Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »BalticScorpion« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Registriert: 16. August 2013

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: TDM900

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. September 2013, 16:29

Kaufempfehlung DR 800 Big ?

Hallo,

könnte aktuell eine Dr 800 Big für knapp über 1000 EUR als mein erstes Bike kaufen.

Der Motor soll ja ziemlich unverwüstlich und wartungsarm sein. Was sind Eure Erfahrungen mit dem Bike, wo muss man aufpassen ?

Der Töff

*Natural Born Eifel - Yeti*

Beiträge: 19 516

Registriert: 22. Januar 2007

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Honda - Enduro XL 200 R und Honda Transalp XLV 600

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 22. September 2013, 16:49

Ich habe noch nichts Negatives über d a s Model gehört,
einige Member fahren die auch, vielleicht meldet sich wer.

Hast Du noch einige Eckdaten von dem Angebot..oder sogar Fotos?
1000.- € ist die allerunterste Grenze...für überhaupt etwas "Fahrbereites" in der Art!

Der Töff.
"Kein Herz für Arschlöcher!"

3

Sonntag, 22. September 2013, 21:27

Nimm jmd mit, der sich grundsätzlich mit Motorradtechnik auskennt!
Wenn das Ding "unverdächtig" fährt, dann machst für 1k€ sicher nix falsch!
Achja: Unverwüstlich hab ich auch gehört. Das gilt aber m.W. nur, wenn man immer fein auf's Öl achtet!

baser

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 319

Registriert: 23. April 2006

Wohnort: Berlin

Motorrad: Suzuki DR 800 BIG

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 22. September 2013, 22:24

Hallo,

ja, nähere Infos insbesondere zum Kilometerstand wären hilfreich....

Grundsätzlich ist die DR 800 schon standfest... wenn man sie ordentlich warmfährt (10-15km), immer aufs Öl schaut, wie Uli schon sagte und nicht untertourig beschleunigt (Kurbelwellenlager). Ich habe mit meiner jetzt 65tkm ohne Motoröffnung runter, auch 100tkm sind jetzt nichts so besonderes (wenn man sie nicht am Limit bewegt). Anfällig ist lediglich der Steuerkettenspanner.

Andererseits sind die Kisten halt schon fast 20 Jahre als, d.h. Kleinigkeiten können schon öfter Mal anfallen (Elektrik, Vergaser, abvibrierte Bauteile).

Zur Probefahrt würde ich auch unbedingt jemanden mitnehmen, der sich auskennt, da die DR motorisch schon standartmäßig sehr laut ist, sodass man Mängel schnell überhört.

Ansonsten ist die BIG ein sehr wendiges Motorrad, das auf kurvigen Strecken und Feldwegen den Supersportlern das Fürchten lehrt.... Leichtes Gelände geht auch, ebenso Langstrecke, wenn man sich mit 120-130 km/h Reisegeschwindigkeit zufrieden gibt. Außerdem ist sie sehr gut für Fahranfänger geeignet, da sie einen sehr breiten Grenzbereicht hat und fast "unstürzbar" ist. ;)

Hier ist auch noch ein aktuelles Angebot für eine 750er DR: http://www.dr-big.de/forum/viewtopic.php…4b89ab1cfeebdc4

Gruß
baser



5

Montag, 23. September 2013, 00:05

@baser
Irgendwann... Irgendwann hab ich das Teil auch nochmal. Ich finds immernoch klasse!

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 010

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. September 2013, 07:39

Muss man ausprobieren, ob es einem liegt. Ein Einzylinder ist schon mal gewöhnungsbedürftig, und 800ccm aus einem Topf ist etwas spezielles. Muss man mögen.

Dann ist der große Doktor natürlich ein riesiges Schiff - als ich das Teil das erste Mal in natura gesehen habe, war ich schwer beeindruckt. Mein Bekannter, der das Teil (auf Rennstrecke 8| und im Gelände bewegt) ist weder riese noch Bodybuilder, kommt damit aber gut zurecht. Wobei er wiederum auf 30 Jahre Fahrerfahrung zurückgreift.

Mit ordentlichem Schuhwerk mutiert sie zur Geländeziege - mein Bekannter war damals mit mir zusammen beim Endurotraining und hat den Doktor gut durch's Gelände gebracht.

Wenn die 800er gleich tickt wie meine 350er damals, dann kann ich auch nur betonen: Auf's Öl achten! - Und vor allem nicht zu nachlässig mit den Wechselintervallen umgehen. :| Eine meiner ersten Lektionen in Sachen Motoröl, die ich bei der DR350 lernen durfe: "Ein Ölwechsel ist billiger als ein Kupplungswechsel" - und die DR mag überalterstes Öl (meines ah aber aus, als sei es noch nie gewechselt worden) nicht wirklich - und reagierte dann mit Kupplungsrutschen. Nach'm Training war dann der Kupplungswechsel fällig.

Ich würde also sowohl nach Ölwechselintervallen fragen (ggf Werkstattrechnung?), mir das Öl mal anschauen - und auch sensibel die Kupplung prüfen.

Wobei meine 350er immer die Angwohnheit hatte, in kaltem Zustand zum rutschen zu neigen. In warmem Zustand (nach vielleicht 5km) passte die Kupplungseinstellung dann.
Wichtig wäre also das Kupplungsfeeling in warmem Zustand.

Achja - der große Doktor hat einen E-Starter? Trotzdem: Zum Besichtigungstermin um ein kaltes Motorrad bitten - und dann mal sehen, wie sie anspringt. Wobei sich das ggf erst nach 2 Wochen Standzeit so wirklich bemerkbar macht. Wurde sie erst tagszuvor gefahren, springt sie super an. Stand sie ein paar Tage, macht sie ggf Probleme - und wenn man dann zuviel rumorgelt, säuft auf gerne die Zündkerze ab.

baser

Mo24-Bewohner

Beiträge: 2 319

Registriert: 23. April 2006

Wohnort: Berlin

Motorrad: Suzuki DR 800 BIG

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 24. September 2013, 13:47

Zitat

@baser
Irgendwann... Irgendwann hab ich das Teil auch nochmal. Ich finds immernoch klasse!


Ja, mir macht sie auch noch Spaß ;) Ich würde mich aber beeilen... es gibt immer weniger gute Exemplare...

Zitat

Muss man ausprobieren, ob es einem liegt. Ein Einzylinder ist schon mal gewöhnungsbedürftig, und 800ccm aus einem Topf ist etwas spezielles. Muss man mögen.


Ja, wobei die DR sich für einen Einzylinder schon ziemlich kultiviert fährt. Unter 3.000 U/min soll man sie sowieso nicht fahren und ab ca. 3.500 U/min fährt sie vibrationsarm. Einzig die Lastwechsel und das heftige Motorbremsmoment überraschen anfangs - kann man dann mit etwas Gewöhnung aber gut in seinen Fahrstil einbauen.

Kupplungsrutschen hat die DR 800 soweit mir bekannt nicht (es sei denn man verwendet falsches (vollsynthetisches) Öl). Meine neigt etwas zum Kupplungsrupfen in kaltem Zustand.... das ist aber nur gewöhnungsbedürftig und kein Mangel i.e.S. Im Übrigen ist die Kupplung der DR nahezu nicht klein zu kriegen, da völlig überdimensioniert ist (stammt aus der alten GSX-R).

Gruß
baser

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung