Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MO24 News

unregistriert

1

Mittwoch, 18. Februar 2015, 22:46

Bradl überzeugt bei Test-Auftakt: Top-10-Platz in Sepang

04.02.2015


Stefan Bradl ist gut in die Saison 2015 gestartet. Am ersten Testtag in Sepang absolvierte der Deutsche mit seiner Forward-Yamaha 58 Runden ohne störende Zwischenfälle. Gegen Ende der Session fuhr Bradl konstante Zeiten im Bereich hoher 2:02 und niedriger 2:03. In seiner 50. Runde schrieb er mit 2:01.556 seine persönliche Bestzeit an, die ihm Rang acht im Tagesklassement einbrachte. Auf Weltmeister Marc Marquez fehlten 1,294 Sekunden, doch Bradl konnte viele Factory-Bikes hinter sich lassen.

"Das war ein sehr positiver erster Tag", zog der Deutsche ein zufriedenes Resümee. "Die Rundenzeit ist gut und ein Platz innerhalb der Top-10 ist sicherlich ein guter Start für uns." Eigentlich wollte Bradl, der die Werks-Yamaha aus dem Vorjahr mit Einheitselektronik fährt, sich am ersten Tag zunächst einmal an das Motorrad gewöhnen, doch in den Nachmittagsstunden war das Bike bereits so gut abgestimmt, dass er in den Top-10 mitmischen konnte.

Schnellster auf Open-Motorrad



"Das Gefühl ist schon jetzt sehr gut, aber ich muss noch etwas Vertrauen in die Magneti-Marelli-Software aufbauen", so Bradl. Innerhalb der Open-Kategorie reichte es für den Forward-Neuzugang klar für die schnellste Rundenzeit. Erster Verfolger unter allen Fahrern mit Magneti-Marelli-Elektronik war Nicky Hayden, der auf seiner Honda fast eine Sekunde auf Bradl einbüßte.

Auch Teamkollege Loris Baz war deutlich langsamer als der Deutsche. Der Franzose absolvierte mit 66 zwar mehr Runden, war in seinem schnellsten Umlauf aber um 2.6 Sekunden langsamer als Bradl. "Jetzt liegen noch zwei Testtage voller Arbeit vor uns, doch ich bin sicher, dass wir hier gute Einstellungen finden und ich beim ersten Rennen voll angreifen kann", sagte Bradl abschließend.


Link zur Newsmeldung im Original

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung