Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 10. August 2013, 16:40

Habe die fehlenden Teile nun Dank der Hilfe des Thunderbike Supports alle zusammen und bestellt. Dann kanns wirklich losgehen.

Noch nichts neues von Thunderbike. Hoffe, die Teile kommen nächste Woche. 8o
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 16. August 2013, 18:31

Teil 1 ist erledigt: Forty Eight und Nissin 4 Kolben Sattel der XR1200.








Spiegler Stahlflex für die 48 mit schwarzem Gummischlauch drumzu. Runde 40€ kostet der Spaß und kommt mit ABE. Habe ich etwas anders verlegt wie original und mittels aufgeschnittenem Pneumatikschlauch als Ummantelung in der originale Schelle fixiert. Hält super, sieht gut aus.






Bremse ab und Bremse dran: 10 Minuten. Gruselig, wie schnell das ging. Habe es dann drei mal gemacht, damit ich wirklich alles richtig gemacht habe. :grin: Also wirklich keine große Sache die Umrüstung. Nachdem der Sattel ordentlich saß und die Bremsleitung montiert war, konnte ich entlüften. Das ging wesentliche schneller, als mit dem originalen Sattel und war eigentlich die langwierigste Arbeit dieses Umbaus.


Probefahrt und Handgefühl:
Zunächst Entwarnung: Die Handpumpe reicht auf jeden Fall aus! Ich habe drei Sportys und jeder Hebelweg liegt innerhalb der harleytypischen Serienstreuung. Mit ganz feinen Händen merkt man vielleicht, dass der Hebelweg um x,y Milimeter zugenommen haben mag - ist aber absolut kein Problem! Kann Mike48s Meinung da nur bestätigen: Plug and Play die Sache!

Habe dann mal langsam angetestet, was da so geht mit der Bremse. Im Stadtverkehr bis in die Felder alles ruhig, eigentlich nicht besonders spektakulär. Aber in dem Bereich reicht die serienmäßige Bremse ja allemale. Schön war, dass bis ca. 60 km/h die Hebelkraft, die nötig war, bereits sehr klein war. Also es bremste wie gewohnt, aber mit wesentlichen Reserven!

Außerorts dann gleich "Auslastungsgrad 1,0". :thumbsup: In verschiedenen Bereichen gesteigert und immer volle Pulle zugemacht. Man konnte, also bis es zu pfeifen begann, nur hören "Sir, yes Sir!". 8o

Absolut willig die Bremse, kraftvoll und super zu dosieren. Wenn man will, macht man mit zwei Finger dicht. Habe das ganze auch echt nicht geschont und habe keine Temperaturprobleme bekommen. Bereits nach kurzer Zeit bei normalem Cruisertempo war der Sattel wieder normal temperiert, kühlt also viel schneller wieder ab, als der originale. Während der ganzen Testfahrt ließ sich die Bremse spitze dosieren und ließ nicht nach. Ich musste eher aufpassen, nicht mit der gewohnten Kraft reinzulangen, weil dann wäre ich über den Lenker abgestiegen, also gefühlt jedenfalls.


Die ganze Sache sind wohl die sinnvollsten 200€, die ich bisher überhaupt in eine Sporty gesteckt habe. Abgesehen vom Auspuff, iss klar! Selbst wenn man alles neu kaufen würde eine sinnvolle Sache, wobei sie so aus dem Werk kommen sollte!






Gruß,
Robert
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sportyzilla« (16. August 2013, 18:35)


43

Freitag, 16. August 2013, 22:24

Hallo Robert!

Freut mich zu lesen, dass der Umbau und das Ergebnis so erfolgreich war! Kannst du denn jetzt auch in 70% der Situationen mit nur einem Finger bremsen oder langts dafür nicht?
Bei meinem Sportgerät geht das. Und wenn ich da wirklich voll reinlange kommt die mir hinten. :grin: Muss mal wieder bissl Bremsen üben.

Gruß, Phil

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

44

Samstag, 17. August 2013, 11:41

Kannst du denn jetzt auch in 70% der Situationen mit nur einem Finger bremsen oder langts dafür nicht?

Ähm ja. Bei der Geometrie der Sporty rutscht der Reifen aber einfach. Da geht natürlich nix hinten hoch. ^^

Ich bin ganz glücklich über den Sitz meiner Nightster. Da rutscht man nicht so hin und her, wie auf dem der Forty Eight. Die fühlt sich für mich deswegen alleine schon immer agiler an, zumal ja auch eine Drag Bar drauf ist und die Furasten mittig sind, wie sich das für eine Sporty gehört.


Einen Gabelstabi hat die 48 auch nicht extra bekommen, wobei das Schutzblech ja bereits sehr massiv gebaut ist. Ich habe von jemandem gelesen, der einen PM Sechskolbensattel einseitig verbaut hat und bei dem verzieht sich wohl die Gabel. Aber das ist ja auch weit am Ziel vorbei und nicht mehr sinnvoll bei den eingangs genannten Alternativen.
Mein Mitstreiter Matthias baut seine Sporty Roadster auf Dual V Rod Caliper um. Da bin ich auch sehr gespannt, wie böse die rangeht mit zwei von den Dingern, zumal die Bremse ja sogar bei einem Touringmodell gepriesen wird. :thumbup: Der hat zusätzlich ringsrum Wilbers und entsprechende Bodenfreiheit, also eher einen Racer. Das könnte mein nächstes Projekt werden, wenn ich mal Geld habe. :P
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 18. August 2013, 16:43

Shi* just got real:

Ein kleines Update aus Rob´s Rod Shop. Inzwischen sind meine fehlenden Teile per DPD unterwegs und werden in Kürze ankommen. Dieses und das aktuelle Wetter waren Grund genug, die Sporty schonmal aufzubocken.





Rad raus, Scheibe ab (Weia, sehr lockere Schrauben!) und die neue dran. Alles mal sauber machen, wenn man es sowieso in der Hand hat und wieder einbauen:



Die Schrauben haben satt Luft mit der 2 mm tiefen Flachsenkung in 16 mm Durchmesser, die in die Scheibe gemacht wurde. Sehr gut.


Sattel montieren, probeweise:





Diese Kerbe, wo die Scheibe zwischen läuft, ist nicht mittig. Also wo die Scheibe zwischen den beiden "Dornen" läuft. Mit 1 mm dicken Scheiben sitzt der Sattel mittig, wenn man diese Dornen als Bezug nimmt.

Meinungen zu den Scheiben?

Bei der V Rod sitzen noch so Bleche (Pos. 10) zwischen Sattel und Gabel. Die sind bei mir natürlich nicht eingebaut (siehe Zeichnung oben irgendwo), was ich durch die Scheiben ausgleiche.




Hier sieht man die Scheiben, verzinkt am blinken.




So weit so gut.


Probleme:
Die Scheibe hat einen Seitenschlag. Sobald man am Rad dreht und einen festen Punkt (die Dorne des Sattels z.b.) als Bezug wählt, so sieht man, dass sie leicht eiert. Montiert habe ich sie aber ganz akurat, d.h. Felge gereinigt, über Kreuz festgezogen und Drehmoment laut Clymer zum endfest machen, ebenfalls über Kreuz.

Der Seitenschlag bewegt sich vielleicht im Bereich von "sichtbar", aber nicht so extrem. In Milimetern habe ich es nicht ausgemessen, aber 5 Zentel werden es sein! Wie der da rein kommt, keine Ahnung. Und was ja eher interessiert ist, ab wann ich das im Hebel merke. Meinungen?
Könnte diesbezüglich echt kotz... Die Scheibe ist nagelneu und eine Rechnung vom Schlossereibetrieb habe ich nicht. Davor war sie allerdings auch nicht durch mich geprüft worden. Sowas habe ich nicht zu Hause.


Optisch schonmal eine fette Sache. Wenn die Brake Pins angekommen sind, ist der Sattel vollständig.
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

46

Sonntag, 18. August 2013, 16:53

Dumme Sache!

Kann so ein Verzug denn vom Senken kommen?! Vllt haben die die Scheibe scheisse eingespannt oder es ist an einer Stelle etwas draufgefallen! Ist natürlich nicht nachzuweisen, wäre für mich aber neben einem von Anfang an vorhandenen Schaden die denkbarste Möglichkeit.

Ich würde sagen, wenn du beim Bremsen kein pulsieren im Bremshebel spürst, ist der Seitenschlag vernachlässigbar klein!

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

47

Sonntag, 18. August 2013, 16:58

Ich würde sagen, wenn du beim Bremsen kein pulsieren im Bremshebel spürst, ist der Seitenschlag vernachlässigbar klein!

Da hilft wohl nur probieren. :S

Die Scheibe hat ja eine schwimmende Lagerung. Ob die was damit zu tun hat? Vielleicht muss die nur einmal was anne Backen bekommen.
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 12 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

48

Sonntag, 18. August 2013, 21:38

Ich glaube, ein halber Millimeter Schlag kommt gar nicht gut... kommt das "plötzlich" oder wandert es während einer halben Umdrehung gleichmäßig von ganz links nach ganz rechts und zurück? Das könnte der Unterschied zwischen "verzogen" und "schief montiert" sein.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

49

Sonntag, 18. August 2013, 22:17

Hab auch mal bissl gegoogelt. Hab zwar nur was von Auto-Bremsscheiben gefunden, aber die dürfen laut ATE maximal 30 Micrometer Seitenschlag haben!

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 19. August 2013, 09:08

aber die dürfen laut ATE maximal 30 Micrometer Seitenschlag haben!

;( Na da bin ich ja nur ganz geringfügig drüber!

Zitat

kommt das "plötzlich" oder wandert es während einer halben Umdrehung gleichmäßig von ganz links nach ganz rechts und zurück?

Das wandert immer auf einer halben Umdrehung ganz raus bzw. ganz rein. Ich baue das nochmal auseinander und schaue, ob es daran lag. Glaube ich aber nicht. :thumbdown:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 19. August 2013, 17:25

Also: Die Scheibe ist fertig.

Ausgebaut, alles neu eingebaut und wieder getestet. Ergebnis war dann, dass die Scheibe je halber Umdrehung einmal am linken Belag und einmal am rechten Belag der V Rod Zange schliff. Also ein sehr deutlicher Seitenschlag, zumal die Kolben noch gar nicht anliegen bzw. die Beläge nicht in der entgültigen Position sind. Das heißt auch, dass der Seitenschlag größer ist, als die Verschleißgrenze der Scheibe selbst. Abdrehen fällt aus, was auch min. 50€ kostet und so weiter und so weiter.

Sehr, sehr ärgerlich. Die Spezis bei Milwaukee V Twin schrieben mir, dass die nicht vom Fräsen so mies sein könne, was eigentlich auch meine Meinung wäre. :thumbdown:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 12 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 19. August 2013, 19:53

Das könnte erklären, warum du sie ohne Rechnung bekommen hast. :/
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 19. August 2013, 21:42

Ich war heute bei jemandem, der schon öfters was dort hat fertigen lassen, wo die Scheibe gefräst wurde.

Der sagt, er kann es sich im Leben nicht vorstellen, dass die das versaut haben. Und ich auch nicht, nur ich kann es nicht mit letzter Sicherheit sagen. Aber es spricht einiges dafür, dass die schon defekt bei der Lieferung war.

:thumbdown:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

54

Montag, 19. August 2013, 23:05

Ja gut, der Lieferant wird sich jetzt querstellen und es auf die Bearbeitung schieben. Einen Nachweis, dass es nicht dabei zu Verzug kam, kannst du nicht erbringen. Wie du schon erkannt hast. Fürs nächste Mal bist du somit schlauer und musst in den sauren Apfel beissen und eine neue Scheibe besorgen. Bitter.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 20. August 2013, 09:40

Ja klar. Würde ich natürlich auch machen an seiner Stelle. :smirk:


Gestern habe ich bei einem Harley Höker eine andere Scheibe aufgetrieben. Habe dann dort angerufen und nach den Konditionen gefragt. 25% Rabatt ohne Rechnung. Aber sie sei ja okay. :P Mit Rechnung natürlich wieder 25% on top. Die wissen auch, mit was die da handeln und die Preise bei den großen Zubehörriesen kennt man natürlich. :rolleyes:
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

56

Mittwoch, 21. August 2013, 20:30

Update:


Habe heute eine neue Scheibe bekommen. Diesmal die voll-schwimmend gelagerte H-D Scheibe von Sunstar, die an den Touringmodellen verwendet wird. Die ist direkt einbaufertig.




Sattel komplettiert und am Bike. Die Spiegler-Stahlflexleitung ist jetzt leider etwas verdrillt. Der Sportysattel hat den Anschluss etwas anders angebracht, als die V Rod, so dass der Schlauch nun etwas in sich gedreht ist. Also jetzt nicht übertrieben, aber wenn man die Spiegler im gleichen Atemzug kauft, sollte man da dran denken! Bei mir geht es zwar, aber es sieht etwas komisch aus, wie man im folgenden Bild erkennt (der Schlenker, direkt untem im Schlauch):




Schutzblech tiefer gelegt. Damit Avirex mich nicht mehr bei jedem FT darauf anspricht. :grin: Könnte noch mehr, aber so ist es schon besser.




Gesamtansicht.


Fahrbericht:
Also das "Hallo wach" Erlebnis wie bei der Forty Eight blieb etwas aus. Die V Rod Bremse ist nicht ganz so bissig, wie die der XR. Aber ich war auch noch etwas vorsichtig, weil neue Beläge drauf sind und ich die nicht gleich versauen will. Mit wenigen Fingern geht die aber auch direkt zu, also dennoch Verbesserung im Quadrat!

Der Hebelweg ist gefühlt etwas größer, als bei der Forty Eight, wobei da die gleichen Pumpen verbaut sein müssten (?). An den neuen Bremspunkt muss man sich wohl etwas gewöhnen, aber solange die Bremsleistung in dem Punkt stimmt, lasse ich die Pumpe, wie sie ist. Ich werde nach ausgedehnteren Probefahrten nochmal berichten, wie mein Eindruck dann ist.


Habe jetzt ja von schwimmendem Sattel und fester Scheibe auf festen Sattel und schwimmende Scheibe umgebaut. Das neue System "klickt" etwas, wenn man langsam zurückrollt und voll bremst. Die Scheibe ist ja auch neu, d.h. die Lagerung wird wohl okay sein. Das Geräusch ist jedenfalls neu. Kann dazu jemand was sagen?

Abkühlverhalten:
Da schlägt der Brembo Sattel den Nissin gewaltig. Er kühlt so schnell wieder ab, dass es unheimlich ist. Das wird wohl vor allem an dem großen Ausschnitt liegen, der von dem dünnen Alulochblech bedeckt ist. Dürfte fast unmöglich sein, den zu überhitzen.


Gruß,
Robert
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sportyzilla« (21. August 2013, 20:33)


Coyote

Send lawyers, guns and money!

Beiträge: 12 937

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 21. August 2013, 22:39

Der sagt, er kann es sich im Leben nicht vorstellen, dass die das versaut haben. Und ich auch nicht, nur ich kann es nicht mit letzter Sicherheit sagen. Aber es spricht einiges dafür, dass die schon defekt bei der Lieferung war.


Blöde Frage, aber hast du bei dem Laden einfach mal nachgefragt?
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

58

Donnerstag, 22. August 2013, 09:46

Der sagt, er kann es sich im Leben nicht vorstellen, dass die das versaut haben. Und ich auch nicht, nur ich kann es nicht mit letzter Sicherheit sagen. Aber es spricht einiges dafür, dass die schon defekt bei der Lieferung war.


Blöde Frage, aber hast du bei dem Laden einfach mal nachgefragt?

Ich habe mal folgendes gemacht:

Habe dem Shop, wo die vermutlich defekte Scheibe herkommt, eine Mail geschrieben, dass ich denke, die Scheiben könnten beschädigt sein. Die stammen laut Inserat aus einem Übersee-Deal und ich wollte ihn mal darauf hinweisen, dass er das prüfen solle.
Daraufhin schickte der Verkäufer mir ohne Diskussion eine andere Scheibe, die zwar schon einige Kilometer auf dem Buckel hat, aber darüber gab es keine Diskussionen. Die Scheibe kam gestern mit der Post an. Ich sehe natürlich genauso wenig, ob die läuft, aber da er meine nagelneue (!) nichtmals sehen wollte oder sie im Austausch haben wollte, sehe ich das als... :whistling: Ich habe nicht erwähnt, dass ich die habe senken lassen, aber ich habe die Mail auch nicht geschrieben, um Cash damit zu machen. Mir ging es darum, den zu warnen, dass er ggfs. gefährliche Teile verkauft, denn mir hat ein alter Hase geschrieben, dass der mal so eine Scheibe mit weniger Schlag auf seiner Mühle hatte und dem das um die Ohren geflogen ist. Details egal jetzt, der war jedenfalls außer sich vor Sorge. :thumbup:
Jetzt habe ich also zusätzlich noch die gut gebrauchte (also schon ettliche km gelaufen denke ich) Scheibe, wo ich auch nicht weiß, ob die läuft. Die geht jetzt mal zum Kumpel auf einen Messtisch, glaube ich. Ich verkaufe die jedenfalls nicht ohne weiteres und um sie probehalber aufzuziehen, habe ich keinen Bock. :|

Die Werkstatt habe ich dazu nicht mehr kontaktiert. Habe ein paar Leute in meinem Umfeld zu der Bearbeitung gefragt und einen speziell zur Werkstatt: Da waren alle der Meinung, dass die das wohl nicht waren. Die Werkstatt baut btw. Eglis wieder auf, also das Thema Motorrad und Fahrzeuge ist da nix neues. Das läuft jetzt unter Vertrauen. Mehr geht nicht und bringt mir auch nichts.



Im Milwaukee V Twin sagen die Spezis übrigens, dass das Klickern von der Scheibe kommt. Will da vielleicht einer was zu sagen? :rolleyes:

Ansonsten keine Meinungen? :)
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

59

Freitag, 23. August 2013, 08:54

Ich weiss jetzt nicht was Du genau mit Klickern meinst, aber so ziemlich jede schwimmend gelagerte Scheibe gibt ein Geräusch von sich, wenn man ausnahmsweise mal rückwärts rollt und dann bremst. Das kommt von den Floatern.

Gruss
^^ -slowline- ^^

Sportyzilla

Schüttelshaker

  • »Sportyzilla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 259

Registriert: 20. August 2006

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: *

  • Private Nachricht senden

60

Freitag, 23. August 2013, 09:30

Ich weiss jetzt nicht was Du genau mit Klickern meinst, aber so ziemlich jede schwimmend gelagerte Scheibe gibt ein Geräusch von sich, wenn man ausnahmsweise mal rückwärts rollt und dann bremst. Das kommt von den Floatern.

Gruss

:danke: Das wollte ich irgendwie hören. ^^


Noch eine Ergänzung:
Ich denke, progressive Gabelfedern sind jetzt auch sinnvoll. Ich habe schon welche drin, aber an der 48 werden die auch noch kommen "müssen". Die geht sonst sogar mit mir Leichtgewicht auf Block, wenn ich wollte. Ist fahrbar, aber wenn man besonders gut bremst...
Der siebte Sinn der Westfalen: Der Starrsinn.

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung