Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 20. August 2017, 20:49

Die Reise geht weiter - wir sind ja noch lange nicht zuhause. :rolleyes:

Am nächsten Morgen ging's nun endlich über die Grenze nach Bosnien. Wie gehofft bei angenehmen Temperaturen, ohne Warteschlange. Schwupp rüber.



Ein Kohlekraftwerk - die ganze Stadt unter einer Rauchglocke.



Markttag...



Unser Hotel an diesem Abend: Laut Booking mit "Außenpool" - in dem Fall in Form einer Badestelle im Fluß.



War recht frisch, da der Fluß direkt aus den Bergen kommt. Aber hat trotzdem Spaß gemacht.





Zum Abendessen gab es, da das Lamm leider aus war, "Traditional Goat" :essen:



*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 20. August 2017, 21:00

Weiter geht's durch Bosnien - landschaftlich auch durchaus interessant und abwechslungsreich. Gute Straßen, slebst die kleinen weißen Sträßchen auf der Straßenkarte.





Über eine frühere Eisenbahntrasse ging's durch's Naturschutzgebiet - und mitten durch ein Gebiet, das vom Waldbrand zerstört wurde.







Ein ehemaliges Dorf - nur noch Ruinen. Dürfte aber lange vor dem Brand gewesen sein (alles überwuchert)



Rest einer Fabrik - was wurde hier wohl produziert? Heute leben hier Ziege und Schafen.



Mittlerweile Chaos im Geldbeutel. In den unterschiedlichen Währungen sieht alles so gleich aus...

*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

23

Sonntag, 20. August 2017, 21:00

Unser einziges richtiges touristisches Ziel der Reise: Mostar.







Diesesmal übernachteten wir mal wieder in einem Raftingcamp - am Popo der Welt. Für eine Nacht etwas weit ab vom Schuss, aber ansich eine tolle Gegend!







Nächtlicher Besucher im Badezimmer...

*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 20. August 2017, 21:16

Weiter geht's...







Unterwegs, irgendwo in der Einöde, es war kalt und windig geworden - ich meinte zum Bootsmann schon "Kaffeeeeeeee!" - da tauchte dieses lustige Schmuckstück auf:







Wechselkurs ca. 2 zu 1.



Cheeseburger zu 3,50 KM = 1,75€ :thumbup: In Bosnien lebt es sich als Tourist wirklich günstig.



Das Wetter irgendwie schottisch. Trübe, stürmisch, kalt (11°C)



Abends die Ernüchterung - das erste Mal, daß eine Buchung über Booking schief gegangen ist. Wir kamen abends am Hotel an - und es war verlassen. Zwar stand eine Tür offen, aber im ganzen Haus niemand zu finden. Nach einer halben Stunde Ratlosigkeit fanden wir auf der Straße zwei Jugendliche, die uns erklärten, daß das Hotel "off" und "finished" sei.



Wir fuhren letztendlich weiter - und schlugen mal wieder das Zelt auf.



Man bemerkte nun aber die Nähe zu Kroatien. Hier waren die Preise eher kroatisch als bosnisch (25€ für unser Zelt)
*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 20. August 2017, 21:24

Am nächsten Tag, wenn wir schon mal hier waren, sind an die kroatische Küste gefahren. Man muss ja auch mal Meer kucken. :grin:



Aber danach ging es schell wieder in Hinterland. Ruhiger, landschaftlich schöner, weniger Verkehr. Von Rijeka ging es quer rüber Richtung Ljubliana. Schöne Gegend!









Fundstück unterwegs: Eine Bergrennstrecke.





Irgendwie ein bißchen.. Schwarzwald. :grin:



Eine scicke Bleibe - da klappte das wieder mit dem Vorbuchen.



Uhi.. in die EU eingeschmuggelte Fleisch- und Milchwaren.. schnell verschwunden lassen!

*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 336

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 20. August 2017, 21:49

Sehe ich da KM als Währung? Praktisch die deutsche Mark im Kosovo?

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 20. August 2017, 21:50

Am nächsten Morgen weiter zum Vrsic-Pass. Waaaaahhhhhhhh... der helle Wahnsinn! - Nein. Nicht der Pass! Der Verkehr.

Es war der 15.August, und Maria Himmelfahrt ist auch in Slowenien Feiertag. Hunderte Fahrzeuge wälzten sich über die Passtraße, standen in Kehren, bremsten sich durch Kehren, standen auf jedem Plätzchen, wo ein Fahrzeug hinpasste. Immerhin in Kehre 17 war noch Platz....



Begegnungen machen das Reisen spannend.



Zwischenstopp am Wurzenpass







Jaaaaa... wir haben mittlerweile Österreich erreicht. Sieht man's?



Echt war.. nach fast drei Wochen Balkanküche freut man sich wieder auf bodenständige Hausmannskost.





Abendlicher Spaziergang - und der Tipp, wie's am nächsten Tag weiter ging...

*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 20. August 2017, 21:58

Morgendliche Begegnung an der Bahnverladung Mallnitz. Der 58jährige Erstbesitzer, auch Motorradfahrer, war mit dem kleinen Schnauferle übern Großglockner gefahren und nun ebenfalls auf dem Heimweg. "Nur die Edelweißspitze haben wir nicht geschafft..."



Großglockner hatten wir dieses Jahr schon mal, deswegen haben wir uns für die Tauernbahnverladung entschieden.



Auch das kleine Mofa wurde sicher verzurrt...



Spontane Übernachtung in St.Anton am Arlberg.



Endspurt: Arlbergpass, Flexenpass..





Und durch den Bregenzer Wald.



Um die Mittagszeit rollten wir mit 4700km mehr auf dem Tacho und tausenden von Eindrücken wieder auf den heimischen Hof.
*Lille*

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

29

Sonntag, 20. August 2017, 22:00

Sehe ich da KM als Währung? Praktisch die deutsche Mark im Kosovo?


Richtig. "Konvertible Mark", im Wechselkurs wie die gute alte D-Mark. Aber mit eigenen Münzen & Scheinen.
Wann seid Ihr in Dtl. los gefahren?


Am Samstag, 29.Juli. Am Montag 1.August ging es auf die Fähre.
*Lille*

RollerIngi

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 068

Registriert: 18. März 2017

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda NC750S DCT

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 21. August 2017, 05:16

Schöner Bericht :thumbup: Danke !
:moped: always on the bright side of life

CHR_

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 784

Registriert: 30. März 2012

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: BMW G650GS Sertao, Yamaha WR250R

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 21. August 2017, 09:02

Noah! Das geht ja Schlag auf Schlag hier+ Da kommt man ja mit dem Lesen und Scheun fast nicht mit!
Einige Stellen kamen mir doch bekannt vor :) . Danke für die Berichterstattung - hat Erinnerungen aufgefrischt :thumbsup:

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

Beiträge: 6 881

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 21. August 2017, 12:02

Danke für den schönen Bilderbericht!

In Griechenland war ich schon zweimal mit Möppi - aber den großen "Rest" kannte ich noch nicht.
Gute Streckenwahl. Wahrscheinlich hätte ich es andersrum gemacht mit einem fernen Ziel vor Augen.

Die vielen Essensbilder sind wohl obligatorisch für Futtertruppler... :grin:
Die meisten davon sind ja eher hm, naja, also ich glaube, da hätte ich mir lieber was gekocht...
:grin:
aber sehr schön abwechlungsreich zusammengestellt!
:respekt:

liebe Grüße
Buckbeak

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

33

Montag, 21. August 2017, 12:11

ahrscheinlich hätte ich es andersrum gemacht mit einem fernen Ziel vor Augen.


Wir haben uns bewusst so rum entschieden, um am Schluss offen zu sein. Hätte man Ende eine Fähre gebucht, muss man sich entweder geeilen, oder Zeit totschlagen, oder bei schlechtem Wetter auch ausharren, obwohl man ggf lieber abbrechen würde. Die Deadline am Ende der Reise finde ich irgendwie stressig.

Die vielen Essensbilder sind wohl obligatorisch für Futtertruppler... :grin:
Die meisten davon sind ja eher hm, naja, also ich glaube, da hätte ich mir lieber was gekocht...


War doch alles lecker - eben generell sehr fleischhaltig (wir sind nun mal beides Fleischesser :essen: ). Aber frisch gegrilltes/gebratenes Fleisch, Salat und Tzaziki gehen doch immer :rolleyes:

Selbst das Tagesessen im Raftingcenter (Gluasch) war sehr lecker. :thumbup:
*Lille*

Standard94

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 320

Registriert: 21. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: GPZ 500 A, DR 650 RSE - Das Panzerband Motorrad

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 21. August 2017, 15:42

Schöne Bilder, da will ich glatt schon wieder los :thumbup:

bei dem Essen versteh ich, dass man auf Frühstück und Mittagessen verzichten kann :grin:

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

35

Montag, 21. August 2017, 16:05

Wenn wir zu zweit fahren, essen wir meist nichts. Auch bei Tagestouren hier in der Gegend oder bei Reisen nach Österreich, Frankreich oder so. Wir halten nur zum Tanken an - und im Notfall, um was zu trinken. Pipi gibt's auch erst abends wieder. :whistling:
*Lille*

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 624

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 21. August 2017, 17:20

Wir haben uns bewusst so rum entschieden, um am Schluss offen zu sein. Hätte man Ende eine Fähre gebucht, muss man sich entweder geeilen, oder Zeit totschlagen, oder bei schlechtem Wetter auch ausharren, obwohl man ggf lieber abbrechen würde. Die Deadline am Ende der Reise finde ich irgendwie stressig.

Geht uns genauso ... und der Vorteil ist, die letzten 1000 - 1500km sind dann eher schon bekanntes Gebiet, wenn man dann doch Strecke machen muss ist das nicht soo schlimm. find ich andersrum doof - man Toured los und stellt dann unten Fest, mist hätte ich in Italien/Slowenien mal mehr gas gegeben und nicht so gebummelt.

Zum Thema Essen: Also Frühstück ist das wichtigste Essen des Tages und ein Land geht bei mir auch durch den Magen.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Lille

Café & Pension

  • »Lille« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29 653

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 21. August 2017, 18:12

Zum Thema Essen: Also Frühstück ist das wichtigste Essen des Tages und ein Land geht bei mir auch durch den Magen.


Im Balkan kann man sich das Frühstücken abgewöhnen. :whistling:

Dort, wo wir eines dabei hatten, sah es meist so aus:

Weißbrot (das war ganz ok, eher wie Ciabatta), Butter (teilweise gesalzen), Marmelade (eher Früchte in Sirup), Käse (Schaf/Ziege, ähnlich salzigem Feta) und ggf noch ein Rührei/Spiegelei.
*Lille*

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 624

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 21. August 2017, 18:48

Och da organisieren wir uns dann was eigenes und dann wird irgendwo im Grünen gefrühstückt ;-)
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Dirk U.

Team Mo32+2-10

Beiträge: 15 237

Registriert: 18. April 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650 CBO

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 22. August 2017, 12:11

Schöne Tour. Schöne Fotos. Gibt ja echt tolle Ecken da. :thumbup:
Ich moderiere in grün

:japan:


schredder66

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 95

Registriert: 6. Oktober 2016

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CBF 1000 (SC58), Cagiva Raptor 650 (M2), Suzuki GSX 600 F (AJ)

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 25. August 2017, 09:29

Im Balkan kann man sich das Frühstücken abgewöhnen. :whistling:

Dort, wo wir eines dabei hatten, sah es meist so aus:

Weißbrot (das war ganz ok, eher wie Ciabatta), Butter (teilweise gesalzen), Marmelade (eher Früchte in Sirup), Käse (Schaf/Ziege, ähnlich salzigem Feta) und ggf noch ein Rührei/Spiegelei.


Liest sich doch okay, das balkanesische Frühstück ?( .

Magenprobleme würde ich bei Cola als Ersatznahrungsmittel und in Saucen ertränktes Fleisch bekommen. Aber: Jede(r) wie er / sie mag :thumbup: .

Zur Tour: Landschaftlich schöne Tour :thumbsup: .
Grüsse aus dem Westzipfel
Harry aka schredder66

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schredder66« (25. August 2017, 09:37)


Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung