Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

die alex

unregistriert

1

Montag, 5. September 2005, 20:05

wer weiß rat ?

hi ducatifahrer u. -fahrerinnen

folgendes, seit kurzem habe ich ein merkwürdiges rubbeln, nachdem ich meine vorderradbremse betätige...es tritt aber auch nicht immer auf...verspüre jedoch keine fahrveränderung...lenker fängt auch nicht an zu zittern...hab mir die bremsscheiben angesehen, sehen okay aus...sind auch nicht verzogen oder sonstiges..habt ihr sowas schon einmal gehabt ? der gedanke war noch, daß vielleicht luft in die hydraulik gekommen ist, was das verzögerungsrubbeln erklären könnte...bremsbeläge sind auch in ordnung...nun ? kann mir jemand weiterhelfen ????
SUPI, freu mich über regen austausch...

mfg diealex

mad_desmod

unregistriert

2

Samstag, 24. September 2005, 20:56

Re: wer weiß rat ?

grüß dich!

also wenn luft im system wäre, dann hättest du ein schwammiges gefühl im bremshebel und auch keine befriedigende bremsleistung (bremsen tut es ja noch normal oder?), was natürlich auch eine ursache sein könnte...ein ausgeschlagenes lenkkopflager, oder eine ausgeschlagene telegabel

nun denn, viel erfolg beim fehlersuchspiel

Rose Tattoo

unregistriert

3

Sonntag, 25. September 2005, 01:43

Re: wer weiß rat ?

mmhh, also Luft würde ich auch ausschließen, denn der Druckpunkt scheint ja konstant vorhanden zu sein, oder?
Prinzipiell kann man verzogene Bremsscheiben oder "defekte" Bremsbeläge nicht optisch unterscheiden, von welchen die OK sind, jedenfalls könnte ich das selbst nur im eindeutigen Fall und das ist ja meistens nicht so.

Wenn die Scheiben verzogen wären, würde es schon immer auftreten, also tippe ich entweder auf die Beläge, die ja nicht runter sein müssen, oder auch auf verschmutzte Bremsanlage (Kolben, Zange).

Ferndiagnosen sind immer schwer, aber man sollte gerade bei der Bremse nicht zu viel Risiko eingehen, also reinigen, danach testen und dann evtl. Beläge auswechseln. Die kauft man ja eh nicht umsonst und wenn es dann nicht an denen liegt, haste halt welche liegen.

Ansonsten würde mir nur noch die Gabel einfallen (Öl/Federn), aber das wäre dann auch schon ein ständiges Phänomen.

Somit, erst reinigen, dann Beläge und ggf. weiter schauen.

Gruß und Glück
RT

die alex

unregistriert

4

Sonntag, 25. September 2005, 10:03

Re: wer weiß rat ?

hi mad,

bremsen gehen normal..ziehen gut..danke auf jeden fall für deine tipps, werde jetzt mal in die werkstatt gehen und nach schauen lassen...ich geb dir dann bescheid, was es war..bis bald

danke...diealex

die alex

unregistriert

5

Sonntag, 25. September 2005, 10:11

Re: wer weiß rat ?

hi rose,

das klingt plausibel mit der luft in der hydraulik, also eher doch nochmal nach den scheiben und belägen schauen, vielleicht auch mal ein bissi nach schleifen, hatte doch im mai einen unfall und es kann sein, daß sich minimal was verzogen hat...was jedoch beim test nicht aufgefallen ist, da reicht ja schon ein minimales bisschen aus..die gabel ist okay, das ist sicher...also auch dir vielen lieben dank...ich geb bescheid, wenn ich weiß woran es lag..


bis bald diealex

Rose Tattoo

unregistriert

6

Sonntag, 25. September 2005, 10:30

Re: wer weiß rat ?

Bei Unfall käme die Gabel natürlich nicht allein in Betracht, ich würde mal die Gabelklemmen lösen und wieder festziehen, häufig gibt es da auch Spannungen, die sich wieder von allein richten. Auf jeden Fall würde ich aber einmal zum Händler fahren und das Symptom beschreiben, nicht dass sich doch durch den Unfall eine leichte Beschädigung eingeschlichen hat, das sollte auf jeden Fall nochmals gecheckt werden, es ist Deine Sicherheit!

Die Teile sind nicht sehr stabil zum Teil und eine kleinere Beschädigung kann sich auch dann später bemerkbar machen und größere Folgen haben!

check it out
Gruß
RT

GuzziFuzzi

unregistriert

7

Dienstag, 27. September 2005, 09:24

Re: wer weiß rat ?

huhu alex,

ich könnte mir vorstellen, dass die bremsbeläge ungleichmässig abgefahren sind, z.b. deckt ein belag nicht komplett die bremsscheibe ab, so dass sie am rand etwas überschaut......

beim bremsen wird dann nur der teil abgenutzt, der auf der bremsscheibe aufliegt. der überstehende, nicht abgenutzte teil des belages kann dann z.b. auf den kopf der scheibe drücken, wenn diese dann nicht 100%ig rund ist, kann es so deinem beschriebenen "rubbeln" der bremsanlage führen.

tipp
baue deine klötze aus, kontrollier diese, nimm ein schleifpapier, 120er körnung, auf einer ebenen unterlage, schleife diese ränder ab, fase noch eine rundherum den belag etwas an (die scharfe kanten der beläge wegmache), baue wieder ein und sag mal bescheid.......
das ist zuerst die günstigste variante............sollte das nicht funzen....müssen wir weiter suchen.

guzzifuzzi


ps aber denke dran, die sicherungssplinte wieder einzubauen

die alex

unregistriert

8

Dienstag, 27. September 2005, 20:29

Re: wer weiß rat ?

hi guzzifuzzili....komme gerade schweißgebadet nach oben...hab mich an die bremsbeläge gemacht, war erstaunt, wie schnell die ausgebaut sind...du hattest recht, eine war ungleichmäßig...es war eine deutliche scharfe kante tastbar...bin vorher natürlich in die OBI und hab mir schleifpape geholt und ein bissi rumgerubbelt...bis es glatt war...mensch war das aufregend...stell dir vor..alles ist wieder okay..hab´s auch wieder eingebaut bekommen.....HURRA....das Problem einfach weggeschliffen..und alles wieder wie neu....wow...bin begeistert....du bist ein schatz...knutsch dich mal dafür...du hast was gut bei mir...aber so mal neben bei...auf der linken seite fehlte die sicherungssplinte..werde am donnerstag gleich mal ne neue besorgen...vielleicht reicht es ja, wenn ich mir was nettes anziehe und mal frech in die werkstatt grinse...hihi....

also...dank dir

Rose Tattoo

unregistriert

9

Dienstag, 27. September 2005, 20:58

Re: wer weiß rat ?

bei aller Freude

so ein Belag fährt sich nicht einfach so schief ab und Du hast jetzt nur die Symptome behoben, die Ursache ist häufig ne andere und sollte vielleicht nach dem Säubern bzw. neu Zusammensetzen wieder i.O. sein. Das solltest Du zumindest beobachten oder nochmals prüfen. Verkantungen und Verklemmungen sollten zwar nach einem Ausbau danach erst mal weg sein, aber ein bisserl Kupferpaste garantiert dort länger eine Leichtgängigkeit. Wenn durch den Unfall ein Führungsbolzen etwas krumm ist, dann ersetze ihn lieber.

*klugscheiss* Ende

viel Glück und gute Fahrt
RT

GuzziFuzzi

unregistriert

10

Donnerstag, 29. September 2005, 08:46

Re: wer weiß rat ?

huhu alex,

freut mich...........wenn dein rubbler weg is.......grins...........dann kann ich ja vorbeischauen

aba rosa hat schon recht, datt muss noch weida beobachtet werden, und die pasta ist sicherlich gut

guzzifuzzi

die alex

unregistriert

11

Donnerstag, 29. September 2005, 13:50

Re: wer weiß rat ?

hi rose,

du hast recht, nur symptombehandlung alleine ist nicht alles - frag mich natürlich, wo es herkommt...ich werde auch deinen rat befolgen und ein besonderes augenmerk darauf werfen, fahre eh noch bei meiner ducatiwerkstatt vorbei und laß das mal checken...also dir auch noch einen riesenliebendank....bis hoffentlich bald...

drückerle versend...

diealex

die alex

unregistriert

12

Donnerstag, 29. September 2005, 13:58

Re: wer weiß rat ?

hi guzzifuzzi....

büdde ?????
mein rubbler ist weg und du kannst kommen ??
....looool...ich schmeiß mich wech...das kann ja nur wieder von dir kommen....(den schweinehund ma´ eben nicht erwähne)....und dann rubbeln wir gemeinsam für den guten Zweck ??? ich lieg flach, halt mir den bauch...aua...ich kann nicht mehr vor lachen.......gröhl....dazu nix mehr sagen kann, geht in den unanständigen bereich...ohne anwalt kein wort....loool...du bist echt der knaller...wann ?

deinerubbelalex
und eingetragene dbgförderalistin

Rose Tattoo

unregistriert

13

Donnerstag, 29. September 2005, 20:21

Re: wer weiß rat ?

Alex, gern geschehen, ist zwar nur meine und guzzi´s/mad´s Meinung, aber ich denke, dass einige die Meinung teilen und man braucht sie ja nicht x-mal schreiben.

also dann, nutze die restlichen schönen Tage
RT

mad_desmod

unregistriert

14

Montag, 3. Oktober 2005, 02:05

Re: wer weiß rat ?

haudi miteinander!

jawoll, die geschichte mit den ungleichmäßig abgenutzten bremsbelägen hatte ich bei der hinterradbremse....da hatte sich doch ein schelm von bolzen (der den belag in einer nut fixieren soll)regelrecht verdünnflüssigt...die folge waren unschöne geräuche und eine auf böse art und weise eingeschliffene bremsscheibe

hehe...alex, kannst ja auch einfach versuchen nicht zu bremsen ...das bringt spaß und hält die beläge jung und frisch

nee nee, quark, greif ordenlich rein!, wenn´s denn jetzt wieder richtig zubeißt (ohne rubbelei), beste grüße, mad_desmod

die alex

unregistriert

15

Dienstag, 4. Oktober 2005, 19:53

Re: wer weiß rat ?

hi rose....

danke nochmal...auf jeden fall fährt sie sich wieder wie neu, ohne rubbeln und anderem gedöns...ich bleibe dran, halt das im auge und wenn es nochmal auftritt - gehts zum onkel doktor...wünsche dir auch noch ne sonnige saison...wir lesen uns

bis bald diealex

die alex

unregistriert

16

Dienstag, 4. Oktober 2005, 20:00

Re: wer weiß rat ?

hi mad....

auch ne gute variante...lool...bremsen frisch halten...und der adrenalin-kick bringt mir auch ein faltenfreies dasein.......das das spaß bringt, kann ich mir vorstellen...aber so ein bissi rubbeln zwischendurch, schadet ja nicht, da spür ich doch noch, daß sie lebt...zwinker...oder ich ???...noch mehr rumlool...
also mad...sei vorsichtig-geb gas...wünsch dir auch noch ne sonnige saison...

wir lesen uns

bis dahin

diealex

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung