Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

untiak

Mo24-Fan

Beiträge: 433

Registriert: 30. September 2010

Wohnort: Bayern

Motorrad: H-D Forty Eight

  • Private Nachricht senden

521

Samstag, 22. Februar 2014, 20:26

Und dafür finde ich 80€ etwas zu viel des Guten, zumal die Oberfläche jetzt schon vom feinsten ist. :thumbup:

Oben waren es noch 50€. :P

Wenn die Oberfläche an sich wirklich keine Vorbereitung mehr braucht, dann sollte da schon noch was am Preis gehen.
Evtl. auch mal bei einer Industrielackiererei anfragen, da geht sowas meist ne Ecke billiger, wird halt dann irgendwann mal mitgemacht, sollte aber wohl kein Problem sein wenn du ein paar Tage warten kannst.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

522

Samstag, 22. Februar 2014, 20:51

50€ wären akzeptabel, denke ich. Mein Zielpreis quasi. :)
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

523

Sonntag, 23. Februar 2014, 19:58

Ich habe die Maske heute mal ans Motorrad gehalten.

Gar nicht mal so übel, ey. :grin:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

untiak

Mo24-Fan

Beiträge: 433

Registriert: 30. September 2010

Wohnort: Bayern

Motorrad: H-D Forty Eight

  • Private Nachricht senden

524

Sonntag, 23. Februar 2014, 21:45

Mach halt mal ein Foto. :P

Würde mich mal interessieren in wie weit man da nen Unterschied bezüglich Winddruck merkt.

Für längere Fahrten könnte ich mir durchaus noch eine Scheibe vorstellen. Finde die abnehmbare von Harley eigentlich optimal, bis auf den Preis. :S

525

Sonntag, 23. Februar 2014, 23:47

Man sollte hier Harley durch BMW ersetzen. :rolleyes: Ihr fahrt weder im Regen, noch im Winter. Dazu keine Roadking oder andere "Tourer" von Harley. Ihr seid auch nicht über 40, obendrein sieht ne Scheibe oder so eine Verkleidung.... Ich meine....auf einer Sportster.... Ne also....nein. Das sieht WIRKLICH scheisse aus! :banghead::what:

Sogar der Coyote rät dir das Ding wegzulassen. Und man weiss ja, dass der sonst zu 99% richtig liegt wenner was sagt.

untiak

Mo24-Fan

Beiträge: 433

Registriert: 30. September 2010

Wohnort: Bayern

Motorrad: H-D Forty Eight

  • Private Nachricht senden

526

Montag, 24. Februar 2014, 08:54

Ihr fahrt weder im Regen, noch im Winter.

Wer sagt das? :P

Auf Dauer würde ich mir so ein Teil wohl auch nicht dran bauen, für längere Touren und insbesondere Autobahn-Fahrten kann so ne Scheibe/Mini-Verkleidung aber denke ich schon recht angenehm sein.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

527

Montag, 24. Februar 2014, 09:40

Mach halt mal ein Foto.

Nene, hier nur noch vollendete Tatsachen in Sachen Maske. :grin:



Quelle: http://www.sideshowtoy.com/experience/wp…_print_full.jpg

"Die dunkle Seite ist stark in mir!"



Zitat

Ihr fahrt weder im Regen, noch im Winter.

Klar, weils keinen Spaß macht. :)
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

528

Montag, 3. März 2014, 16:42

Habe heute das Motorradjahr 2014 eröffnet. :thumbsup: Zunächst mal kein Bremslicht beim Betätigen des Fußbremshebels. :sostupid:




Beim Anfassen ist der Kontakt direkt gebrochen. Stromfluss also null.

Den ollen Schalter musste ich schonmal bei der Sporty meines Bruders tauschen. Das war sehr nervig und ich hatte schon einen Hals... Dann stellte sich herraus, dass nicht der Bremslichtschalter defekt war, sondern nur ein Kontakt gebrochen. Das Kupfer der Adern war bereits stark korrodiert und daher brüchig. Naja, so ist das eben, wenn ein nicht gegen Dreck geschützter Stecker unter dem Motorrad verbaut wird. Das ist eben ein Motorrad für Californien oder die Art und Weise des Motorrades zu sagen, "Hier, ich bin auch noch da!!". :grin:

Also neuen Stecker drauf, feddich! :thumbup:




Kleine Ausfahrt durchs Mannheimer Umland. Ja, schon was anderes als NRW. :whistling: Da konnte der nagelneue Avon Cobra erstmal zeigen, wie scharf die Zähne sind. Und ja, der Reifen ist suuuper! War jetzt nagelneu drauf, so dass ich erstmal vorsichtig gefahren bin (ich muss mich ja sowieso selbst erstmal wieder einfahren), aber der Reifen vermittelt direkt ein tolles Gefühl. Griffig und gute Rückmeldung über den Straßenzustand. Vertrauen also sehr gut.

Die Gabel hatte ich ja außerdem mit neuem Öl SAE 10W gefüllt und diesmal das Luftpolster wie von Wirth vorgeschlagen gewählt. 160 mm waren das. Also die Gabel taucht nun im Vergleich zum 150 mm Luftpolster viel schneller ein. Man spürt, dass nun wesentlich sachter und weicher gefedert wird. Beim stärkeren Anbremsen nickt sie aber schon recht stark runter, aber durchgeschlagen ist sie dabei nicht. Da wird man sich etwas dran gewöhnen müssen und gut. In Kurven liegt sie jetzt besser, beim wilden Bremsen könnte etwas mehr Widerstand kommen. Aber gut! :thumbup:




Polierter Penzl Auspuff und verchromte Blenden. Passt gut. :cool:


Wer sich übrigens gerade beim lesen gefragt hat, wie ich das Motorrad wohl nach Mannheim bekommen habe: Das war natürlich ein Scherz! Das ist nur Lenes und mein neuer Audi. :angel:


Fazit: Direkt zum Saisonauftakt hat die Nightster mal wieder diese ganzen "BMW F800R" Gedanken weggewischt. :grin:

Ich darf übrigens ankündigen, dass hier demnächst die Dokumentation eines weiteren Bremsenumbaus von meinem Bekannten Matthias folgt. Der baut seine Sportster Roadster 1200 auf Doppel-Brembos von der V-Rod um und hat mir kürzlich noch den Tip für die neue Sitzbank gegeben. Ich bin schon extrem scharf auf seinen Umbau, weil es einfach geil wird. :grin: Demnächst mehr.
Die neue Sitzbank ist übrigens toll! :wub: Komfortabel, aber genauso aktiv von der Sitzhaltung her, wie der Solo-Sitz der Nightster. Damit kann ich mich sehr gut anfreunden, v.a. aber hoffe ich, dass Lene darauf gut sitzt. :thumbup:

Gruß,
Robert
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sportyzilla« (3. März 2014, 16:50)


529

Montag, 3. März 2014, 17:14

Du Assi! :grin: Ich hab die ganze Zeit überlegt: "Wie hat der die Sporty so schnell nach Mannheim.... ?( Oder war der die ganze Zeit da.... :S Oder doch Zufall mit dem Kennzeichen"

Wo ich den Stecker da so seh.... warum zieht KEIN Hersteller einen Schrumpfschlauch über den Übergang Stecker/Kabel?! Das ist doch eine Sollbruchstelle.... bei der Triple missfällt mir das auch SEHR! Aber bei dir ist an der Stelle ja noch gut Kabel da... würde sagen Stecker ab und neuen drauflöten? Dann vernümftig verpackt das Ganze und gut sollte es sein.
An die Bremse der Triple muss ich aber auch... da ist mir der Leerweg viiiiiel zu klein und seid der neuen Bremsflüssigkeit ist das Ding richtig bissig geworden. Mal heute oder morgen angehen.

Ansonsten muss ich sagen, gefällt die Sportster mir immernoch ziemlich gut! Die Polierten Schall"dämpfer" machen wieder richtig was her. :thumbup:

Aber: Auf dem ersten Foto unten rechts.... ist das da ROST am Rahmen oder nur Dreck?!

untiak

Mo24-Fan

Beiträge: 433

Registriert: 30. September 2010

Wohnort: Bayern

Motorrad: H-D Forty Eight

  • Private Nachricht senden

530

Montag, 3. März 2014, 17:30

Tja, die Leute bei Harley habens schon richtig drauf mit den Kabeln, bei den unwichtigsten Verbindungen benutzen die Kabel mit 2,5mm² und bei denen die man eventuell auch wirklich braucht werden dann welche mit 0,25mm² verwendet. :sostupid:


Bin ja dann mal gespannt wie sich das mit dem Eintauchen der Gabel verhält wenn ihr mal zu zweit fahrt, da die ja jetzt schon so tief eintaucht.


Gut das du vom Avon auch so begeistert bist, dann kommt der bei mir auf jeden Fall auch drauf, wirklich noch garnichts negatives drüber gehört.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

531

Dienstag, 4. März 2014, 14:20

Du Assi! Ich hab die ganze Zeit überlegt: "Wie hat der die Sporty so schnell nach Mannheim.... Oder war der die ganze Zeit da.... Oder doch Zufall mit dem Kennzeichen"

:thumbsup: :grin:

Danke Phil! Und was, wo Rost?? :cursing:



HU/AU heute problemlos neu bekommen bei der Dekra. :thumbup:

Am besten diesmal... Prüfer hält die Abgassonde rein, drückt die Knöpfe und wir quatschen die ganze Zeit... Wieder im Büro, wo er die Unterlagen ausfüllen wollte: "Was hatte ich nochmal gemessen?" - "Keine Ahnung." Darauf er wieder "Egal, ich trage einfach 0,5 beim CO-Wert ein." :thumbsup:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

532

Montag, 26. Mai 2014, 20:53

Moin Leute,

ich habe jetzt endlich meinen Tanklift wieder zurückgebaut, ohne den Kabel Caddy einzubauen. Habe ich kürzlich ja auch bei der 48 gemacht, aber es geht auch bei dem 12,5 ltr. Tank ganz gut.

Habe mir dazu Halter für Zündspule und Zündschloss gebaut, schwarz beschichten lassen und dann "nur noch" die Kabel verlegt. Da muss man immer wieder probieren, ob es passt, aber es geht. Lene hat mit mir geschraubt, so dass ich daran nicht durchgedreht bin - man muss sich schon Zeit dafür nehmen, damit es klappt.

Natürlich sieht man noch Kabel und Stecker, wenn man von unten schaut, aber sie gehen eben nicht mehr oben auf den Rahmen. Finde es dennoch sauber gelöst und die Maschine sieht jetzt endlich wieder schön flach aus - konnte den Lift nicht mehr sehen.









Gruß,
Robert
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

533

Montag, 26. Mai 2014, 21:37

Hin und Her, leicht und schwer, ja so ist der Lauf der Welt. :grin:

Sag mal, baumelt die Bordsteckdose da einfach wild rum ???! 8| Das Lifting empfand ich jetzt gar nicht als so krass... hättest du nicht gesagt das es weg ist wäre mir das nicht aufgefallen. ^^

Gruß, Phil

Hooch

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 52

Registriert: 26. Mai 2013

Wohnort: Bayern

Motorrad: Street Bob

  • Private Nachricht senden

534

Dienstag, 27. Mai 2014, 09:41


ich habe jetzt endlich meinen Tanklift wieder zurückgebaut


Echt? Wäre mir auch nicht aufgefallen. Ist da immer so viel Platz zwischen vorderem Zylinder und Tank?

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

535

Dienstag, 27. Mai 2014, 14:40

Sag mal, baumelt die Bordsteckdose da einfach wild rum ???!

Jein. Halt mit am Kabelstrang dran und hängt ein Stück nach unten. Luftverlegung. :P Dort kommt sie nirgends dran und wird nur von aufmerksamen Zeitgenosen wahrgenommen. :kiffer:


Zitat

Ist da immer so viel Platz zwischen vorderem Zylinder und Tank?

Ja, das war schon immer so. Mit dem eingebauten Kabel-Caddy fällt das nicht auf. Sonst sind zusätzlich noch Zündschloss und -spule dort zwischen montiert.




Quelle: http://data.motor-talk.de/data/galleries…40672378452.jpg


Ich wollte jetzt halt wieder weg von dem Tanklift, weil es mir zu Mainstream geworden ist. :kiffer: Inzwischen sieht leider jede Sportster gleich aus, gerade wenn man viel in Harleyforen schaut, so wie ich auch. Tanklift, Zündspulenrelocation, 11" Federbeine ... Hat fast jeder inzwischen. Die Teile gibts inzwischen preiswert zu kaufen.

An sich völlig okay, aber als ich sie 2008 oder 09 gebaut habe, waren das noch Maßnamen, die gerade erst aus Bildern bekannt waren, die langsam aus den USA rüberschwappten. Die EFIs gibts ja auch erst seit BJ 2007. Da war man darauf angewiesen, alles selbst zu machen und es gab keine Massenteile, jedenfalls sahen die Bikes noch verschieden aus, was mir besonders gut gefallen hat.
Da inzwischen alles böse und cool ist, fällt das nicht mehr auf. Ein dezenter Umbau ist da inzwischen etwas, das mehr auffällt. Ich bin daher weg davon und habe Tanklift und PS Dämpfer getauscht gegen fahrbare Dämpfer und habe zusätzlich noch in die Fahrbarkeit investiert: V-Rod Bremsanlage, "Soziatauglichkeit" und sowas halt. Dezent, schmal und hübsch - eine Sportster halt, kein Custom-Chopper aus dem Baumarkt. So ist sie jetzt erstmal wieder fertig. :wub:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

bratwurst

Gas ist rechts.

Beiträge: 7 087

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

536

Mittwoch, 28. Mai 2014, 10:58

Tanklift wieder zurückgebaut


Na endlich :thumbup: Auch wenn die Lücke noch immer recht groß ist, aber okay. Gefällt mir.

Gruß,
Thomas

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

537

Freitag, 20. Juni 2014, 09:25

Improvisierte Absichtung des Penzl-Anschlusses am I-Rohr:








Unter den Alu-Halbschalen (Rohr mit 30 mm Innendurchmesser und 2-3 mm Wandstärke) dickes Aluband mit Alu-Klebeband fixiert.

Die Schellen sind zu groß, aber es funktioniert erstmal. Dichter, als wie gekauft, es kommt gar nichts mehr durch. Jetzt passt der Auspuff endlich wieder zu meinem Mapping des Fuelpaks. Kaum zu glauben, was dieses Leck im Motorlauf ausmacht. :thumbup:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

538

Freitag, 20. Juni 2014, 20:13

Aus dem Kontext erschließt sich mir, dass wohl eine Abdichtung gemeint ist. Keine Absichtung. :grin:

bratwurst

Gas ist rechts.

Beiträge: 7 087

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

539

Freitag, 20. Juni 2014, 23:56

Du bist die ganze Zeit davor mit undichter Anlage gefahren? :huh:

Gruß,
Thomas

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 236

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

540

Sonntag, 22. Juni 2014, 12:00

Du bist die ganze Zeit davor mit undichter Anlage gefahren? :huh:

Gruß,
Thomas

Nein, aber die Dichtung ist immer wieder kaputt gegangen. War ja auch nur Alu-Klebeband mit einer breiten Schelle drum. Jetzt ist es dicht und hört sich gleich besser an. :thumbup:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Verwendete Tags

Sportster

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung