Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 1. Oktober 2007, 22:52

VTR - eine Liebeserklärung

Anläßlich eines Urlaubes - der geneigte Leser wird sich erinnern - hatte ich über 3.300 km die Möglichkeit, eine VTR zu testen. Ich glaube, in Fachkreisen wird das Mopped Firestorm genannt, was bis zu einer gewissen Grenze sogar hinkommt.

Verwöhnt von der unbändigen Kraft einer Dampfmaschin´ und der Urgewalt einer 99er R1, haben es andere Motorräder schwer, dem Verfasser dieser Zeilen zu gefallen. Trotzdem bin ich hin- und hergerissen.

Seien wir ehrlich. Die XJR ist das schönere Mopped, wenn nicht eins der schönsten. Aber es ist, wie es ist. Sie ist ein dicker, fetter, wackeliger Eisenhaufen. Punkt.

Die R1 brauche ich nicht zu beschreiben. Sie ist einfach nur geeeeenial, aber sie spielt in einer anderen Klasse.

Nun ist erstens meine R1 zur Zeit unpäßlich und zweitens erwische ich mich immer öfter dabei, Überlegungen anzustellen, ob nicht eine andere Art der Fortbewegung für mein Alter die bessere sei.

Nein, Harley oder BMW meine ich damit nicht. Ich muß in den Lenker beißen können... :-D

Diese Supermotos haben mich schon seit langem angemacht, aber so ganz ist das nun doch nicht mein Fall. Die Richtung kommt jedoch hin.

Warum komme ich beim Thema VTR ausgerechnet auf Supermoto? Nun vielleicht liegt das daran, daß Jochen seine Bollerkiste etwas umgebaut hat und ich die Ellenbogen automatisch in Richtung Himmel gehoben habe?

Gabel etwas durchgesteckt, Heck höher, Superbikelenker und Sportec M1 helfen dem braven Mopped anscheinend auf die Sprünge. Wie dem auch sei, ich habe trotz Gepäck noch nie einen solchen Spaß in etwas engerem Geläuf gehabt.

Die Kiste hat eine Schräglagenfreiheit wie ich sie noch nie erlebt habe. Selbst die hochgelegten Rasten der R1 habe ich angeschliffen, aber die Fußstützen der VTR waren weit davon entfernt, korsischen Boden zu berühren.

Dabei rennt die Fuhre auch bei Vollgas im sechsten Gang stur geradeaus! Trotz Superbikelenker.

Vollgas bin ich aber nur einmal kurz auf der Autobahn gefahren und zwar als ich das Mopped bei Jochen abgeholt habe. *ggg*

Bei der Alpen- und Korsikatour habe ich selten mehr als die ersten 3 Gänge gebraucht, wobei der zweite an sich einer für alles ist. Von 3.000 - 11.000 1/min geht auf der französischen Insel alles. Bei unter 2.500 1/min. knallt es schon mal heftig unter der Sack - äh - Tank, aber nach oben hin meinte ich, ein Geräusch zu hören, was man ansonsten von roten Grand Prix Moppeds gewöhnt ist.

Die Lastverteilung scheint ebenfalls genau zu meinem Fahrstil zu passen. Das Vorderrad befand sich am Kurvenausgang meistens 2 - 30 cm über dem Asphalt.

Wo wir bei Lastverteilung sind - trotz Tankrucksack, Gepäckrolle und aufgeschnalltem Rucksack fühlte sich die Bollerkiste um 150 kg leichter an als die XJR. Kann natürlich am Schwerpunkt der Maschine liegen, aber es ist erleichternd, sich vor der versammelten Mannschaft nicht zu blamieren.

Die Zuverlässigkeit zu beschreiben, ist nicht notwendig, die Fuhre fährt.

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Eine Honda ist keine Ducati und die Kaufleute mit dem Rotstift haben den Preis niedrig gehalten. Wobei ich mich frage, warum eine Ducati so viele Macken hat.

Auf jeden Fall wünschte ich mir ein VTR, die

- die Bremsen einer R1
- die Gabel der R1
- eine Anti-Hopping-Kupplung

hat und nur die Hälfte säuft.

Fehlt noch was? Nö. Die Fuhre hat mir einen Heidenspaß mit ihren nicht ganz legalen Auspüffen gemacht.

Danke Jochen!

2

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 18:34

Hier meldet sich ein Firestorm Fahrer :)

sehr schön geschrieben der Text, ich kann deine Emotionen voll und ganz nachempfinden.

Und vorallem bei Wunsch nach ner Anti-Hopping-Kupplung kann ich dich nur unterstützen, aber was hast du gegen die bremsen? musst nur mal richtig einstellen dann packen die wie sau... natürlich nicht so wie die klötze von der R1 aber es reicht allemale um beim anbremsen auf eine Kurve das hinterrad so zu entlasten das es anfängt zu driften und das vorderrad auch "schwammig" wird. (und bis die front schwammig wird musst du schon richtig reinlangen) :gruss:

apropos sound: http://www.youtube.com/watch?v=JMeJQ_A355w
das bin ich, gefilmt von vaddi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Berni« (10. Oktober 2007, 18:36)


DeNn!s

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 557

Registriert: 31. August 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Ducati

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 19:53

Aber kommst trotzdem nich gegen ne DUC zumindest mit dem sound mein ich:grin: :grin: aber trotzdem schöner klang

4

Mittwoch, 10. Oktober 2007, 20:09

Den unterschied zu ner Duc hörste in echt nur im Stand da meine Kupplung nicht trockenen sondern im Öl liegt und nicht so ätzend klackert ;) ansichtssache, aber wenn du bei der schlechten Soundqualität von der Cam einen Unterschied raushörst (obwohl es die gleichen Motorenkonzepte sind und sogar der gleiche Zylinderwinkel besteht) :respekt: :smirk:

5

Freitag, 9. November 2007, 22:40

Hi K.K.

:respekt: Das ist ein toller Bericht. Ich kann Dich sehr gut verstehen.

Ich hatte mal eine Ducati 900 SL, die ich damals leider aus finanziellen Gründen verkaufen musste. 3 Jahre später habe ich mir eine FZR 1000 mit offener Leistung gekauft. Irgendwie hat die mich garnicht vom Hocker gehauen und ich hab sie nach einer Saison wieder verkauft. Dann hatte ich ne Zeit lang keine eigene Maschine mehr. Ich konnte meinen alten Herren aber davon überzeugen von seiner VFR 750 auf eine top umgebaute VTR 1000 F umzusteigen. Diese hat bereits alle sinnvollen Verbesserungsmaßnahmen bekommen, unter anderem auch einen Superbike-Lenker. Ich war von diesem Motorrad dermaßen begeistert, dass ich mir dann vor 3 Jahren selbst eine gebrauchte VTR gekauft habe.

Ich hab es noch nicht ein einziges Mal bereut. Die VTR ist wirklich ein super Motorrad mit gewohnt guter Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit.

Mittlerweile hab ich sie endlich nach meinen Vorstellungen verbessert.

Hier ist das Ergebnis:





Ich denke, sowas in der Richtung könnte Dir auch gefallen, oder?

6

Freitag, 9. November 2007, 22:58

@K.K:

Zwei Sachen frage ich mich:

1.: Hast du ein Bild des guten Stücks?
2.: Welche R1 fährst du? Das Bild in deiner Signatur geht in Richtung RN01, oder irre ich mich?

schokorossi

unregistriert

7

Samstag, 10. November 2007, 18:40

Ich hab mich auch mal in die VTR verliebt, als sie rauskam (1997?) trotz zu kleinem Tank und zu hohem Verbrauch, aber mir war sie damals als Studi zu teuer :(
Dafür ist der Werterhalt prima - halt eine echte Honda vor dem Herrn!

hübscher Umbau da oben!

schokorossi

DeNn!s

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 557

Registriert: 31. August 2007

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Ducati

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. November 2007, 19:08

Ja weils Honda von Ducati abgeschaut hat aber man hört auch schon denn sound bei höheren drehzahlen raus wenn man ihn kennt denn DUC sound :grin:

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung