Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

finn_actionman

unregistriert

1

Montag, 13. März 2006, 16:17

K 1100 RS Bj. 93/ Demontage d. Vorderrades

Hallo,
im Zuge der Inspektions-arbeiten stand u.a.der Wechsel des Vorderreifens an.
Bei allen meinen ehemaligen Maschinen war das eine Sache von wenigen Minuten. Bremssättel lösen, Achse lösen und herausziehen
...fertig.
Pustekuchen....der Platz zw. dem äußeren Felgenring und den Bremszangen ist so gering, dass diese nicht komplett von der Bremsscheibe herunter gezogen werden können, ohne die Bremsleitungen zu entfernen.
Auch das Reparaturhandbuch schweigt sich hierüber aus.
Gibt es hier einen Trick, oder habe ich mich einfach zu doof angestellt?
Dankbar für alle Tips!

Tschüß
Christoph

Klaus_RO

unregistriert

2

Dienstag, 14. März 2006, 13:28

Re: K 1100 RS Bj. 93/ Demontage d. Vorderrades

In Antwort auf:

ohne die Bremsleitungen zu entfernen.




?? Bremsleitungen entfernen ??
Es reicht doch die Bremssättel zu lösen und wegzuklappen!
Ist übrigens bei den K´s völlig normal, daß man die Bremssättel wegschrauben muß.

It´s not a bug, it´s a feature!


3

Dienstag, 14. März 2006, 14:31

Re: K 1100 RS Bj. 93/ Demontage d. Vorderrades

Ist zwar ne Blöde Frage, aber ich glaub man muß doch bei fast allen Moppeds die Zangen abschrauben weil sonst die Felge nicht rausgeht??

hotblack

unregistriert

4

Dienstag, 21. März 2006, 10:03

Re: K 1100 RS Bj. 93/ Demontage d. Vorderrades

Moin,

Du must die Sättel komplett abbauen. Und am Besten bekommst Du die von den Scheiben an den Felgen vorbei, indem Du die Beläge/Kolben etwas zurückdrückst. Den Sattel ein wenig an der Scheibe verkanten und dann abziehen. Achtung, durch die starre Bremsleitung aber beide Sättel gleichzeitig abheben.

Das klappt immer. Musst nachher nur vor der ersten Fahrt etwas mit dem Hebel pumpen, um die Beläge wieder Richtung Scheibe zu fahren.

Gru´
hotblack