Revit Shop FC-Moto Offroadforen Community Spidi Shop Givi Shop Blauer Shop MOMODESIGN Helme Motorrad Videos
Arai Helmets Airoh Helmets AGV Helmets Alpinestars Shop FOX Racing Shop HJC Helmets Nolan Helmets Oneal Helmets Puma Boots Alpinestars Spidi Gaerne Boots Lazer Helmets Dainese Shop

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Duck

Mo24-Bewohner

  • »Duck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 135

Registriert: 7. Juni 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: klein Karl Dall- Oder auch Blondi genannt

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. August 2017, 21:25

Headup Display

https://www.louis.de/artikel/nuviz-head-up-display/10020220?utm_campaign=AdventureB&utm_medium=email&utm_source=Mailing


Also ich bin darauf gespannt und werde mir es anschauen und testen. Der Preis ist zwar nicht ohne, aber da ich jahrelang darauf gewartet habe muss ich es probieren.

Gesendet von meinem SM-P600 mit Tapatalk
Gruß Markus
Motorradneuling :cool:
--"Freude am Fahren" kommt nicht von ungefähr---

gnome

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 697

Registriert: 7. August 2012

Wohnort: Schweiz

Motorrad: Triumph Tiger 800xrt

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. August 2017, 21:28

Auf den Erfahrungsbericht bin ich gespannt. :danke: im voraus.

Mich interessiert auch, ob man den Akku extern laden kann oder nur im Gerät selbst (was doof wäre). Weil es Gebiete gibt, die schlechten GPS-Empfang haben und dann ordentlich am Akku gesaugt wird.
Es geht immer weiter - und wenn es zurück ist. Nach dem Regen scheint die Sonne.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 716

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. August 2017, 21:58

Das Teil hat ein Li-Ion Typ 18650 Akku der tauschbar ist. Mit passendem Ladegerät sollte das gehen.

Finde die technischen Daten durchdacht, auch gleich eine Actioncam und Sensoren einzubauen ist sehr durchdacht und zeigt dass es keine 08/15 Idee ist. 1080p60 wäre zwar ganz nett gewesen aber dann läuft das Ding wahrscheinlich nur noch 2h. Einen Kompromiss musste man eingehen.

240g finde ich schon bissel viel, das sind 2 GoPros und im Helm integriert wäre auch irgendwie cooler... aber für den Anfang nicht schlecht.
Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich auch sehr freuen!

Gesendet vom Schmartfon

Bobs

Mo24-Fan

Beiträge: 438

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. August 2017, 15:13

sieht ziemlich klobig und schwer aus.
mir wärs ohne cam lieber, denn wer ne cam will hat eh schon eine, das würde das ding kleiner und leichter machen. ne dedizierte gopro ist im zweifel auch qualitativ besser (kostet auch fast schon soviel wie das ganze nuvi-teil).

interessant, aber wenn man schon navi und cam hat lohnt es m.m.n. nicht.

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 763

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. August 2017, 15:17

Das habe ich mir auch gedacht. ich will ja auch nicht immer mit einer Cam fahren. Ich kann auch nichts mit den Universal-ich-kann-alles-Lösungen anfangen.
Mir wäre das Teil auch zu klobig. Mir wäre zudem ein HUD lieber, dass den Inhalt meines Smartphones einblenden würde. Dann kann ich über die verwendete Navi-, Musik- oder sonstige Software selbst entscheiden.
VG
Michael

Bobs

Mo24-Fan

Beiträge: 438

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 18. August 2017, 16:22

hier mal ein erster kurzer test von Motorrad:

klick

die sehen es offenbar auch so, dass es eine version ohne cam geben müsste, um gewicht, größe und preis geringer zu halten.

Duck

Mo24-Bewohner

  • »Duck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 135

Registriert: 7. Juni 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: klein Karl Dall- Oder auch Blondi genannt

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 23. August 2017, 07:05

So... Test abgeschlossen....



Contra:
• Gewicht am Helm ist einseitig und daher unangenehm bemerkt wie im Test angedeutet....
• Die Befestigung am Helm ist Problematisch- das Prisma muss am unteren Drittel des Blickfeldes sein, damit es auch peripher sichtbar ist (Sonst muss man doch wieder die Augen von der Straße nehmen).
• Bei Tempo über 70 km/h ist die einseitige Anbringung bemerkbar- Die Aerodynamik verschlechtert sich. Wenn ich den Kopf nach rechts nehmen zieht der Helm weiter nach rechts, bei Links genau umgekehrt… Extrem nervig beim Kurven fahren.
• Tonaufnahme/Mikrofon funktionierte im Test nicht- Weder Video noch Telefonat

Pro:
• Navigationsfunktion praktisch orientiert. Nächstes Zwischenziel mit 2 Klicks überspringbar (über die Lenkerarmatur)
• Anzeige von großen Abbiegehinweisen, Sprachansage gut.
• Fernbedienung des Gerätes möglich- Intuitiv wie die Blinkerbedienung. Man kann die Fernsteuerung auch am Lenker befestigen, so dass man die Hand nicht vom Lenker nehmen muss.
• Hinweise bei „unangemessener“ Geschwindigkeitsüberschreitung
• Standard Headsetanschluss über 3,5mm Klinkenstecker (bei jedem Handy dabei)

Gemischt:
• Kamera mit extremer Weitwinkelverzerrung, (Bildqualität typisch ActionCam)
• Videoqualität ok (solange es hell genug ist.)
• Routenplanung nur am Smartphone offensichtlich nur mit aktiver Datenverbindung möglich- Routenführung erfolgt offline.

Verbesserungsvorschläge:
Das Prisma müsse einen Teleskopauszug haben, um es einfacher an die Höhe des Blickfeldes anzupassen. Das Gerät müsste kleiner/ leichter sein oder symmetrisch auf beide Helmseiten aufgeteilt werden ODER über Kabel am Kragen/ Jackentasche befestigt werden können (Steckverbindung aber bitte ersetzbar als Ersatzteil..)

Zugegeben, ich bin, was den Tragekomfort angeht kompromisslos. Ich habe einen Samstag damit verbracht, bei Louis und Polo einen neuen Helm zu finden, der eine gute Befestigung und Ausrichtung des Nuviz ermöglicht, aber auch meinen Anforderungen an Komfort erfüllt (großes Sichtfeld, Klapphelm)- Bei den, zur Probe gefahrene Integralhelm, wäre die Ausrichtung und Befestigung gut möglich gewesen, aber weder möchte ich den Komfort eines Klapphelms missen, noch ein kleineres Sichtfeld haben (gerade da beißt es sich mit dem Nuviz).
Aus der Not heraus, habe ich mir einen "Adapter" aus ReparaturKnete und einer kleinen Schiene gebastelt, damit das Nuviz mehr ins Sichtfeld gerückt wurde.


Fazit:
Ich muss gestehen, dass es mir nicht leicht fällt, da ich vom Konzept wirklich überzeugt bin. Eine Anzeige, permanent im unteren Blickfeld mit den wichtigsten Navigationsinformationen sowie „Spielereien“ wie Kamera und Video sowie Musik. Dazu, die mittlerweile unerlässliche, Verbindung zum Smartphone zur freien Verfügung. Zudem ist es einfach steuerbar ohne die Hand vom Lenker zu nehmen. Leider hat der mangelnde Tragekomfort dafür gesorgt, dass ich mich wiederwillig gegen das Nuviz entschieden habe. Ich kann mir nicht vorstellen, das sich das Gerät dauerhaft auf Tagestouren über 3h tragen möchte.
Gruß Markus
Motorradneuling :cool:
--"Freude am Fahren" kommt nicht von ungefähr---

bdr529

Mo24-Inventar

Beiträge: 2 763

Registriert: 20. Mai 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: BMW R 1200 GS MÜ

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 23. August 2017, 14:15

Danke für den Testbericht! :thumbup:
VG
Michael

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 7 716

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: BMW R 1200 GS (K50)

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 23. August 2017, 17:17

Wow, danke für dein Feedback!

Das ganze als integrierte Lösung hätte also echt Chancen bei dir!?

blahwas

ride the rainbow

Beiträge: 28 966

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. August 2017, 18:13

Danke für das Testen! 100x aussagekräftiger als Profigeschwurbel! :thumbup:

Duck

Mo24-Bewohner

  • »Duck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 135

Registriert: 7. Juni 2009

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: klein Karl Dall- Oder auch Blondi genannt

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 23. August 2017, 19:49

Die Idee mit der äußeren Anbringung ist schon nicht verkehrt, zumal man beim WorstCase (Crash) die Helmschale, zumindest das Visier dazwischen hat. Wobei ich auch einer integrierten Lösung offen gegenüber stünde.

Wie gesagt, der Ansatz ist gut und die Umsetzung praxisnahe. Die Erstellung von Routen im Gerät über Smartphone ging flüssig und einfach. Routenimport habe ich auf die Schnelle nicht hin bekommen. Zimindest im offensichtlichen Gerätespeichet nix gefunden.

Wenn der Winddruck bei höheren Tempo nicht so groß gewesen wäre... naja teilweide auch ein Helmproblem.

Für Integralhelmnutzer mit nicht zu großem Sichtfeld auf jeden Fall ein versuch wert.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Gruß Markus
Motorradneuling :cool:
--"Freude am Fahren" kommt nicht von ungefähr---

Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Motorrad Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung