Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

general

unregistriert

1

Mittwoch, 22. Februar 2006, 14:50

AFMB - französischer BMW Club

Hallo zusammen,

wer der französischen Sprache mächtig ist, der kann sich ja mal auf den Seiten von Association Francophone Motos BM umtun. Es handelt sich um einen BMW Club, um einen unabhängigen wohlgemerkt.

Die interessantesten und aktuellsten Informationen findet man im Mitglieder Bereich, für den man nicht zahlen muss, aber sich eben anmelden muss. Paul Opitz ist der Präsident des Clubs.

Heute habe ich dort viel dazugelernt.

General

2

Mittwoch, 22. Februar 2006, 18:30

Re: AFMB - französischer BMW Club

General da du so Borniert bist kapierst du nicht mal das ein nicht offizieller BMW Club wohl kaum Infos von BMW kriegt!

general

unregistriert

3

Mittwoch, 22. Februar 2006, 20:22

Re: AFMB - französischer BMW Club

In Antwort auf:

... kapierst du nicht mal das ein nicht offizieller BMW Club wohl kaum Infos von BMW kriegt!




Wer will denn Informationen der Presseabteilung von BMW haben?

Und wo habe ich das überhaupt behauptet?

Die Informationen dort sind sehr aufschlußreich.

General

4

Donnerstag, 23. Februar 2006, 18:35

Re: AFMB - französischer BMW Club

Ja klar, genauso wie die über Alliens und Verschwörungen!

Aber wichtigtuer interessieren sich immer für Seiten von Wichtigtuer!

general

unregistriert

5

Donnerstag, 23. Februar 2006, 19:14

Re: AFMB - französischer BMW Club

Ah - warst Du im Mitglieder Bereich? Und es hat Dir nicht gefallen, was Du dort gefunden hast?

Macht ja nichts.

Immerhin gibt es noch BMW Besitzer, die nicht die Marketing-Prospekte auswendig lernen und alles glauben, was so geschwätzt wird.

General

6

Donnerstag, 23. Februar 2006, 19:16

Re: AFMB - französischer BMW Club

Warum interessiert ihr euch eigentlich für BMW?

Kauft eure Hobel was weiß ich wo, und freut euch drüber das die so toll sind!

Suzi und Yamaha sind aber auch nicht viel besser!

7

Donnerstag, 23. Februar 2006, 19:31

Re: AFMB - französischer BMW Club

BMW is scheiße, BMW is gut, Yamaha is klasse , ne doch das letzte, man entscheide dich, du bist doch total balla balla, bist woll aus der Geschlossenen abgehauen, oder was

Soll jeder fahrn was er will

general

unregistriert

8

Freitag, 24. Februar 2006, 09:21

Re: AFMB - französischer BMW Club

Ne is klar!

In Antwort auf:

Warum interessiert ihr euch eigentlich für BMW?




Der Flugmotorenbauer, und erst später Motorradbauer, und erst später Autobauer ist nun mal ein Teil der deutschen Geschichte.

Schon aus dem Grund, weil Zwangsarbeiter beschäftigt wurden. Das gehörte sich ja offenbar so. Und selbt der Papst stand an der Flak um die Fabrik in München/Allach zu verteidigen.

Du siehst, ich kenne mich aus. BMW ist deutsche Geschichte und man muss schon aufpassen, dass niemand unnötig eine Motorradsparte an die Wand fährt - oder?

Da gibt man ein paar Tipps hier, da gibt man ein paar Tipps da, und schon wird wieder alles gut.

Bekanntlich wird das Bremssystem wieder vom Markt genommen - war ja nix - und bekanntlich will man das Image verjüngen - ob das klappt? Nur aus dem Segment der Supersportler sollte man sich raushalten, und wird das ganz sicher tun. Kluge Entscheidung.

General

Fischi

Team MO24 - Technik

Beiträge: 18 289

Registriert: 9. April 2005

Wohnort: Hessen

Motorrad: SR500

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 24. Februar 2006, 11:27

Re: AFMB - französischer BMW Club

Geschichtlich gibt es immer einen wunden Punkt, aber Menschen können sich ändern und deutsche Firmen haben alle diese dunkle Vergangenheit....so wie englische, holländische, spanische, französische usw. .....es ist müssig darauf hinzuweisen....und engstirnig bzw. borniert mal wieder, denn die Geschichte etwas vielfältiger...


...sollte dieser Tread jetzt deswegen die Richtung einschlagen die ich befürchte ist er sehr schnell in der Tonne...



general

unregistriert

10

Freitag, 24. Februar 2006, 12:52

Re: AFMB - französischer BMW Club

Ich kann Deine Aufregung überhaupt nicht verstehen.

Die BMW Group selbst hat doch die Zwangsarbeit endlich mal aufgearbeitet, spät, aber immerhin:

Kriegswirtschaft und Zwangsarbeit bei BMW

Du hast doch selbst gefragt, wieso man sich für BMW interessieren könnte. Wenn ich Italiener wäre, würde ich mich für Ducati interessiren, ist das so schwer zu verstehen?

Ich wollte doch nur aufzeigen, dass BMW ein deutscher Traditionsbetrieb ist, der im Weltkrieg mit Flugzeugmotoren und Zwangsarbeitern groß geworden ist, dann Motorräder gebaut hat und erst später Autos. Das sind die Fakten!

Heute baut BMW ja vor allem mal Premium-Autos und will mit demselben Gedanken Premium-Motorräder verkaufen.

Noch Fragen?

General

11

Sonntag, 26. Februar 2006, 20:07

Re: AFMB - französischer BMW Club

Das ist ein Motorrad Forum!

Und ich werde hier in keinster weise Holocaust Duskussionen führen!

Die sind mit Sicherheit die dunkelsten Stunden deutscher und europäischer Vergangenheit!

Wie gesagt dies ist ein Motorradforum, die Geschichte ist und wird in hervorragender Form von staatlichen und Privaten Vereinen aufgearbeitet!

Ich denke nihct das dieses Niveau hier einzug nehmen sollte!




general

unregistriert

12

Mittwoch, 1. März 2006, 19:43

Re: AFMB - französischer BMW Club

@Fischi

Zu keiner Zeit habe ich den Begriff Holocaust benutzt. Inwiefern die Firma BMW am Holocaust beteiligt war oder ihn unterstützt hat, entzieht sich auch meiner Kenntnis. Da müsste ich - wenn Du es möchtestet - recherchieren. Und das kann ich sehr gut.

Vielmehr ist es so, dass Du meines Wissens die Frage gestellt hast, warum man sich für BMW und BMW Motorräder interessieren könnte.

Genauso könnte man fragen, warum man sich für YAMAHA oder YAMAHA Motorräder interessieren könnte.

Nur bei YAMAHA gibt's nichts über Flugzeugmotoren und Zwangsarbeiter zu berichten, oder über Flakhelfer die nun Papst sind. Bei YAMAHA gibt's vielleicht was über Orgeln zu berichten, die der Unternehmensgründer auf dem Rücken in eine Stadt getragen hat.

Jede Firma hat eine Geschichte, die eine fängt bei Orgeln an, die andere bei Flugzeugmotoren und Zwangsarbeitern.

Das ist die Wahrheit. Das sind die Fakten Und hättest Du nicht gefragt, dann hätte ich gar nicht geantwortet.

Ich habe den Eindruck bekommen, dass Du mit den Antworten auf Deine Fragen nicht klar kommst, und dass Du Fakten bewertest. Ich nehme sie einfach hin. Es sind Fakten.

BMW ist mit Zwangsarbeiter groß geworden, und BMW arbeitet diesen Teil der Unternehmensgeschichte endlich auf. Es gibt ein Buch darüber, die Quelle habe ich genannt.

Vielleicht steht in dem Buch ja auch drin, ob die Zwangsarbeiter entschädigt wurden, ich weiß es nicht. Ich werde mir das Buch einfach kaufen und dann entsprechend berichten.

General

general

unregistriert

13

Mittwoch, 1. März 2006, 19:57

Re: AFMB - französischer BMW Club

Mal zum Ursprung meines Beitrages zurück - leider haben andere den Thread weit abgleiten lassen, und leider wieder mit persönlicher Anmache.

Hat sich jemand bei AFMB angemeldet und mal die Seiten im Member-Bereich in französischer Sprache auch gelesen und verstanden?

Es lohnt sich wirklich.

General

14

Mittwoch, 1. März 2006, 22:06

Re: AFMB - französischer BMW Club


general

unregistriert

15

Donnerstag, 2. März 2006, 01:18

Re: AFMB - französischer BMW Club

Rote Karte?

Ich kann wirklich nur ausnahmslos jedem BMW Fahrer empfehlen, sich bei www.afmb.fr anzumelden und sich die Informationen im Bereich für Mitglieder anzuschauen, sind auch Videos dabei.

Solche Informationen bekommt man weder von der Pressestelle des Herstellers, noch von der deutschen Motorrad Presse.

Wahrschlich dauert diese Aufarbeitung wieder solange, wie die andere Aufarbeitung.

General

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung