Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 891

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 6. März 2009, 17:08

BMW F800 R - Konkurrenz für den Mainstream Markt!?

Im Mai ist es soweit, dann nämlich wirft BMW die nackte F800 auf den Markt. Mit dem Kampfpreis ab 7850€ liegt sie im Bereich einer Triumph Street Triple, Ducati Monster 696+, Yamaha FZ6 S2 ABS und Kawasaki Z750. Leider hat man nicht die Einarmschwinge mit Riemenantrieb der F800 S und F800 ST übernommen.

[SIZE=7]Copyright: 1000ps.de[/SIZE]

Zitat

Original von 1000ps.de

Die wesentlichen Merkmale der neuen F 800 R im Überblick:

  • Flüssigkeitsgekühlter Parallel-Twin mit 798 cm³ Hubraum, Vierventiltechnik, dohc-Ventiltrieb über Schlepphebel und einzigartiger Massenausgleich
  • Spitzenleistung 64 kW/87 PS bei ca. 8.000 min–1, maximales Drehmoment 86 Nm bei ca. 6.000 min–1
  • Gänge 4 bis 6 für Fahrspaß im Landstraßenbetrieb optimiert
  • Saugrohreinspritzung mit elektronischem Motormanagement BMS-KP,
  • Lambdasonde, geregeltem Dreiwege-Katalysator und Sekundärluft-System für geringen Verbrauch und sauberes Abgas
  • Neue Drosselklappen-Kinematik für sensiblere Gasannahme und besseres Ansprechverhalten, insbesondere im unteren Drehzahlbereich
  • Sekundärantrieb über O-Ring-Kette
  • Verwindungssteifer Aluminiumrahmen und neue Zweiarmschwinge
  • Üppig dimensionierte Teleskopgabel mit 43 Millimetern Standrohrdurchmesser
  • Sehr agiles Handling
  • Trockengewicht/Gewicht fahrfertig: ca. 182/204 kg
  • Schwerpunktgünstig unter der Sitzbank positionierter Tank
  • Leistungsstarke Brembo-Bremsanlage mit optimiertem ABS und neu abgestimmter Drucksensorik
  • Reichhaltiges Zubehörangebot

Wie gefällt euch die neue, kleine Urban BMW. Mir gefällt sie sehr gut. Nicht so protzig und prollo wie die K1300 R und sie schaut auf alle Fälle nach jede Menge Fahrspaß aus. Und BMW typisch auch für Reisen umrüstbar...

[SIZE=7]Copyright: 1000ps.de[/SIZE]

Noch mehr Infos findest ihr z.b. hier oder bei Google. Ich bin sehr gespannt und irgendwie tendiere ich aktuell sehr stark zur BMW weg von der Duc, Yamaha und Triumph.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleiner Chris« (6. März 2009, 17:14)


2

Freitag, 6. März 2009, 18:59

RE: BMW F800 R - Konkurrenz für den Mainstream Markt!?


blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 237

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 6. März 2009, 19:19

Von der Seite scheints ok zu sein - ohne Gepäck, aber wie immer bei BMW würde ich da gerne mal den Scheinwerfer von vorne sehen, da gibts gewohnt viel Potential, alles nochmal umzudrehen. Vor allem mir den Magen :durchgeknallt:

smuggler

Moped Lude

Beiträge: 5 297

Registriert: 3. April 2007

Wohnort: Bayern

Motorrad: Grüne Hölle

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 6. März 2009, 19:34

Deswegen zeigens nie die Front ;)

Preis ist auch ok. Würd mir trotzdem keine BMW kaufen.
Pain is an illusion of the senses, despair an illusion of the mind

5

Freitag, 6. März 2009, 19:37




:durchgeknallt:

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 891

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 6. März 2009, 20:06

Dann aber bitte so :D



und von hinten


Naja zum Glück sind Geschmäcker verschieden und so arg anders schaut die Street Triple auch nicht aus, find ich jetzt mal.

Je mehr Bilder ich sehe desto besser gefällt sie mir :wow:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleiner Chris« (6. März 2009, 20:14)


7

Freitag, 6. März 2009, 22:49

Die Front sieht einfach nur grausam aus - zumindest für meinen Geschmack.
"Etwas anderes"....ja - aber bitte nicht um jeden Preis.
Für die Front könnte ich mir eine bessere Lösung vorstellen.

LG Sabine

Inukshuk

Die, die anders "tickt"

Beiträge: 14 131

Registriert: 14. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: .

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 6. März 2009, 23:23

Von der Seite ja ganz ok, aber die Front ist ... einfach nur furchtbar. Wie kann man nur solche Scheinwerfer kreieren? Dieses "Gesicht" ist einfach nur hässlich. :durchgeknallt:

@Blahwas: mein Magen dreht sich auch grade rum.

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 950

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 6. März 2009, 23:38

Die Scheinwerfer finde ich ok, aber das Cockpit oben drüber ist schäbig. Ansonsten finde ich sie optisch klasse. Technisch wird sie das sowieso sein.
Ich moderiere in grün

:japan:


blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 29 237

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 7. März 2009, 09:27

Zitat

Original von Winuja


... uuund damit hat sich das dann mit "BMW baut inzwischen Moppeds die man auch angucken kann" auch schon wieder erledigt. ?(

Ernsthaft - was soll diese Karl Dall-Optik?!

@dirk
Da spricht der Wahnsinn aus dir (optisch) :durchgeknallt: Technisch klasse? Hat ja nichtmal mehr den Riemen. Und auch keine BMW-Techniksonderlösungen. Sehr gut funktionieren und halten tun die Japaner schon lange...

schokorossi

unregistriert

11

Samstag, 7. März 2009, 10:21

Ich finde es klasse, daß BMW langsam auch im "Konsumerbereich" Motorräder baut, mit denen man vorwärts kommt. Design ist eher Nebensache, Käufer wird es genug geben (sieht man ja auch im PKW-Bereich).
Jedenfalls hat BMW wieder einen Pfeil mehr im Köcher!

Für mich kämen aber nur die F800-Modelle in Frage.

@blahwas: "Karl-Dall-Optik" trifft es exakt :respekt: ...ich finde ja schon die K-R-Modelle so fürchterlich hässlich!

12

Samstag, 7. März 2009, 11:08

Auf JEDEN Fall sieht das Teil aus wie ein MOTORRAD ! ;)

OHNE so einen dämlichen "under-Block-KEKSDOSEN-SCHALLDÄMPFER" !!!
DIESE Scheinwerferkombination sieht BESSER aus, als diese beknackten "Tropfen-Lampen" anderer Bikes... :P

BI-EM-DABBELJU is coming ! :respekt:


<MEINE Meinung>

:gruss:

Schnute

Ich war's nicht

Beiträge: 5 007

Registriert: 11. Februar 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBF1000F

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 7. März 2009, 13:17

Warum nur sind die Bremsflüssigkeitsbehälter am Lenker immer so potthässlich?? Und zwar durch die Bank weg bei den meisten Herstellern?
Die Schwierigkeit, mit den meisten Leuten umzugehen, besteht darin, zu ihnen gleichzeitig ehrlich und höflich zu sein.
André Heller


"Dreck ist Materie am falschen Platz."
Schotty

smuggler

Moped Lude

Beiträge: 5 297

Registriert: 3. April 2007

Wohnort: Bayern

Motorrad: Grüne Hölle

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 7. März 2009, 13:34

Weil die schönen soll man sich im Zubehörhandel für teures Geld Kaufen, genau wie beim Auspuff.

Ist wahrscheins einfach billiger in der Produktion.
Pain is an illusion of the senses, despair an illusion of the mind

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 950

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 7. März 2009, 14:16

Zitat

Original von blahwas

Zitat

Original von Winuja




@dirk
Da spricht der Wahnsinn aus dir (optisch) :durchgeknallt: Technisch klasse? Hat ja nichtmal mehr den Riemen. Und auch keine BMW-Techniksonderlösungen. Sehr gut funktionieren und halten tun die Japaner schon lange...


Da die F800 auch als GS verkauft wird wäre ein Riemenantrieb kontraproduktiv. Und für jedes Untermodell eine eigenes Antriebsystem ebenfals.
Das die Japaner auch funtionieren und halten habe ich ja nicht bestritten sondern lediglich erwähnt das man sich deshalb keine Sorgen machhen muss.
Die F800 schneidet durchweg gut ab in den Tests und wird immer als guter Kompromiss zu den größeren Modellen gelobt.
Optisch ist es doch, mit kleinen Abstrichen, kein schlechtes Motorrad. Da kenne ich weitaus hässlichere. Und bieder, wo wie BMW oft angesehen wird, sind die neueren Modelle auch irgendwie nicht mehr. Die großen Reisedampfer wie K 1300 GT sehen vielleicht bieder aus, aber sie sind ja auch nicht dafür gedacht sportlich ums Eck zu schneiden sondern große und lange Touren entspannt und mit viel Komfort zu genießen.
Ich moderiere in grün

:japan:


16

Samstag, 7. März 2009, 15:35

Zitat

Original von Dirk U.
...
Da die F800 auch als GS verkauft wird wäre ein Riemenantrieb kontraproduktiv. Und für jedes Untermodell eine eigenes Antriebsystem ebenfals.
...


Bei der GS ist der Riemenantrieb zwar unpassend, aber da es die F800 S (Bild) und F800 ST (Bild) bereits mit Riemenantrieb gibt (Bild), finde ich es auch recht merkwuerdig, dass die F800 R wieder ne Kette hat - gerade da sie als Strassenmotorrad ausgelegt ist.

Der Riemenantrieb war einer der Gruende, warum ich kuerzlich eine F800 ST probegefahren habe. Allerdings war mir das Fahrwerk zu sehr auf touristisches Reisen ausgelegt (bei Bodenwellen und Querfugen in Schraeglage fing es an zu schaukeln und zu taumeln) und da man leider nichts einstellen kann, ist sie wieder aus der Auswahl geflogen. Hoffentlich haben sie die Federelemente bei der F800 R etwas haerter abgestimmt - wuerde besser zu ihrem Image passen.

Der Preis ist BMWuntypisch sehr konkurrenzfaehig. Weiter so BMW !!

-slowline-
^^ -slowline- ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »slowline« (7. März 2009, 15:42)


schokorossi

unregistriert

17

Samstag, 7. März 2009, 15:43

Richtige Motorräder haben nun mal Kette. So. :D

@Meise: KEKSDOSEN sind das also *hmmmm* ob ich mal eine aufmache... mit dem Dosenöffner?? :grin:

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 891

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 7. März 2009, 17:26

War heute auf der Intermoto in SB, natürlich auch die BMW anschauen und probesitzen.





War viel los rund um das Urban Bike, scheint viele Neugierig gemacht zu haben. ABS kostet 710€ Aufpreis, Das ist zwar ne Menge, aber die Konkurrenz von Triumph und Ducati hat nen ähnlichen Grundpreis und bietet erst gar kein ABS.
Heizgriffe 200€ aufpreis finde ich schon bissel krass von BMW, aber wers brauch. Mit bissel Schnick Schnack ist man so auch schnell bei 9500€ und Motorspoiler und Soziusabdeckung sind nichtmal dabei.
Glück das ich sowas nicht brauch, einzig das ABS würde ich dazu nehmen. Mitte/Ende Mai soll die F800 R im Laden für die Probefahrt bereit stehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kleiner Chris« (7. März 2009, 17:28)


Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 022

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: GeSinchen und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 7. März 2009, 19:08

Zitat

Original von Meise
....OHNE so einen dämlichen "under-Block-KEKSDOSEN-SCHALLDÄMPFER" !!!
DIESE Scheinwerferkombination sieht BESSER aus, als diese beknackten "Tropfen-Lampen" anderer Bikes... :P.......


Dickunterstreich..........

Ich finde, die Front hebt die F800R einfach aus dem Einheitsbrei der anderen Möppis heraus. :nanana: Und das ist gut so. Auch wenn der Drücke-Schiebe-Blinkerschalter schon wieder ein Zugeständnis an den Einheitsgeschmack ist.

Gruß - Pendeline (Wer mit dem Strom schwimmt, wird die Quelle nie erreichen :grin: )

schokorossi

unregistriert

20

Samstag, 7. März 2009, 19:58

Zitat

Original von Pendeline
Auch wenn der Drücke-Schiebe-Blinkerschalter schon wieder ein Zugeständnis an den Einheitsgeschmack ist.



DAS... sollte hier und jetzt nicht diskutiert werden :P

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung