Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 766

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

101

Montag, 19. Dezember 2016, 10:34

jap, die NTV hat eine Scheibe.
Obs die erste war weiss ich nicht, die sah aber original aus.
Und vergiss mal nicht die Motorbremse wegen V2.

Sunny

Mo24-Inventar

Beiträge: 3 094

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

102

Montag, 19. Dezember 2016, 10:56

Meine Monster hat immer noch die ersten Scheiben vorn drauf, die Motorbremse, wie Manuel schon schrieb, lässt grüßen. Wobei ich auch erst bei 85.000 das erste Mal die Klötze vorn gewechselt hatte. Und 104.000 die hinteren das erste Mal.

Man liest ja immer wieder: Wer später bremst, ist länger schnell. :)

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 297

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

103

Montag, 19. Dezember 2016, 11:20

Hallo,

Bremsscheiben sind Verschleißteile. Wie lange sie halten, hängt von so vielen Faktoren ab(z.B.Fahrstil, Bremsbelagmischung, Anteil der Fahrten mit Sozius und/oder Gepäck), dass man das pauschal absolut nicht sagen kann. Da das Verschleißmaß aber auf fast jeder Scheibe drauf steht, kann man die Stärke messen und beurteilen, ob sie ausgetauscht werden müssen.
Wenn Bremsscheiben nach 80000 km ausgetauscht werden müssen, ist das völlig in Ordnung. Bei BMW- Modellen vor Baujahr 2008 bitte unbedingt darauf achten, dass auch die Befestigungsteile ( Hülsen, Wellenscheiben und Ausgleichsscheiben) mit erneuert werden(bei originalen BMW-Scheiben wird das automatisch gemacht). Anderenfalls hat man oft nicht lange Freude an den neuen Scheiben, da sie sich in den alten Befestigungen nicht so bewegen können, wie sie sollen und sich dann verziehen können.

Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 766

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

104

Montag, 19. Dezember 2016, 11:28

ich glaube BDR hat an seiner GS letztens aus die Scheiben gewechselt und die GS hat um die 80k weg.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 912

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

105

Montag, 19. Dezember 2016, 11:49

Bei der R 1200 R ist wohl für vorne so ab 50 tkm üblich... Hatte meine mit knapp über 30 tkm verkauft, da war noch über die Hälfte im grünen Bereich. Wäre wahrscheinlich auch bis 60-70 tkm gegangen.
110 PS und 220 kg wollen gebremst werden :)

Beim neuen Wasserboxer ist das Bremsmoment des Motors nicht so groß wie beim Lufti, macht sich tatsächlich auch bei den Bremsen bemerkbar... da sind einige schon mit 40 tkm dran.

Lille

Café & Pension

Beiträge: 28 043

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

106

Montag, 19. Dezember 2016, 12:35

So, nun war bei mir die 60 000er Inspektion fällig:
397€. ;(


Harmlos! :whistling:

Mein Mann hat für den Service bei BMW geschlagene 1000€ gelöhnt! :cursing: Ca. 250€ waren "Mehrkosten wegen Gespann" (was vorab nicht angesprochen wurde), der Rest war "Entspricht unseren Zeitvorgaben" (also nicht Abrechnung danach, was an Aufwand wirklich entstand, sondern danach, was max. möglich wäre hierfür :thumbdown: )

Der Fall ich beim Schlichter gelandet und BMW-Vertragswerkstatt ist gestrichen. :thumbdown:


Bremsscheiben - ich glaube, beim Möhrchen waren es auch um die 70-80tkm, als ich hab vorne tauschen lassen.
*Lille*

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 912

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

107

Montag, 19. Dezember 2016, 13:34

Original BMW Ersatzteile sind echt teuer, dafür empfand ich den Service immer verdammt günstig.
Ich mess regelmäßig den Verschleiß und würde, wenn es soweit ist zumindest mal schauen was die Teile kosten wenn ich sie selbst kaufe und dann ggf. nur das Einbauen übernehmen lassen.

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 855

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

108

Montag, 19. Dezember 2016, 14:48

Danke nochmals für die vielen Antworten.
Ok, klingt also normal. Ich war mir nicht sicher - die Leute können mir alles erzählen (hab die Dicke der Scheiben noch nie selbst gemessen) und scheinen gerade viel Zeit zu haben in der Werkstatt... :grin:
Aber es gibt auch Winterrabatte - deswegen will ich es auch jetzt erledigen.


Wenn Bremsscheiben nach 80000 km ausgetauscht werden müssen, ist das völlig in Ordnung. Bei BMW- Modellen vor Baujahr 2008 bitte unbedingt darauf achten, dass auch die Befestigungsteile ( Hülsen, Wellenscheiben und Ausgleichsscheiben) mit erneuert werden(bei originalen BMW-Scheiben wird das automatisch gemacht).

Mein Motorrad ist von 2010. Die Bremsbeläge müssen auch mit ausgetauscht werden, haben sie mir erzählt. Und sie rieten mir zu NICHToriginal Scheiben, da kostengünstiger.
Und das sagt mir eine BMW-Werkstatt. Aber ok, ich denke, sie haben Recht.

liebe Grüße
Buckbeak

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 297

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

109

Montag, 19. Dezember 2016, 16:51

Hallo
Mein Motorrad ist von 2010. Die Bremsbeläge müssen auch mit ausgetauscht werden, haben sie mir erzählt. Und sie rieten mir zu NICHToriginal Scheiben, da kostengünstiger.
Und das sagt mir eine BMW-Werkstatt. Aber ok, ich denke, sie haben Recht.
Bei BMW Modellen ab 2009 sind die Hülsen und Wellenscheiben mit der Originalscheibe vernietet, so dass sie beim Scheibentausch immer mit getauscht werden. Bei TRW/ Lucas gibt es die Befestigungsteile einzeln und die müssen dann auch zwingend verbaut werden. Die TRW Bremsscheiben sind schon deutlich günstiger als die originalen BMW-Scheiben. Die TRW Scheiben haben eine ABE, die kann man also auf jeden Fall montieren.

Zu neuen Scheiben montiert man eigentlich immer auch neue Beläge. Da die alten Beläge auf die Riefen der alten Scheibe eingelaufen sind, liegen sie an den neuen Scheiben nicht flächig an. Da hätte man dann zunächst eine verrringerte Bremsleistung. Zudem kann es passieren, dass es bei den neuen Scheiben an den Stellen, wo die Beläge schon anliegen, punktuell zu starker Wärementwicklung beim starken Bremsen kommt, was zu einem Wärmeverzug der Scheibe führen kann. Da ist viel "Hätte, Könnte, Wäre" dabei, eine Fachwerkstatt wird aber allen Eventualitäten aus dem Weg gehen wollen und neue Beläge montieren. Und das ist auch in Ordnung.

Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 926

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

110

Montag, 19. Dezember 2016, 18:18

Danke nochmals für die vielen Antworten.
Ok, klingt also normal. Ich war mir nicht sicher - die Leute können mir alles erzählen (hab die Dicke der Scheiben noch nie selbst gemessen) und scheinen gerade viel Zeit zu haben in der Werkstatt... :grin:
Aber es gibt auch Winterrabatte - deswegen will ich es auch jetzt erledigen.

Mein Motorrad ist von 2010. Die Bremsbeläge müssen auch mit ausgetauscht werden, haben sie mir erzählt. Und sie rieten mir zu NICHToriginal Scheiben, da kostengünstiger.
Und das sagt mir eine BMW-Werkstatt. Aber ok, ich denke, sie haben Recht.

liebe Grüße
Buckbeak


Bei mir waren die Scheiben bei ca. 80 Tkm fällig. Getauscht werden immer Scheiben plus Beläge. Die Bremse der GS ist von Brembo, daher habe ich im Netz Brembo-Scheiben geordert (KS-Parts). Die waren nicht mal teurer als TRWs. Bei BMW habe ich gar nicht erst gefragt; die sind schließlich auch von Brembo. Zwei Scheiben plus Befestigungskit (Büchsen/Floater) haben mich 280€ gekostet. Dazu kommen noch die Sinter-Beläge. Den Preis habe ich nicht im Kopf (ich glaube um die 70€ für die 4 Beläge). Die Montage von Scheiben und Belägen bei der GS ist simpel. Beläge ausbauen, Einen Bremssattel lösen, Rad ausbauen. Die Scheiben sind geschraubt und lassen sich einfach wechseln (Schraubensicherung nicht vergessen. Ich nehme an, dass es bei der R nicht schwieriger ist. Sollte auch in der Werkstatt nicht allzu lange dauern.
VG
Michael

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 855

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

111

Freitag, 3. Februar 2017, 12:07

Also, hab jetzt alle Scheiben und Beläge austauschen lassen und dafür etwas über 700€ bezahlt - das war sogar noch Winterrabatt.

Viel Geld, aber ok, wenn sie jetzt wieder um 80 000 halten, will ich nicht jammern.
Ich bin einfach nur froh, wenn alles prima läuft.
Mein Motorrad mag ich immer noch (hab ich gerade wieder festgestellt nach Benutzung eines Leihmotorrades - 700GS) und werde es auch nicht so schnell verkaufen. :)

liebe Grüße
Buckbeak

Lille

Café & Pension

Beiträge: 28 043

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

112

Freitag, 3. Februar 2017, 12:54

Ich denke, 700€ ist voll im Rahmen. :thumbup: Bremsbeläge sind zwar günstig, aber Bremsscheiben hauen richtig rein.

Denke, das passt. ^^
*Lille*

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 926

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

113

Freitag, 3. Februar 2017, 13:06

Wenn du die Teile von Brembo selber kaufst, wirst du mit Scheiben und Belägen komplett zwischen 450 und 500€ liegen. Von daher ist der Preis inkl. Werkstattkosten (und Bremsflüssigkeitswechsel) doch ok.
VG
Michael

Stoppel

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 594

Registriert: 28. Juli 2007

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: 2WE und 3VD

  • Private Nachricht senden

114

Freitag, 3. Februar 2017, 13:13

Also, hab jetzt alle Scheiben und Beläge austauschen lassen und dafür etwas über 700€ bezahlt - das war sogar noch Winterrabatt.


Hallo Buckbeak, was heißt alle, vorne und hinten?
"Wenn du Gott siehst, musst du bremsen"

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 926

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

115

Freitag, 3. Februar 2017, 13:35

Bei der R sind das zwei Bremsscheiben vorne und eine hinten zzgl. Beläge und Bremsflüssigkeit.
VG
Michael

bratwurst

Gas ist rechts.

Beiträge: 7 202

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

116

Freitag, 3. Februar 2017, 13:36

Nachdem wir zuletzt festgestellt hatten, dass es für 'ne alte Bandit in etwa genauso teuer ist, klingt das gar nicht so verkehrt. :thumbup:

Gruß,
Thomas

hawkeye

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 297

Registriert: 6. Februar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Triumph Sprint ST 955i

  • Private Nachricht senden

117

Freitag, 3. Februar 2017, 14:03

Hallo,

die vorderen BMW Bremsscheiben sind im Vergleich zu vielen Scheiben japanischer Moppeds richtig günstig, da es starre Scheiben sind, die mit einer speziellen Befestigung schwimmend an der Felge montiert werden. Schwimmend gefloaterte Scheiben, wie sie bei vielen anderen Mopped zum Einsatz kommen, sind deutlich teurer.

TRW Scheibe vorn BMW R 1200 R : 119,95 Euro UVP
TRW Scheibe vorn Suzuki Bandit: 219,95 Euro UVP

Selbst wenn man noch neue Befestigungssätze für 19,95 Euro UVP pro Seite für die BMW dazurechnet, bleiben die Scheiben deutlich billiger.

Grüße

Hawkeye
Mein neuer Brötchengeber: Onlineshop für Moppedteile

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 926

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

118

Freitag, 3. Februar 2017, 14:21

Wenn man Brembos (Serie) nimmt, liegt man bei 160€ inkl Befestigunskit pro Scheibe. plus ca. 100€ Sinterbeläge vorne und hinten.
VG
Michael

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 855

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

119

Freitag, 17. März 2017, 11:38

Bei der R sind das zwei Bremsscheiben vorne und eine hinten zzgl. Beläge und Bremsflüssigkeit.

Les ich jetzt erst: Nein, zwei vorne und zwei hinten!

Hat zwar alles viel Geld gekostet, aber bin froh, dass sich alles prima anfühlt beim Bremsen (und beim Fahren sowieso :grin: ).

liebe Grüße
Buckbeak

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 18 766

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

120

Freitag, 17. März 2017, 11:54

watt, die hat hinten zwei Scheiben? Das kann ich mir ja garnicht vorstellen.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung