Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. Juli 2016, 22:33

Enduro nrw Raum köln

Hallo zusammen ich bin neu hier im forum komme aus bergheim (oberaußem) heiße sebastian und bin 31 jahre. Ich wollte mal fragen wo ihr so zum enduro fahren hin fahrt? Garzweiler, nürnburgring, bilstain? Und ob es ok wäre wenn ich mich mal einer Gruppe anschließen könnte? Fahre seit 10 Jahren enduro aber immer mit pausen dazwischen. Würde mich über eine Antwort freuen. Mfg

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 789

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juli 2016, 22:47

Hallo Sebastian, Garzweiler war ich früher oft, geht aber nur noch sehr eingeschränkt. Bilstain ist sehr beliebt, Nürburgring ist mir für Offroad kein Begriff.

In Holland und Belgien geht da schon eher was. Bei den Roadbooktouren von Ad Ketelaar und Fennek oder den Offroad Riten im Herbst unter OFFROAD im Kalender von enduro.nl zu finden.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

3

Mittwoch, 6. Juli 2016, 23:05

Okay. Ich war schon länger nicht mehr in garzweiler. Bilstain war ich vatertag noch. Ja und am nürburgring fahren wir halt außen rum durch die wälder :thumbup: ich suche halt einfach ne Truppe mit der man mal öfters fahren kann und nicht nur einmal im Monat. Da mein Kumpel momentan wenig zeit hat. Und alleine ist es mir doch zu gefährlich falls man sich was bricht oder so.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 789

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 7. Juli 2016, 06:44

Sehe ich genau so, leider komme ich auch nur selten zum Fahren und im nördlichen Ruhrgebiet sind die Möglichkeiten sehr begrenzt. Schau mal hier, das ist evtl. auch was interessantes.

Offroad ?? --> Roadbook Touren
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

5

Donnerstag, 7. Juli 2016, 07:30

Super erstmal danke für die Info. Aber ich glaube das ist nix für mich. Hört sich nicht gerade nach aggressivem Gelände an. Es sollte schon was härter sein für meine Bedingungen "steile Ausfahrten, gute Hindernisse, selekttives Gelände. Aber trotzdem danke für die antwort

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 789

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juli 2016, 18:48

Sowas wird man in D (und besonders in NRW) nur schwer finden, und wenn ist es sicher nicht offiziell. Die RB Touren in Polen sind da schon anspruchsvoller, ansonsten kann ich dir nur noch einige 2h Rennen ans Herz legen: vor den Toren Hannovers, Itterbeck, Gelderland.

Bei den KTM Tagen in Veldhoven können auch " nicht KTM" teilnehmen und die OTR sind auch schon etwas anspruchsvoller.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

klanor

Team MO24 - Error 451

Beiträge: 7 120

Registriert: 24. August 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ホンダ, Honda, Transalp

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:06

Alles 1 x jährlich:
http://wuppenduro.de/ (für dieses Jahr ausgebucht)
http://hoennetrail.de (erst nächstes Jahr wieder)
http://neussenduro.de (erst nächstes Jahr wieder)
http://reiseendurofestival.de (da könnten noch Plätze frei sein)

Ansonsten kannst du wahrscheinlich als Gastfahrer gegen einen geringen Obolus auch beim MSC Grevenbroich fahren.

Das Leben ist kein Ponyschlecken !
klanor.de

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 4 789

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juli 2016, 19:36

Wenns sehr anspruchsvoll sein soll, dann schau mal nach dem extrem enduro in Luxembourg. . . da gehts richtig zur Sache.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

9

Donnerstag, 7. Juli 2016, 23:15

Ok danke schonmal für die Informationen. Bin ja öfters in bilstain unterwegs aber irgendwann hat man da alles durch und es wird auch langweilig ;( das stimmt wohl am nürburgring ist es auch nicht legal aber es wird zum größten Teil noch geduldet :thumbup:

timmae

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 362

Registriert: 24. April 2009

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha XT600 43F, Honda CB500 PC26

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Januar 2017, 00:21

Wenn der klanor hier nochmal reinschaut. Was kosten Wuppenduro und Co denn so? Finde dazu nichts.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
JubiFT2010 Edersee :mo24:
FT 2011&2012 Kirchhasel :route88:
Meisentreffen 2011, Eifeltreffen 2011 :mo24:

:thumbup:

klanor

Team MO24 - Error 451

Beiträge: 7 120

Registriert: 24. August 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: ホンダ, Honda, Transalp

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 10. Januar 2017, 08:20

Wuppenduro kostet 40€.
NeussEnduro weiß ich gerade nicht sicher - ich meine, es sind 50€.
Vosswinkel ist ein bisschen mehr, weil es ein Festival ist und die Musik eben auch kostet. Letztes Jahr war es irgendwas um die 60 oder 65€.
HönneTrail habe ich keinen Schimmer. Da ist aber diese Woche die Anmeldung. Danach werde ich es also wissen.

Bei allen Events geht die Gebühr in den jeweiligen Spendentopf für einen guten Zweck.
Um eine Unterkunft muss man sich selbst kümmern, aber es besteht grundsätzlich immer die Möglichkeit, kostenlos zu zelten.
Vorträge und Essen / Trinken kosten auch extra, aber das ist nicht viel und kommt dann auch alles in den Spendentopf (nach Abzug der jeweiligen Eigenkosten).

Gesendet von meinem Frühstückstisch

Das Leben ist kein Ponyschlecken !
klanor.de

Ähnliche Themen

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung