Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 16. Oktober 2007, 20:18

YAMAHA FZR 600 3HE US.Modell

Hallo Biker freunde,

ich bin neu hier und habe dierekt eine Frage an euch, und zwar
fahre ich seit kurzem eine FZR 600 3HE US.Modell Bj.89 und so läuft die Super aber wenn ich die Starte
und die noch kalt ist ( so bissher 14Grad Celsius ) und dabei direkt
die Chocke ziehe dan säuft die ab.

Sobald die etwas wärmer geworden ist kann man dan die Chocke
ohne Probleme betätigen,weiß einer woran das liegen kann!?

Und welche Unterschiede hat meine FZR US.Modell gegenüber
den EU.Modellen,der YAMAHA in meiner Umgebung konnte mir
am Telefon nix genaues sagen ( da muss ich wohl mal am Samstag
hin ) .

Ach ja soweit habe ich alles gemacht:
Neue Zündkerzen,Öl + Filter,Vergasser eingestellt,Luftfilter,Benzinleitungen + Hahn,Bremsen

Mfg:andy81 :usa:

Heckler

unregistriert

2

Dienstag, 16. Oktober 2007, 21:40

Passiert das wenn den Choke vor dem Starten reinmachst?
Dann Säuft der Motor meist sofort ab!
Zum anlassen einfach Gas komplett aufmachen starten dann auf 2000 U/min dann Choke bis es sich stabilisiert.

Bei den FZRs wie auch bei meiner werden ganz gerne mal die Ansauggummies unter den Vergasern spröde, passt zwar nicht ganz zu dem Fehler kannst du aber auch mal prüfen.

Unterschiede gibt es soweit eigentlich wenn dann nur in der Lampe.
Bei dir müssten beide an sein wenn du das Licht einschaltest, bei der Deutschen ist es nur eine die Leuchtet.

3

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 18:01

Bei mir leuchten beide Scheinwerfer und nur ein Gummi ist etwas
zermackt, dass war wohl der Vorbesitzer ist aber noch OK.
Ich hatte mir mal einen neuen Luftfilterkasten bei einen Ebay
gekauft,musste aber festellen das die Gummis ca: 2,31 mm in Durchmesser zu klein waren.

Und sobald ich die Maschiene starte ziehe ich die Schocke,dann läuft
sie nicht ganz rund und dan geht die aus.Sobald ich sehen konnte ist soweit alles in Ordnung mit der Drosselklappe,Schieber u.s.w

Mfg:andy81

DieLegende

Master of desaster

Beiträge: 5 852

Registriert: 31. Januar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ex: 4x XJ600 51J, EZ >=1988 / FJ1200, EZ 1987; seit 08/15: XJ 900 N EZ '87

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Oktober 2007, 18:30

RE: YAMAHA FZR 600 3HE US.Modell

Geh mit dem Choke doch einfach etwas gefühlvoller um, nicht gleich volle Kanne.

Zu den Ursachen:
Hier ein Link.

Servus,

Holger
Vor zehn Jahren: Quidquid agis, prudenter agas, et respice finem!
Heute: Quaestiones ne curamus, sed solvimur.

5

Samstag, 20. Oktober 2007, 10:45

Danke Leute für eure Tipps!!! :danke:

:motorrad:

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung