Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

[Rennstrecken] Tickets Assen 2016

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MacFraser

Mo24-Fan

  • »MacFraser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 202

Registriert: 8. Dezember 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: Yamaha BT 1100 Bulldog

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Januar 2016, 10:13

Tickets Assen 2016

Guten Morgen zusammen,

ich wollte gerade Tickets für Assen bestellen und das was ich gerne hätte gibts irgendwie nicht. :(
Ich wollte gerne Tickets für die Geert Timmer Tribüne.
Auf der HP von MotoGP scheint es gar keine Tickets zu geben (gibt es zumindest nicht als Auswahl) und wenn ich direkt auf die Seite von der Strecke gehe finde ich leider auch nicht das passende.
Wenn man auf "Deutsch" als Sprache umstellt, kriegt man zwar nen Großteil auf deutsch aber die genaue Ticketbezeichnung ist weiterhin Holländisch.
Deswegen muss ich ehrlich gestehen weiß ich nicht so richtig.
Man wird dann auf diese Seite weitergeleitet.
Hat jemand damit Erfahrung?
Sorry das ich mich so blöd anstelle, aber ich hab vorher noch nie Tickets bestellt.
"I’ve never met a place I couldn’t blow up, burn down, or knock over with enough motivation."

Jim Butcher - The Dresden Files

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MacFraser« (19. Januar 2016, 10:23)


Schmitti

Team MO24 - Racing

Beiträge: 4 362

Registriert: 20. Juli 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CB 650F

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Januar 2016, 10:57

Ja ja, die Holländer. Ich fahre seit 25 Jahren nach Assen und nirgendwo anders habe ich solch ein Chaos wegen der Karten gehabt. Die Haupt- und die Gert Timmer Tribüne sind immer schon ausverkauft, bevor der VVK beginnt. Es gibt am Rennwochenende immer Rest-Tickets. Vorab kaufen habe ich mir vor Jahren abgewöhnt und hole mir die Karten immer vor Ort. Mit Glück habe ich auch immer noch eine Gert Timmer Karte bekommen, aber z. B. letztes Jahr hatte ich das Glück nicht. Wer weiß, wie es dieses Jahr wird, wo das Rennen erstmals Sonntags stattfindet? Letztes Jahr waren sich viele sicher, dass sie nicht mehr nach Assen kommen, wenn das Rennen Sonntags stattfindet. Wenn Rossi aber wieder die WM anführt, wird sich das aber schnell wieder relativieren...

Wakai

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 836

Registriert: 4. Juli 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Januar 2016, 16:53

3 Wünsche auf einmal

Hallo Schmitti. Auch ich wünsche mir viele Fans (die auch den Namen verdienen) eine Karte für die Geert Zimmer und das Rossi die WM anführt. Dann das das WE Top. Ich Käufe schon mal Bier für uns alle. :1:

B-Unit

Mo24-Fan

Beiträge: 298

Registriert: 17. September 2013

Wohnort: Hessen

Motorrad: Yamaha FZS 600 Fazer, Suzuki GSX 650FA

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Januar 2016, 18:08

Meine Freundin wollte unbedingt Tickets im Vorfeld kaufen, dann habe ich ihr eben den Wunsch erfüllt. Bestellformular wurde im Oktober oder so als Fax verschickt. Kurz vor Weihnachten (da haben wir schon gar nicht mehr damit gerechnet) kam ein Brief mit der Rechnung. Bezahlen kann man es bis Ende März, man hat also genug Zeit. Jetzt warten wir eben nochmal auf die Tickets. War schon ewig nicht mehr in Assen, 2003 zuletzt! Die letzten Jahre hat es sich immer mit dem lokalen Festival überschnitten, jetzt fällt erstmal das Festival aus und das Rennen passt mir Sonntags ganz gut so. :thumbup:

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 871

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 29. Mai 2017, 12:18

Ich war bislang mehrmals am Sachsenring, bin dieses Jahr aber erstmalig in Assen und habe einige Fragen dazu:

- Ich reise mit dem Auto an und habe auch vor dort zu schlafen. Wie ist die Parkplatzsituation vor Ort?
- Wie sind die sanitären Anlagen und Essensverpflegungen verglichen mit dem Sachsenring?
- Wie weit sind die Wege zwischen Parkplatz und Strecke verglichen mit dem Sachsenring? Ist in Assen alles gut erreichbar oder sind die Wege dort weiter?
- Ich habe bislang nur ein ziemlich lieb- und informationsloses Ticket von Eventim erhalten. Da ist weder ein Barcode noch eine Tribüne drauf. Muss ich das vor Ort irgendwo umtauschen oder wird das richtige Ticket noch verschickt?
- Sonstiges, was man als Assen-Neuling beachten sollte?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schmitti

Team MO24 - Racing

Beiträge: 4 362

Registriert: 20. Juli 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CB 650F

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Juni 2017, 01:11

- Ich reise mit dem Auto an und habe auch vor dort zu schlafen. Wie ist die Parkplatzsituation vor Ort?
Wann reist du an? Kommst du bereits z. B. Donnerstags, gibt es einige Campingplätze. Mein Favorit ist Oostea direkt neben Start-/Ziel und entsprechend direkt am Haupteingang
- Wie sind die sanitären Anlagen und Essensverpflegungen verglichen mit dem Sachsenring?
Sanitäre Anlagen auf den Campingplätzen rund um den Ring sind eher schlecht und nicht mit dem SaRi zu vergleichen. Duschen sucht man auf den Campingplätzen die ich kennengelernt habe, vergeblich. Klos sind vorhanden und zumindest an der Strecke ordentlich.
- Wie weit sind die Wege zwischen Parkplatz und Strecke verglichen mit dem Sachsenring? Ist in Assen alles gut erreichbar oder sind die Wege dort weiter?
Kommt darauf an, wo du bist. Viele Campingplätze liegen rund um die Strecke, so dass du innerhalb weniger Minuten auf dem Gelände bist. Dann spielt halt eine Rolle, welches Ticket du hast. Letztlich ist es aber wie am SaRi. Campingplatz sehr nah am Eingang und drinnen kannst du (anders als am SaRi) einmal komplett innerhalb des Geländes rund um die Strecke laufen! Für mich immer noch das HighLight und der Grund, warum ich Assen als eine der besten Strecken überhaupt ansehe!
- Ich habe bislang nur ein ziemlich lieb- und informationsloses Ticket von Eventim erhalten. Da ist weder ein Barcode noch eine Tribüne drauf. Muss ich das vor Ort irgendwo umtauschen oder wird das richtige Ticket noch verschickt?
Hmm... habe noch nie vorab Tickets bestellt und kann das nicht beantworten. Wenn es aber umzutauschen ist, gibt es am Haupteingang eine Menge Kartenverkaufsbuden, so dass ich da kein Problem sehe.
- Sonstiges, was man als Assen-Neuling beachten sollte? Assen ist der Hammer. Tradition! Am Samstagabend ist in der Stadtmitte die "Nacht von Assen". Rockn`Roll all night and Party every Day...
Shuttlebusse fahren von allen Campingplätzen regelmäßig. Sollte man mal gesehen haben!

Ich bin seit jeher einen Tag vor den Trainings da, also aktuell Donnerstagabend. Wenn ich helfen kann, bin ich da. Sende mir deine Mobilnummer per PM und wir können uns gern treffen.

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 871

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Juni 2017, 23:30

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, Schmitti. Und vielen Dank auch an @Nic93, die mir bereits via PN Fragen beantwortet hat :thumbup:

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 871

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 26. Juni 2017, 10:28

So, das erste Mal Assen liegt hinter mir. Vom Rennergebnis und auch -verlauf hätte ich mir natürlich kein besseres Wochenende aussuchen können, aber auch unabhängig davon hat mir die Strecke sehr gut gefallen. Für alle, die nächstes Jahr mit einem Besuch an der Strecke liebäugeln und ein wenig subjektives Feedback brauchen:

Strecke & Tribünen:
Die kurzen Wege und die Tatsache, dass man jede Tribüne übers Infield erreichen kann, ist ein Traum! Es gab in Assen m.M.n. sehr viele Tribünen, auf denen die Sicht gut ist und man Blick auf spannende Streckenabschnitte hat. Verglichen mit dem Sachsenring gibt es keine so richtig schlechten Tribünen und viele Abschnitte mit Action. Auch die Tribünen selbst sind deutlich moderner und hochwertiger als am Sachsenring, wo die Tribünen ja jedes Jahrs neue aufgebaut werden und daher eigentlich 'nur' ein Baugerüst sind. Klarer Punkt für Assen. Und da das für mich der Hauptgrund eines Rennstreckenbesuchs ist, würde ich diesen Punkt sogar doppelt gewichten, daher: 2-0 für Assen.


Stimmung:
Trotz der hochspannenden Rennen und dem Sieg von Rossi hätte ich mir von der Stimmung in Assen ein klein wenig mehr erwartet. Versteht mich nicht falsch - sie war nicht schlecht. Nur hatte ich (vielleicht auch zu Unrecht) höhere Erwartungen an die Stimmung. Gemessen am Rennverlauf wäre da noch Luft gewesen. Auch in der Moto3 wurde Bendsneyders kurzzeitige Führung freudig wahrgenommen, aber auch nicht mehr. Da war Bradls Führung im Nassen von 2 Jahren schon stimmungsvoller :grin: In dem Punkt der Sachsenring meinem Eindruck nach Assen in nichts nach. Punkt für beide: 3-1

Verpflegung & sanitäre Einrichtungen:
Ich war nur drei Tage dort, kann aber wirklich keine Pommes, diese seltsamen Burger-Imitate oder Bratwurst-Versuche mehr sehen. Das Essen war geschmackstechnisch und auch im Preis-Leistungs-Verhältnis unterirdisch. Am Sachsenring hingegen würde ich problemlos eine Woche mehrmals am Tag essen können, ohne dass es mir über wird. Was aber auch an Langos liegen kann :wub: Auch die Toiletten sind am Sachsenring trotz der Tatsache, dass sie kostenlos sind, sauberer. Ganz klarer Punkt für den Sachsenring: 3-2

Rahmenprogramm & Unterhaltung an der Strecke:
So viel Action es auf der Strecke gab, so wenig gab es daneben. Klar, die Merchandise-Stände waren da - aber sonst? Ich habe im Streckenumfeld nicht einen einzigen Hersteller ausstellen sehen, keine Fahrerpräsentation o.Ä. Dazu war die Kommentatorin eine absolute Katastrophe. Da fühle ich mich abseits des Renngeschehens am Sachsenring besser aufgehoben, daher: 3-3

Parkplatzsituation und Verkehrsabfluss:
Ich bin nach dem Red Bull Rookies Cup am Sonntag los und stand keine einzige Sekunde im Stau. Auch auf der Autobahn habe ich mich gefragt, wo denn all die Besucher hinverschwunden sind, weil es so leer war. Mein Parkplatz war kostenlos, keine 5 Minuten Fußweg von der Strecke entfernt und dazu noch durch Einweiser und Security überwacht - das war exzellent. Klarer Punkt für Assen: 4-3

Fazit
Beide Strecken haben ihre Vor- und Nachteile. Alles, was die Strecke und die Action darauf betrifft, sehe ich Assen vorne. In puncto Unterhaltung abseits der Strecke, Verpflegung und Rahmenprogramm finde ich den Sachsenring besser. Prinzipiell würde ich gerne beide Rennen im Jahr mitnehmen und hoffe daher, dass künftig wieder mehr Zeit zwischen Assen und Deutschland sein wird. Zwei Rennen innerhalb von 7 Tagen ist als Fan schon ganz schön anstrengend :grin: Optimal wäre natürlich ein Rennen im Früh- und eins im Spätsommer, aber selbst 3 Wochen Pause zwischen den beiden Rennen wie im Jahr 2011 wären schon was... :wub:

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

Beiträge: 12 049

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 26. Juni 2017, 13:12

Schön, mal einen Vergleich zwischen den Events zu erhalten, da ich auch schon mal mit Assen spekuliert habe.
Da ich aber für einen "Auslands-GP" ja definitiv dort übernachten würde, finde ich das mangelnde Rahmenprogramm schon recht störend.

Aber schaun wir mal, wie es nächstes passt. Ich tendiere aber weiterhin Richtung Spielberg als 2. GP.

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 871

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 26. Juni 2017, 14:39

Was das Rahmenprogramm angeht, können andere (partywütigere) User vielleicht noch etwas dazu ergänzen - ich habe mich um die Events an der Strecke beschränkt. In der Innenstadt von Assen ist meines Wissens nach jede Menge los, aber wie gesagt: An der Strecke selbst habe ich keine Hersteller- oder Sponsorenaktionen gesehen. KTM hatte eine Autogrammstunde mit Smith, Espargaro und Bendsneyder, ansonsten waren aber wie gesagt keine Events an der Strecke selbst. Keine Hersteller, keine Fahrerpräsentation, keine Sponsoren. Für mich ist Assen mit < 300 Km Entfernung aber natürlich deutlich angenehmer als Österreich (>1000 Km), zu mal ich lieber Valentino siegen sehe als eine Ducati ;)

ABF

Team MO24 - Since 2005 #RIP Nicky

Beiträge: 12 049

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Habe leider keins

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 26. Juni 2017, 16:15

Meinte das auch nicht in Richtung Party, denn das ist überhaupt nicht mein Ding.
Aber wie du schon sagst, am SaRi gibt's halt mal noch hier & da eine Autogrammstunde, eine Fahrerpräsentation, usw.
Man kann sich somit auch abends noch an der Rennstrecke aufhalten & etwas erleben und genau das ist mir schon sehr wichtig, da ich mich halt wirklich alle 3 Tage von früh bis abends an der Strecke aufhalten will. Am SaRi fahre ich aber natürlich jeden Abend wieder heim, der Weg ist mit 50 km ja kurz. :)

zxcd

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 871

Registriert: 21. November 2013

Wohnort: Schleswig-Holstein

Motorrad: Suzuki GSX-R 600 K5

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 26. Juni 2017, 16:47

Geht mir ganz genau so, daher endeten die Abende in Assen dann doch unerwartet früh. Nach dem letzten Event um 18:00 Uhr war dann auch irgendwie schnell Feierabend, kurz danach werden auch die Ess-Buden zugeschlossen. Das ist am Sachsenring schon irgendwie anders, wo ja auch bis 21-22 Uhr im Streckenumlauf was los ist.

Schmitti

Team MO24 - Racing

Beiträge: 4 362

Registriert: 20. Juli 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CB 650F

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:31

Sehr schöne Zusammenfassung zxcd. Vielen Dank und ich kann dir eigentlich zu allem beipflichten. Ich fahre dann direkt durch, denn beide Rennen direkt hintereinander empfinde ich als Traum :P

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung