Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schmitti

Team MO24 - Racing

  • »Schmitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 150

Registriert: 20. Juli 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBR 900 RR

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 17. Oktober 2011, 22:40

Round 17/18 - Sepang 2011 - MotoGP

_______________________________________________________________________________________________________________

Datum: 21.Oktober bis 23.Oktober 2011 - Official Website: malaysiangp.com.my - Wettervorhersage: Sepang, Malaysia
_______________________________________________________________________________________________________________

(Schmittis ganz persönliche) Meinung zur MotoGP

  • Was für ein verrückter Renntag. Da hätte sich das Aufstehen ja fast noch gelohnt. Jorge Lorenzo reißt sich den A***h auf bzw. die Finger ab, um Stoner den perfekten Geburtstag zu versauen. Ging dann leider voll nach hinten los. Kein Start in Australien und ebenfalls kein Start in Sepang! Dafür ein neuer Weltmeister, der es besser nicht hätte machen können. Egal ob er es auch geschafft hätte, wenn Lorenzo gefahren wäre. Er ist ein würdiger Weltmeister, der eine ganz besondere Leistung vollbracht hat, denn er hat diesen Titel auf einem neuen Motorrad eingefahren, das andere für ihn entwickelt haben. Leider macht ihn das nicht symphatischer...
  • Das auch Ben Spies nicht starten konnte war dann wohl fast schon Taktik, denn auch er hätte wohl nichts an dem Vierfach-Erfolg Honds ausrichten können. Die totale Klatsche. Für Colin Edwards hingegen ideal, denn mit dem fünften Platz fuhr er erst zum dritten Mal diese Saison in die Top6. Teamkollege Cal Crutchlow befindet sich nach wie vor in einem Tief. Echt schade, nach dem verheißungsvollen Saisonauftakt ging es immer weiter bergab. Sein Vorsprung in der Tabelle Rookie of the Year beträgt auch nur noch einen Punkt auf Karel Abraham.
  • Vorne hingegen neben Stoners Husarenritt auf jeden Fall der zweite Platz Simonchellis erwähnenswert. Ich bin gespannt, ob er die nächsten beiden Rennen so weitermacht. Er ist von den ersten vieren auf jeden Fall mal der Symphatischste.
  • Dani Pedrosa hingegen ist mir immer wieder ein Rätsel. Manchmal fährt er allen davon, hat zig Sekunden Vorsprung auf den Zweiten und dann schafft er es nicht mal aufs Podest. Sicherlich dürfte sein Selbstvertrauen angeknackst sein, dass ein anderer auf "seinem" Motorrad Weltmeister geworden ist, aber mit solch wechselhaften Rennen wird das bei dem Spanier eh nie was.
  • Das Jorge Lorenzo nicht starten wird ist schon mal Fakt. Ben Spies hat eine Rippe gebrochen und 80% seines Körpers geprellt. Sein Start sei aber nicht gefährdet. Auch Hector Barbera müsste wieder dabei sein, denn Damian Cudlin ist wieder in seine Wahlheimat gereist. Schade, dass er nicht starten konnte, hätte ihm das so gegönnt.
  • Das ein Toni Elias sein bestes Saisonergebnis einfahren konnte, lag eher an den weißen Flaggen, als an seiner Leistung. Er ist genauso konstant langsam, wie einige Herren bei Ducati. Aber halt: Es geht doch voran habe ich gehört...Glauben die bei Ducati wirklich, was sie sagen, oder muss man so dermaßen viel Mist erzählen? Die Leistung Rossis beispielsweise ist beschämend. Man sieht ja förmlich, wo er die zwei Sekunden liegenlässt. Da passt einfach nichts zusammen. Selbst wenn er mal etwas mehr pusht, schmeißt's ihn gleich aus dem Sattel. Da würde ich auch nur noch mit Halbgas fahren. Ich glaube aber trotz allem nicht, dass es nur am Bike liegt. Rossis Zenit ist einfach überschritten. Er hat gar keinen Bock mehr, über Gebühr Risiken einzugehen. Nächstes Jahr wird es keinen Deut besser und heute in einem Jahr wird er seinen Rücktritt bereits verkündet haben. Wie einige darauf kommen, dass er in Malaysia besser dastehen würde, ist mir ebenfalls ein Rätsel. Er kann wegen mir schon 100-Mal dort gewonnen haben, aber dieses Jahr ist alles anders. Ganz schwach und für mich neben den langweiligen Rennen die allergrößte Enttäuschung des Jahres.
  • Wie auch immer: Ich programmiere wieder schön meinen Videorecorder und schaue mir das Rennen in 2-facher Geschwindigkeit an. Das Elend ist dann schneller vorbei und sogar Rossi sieht dann richtig schnell aus. Grüße von einem traurigen Schmitti!
_______________________________________________________________________________________________________________


Sonstige Infos
Zeitverschiebung: MEZ +6 Std.


SPORT1 TV-Plan [sport1.de]
Freitag 07.00 Uhr bis 10.30 Uhr (MEZ): Training live
Samstag 06.45 Uhr bis 10.00 Uhr (MEZ): Qualifying live
Sonntag 06.45 Uhr bis 11.00 Uhr (MEZ): alle Rennen live!


STATISTIK MotoGP:
Pole Position 2010: Jorge Lorenzo 2:01:537
Podium 2010: 1. Valentino Rossi - 2. Andrea Dovizioso - 3. Jorge Lorenzo
Rundenrekord (Rennen): Casey Stoner [2007] 2:02:108
Schnellste Runde überhaupt: Valentino Rossi [2009] in 2:00:518

Wildcardfahrer
John Hopkis (21) - Suzuki

Ersatzfahrer
Katsuyuki Nakasuga (89) -Yamaha als Ersatz für Jorge Lorenzo


WM-Stand
1. Casey Stoner 325 [ World Champion ]
2. Jorge Lorenzo 260
3. Andrea Dovizioso 212
4. Dani Pedrosa 208
5. Ben Spies 156


BMW M Award - MotoGP Best Qualifier 2011
1. Casey Stoner 360
2. Jorge Lorenzo 274
3. Marco Simoncelli 241

Inklusive Bildergalerie meiner besuchten Rennen ab 2004 für (kostenlos) registrierte User!

Mick

The Boss

Beiträge: 3 783

Registriert: 18. März 2004

Wohnort: Belgien

Motorrad: Yamaha R6

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Oktober 2011, 00:05

  • Er ist ein würdiger Weltmeister, der eine ganz besondere Leistung vollbracht hat, denn er hat diesen Titel auf einem neuen Motorrad eingefahren, das andere für ihn entwickelt haben.
Die Honda war immer ein Motorrad, mit dem man Weltmeister werden konnte. Nach Rossis Abgang gab es nur keinen Fahrer, der dazu fähig war, bis dass Stoner kam. In dieser Form wird der Junge auf Jahre unschlagbar sein. Gegen ihn sind Pedrosa und Co. nur ein müder Abschlag, denn nach einem Achtungserfolg lehnen sie sich zufrieden zurück oder machen einen Fehler nach dem anderen. So wird man nie Weltmeister.

ABF

Team MO24

Beiträge: 7 742

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Nix Moped, nur Auto!

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Oktober 2011, 07:06

Zwischen Rossi & Stoner gab es schon jemanden dem die gelungen ist! Er hat immerhin auch für das Ende der MotoGP Karrier von Schmitti's bestem Freund gesorgt im Jahre 2005.
Und dieser jemand ist wohl der jenige, der sich am allermeisten auf die 1000er freut.

@Schmitti
Ich kann mir nicht vorstellen, das Vale keinen Bock mehr hat.
Klar, er hat die schlimmste Saison seines Lebens, aber auch er wird sich auf die 1000er freuen.
Ich bleibe dabei, Ducati 2012 wieder mit vorn dabei. Sie haben die besten Fahrer der 990er Åra unter Vertrag.

4

Dienstag, 18. Oktober 2011, 10:44

Er hat gar keinen Bock mehr, über Gebühr Risiken einzugehen. Nächstes Jahr wird es keinen Deut besser und heute in einem Jahr wird er seinen Rücktritt bereits verkündet haben. Wie einige darauf kommen, dass er in Malaysia besser dastehen würde, ist mir ebenfalls ein Rätsel. Er kann wegen mir schon 100-Mal dort gewonnen haben, aber dieses Jahr ist alles anders. Ganz schwach und für mich neben den langweiligen Rennen die allergrößte Enttäuschung des Jahres.

Wenn Hayden volles Risiko geht (und so schaut es für mich meist aus), ist Rossi auf Halbgas im Vergleich gar nicht soo schlecht unterwegs (in den Rennen). Ich stimme Dir zu, dass Rossi nicht alles zeigt was er kann. Ist aber völlig logisch. Er ist bis jetzt in seiner Karriere immer angetreten um zu gewinnen und mit dem Wissen, dass er eine Chance auf den Sieg hat. Das ist eine völlig neue Erfahrung schon vor dem Start zu wissen, dass es nicht mal auf's Podium reicht. Da fehlen einfach diese extra paar Zehntel, die man beim Kampf um den Sieg auspackt. Und sich wie ein Capirex, RdP, etc. für 5.-7. Plätze zu verletzen macht für Rossi auch keinen Sinn. Er weiß dass er mit dem Bike nicht gewinnen kann und sein Einsatz gilt mehr das Bike zu verändern um eine vernünftige Basis zu finden, mit der er und seine Crew arbeiten können, wie sie gewohnt sind.

Du hast völlig Recht, auf diesem Bike wird er nirgends aus eigener Kraft um's Podium kämpfen, nicht mal in Abwesenheit von Lorenzo. Beobachter an der Strecke berichten, man könne förmlich sehen (und hören) wie unsicher Rossi auf dem Motorrad agiert. Aber du kannst dir genauso sicher sein, dass wenn das Bike einmal seinen Bedürfnissen entspricht und er innerhalb von einer halben Sekunde zur Spitze ist, wir den alten Rossi wiedersehen, der gnadenlos reinhält, bis seine Gegner wieder wettern, weil sie trotz besserem Speed nicht gewonnen haben. Die Frage ist halt ob sie das hin bekommen. Ich fürchte das Bike, mit dem sie in Valencia zum Test antreten werden, wird wieder enttäuschen im direkten Vergleich. Nach allem was ich gehört habe, ist es dem aktuellen Konzept einfach viel zu ähnlich und ich fürchte, es erbt damit die konzeptionellen Fehler, mit denen außer Stoner einfach niemand klar kommt.

Sie brauchen eben eine gute Basis, die auf allen Strecken ohne Abstimmungsarbeit schon mal gut dabei ist und dann durch normales Feintuning die letzten Zehntel herausrückt. Es ist bei Ducati seit Jahren zu beobachten (auch bei Stoner), dass sich am Wochenende durch Abstimmung weniger Zeit finden lässt, als bei der Konkurrenz. Man sieht meist schon am Freitag, wohin die Reise geht. Wenn man hinten ist bleibt man dort, wenn man vorne ist muss man hoffen, dass sich die anderen nicht allzu sehr verbessern, weil man das selbst nicht hin bekommt. Insofern muss man da einige Kritik an Stoner aus der Vergangenheit zurück nehmen, das sehe ich so und bestimmt auch viele andere ( z.B. auch VR/JB).

Zu den Aussagen Rossi's, man habe das Gefühl verbessern können und dann wird es am Ende doch wieder nichts. Das erinnert mich böse an einige Aussagen von Hayden aus der Vergangenheit. Er war am Freitag ziemlich mies unterwegs und meinte, er habe null Gefühl für's Bike und eiere nur rum und man werde massive Änderungen am nächsten Tag versuchen. Am Samstag war er dann nicht schneller und meinte ratlos im Interview, das Gefühl sei jetzt viel, viel besser und er fühle sich schnell beim Fahren, aber die Zeiten seien quasi die gleichen wie vorher. Das Bike ist einfach nicht vernünftig abzustimmen, weil es scheinbar ständig anders reagiert, als man erwartet. Stoner hat auch an jedem WE massive Veränderungen vornehmen lassen, die normalerweise bei Testfahrten aussortiert werden (z.B. auch die viel zitierte Sitzposition in Aragon letztes Jahr). Das muss sich ändern, sonst bleiben die Ergebnisse aus.

Zitat von »Günther Wiesinger«

Ich hoffe, Valentino gelingen in der kommenden Saison bessere Resultate als im Vorjahr. Sonst wirft er gleich mitten in der Saison den Krempel hin.
:sostupid:

Brusk

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 832

Registriert: 3. November 2010

Wohnort: Berlin

Motorrad: FJ 1200

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Oktober 2011, 12:21

Stoner, Ducati und Entäuschungen 2011

Da stimmt von allem etwas.
Dass Stoner mit der jetzigen Ducati siegfähig wäre, bezweifele ich, aber er hätte garantiert besser ausgesehen als Rossi, das hätte Mensch auch erwarten können. Wie gut die Ducati 2010 mit Stoner lief zeigt dieser Link.
http://www.motorsport-magazin.com/motorr…er-klammer.html

Als ich hier mal darauf hinwies, dass Stoner nicht nur begnadet schnell ist, sondern auch gereift und nicht mehr auf Sturz oder Sieg fährt, waren einige User hier nicht einverstanden, Stoner hat diese Saison auch zurück gesteckt und sich auf Punkte mitnehmen verlassen, dazu dieser Link
http://www.motorsport-magazin.com/motorr…en-gedacht.html

Die größte Entäuschung durch läuft jetzt ein Pedrosa, jemand anders kommt und wird auf Anhieb WM im ersten und letzten Jahr der 800er für Stoner bei Honda, Pedrosa sitzt auf dem Abstellgleis, ich denke mal deswegen auch ein Aufstieg von Marc Marquez in die MotoGP, was in Sepang klar gestellt werden wird. Auch ein Lorenzo hat gewaltig zu nagen, seine Äusserungen letztes Jahr mit 80% den Titel geholt zu haben und jetzt reichen nicht mal 100 %, das wird mächtig den Spartaner wurmen, jetzt hat auch seine Sturzquote zu genommen.
Bei HRC kann es auch sein, dass sie nach Motegi sich auf Stoner als Nummereins-Fahrer intern entschieden haben, es ist auch verständlich, denn Stoner war der Konstanteste .

Zu Rossi und Ducati. Ich bleib dabei, wenn es eine Strecke gibt, wo ein Rossi um den Sieg mitkämpfen könnte, dann nur in Sepang. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Rossi ohne um einen Sieg zu kämpfen die Saison beendet. Bei Ducati gerät alles ausser Kontrolle, es gibt keine Strecken die der Ducati liegen, eher sind es Strecken die dem Fahrer liegen. Rossi war in Barcelona, Le Mans und Brünn immer gut gewesen. So wie Stoner immer auf Phillip Island dominiert hat.

Ich denke dass Rossi einfach zu alt ist um seinen Fahrstil der Ducati an zu passen. Sieben Jahre auf der M 1 mit dem fast gleichen Fahrstil, da ist es nicht wie mit damals 25 Jahren den Fahrstil zu ändern, dass ein Rossi nicht voll auf Risikio geht, ist verständlich, wieso sollte er so enden wie ein Capirossi oder auch die restlichen Ducatifahrer. Entweder schafft es Ducati eine fahrbare Karre für Rossi und auch die anderen Fahrer zu bauen, oder beide Seiten können am Ende 2012 ihren Rücktritt bekannt geben. Das schrieb auch, funktioniert die 1000er Ducati und Rossi kann um Siege kämpfen ohne jedes 2te Rennen zu stürzen, dann fährt ein Rossi mindestens bis 2016.

Und wenn es nicht hinhaut, dann erfreuen wir uns an den Rennen per Receiver oder Videorecorder aufgenommen und per Zeitraffer angesehen. Schon jetzt wünschen sich alle Motorsportreporter einen konkurrenzfähigen Rossi, der diese Langeweile in der MotoGP als einziger nur beenden kann, das hatte ich gestern beim Falko Schoklitsch gelesen, und von dem halte relativ viel.
Und wer nerven will, kriegt es mit meinem Freund hier zu tun !!!

http://www.youtube.com/watch?v=MejMZLBOZ5Y

TJA !!!

6

Dienstag, 18. Oktober 2011, 14:32

Kombinierte Zeitenliste der beiden Tests im Februar

Diese Zeitenliste wird im Verlauf des Wochenendes vielleicht noch ein interessanter Vergleichspunkt werden.

MotoGP Sepang Test, Malaysia

Time comparison between Sepang 1 and Sepang 2:

Pos No. Rider ----- Bike - Sepang 1 - Sepang 2 Improvement
1 27 Casey Stoner Honda 2:00.811 1:59.665 1.146
2 26 Dani Pedrosa Honda 2:00.770 1:59.803 0.967
3 58 Marco Simoncelli Honda 2:00.757 2:00.163 0.594
4 4 Andrea Dovizioso Honda 2:00.945 2:00.531 0.414
5 11 Ben Spies Yamaha 2:01.002 2:00.678 0.324
6 1 Jorge Lorenzo Yamaha 2:00.845 2:00.931 0.086
7 5 Colin Edwards Yamaha 2:01.651 2:00.966 0.685
8 19 Alvaro Bautista Suzuki 2:01.687 2:01.194 0.493
9 7 Hiroshi Aoyama Honda 2:01.353 2:01.328 0.025
10 40 Hector Barbera Ducati 2:02.030 2:01.346 0.684
11 46 Valentino Rossi Ducati 2:01.842 2:01.469 0.373
12 69 Nicky Hayden Ducati 2:01.534 2:01.469 0.065
13 65 Loris Capirossi Ducati 2:02.057 2:01.493 0.564
14 35 Cal Crutchlow Yamaha 2:02.717 2:02.034 0.683
15 14 Randy de Puniet Ducati 2:02.159 2:02.155 0.004
16 24 Toni Elias Honda 2:02.916 2:02.410 0.506
17 17 Karel Abraham Ducati 2:02.645 2:02.506 0.139

[Quelle: motomatters.com]

Besonders Ducati dürfte auf diesen Vergleich gespannt sein, gleicht deren Bike doch nur noch farblich der Version aus dem Februar. Der Rückstand zur Spitze betrug damals 1.8s. Mehr als 1,5s Rückstand am Rennwochenende bescheinigen in meinen Augen relativen Stillstand und ich fürchte (zumindest) im Qualifying wird's genau darauf hinauslaufen. Aber ich lasse mich gerne überraschen. :whistling:

Zitat von »Günther Wiesinger«

Ich hoffe, Valentino gelingen in der kommenden Saison bessere Resultate als im Vorjahr. Sonst wirft er gleich mitten in der Saison den Krempel hin.
:sostupid:

Valentino_Rossi_46

* Gebt mir einen Namen *

Beiträge: 4 859

Registriert: 5. August 2007

Wohnort: Bayern

Motorrad: Piaggio NRG 50ccm :D

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 18. Oktober 2011, 17:50

Ich sage Honda holt in Sepang nen 5-fach-Sieg denn da ist Hiro Aoyama immer extrem stark ! Dahinter ne Yamaha,Suzuki und ne Ducati in genau der Reihenfolge ^^
Fan von
MotoGP: VR46 - MM93 - CC35 - SB6 - YH68
Moto2: SC11 - JF94 - MS23 - HS55 - MV40 Moto3: LG43 - PÖ65 - JM8
SBK: JR65 - EL58 SSP: MvdM60
CEV-Moto3: MH6 - FQ20

Brusk

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 832

Registriert: 3. November 2010

Wohnort: Berlin

Motorrad: FJ 1200

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 18. Oktober 2011, 18:28

Wegweiser

Für Rossi und Ducati ist Sepang, da haben sie jetzt vergleichbare Daten auch wenn die Karre eine ganz andere ist als im Test in Sepang im Februar.

Schafft es Spies vor Rossi zu landen, ist das nicht genug zu würdigen, bei dem Abflug in Phillip Island. Bautista wird da anknüpfen, wo er in Phillip Island aufghört hat. Bei den Hondafahrern sag ich lieber gar nix, da kommen ausser Elias,Dovizioso und Aoyama alle für einen Sieg in Frage. Wobei ich mehr auf Pedrosa tippe und einen um den Sieg fahrenden Rossi, falls er nicht stürzt, denn bei Ducati ist Sieg oder Sturz ganz nahe bei einander. Und Sepang liegt Rossi, die Daten zu Februar sind irrelevant, denn Rossi war nicht topfit, schlimm wird es, wenn er genauso schnell unterwegs ist wie Februar, dass wäre ein deutlicher Hinweis, dass Rossi über seinen Zenit ist. Und daran glaube ich nicht, noch nicht, noch!
Und wer nerven will, kriegt es mit meinem Freund hier zu tun !!!

http://www.youtube.com/watch?v=MejMZLBOZ5Y

TJA !!!

ragsxf

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 152

Registriert: 20. Juli 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Aprilia Futura

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 08:24

... und einen um den Sieg fahrenden Rossi, falls er nicht stürzt, denn bei Ducati ist Sieg oder Sturz ganz nahe bei einander.

Hab ich irgendwas verpasst diese Saison :?:

Auch wenn Sephang DIE Teststrecke vom Dotore schlechthin ist und es eine Abwechslung wäre ihn mal wieder auf dem Podium zu sehen, so ist Kampf um den Sieg doch fernab jeglicher Realität. Mit der Maschine wird er einfach nicht über Platz 6 hinauskommen (best case).

Brusk

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 832

Registriert: 3. November 2010

Wohnort: Berlin

Motorrad: FJ 1200

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 11:14

Realität

Liegt immer im Auge des Betrachters. Oder was ist Objektivität, wenn 100 Leute das Gleiche gesehen haben und das Gleiche behaupten. Ich denke, dass Rossi um den Sieg kämpfen wird, da es gerade seine Paradestrecke ist, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Rossi eine Saison beendet ohne um den Sieg zu kämpfen. Und wo sollte es eher möglich sein als in Sepang. Wobei ich auch ganz klar zu geben muss, Sieg , Podium und Sturz liegen ganz nah bei einander. auf jeden Fall wird er um den Sieg kämpfen, auch wenn er dabei stürzt, was eher der Fall sein wird. Wenn einige Entwicklungen in der MotoGP realität sein werden, dann werde ich meine Ansichten klar und offen darlegen, jetzt nicht!
Warum weiss ich auch nicht, ich muss mir selbst sicher sein, ob meine Ansicht vertretbar ist. Und ich werd versuchen es plausibel und nachvollziehbar zu begründen. Sorry Schmitti auch wenn Rossi mit Halbgas fährt, es ist okay, wieso sollte er, wenn er in Rente geht als Krüppel in Rente gehen. Da gibt es hunderte Beispiele, dass muss ein Rossi sich nicht antun. Er hat uns Fans lange genug bestens unterhalten, er hat Rennen wie Laguna Seca 2008, Sachsenring und Barcelona 2009, und Motegi 2010 geliefert. Ich bin ihm für jede Sekunde , die er mir beschert hat in den Rennen bis Ende 2010 dankbar. Jetzt kannst du und wir alle uns an dem übermächtigen und mit grandiosem Speed gesegnetem Stoner doch recht zufrieden geben. Ich gönne jedes einzelne Rennen jetzht der AntiRossiFraktion, ich zeichne sie mittlerweile auch auf und spule per Zeitraffer ab.
Ich sagte schon mal, ich bin Rossifan und kein SchönwetterRossifan!!!
Und wenn die Zeit für seinen Abtritt gekommen ist, dann ist sie eben gekommen!!!
Werd ich deswegen seine Leistungen schmählern, nicht im Geringsten, irgendwann setzt sich immer die Jugend durch!!!
Und wer nerven will, kriegt es mit meinem Freund hier zu tun !!!

http://www.youtube.com/watch?v=MejMZLBOZ5Y

TJA !!!

11

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 11:37

... ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Rossi eine Saison beendet ohne um den Sieg zu kämpfen.

Mann, deine Platte hängt. :rolleyes:

a) Wenn du es dir nicht vorstellen kannst: "Try harder!"
b) Mit etwas "Good Will" hat Rossi bereits in Jerez um den Sieg gekämpft (bis er am Boden lag), kannst bei dem Punkt also gerne einen Haken machen.

:thumbsup:

Zitat von »Günther Wiesinger«

Ich hoffe, Valentino gelingen in der kommenden Saison bessere Resultate als im Vorjahr. Sonst wirft er gleich mitten in der Saison den Krempel hin.
:sostupid:

Marki

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 812

Registriert: 8. Juli 2010

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: Ne Heizer

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:16

Ich sagte schon mal, ich bin Rossifan und kein SchönwetterRossifan!!!

Das hört sich immer so an, als wärst Du der einzig wahre Rossifan, der auch für ihn ist, wenn es nicht so gut läuft. Das tun die meisten hier auch, also die vorher Rossifan's waren sind es jetzt auch noch, wieso auch nicht, man kann ihm doch trotzdem die Daumen drücken, auch wenn man in der jetztigen Situation nicht mit einem Sieg oder Podium von ihm rechnet, deshalb ist man doch kein SchönwetterRossifan... ?( Und seit Qatar hat sich (objektiv gesehen) nichts verbessert! Ist nun mal leider so! Das hat Rossi letztens übrigens selber gesagt, dass sich nichts verbessert hat! Es geht nur immer streckenbedingt etwas auf und ab. Ich denke auch, dass Sepang noch eine Strecke sein könnte, wo es wieder etwas besser laufen könnte, aber die 4 Werks Honda's und Ben Spies (Lorenzo wenn er dabei wäre auch) sind stärker, Bautista in den letzten Rennen auch... es ist aus eigener Kraft immer nur so Platz 7-9 drin, wenn es gut läuft Platz 4-6. Ich wünsche mir auch, dass Rossi dieses Jahr noch mal auf's Podium fährt, in Valencia wird's dabei noch schwerer als jetzt in Malaysia, also drücken wir (die Rossifan's) die Daumen und hoffen das Beste für's kommende WE... :)
"The first time on a 500... Ahh... Fuck!" Valentino Rossi

wiesel

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 897

Registriert: 7. Januar 2011

Wohnort: Thüringen

Motorrad: FZ8

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 09:15

Ich glaub ich darf mich auch zum Rossi Fankreis zählen. ...und... ich galube auch das er in Sepang NICHT um den Sieg kämpfen kann.

Die Meinung dass er um den Sieg kämpfen wird weil es seine "Paradestrecke" ist kann ich nicht teilen. Wenn es darum geht, dass er nur auf seinen Paradestrekcen Leistung zeigen kann, wäre er nicht der der er ist.

Sonst wäre er wohl dieses Jahr auch in Mugello, Jerez usw. erster mit 30 sec. Vorsprung gewesen...

Kresse

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 982

Registriert: 22. Februar 2006

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Husqvarna SM 510

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 09:57

Auch ich als absolututer Rossiist ^^ habe die Hoffnung um einen Sieg aufgegeben. Rossi selbst hat auch gesagt das er das ganze Jahr unterschätzt hat, zu Beginn der Saison hätte er noch mit Siege gerechnet. Doch Ducati hat es nicht geschafft die Lücke zu Honda und Yamaha zu schließen. Schon traurig, erstmals seit 96 keinen Sieg für Rossi - das zeigt was für eine Desaster Saison das für Rossi ist.

Man kann nur auf 2012 hoffen.

Mein Tipp für Sepang Pedrosa, Stoner wird sicherlich wieder sehr stark sein - nur wäre es schön wenn Dani auch wiedermal ein Rennen gewinnen könnte. Wenn es regnet traue ich auch Dovizioso viel zu, Supersic wird wohl mit seiner Kondition zu kämpfen haben.

Schmitti

Team MO24 - Racing

  • »Schmitti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 150

Registriert: 20. Juli 2004

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: CBR 900 RR

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:46

Hatten wir es schon erwähnt? Für den verletzten Jorege Lorenzo wird Yamaha Testfahrer Katsuyuki Nakasuga an den Start gehen. Ben Spies prüft am Freitagfrüh seine Fitness und dann wird entschieden, ob er fährt.

Inklusive Bildergalerie meiner besuchten Rennen ab 2004 für (kostenlos) registrierte User!

16

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:48

Es wird scheinbar auch immer wahrscheinlicher, dass Lorenzo auch in Valencia aussetzen muss. Das ist bitter, vor allem wegen der Tests. :S

Zitat von »Günther Wiesinger«

Ich hoffe, Valentino gelingen in der kommenden Saison bessere Resultate als im Vorjahr. Sonst wirft er gleich mitten in der Saison den Krempel hin.
:sostupid:

ABF

Team MO24

Beiträge: 7 742

Registriert: 9. April 2004

Wohnort: Sachsen

Motorrad: Nix Moped, nur Auto!

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 15:14

Gerade wegen Tests glaube ich, das JL aussetzt. Da will er wieder bestmöglich in Schuss sein. In dieser Saison gibt's eh nix mehr zu holen.

Bechy

Mo24-Fan

Beiträge: 224

Registriert: 19. Mai 2006

Wohnort: sonstiges

Motorrad: Drahtesel

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 15:16

Marquez bleibt ja nun in der Moto2:
“I am only 18 and I have a lot of time to go MotoGP. I thought about moving next year but in the end I think it better to gain more experience with one more year in Moto2. Dani Pedrosa has two years in 250s and Jorge Lorenzo three, so there is no need for me to rush."
Quelle: http://www.motorcyclenews.com

Dazu Rossi:
(Twitter) @birtymotogp: "I think it is positive for us because it means there is one less Honda.” Rossi joking about Marquez's decision to stay in Moto2 in '12


Außerdem wird dieser feine Herr (Katsuyuki Nakasuga / JAP / Testfahrer Yamaha) unseren Jorge Lorenzo in Sepang ersetzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bechy« (20. Oktober 2011, 15:19)


Brusk

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 832

Registriert: 3. November 2010

Wohnort: Berlin

Motorrad: FJ 1200

  • Private Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 15:28

Welch ein Aufschrei

Langsam wird es hier lustig. Also was habe ich geschrieben, ich schrieb, dass ein Rossi auf seiner Paradestrecke um den Sieg kämpfen könnte. Ist meine Ansicht, aber manchmal ist Lesen eben nur Lesen. Ich hab nicht geschrieben, dass Rossi siegen wird. Siegen und um den Sieg kämpfen sind zweierlei Dinge. Dazu schrieb ich, er könnte auf dem Podium landen und auch stürzen. Aber das wird ja übersehen oder überlesen.Und ein Schuh wird hier daraus gemacht. Also Schmitti sagt ja selbst, er habe das Gefühl ; Rossi fahre mit Halbgas, naja vieleicht mit etwa 3/4 Gas könnte es etwas in Sepang werden.
Als ich zuletzt wegen Brünn, Assen und auch Sachsenring meinte, Rossi gehe nicht ans Limit, gab es hier einen Aufschrei. Nun sagt es Schmitti, und alle nicken es ab.
Ich sollte mich vielleicht umbenennen in Schmitti 2 ! :grin:

Ansonsten stimme ich mit den Prognosen von Kresse überein, bei Simoncelli könnte die Fitness ihm einen Strich durch die Rechnung machen. Mit der Bezeichnung SchönwetterRossifans wollte ich niemanden vor den Kopf stossen, trotzdessen gibt es auch SchönwetterRossifans, die mittlerweile allem zustimmen, was die AntiRossifraktion sagt.

Ansonsten erfreuen wir uns doch an den genialen Rennen und das Pedrosas Zukunft sich vielleicht um ein weiteres verschoben hat!
Und wer nerven will, kriegt es mit meinem Freund hier zu tun !!!

http://www.youtube.com/watch?v=MejMZLBOZ5Y

TJA !!!

Marki

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 812

Registriert: 8. Juli 2010

Wohnort: Mecklenburg-Vorpommern

Motorrad: Ne Heizer

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 21. Oktober 2011, 05:16

FP1 wie es zu erwarten war, da Lorenzo nicht da ist,
1.Honda(Ped), 2.Honda(Sto), 3.Honda(Dov), 4.Honda(Sic),
...dann 5.Suzuki(Bau) und 6.Yamaha(Spi)
... Rossi 10. mit 2,3 Sek. Rückstand :(
"The first time on a 500... Ahh... Fuck!" Valentino Rossi

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung