Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MO24 News

unregistriert

1

Dienstag, 24. Februar 2015, 15:31

Lorenzo übertaucht Jetlag: Rossi leistet Entwicklungsarbeit

24.02.2015


Zum Auftakt von Sepang II am Montag hatte Jorge Lorenzo als Fünfter auf Teamkollege und Spitzenreiter Valentino Rossi noch über sieben Zehntel verloren, am Dienstag übernahm er jedoch die Vormachtstellung bei Yamaha. Als Zweiter lag er nur 58 Tausendstel hinter dem Führenden Marc Marquez, während Rossi mit knapp einer halben Sekunde Rückstand auf Rang sechs abrutschte.

Lorenzo machte seinen Fortschritt vor allem daran fest, dass er an Tag zwei nicht mehr unter dem Jetlag von Montag litt: "Der heutige Tag war viel besser als der Montag. Ich konnte mehr als acht Stunden schlafen und hatte daher viel mehr Energie als an Tag eins." Doch auch die Yamaha M1 habe an Tag zwei mit dem neuen Getriebe bereits besser funktioniert. "Das Motorrad war deutlich besser. Ich konnte ein besseres Verständnis dafür entwickeln, wie ich das Bike bei schmierigen Streckenverhältnissen fahren muss. So konnte ich auch meinen Fahrstil verbessern", freute sich der Mallorquiner.

Lorenzo drehte mit 71 Runden die meisten des gesamten Feldes und legte trotz der erneut großen Hitze in Sepang eine beeindruckende Konstanz an den Tag, wie er auch selbst anmerkte: "Meine Pace war abgesehen von den letzten zwei Stunden eigentlich den ganzen Tag im Bereich von 2:00 Minuten. Das ist in etwa gleich wie bei den vorangegangenen Testfahrten, aber bei schwierigeren Bedingungen. Ich bin also zufrieden."

Rossi leistet Entwicklungsarbeit



Valentino Rossi experimentierte am Dienstag erneut viel mit der M1. "Wir haben uns heute darauf konzentriert, den Grip am Hinterrad zu verbessern um bestmöglich aus den Kurven herausbeschleunigen zu können. Außerdem haben wir ein paar unterschiedliche Gabeln getestet und natürlich weiter am neuen Getriebe gearbeitet, das sich jetzt schon sehr gut anfühlt", verriet er sein Testprogramm.

So richtig spannende wird es in puncto Zeitenjagd ohnehin erst am Mittwoch, glaubt der Altmeister: "Der Mittwoch wird ein ganz wichtiger Tag sein. Jeder wird ans Limit gehen, um eine möglichst schnelle Rundenzeit zu fahren und wohl auch einen Longrun versuchen, also kann man die Pace der einzelnen Fahrer schon ziemlich gut erahnen. Unser Ziel wird es sein, ein bisschen schneller zu sein als beim letzten Test. Die Zeiten in unserer Rennsimulation sollten wir auch ein wenig verbessern."


Link zur Newsmeldung im Original

OLD REBEL

unregistriert

2

Dienstag, 24. Februar 2015, 16:24

ich würde dem "Altmeister" noch ein paar Siege gönnen ..wann will der eigentlich aufhören - ist doch im Februar auch schon 36 J. geworden .

yammi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 046

Registriert: 7. April 2012

Motorrad: Jinan 50

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. April 2015, 19:26

ich würde dem "Altmeister" noch ein paar Siege gönnen ..wann will der eigentlich aufhören - ist doch im Februar auch schon 36 J. geworden .


Warum aufhören, der hat halt die Energie und ich find es klasse das es so ist :thumbsup:

Die meisten Forumsmitglieder und darunter alle Quatschkopf Experten, mit vermeintlich seherischen Fähigkeiten, wollten ihn mit ihrer Laberei schon weg haben. :sleeping:

Nun gab's von Ihm diese grandiose Antwort und die damit verbundene unausgesprochene Kampfansage zum Saisonstart 2015 :thumbup:


Leistung überzeugt, Gelaber braucht niemand :cool:

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 14 958

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. April 2015, 20:22

Ich empfände es als wirklichen Verlust wenn Rossi aufhören würde. Sowohl sein Fahrstil, sein Charakter und auch seine Farben (blau/gelb) würden eine große Lücke hinterlassen.
Ich moderiere in grün

:japan:


Thioo

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 4

Registriert: 8. Juni 2015

Motorrad: BMW X Modell

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 8. Juni 2015, 16:57

Ich kann mich noch an die alten Tage erinnern, wo er als Teenie richtig durchstartete. Erstaunlich, dass die zeit so schnell vorbeigeht.

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung