Revit Shop FC-Moto Alpinestars Motocross Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Fox Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

biboty

Team MO24 - Posting-Queen

Beiträge: 28 140

Registriert: 20. Mai 2006

Wohnort: Niedersachsen

Motorrad: :

  • Private Nachricht senden

61

Freitag, 5. August 2011, 00:51

Nervös macht mich dabei nie etwas.Wie gesagt, ich finde es ganz spannend, wenn ich mich mal verfahre.

@Morrison
Auf diesen Nebenstraßen landet man am besten, wenn man sich verfährt. ;) Und man kann dadurch auch so schöne Cafes und sowas finden, bei einigen wäre es wirklich schade gewesen, wenn ich mit Navi gefahren wäre, weil ich sie dann bis heute noch nicht kennen würde.

Navi und Motorrad geht bei mir einfach nicht zusammen,im Auto auch nur im Notfall.

Aber eine gute Sache sind Navis trotzdem mit Sicherheit.

LG Sabine

Kate

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 003

Registriert: 4. Juli 2009

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Honda CBF 600, Zumo 220

  • Private Nachricht senden

62

Freitag, 5. August 2011, 17:12

Ne, in der Schweiz ist das mit den Schildern noch schlimmer. Die führen die Autofahrer immer auf die Autobahn.
Musik ist der Soundtrack unseres Lebens.

63

Samstag, 6. August 2011, 20:42

Bei mir wirds b. a. w. bei der analogen Zielführung bleiben :)

Jaja, mal frei nach Adenauer: Was interessiert mich mein dummes Geschwätz von vorgestern? :whistling: :grin:

Nach meiner Südtirol-Tour von vor einer Woche hab ich jetzt beschlossen, dass ich zwar immer noch die Kartennavigation sympathisch finde, aber mir zumindest mal ne Steckdose ans Mopped mache, um im Zweifelsfall aufs (Auto-)Navi zurückgreifen zu können. Wenn man nämlich irgendwo in Italien an ner Kreuzung vor nem Wegweiser steht und da nur Orte zu lesen sind, die auf der dafür leider zu ungenauen Karte nicht vorkommen :pinch: , dann hat so ein Navi wohl doch seine Vorzüge. Das gilt wie ebenfalls erst frisch getestet auch für diverse Großsstädte und die Zielfindung in denselbigen :whistling:
:1: ...Freudenstadt, Portal des Nationalparks... :1:

AxelD

Mo24-Hobbyist

Beiträge: 62

Registriert: 5. Juni 2011

Wohnort: Bayern

Motorrad: Suzuki V-Strom 650

  • Private Nachricht senden

64

Sonntag, 7. August 2011, 19:47

ich mach mir vorher ne Liste mit google-maps und fahre dann frei Schnauze.
Bisher habe ich alle Ziele zu 100% erreicht und zu ca. 90% auf nem anderen Weg als geplant :grin:

Mit anderen Worten...willst du dich verfahren, fahr hinter mir her 8| :rolleyes: ......ankommen tun wir aber immer

ich kauf mir dann doch mal ein Navi

Pandora0809

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 767

Registriert: 13. Juni 2010

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki GPZ 500 S "Kätzchen" UND Suzuki Bandit 650 SV "Suzanna"

  • Private Nachricht senden

65

Samstag, 13. August 2011, 09:19

Hm - ich gehöre einer aussterbenden Spezies an, erstens habe ich kein Navi (nur eines fürs Auto) und zweitens ich setze mich einfach aufs MÖP und fahre los! Wo ich hin will weiß ich ja und gelbe Schilder lesen kann ich auch.
Wer urteilen will über mich und mein Leben, der möge meine Stiefel anziehen und 10.000 Schritte mit ihnen gehn...

66

Samstag, 13. August 2011, 11:32

Wenn man meine Mitfahrer fragen würde, würden die sagen: Gar nicht, wir haben doch Stoppel.

So kommt es mir in letzter Zeit immer vor, wenn wir auf Tour sind und ein Ziel direkt verfolgen und nicht nur drauf losfahren. Das ist auch Okay, da ich scheinbar ne ganz gute Orientierung habe. Manchmal reicht ein kurzes Studium der Karte vor der Fahrt und los gehts. Tank- und Raucherpausen werden genutzt, um mal kurz einen Blick zu werfen.

Ich kann auch gar nicht nur nach Navi fahren. Ich muss ständig kontrollieren, ob das Ding sich nicht irrt. Ist ne Marotte, die sich nicht abstellen lässt.

Natürlich verfahre ich mich auch mal oder nutze nicht direkt den Weg, der geplant war. Aber gerade auf dem Bock macht das ja mal gar nichts aus.

Dieses Jahr in Laos/Portugal: Wir mieten ein Auto, Stoppel setzt sich ans Steuer und fährt sofort los quer durch die Stadt zum Jachthafen. Frage vom Beifahrersitz: "Wieso kennst du dich denn hier so gut aus?" Antwort: "Ich war hier doch vor fünf oder sechs Jahren schon mal für fünf Tage im Urlaub."

blahwas

immer alles über

Beiträge: 23 527

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

67

Samstag, 13. August 2011, 12:53

Ich muss ständig kontrollieren, ob das Ding sich nicht irrt. Ist ne Marotte, die sich nicht abstellen lässt.

Das sollte man auch nicht abstellen und dem Ding nie blind vertrauen! Wenn man den richtigen Weg weiss, fährt man doch nicht den falschen. Ohne vorgeplante Route stellt sich Navi dann ja eh automatisch um, um mit vorgeplanter Route muss man halt ein paar Zwischenziele löschen.
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

68

Samstag, 13. August 2011, 14:48

Ich muss ständig kontrollieren, ob das Ding sich nicht irrt. Ist ne Marotte, die sich nicht abstellen lässt.

Das sollte man auch nicht abstellen und dem Ding nie blind vertrauen! Wenn man den richtigen Weg weiss, fährt man doch nicht den falschen. Ohne vorgeplante Route stellt sich Navi dann ja eh automatisch um, um mit vorgeplanter Route muss man halt ein paar Zwischenziele löschen.


Ich habe immer gedacht, die Leute gibt es nur in der Bild, die dem Navi blindes Vertrauen entgegenbringen. Da habe ich mich aber grundlegend geirrt. Das Ausschalten des gesunden Menschenverstandes, da gebe ich dir Recht, sollte nicht vorkommen. Ich bringe dieser Technik ehrlich gestanden aber eher schon ungesundes Misstrauen entgegen...

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

  • »Buckbeak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 925

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

69

Mittwoch, 17. August 2011, 14:04

Das sollte man auch nicht abstellen und dem Ding nie blind vertrauen! Wenn man den richtigen Weg weiss, fährt man doch nicht den falschen. .

Doch, mach ich manchmal extra. Ich will dann wissen, was sich mein Navi dabei gedacht hat... :grin:
Oft ist das Blödsinn, manchmal jedoch eine neue Entdeckung...

Ohne vorgeplante Route stellt sich Navi dann ja eh automatisch um, um mit vorgeplanter Route muss man halt ein paar Zwischenziele löschen.

Ja, das hängt von der Naviqualität ab. Meins macht das nicht, ohne mich vorher um Erlaubnis zu bitten, auch nicht bei nicht geplanten Routen. In der Regel gestatte ich unterwegs keine Umplanung durch das Navi. Ich verlasse dann die geplante Strecke, sehe diese aber weiterhin auf dem Display, während sich meine tatsächlich gefahrene in einer anderen Farbe abzeichnet... und dann führe ich diese beiden Farben irgendwann wieder eigenhändig zusammen...In dem Punkt ist mein Navi echt gut.
Aber um das alles während der Fahrt geregelt zu kriegen, muss man trainiert sein. :grin:
Doch trotzdem: das ist immer noch einfacher als Papierkarten während der Fahrt aufschlagen... :grin:

liebe Grüße
Buckbeak

Der Papa

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 244

Registriert: 4. Juni 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: DL 1000 V-Strom

  • Private Nachricht senden

70

Donnerstag, 18. August 2011, 10:24

ich oute mich als alter kartenfetischist. habe noch nie ein navi gehabt und wenn ich mir mal eins ausgeliehen habe, habe ich das ding ständig verflucht. X(

mit ner halbwegs aktuellen karte bin ich noch überall hingekommen. außerdem bekommt man schon vorab einen bezug zur strecke.

aber vieleicht bin ich auch nur zu alt ;( :grin:
If you don´t live for something you will die for nothing

Zwei Zylinder sind genug, .......... wenn mann 1000 ccm hat 8o

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

  • »Buckbeak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 925

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 18. August 2011, 10:50

Ja, ja, "zu alt" - ich bin älter als Du. :grin:
Aber mit dem Bezug zur Strecke stimmt natürlich. Man sollte am besten beides benutzen und die Vorteile von jedem nutzen...und Nachteile haben alle Systeme...

liebe Grüße
Buckbeak

Lille

Café & Pension

Beiträge: 18 909

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella

  • Private Nachricht senden

72

Donnerstag, 18. August 2011, 12:59

aber vieleicht bin ich auch nur zu alt ;( :grin:


Ich kenne auch 60+ Motorradfahrer, die ien Navi programmieren und bedienen können. :grin:
*Lille*

Der Papa

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 244

Registriert: 4. Juni 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: DL 1000 V-Strom

  • Private Nachricht senden

73

Donnerstag, 18. August 2011, 13:58

ich gestehe. :durchgeknallt:

ich bin ein technikmuffel, nutze auch das handy nur zum telefonieren(SMS ist die absolute ausnahme :grin: ).

in der zeit die ich brauche um das navi einzustellen und mich auf das navi einzustellen bin ich mit der karte auch fertig.

ich gebe aber zu das ein navi schonmal ganz praktisch ist. ^^
If you don´t live for something you will die for nothing

Zwei Zylinder sind genug, .......... wenn mann 1000 ccm hat 8o

blahwas

immer alles über

Beiträge: 23 527

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

74

Donnerstag, 18. August 2011, 23:59

Ja, das hängt von der Naviqualität ab.

Ja, wieder eines dieser wenig beachteten Softwarefeatures. Das Navgear kann das (wahlweise NICHT automatisch neu planen) auch erst nach dem iGO-Hack. :whistling:
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

Der Papa

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 244

Registriert: 4. Juni 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: DL 1000 V-Strom

  • Private Nachricht senden

75

Freitag, 19. August 2011, 07:00

Ja, das hängt von der Naviqualität ab.

Ja, wieder eines dieser wenig beachteten Softwarefeatures. Das Navgear kann das (wahlweise NICHT automatisch neu planen) auch erst nach dem iGO-Hack. :whistling:

das ist der grund warum ich meine karten liebe. keine lust vor der fahrt informatik zu studieren 8o :thumbsup: :thumbsup: ^^
If you don´t live for something you will die for nothing

Zwei Zylinder sind genug, .......... wenn mann 1000 ccm hat 8o

76

Freitag, 19. August 2011, 07:07

das ist der grund warum ich meine karten liebe. keine lust vor der fahrt informatik zu studieren 8o :thumbsup: :thumbsup: ^^
Exakt. :thumbsup: ^^
Eins der größten Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht.
WaB.
Mut erobert alle Dinge.

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

  • »Buckbeak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 925

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

77

Freitag, 19. August 2011, 09:21

das ist der grund warum ich meine karten liebe. keine lust vor der fahrt informatik zu studieren 8o :thumbsup: :thumbsup: ^^
Exakt. :thumbsup: ^^


Ja, Blahwas schafft es, aus Billiggeräten Hightech zu gestalten - ich aber nicht.
Darum hatte ich mir damals auch das teure All inclusive Paket ausgesucht, das diese Dinge so kann, ohne vorher ein Informatikstudium durchziehen zum müssen ... :grin: - aber ein bisschen PC-Spielfreude sollte man auch bei meinem Gerät mitbringen. :) Doch immerhin habe ich das jetzt schon ein paar Jahre - und so gesehen kam es günstiger als das, was ich so bei manchen anderen Leuten im Laufe der Jahre beobachtet habe: ein Gerät nach dem anderen gekauft und immer wieder mal Zubehör...und immer unzufrieden.
Aber man muss so ein Navi schon streng "erziehen" - sonst trickst es dich aus... :grin:

liebe Grüße
Buckbeak

blahwas

immer alles über

Beiträge: 23 527

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

78

Freitag, 19. August 2011, 12:06

Meine "Fehlinvestitionen" summieren sich auf ca. 20 Euro für die PKW-Navitasche. Wobei ich den ja an der NTV lasse. Falls ich nicht irgendwann einen zweiten Aktivhalter für mein Motorradnavi an der NTV kaufe.

Ahso, auf der Schwarzwaldtour hat mein Motorrad-Navi die SD-Karte kaputt gemacht. Der kluge Informatiker hatte vorgesorgt und sein PKW-Navi + Tasche + Route darauf auch noch dabei. Der Halter war zwar gerade am falschen Mopped, aber die PKW-Tasche passt auch in den Aktivhalter für das Motorradnavi. Mit ein wenig Klebeband sogar vertrauenserweckend. Tour gerettet :thumbup:

Und falls auch das Zweitnavi versagt hätte: Mein Handy kann auch noch navigieren :thumbsup:

Und ich selbst auch ganz gut, aber wenn ich es nicht tun muss, kann ich mich mehr aufs Fahren konzentrieren.
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

Buckbeak

Team MO24 - Touren und Reisen

  • »Buckbeak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 925

Registriert: 15. August 2007

Wohnort: sonstiges

Motorrad: R1200R

  • Private Nachricht senden

79

Freitag, 19. August 2011, 12:57

Ja genau, auf so einen Bastelkram habe ich nämlich keinen Nerv, auch wenn Deine Lösung billig ist, Blahwas. :respekt:
Ich habe nur ein Gerät für alles, auf das ich mich voll verlasse. Ich will mich ja auch nur auf die Strecke konzentrieren, bzw. mich an ihr erfreuen (und mich nicht über technische Unzulänglichkeiten meiner Ausrüstung herumärgern). :grin:

Es tut´s auch immer, naja fast. Einmal hatte ich Akkuprobleme in den Dolomiten (die ich zum Glück unterwegs beheben konnte - da war ich so verzweifelt und wollte den Urlaub schon abbrechen), und zweimal musste ich eine Zeitlang darauf verzichten (einmal verloren und dann doch wiedergefunden - s.meine Mallorcareise - die klappte sogar ganz gut mit Fahrradkarte - und einmal zur Reparatur geschickt) - das waren aber keine leichten Zeiten für mich. :grin:
Ok, ich habe noch ein Handy, aber für meine Motorradtouren ist das zu empfindlich und kostet im Ausland, wo ich fast immer bin, Extrageld... und wie ich darauf am PC geplante Routen packe, am besten mit meiner Garminsoftware, habe ich noch nicht herausgefunden.

liebe Grüße
Buckbeak

blahwas

immer alles über

Beiträge: 23 527

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

80

Freitag, 19. August 2011, 19:18

Naja, den Urlaub muss man deswegen ja nicht gleich abbrechen. Dann kauft man halt 'ne Straßenkarte.
Das Motorrad-Wiki vergisst nicht.

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung