Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 006

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 6. Februar 2018, 08:51

Zitat

In Deutschland ist der Navigator VI für 795 € erhältlich, mit dem Mount Cradle liegt der Preis bei 890 €, jeweils inkl. MwSt.

https://www.press.bmwgroup.com/deutschla…ren?language=de

Wenn ein neues Nav rauskommt steigen schon viele um und das Angebot ist in einschlägigen Foren durchaus sehr groß.

Zitat

hab ne weile mit handy navigiert. neben den üblichen problemen wie nicht wasserdicht etc. gab es v.a. einen knackpunkt: es wurde zu heiss, und hat sich bei temperaturen um die 30 grad nach einer weile wegen überhitzung selbst abgeschaltet. völlig unbrauchbar so.

Funktioniert glücklicherweise mit dem Galaxy S8 ganz gut.

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 815

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 6. Februar 2018, 09:26

Ditto S7, das hatte selbst bei 30°C in Nordspanien keine Probleme.

@bobs: welches Handy war das?

Bobs

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 542

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:12

Ditto S7, das hatte selbst bei 30°C in Nordspanien keine Probleme.

@bobs: welches Handy war das?


ein iPhone 4s damals. Hitzeempfindlich sind die aber alle, merkt man daran wie heiß die werden wenn das ding unter volllast läuft (stromversorgung an, display an - am besten auf volle kraft weil man will ja was sehen, was schwer genug ist - GPS auf dauerfeuer, grafikdarstellung der karten, am besten parallel musik ...). dazu ist das teil dann meist auch noch in einer plastikhülle oder so, weil man braucht ja schutz vor regen etc.

lief bei mir ok, solange ich über stadtgeschwindigkeit gefahren bin, denn dann war genug fahrtwind zum kühlen da. aber sobald man langsamer wurde und die sonne drauf schien wars vorbei.

sir lonn

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 422

Registriert: 20. Mai 2008

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 1000

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:43

Ohne jetzt alles gelesen zu haben, ich möchte auf mein Navi Garmin Zumo 395 LM nicht mehr Verzichten. Ein Motorradnavi ist halt genau dafür gebaut. Jedem das seine, aber ein Smartphone als Navi, kommt für Mich nicht in frage. Habe ausserdem Musik auf dem Navi, die ich per Bluetooth auf einen Kopfhörer übertragen kann. Das Smartphone bleibt in der Tasche, und wird während der Fahrt nicht benötigt.
ICH LASSE NICHT VON ANDEREN ÜBER MEINE LAUNE BESTIMMEN!

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 815

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:48

Habe ausserdem Musik auf dem Navi, die ich per Bluetooth auf einen Kopfhörer übertragen kann


kann ein Smartphone auch. Ich habe bis jetzt keine weiteren Probleme gehabt außer dem zickigen USB Port bei Nässe.

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 006

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

26

Dienstag, 6. Februar 2018, 10:56

Zitat

Jedem das seine, aber ein Smartphone als Navi, kommt für Mich nicht in frage

Das ist ja auch absolut in Ordnung und steht auch im Artikel!

Zitat

dazu ist das teil dann meist auch noch in einer plastikhülle oder so, weil man braucht ja schutz vor regen etc.

oder man hat ein wasserdichtes Handy, ist gar nicht mehr so selten. Navis sind wie erwähnt nur bedingt wasserdicht...

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 046

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:36

Irritiert es das Handy nicht, wenn es regnet und die Regentropfen auf's Display "tippen"?
*Lille*

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 20 815

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

28

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:38

Meinem ist das egal. Außerdem kommen die Regentropfen von vorne. Meins steht so steil, da prasselt der Regen eher an die Rückseite als dass er von oben kommt.

Bobs

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 542

Registriert: 26. Juli 2012

Wohnort: Bayern

Motorrad: BMW S1000R

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 6. Februar 2018, 11:58


Zitat

dazu ist das teil dann meist auch noch in einer plastikhülle oder so, weil man braucht ja schutz vor regen etc.

oder man hat ein wasserdichtes Handy, ist gar nicht mehr so selten. Navis sind wie erwähnt nur bedingt wasserdicht...


ich denke ein wasserdichtes navi ist in etwa so wasserdicht wie ein wasserdichtes handy. ich möchte mir aber kein spezielles handy kaufen, nur weil es wasserdicht ist. da kauf ich mir lieber ein dediziertes navi. das nutz ich auch länger als ein handy, das ja eh alle 2-4 jahre ausgetauscht wird.

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 904

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

30

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:17

Irritiert es das Handy nicht, wenn es regnet und die Regentropfen auf's Display "tippen"?

Genau das war bei mir einer der Hauptgründe, warum ich dann doch auf ein Motorradnavi gewechselt habe.

complete crazy

vorm. "complete crazy"

Beiträge: 325

Registriert: 6. September 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: SV 650

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:30

Fürs weitgehend ungeplante "Cruisen" nutze ich das Smartphone (Lenovo P2 mit guter Akkuleistung) und Google Maps. Ganz einfach aus dem Grund, dass Google meiner Meinung nach den besten Stauwarner hat. Und das ist hier im südlichen Oberbayern absolut nicht verkehrt. Google nutzt dazu die Echtdaten der anderen Smartphones, die schon im Stau stehen.
Soll eine geplante Route abgefahren werden, habe ich die Kurviger Pro App. Mit der kann ich bequem am Rechner planen, scanne mit der App den Bildschirm ab und habe die Route auf dem Handy.

Gruß
Rob
Vorausschauendes Fahren: Oh, da vorne ist die Baustelle zu Ende, ich geb schon mal Gas!

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

  • »kleiner Chris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 006

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

32

Dienstag, 6. Februar 2018, 14:04

Zitat

Soll eine geplante Route abgefahren werden, habe ich die Kurviger Pro App. Mit der kann ich bequem am Rechner planen, scanne mit der App den Bildschirm ab und habe die Route auf dem Handy.

Exakt solche Features vermisse ich irgendwie in der Evolution der Naigationsgeräte. Das ist für mich aktueller Stand der Technik und so erleichtert man dem Enduser das Leben. Da gibt es einige Apps mit wirklich sehr innovativen Ideen.

Zitat

Irritiert es das Handy nicht, wenn es regnet und die Regentropfen auf's Display "tippen"?

Das hast du beim S7/S8 erst wenn du einen konstanten, aber nicht gleichmäßigen, Wasserfluss auf dem Display hast. Dann siehst du bei einem normalen Navi aber auch nichts mehr bzw, fährst wahrscheinlich eh rechts ran. Edgecase Szenario.

Manni_74

Mo24-Probefahrer

Beiträge: 48

Registriert: 23. November 2015

Motorrad: ZX10R

  • Private Nachricht senden

33

Dienstag, 6. Februar 2018, 16:41

Genau das. Mit den richtigen Apps sind Handys den reinen Navis imho überlegen; Wer sich nicht damit beschäftigen mag, fährt mit Navi aber besser, weil sie noch etwas komfortabler zu Bedienen sind auf der Tour.

Zitat

Soll eine geplante Route abgefahren werden, habe ich die Kurviger Pro App. Mit der kann ich bequem am Rechner planen, scanne mit der App den Bildschirm ab und habe die Route auf dem Handy.

Exakt solche Features vermisse ich irgendwie in der Evolution der Naigationsgeräte. Das ist für mich aktueller Stand der Technik und so erleichtert man dem Enduser das Leben. Da gibt es einige Apps mit wirklich sehr innovativen Ideen.

Zitat



Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 040

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

34

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:00


Zitat

Ich hab letztes Jahr keine 500 € für ein Navi ausgegeben, es ist ein Zümo 395 LM. Welchen Vorteil, außer dem Preis, bietet ein >500€ Navi, gegenüber einem <500€ Navi?

Bei BMW hast du entweder die Wahl zwischen dem BMW Navigator (weil die Halterung schon verbaut und die Kabel verlegt sind) oder alles umzubauen für ein Garmin bzw. TomTom. Das lässt sich BMW ordentlich bezahlen und einen richtigen freien Markt gibt es für diese Geräte auch nicht. Preisverfall ist sehr niedrig.


Preisverfall für die Halterung der Multi gibt es auch nicht. Stromkabel liegt auch bereit. Der vordere Teil der Halterung ist universal, also TomTom oder Garmin. ;)


Beim TomTom und Garmin Geräten ist das etwas anders, da unterscheiden sich UVP und Straßenpreis durchaus auch mal 20-25%.
Ansonsten bekommst du für mehr Geld meist auch mehr "Komfortfunktionen" die meist aber eh nur mit Konnektivität funktionieren. Also dein Handy muss mit dem Navi gekoppelt sein und und dafür dabei sein. Auch die Frage hier, wieso nicht dann gleich das Smartphone nutzen.


Welche Komfortfunktionen sind das denn?


Zitat

Bisher keinerlei solcher 'Fehlfunktionen' erleben dürfen. Mach ich etwas falsch?

Offensichtlich nichts! Ich hoffe es bleibt dabei, denn wenig ist nerviger als ein zickendes Navigationsgerät auf einer mehrwöchigen Tour. Da will man sich eigentlich mit anderen Dingen beschäftigen.


Da geb ich dir recht.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 040

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:04

Meinem ist das egal. Außerdem kommen die Regentropfen von vorne. Meins steht so steil, da prasselt der Regen eher an die Rückseite als dass er von oben kommt.


Dann fahr doch mal in Norwegen bei Regen über die Hardangervidda! Da kommt der Regen waagerecht daher, oder auch der Schnee. Da wird dein Handy mal so richtig nass. :)

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 046

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

36

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:36

Welche Komfortfunktionen sind das denn?
Wenn das Motorrad zum Service möchte, leitet Dich das Navi zum nächsten Geldautomat und dann weiter zur BMW-Niederlassung, ruft Dir ein Taxi und reserviert ein Hotelzimmer. :grin:
*Lille*

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 040

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

37

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:43

Welche Komfortfunktionen sind das denn?
Wenn das Motorrad zum Service möchte, leitet Dich das Navi zum nächsten Geldautomat und dann weiter zur BMW-Niederlassung, ruft Dir ein Taxi und reserviert ein Hotelzimmer. :grin:


Aber ich hab doch keine BMW, was jetzt? Muss ich wirklich zum BMW-Händler? :wacko:

Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 046

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

38

Dienstag, 6. Februar 2018, 21:36

Wenn Du keine BMW hast, dann hilft Dir das BMW-Navi mangels Konektivität doch eh nichts. :whistling:
*Lille*

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

Beiträge: 4 040

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

39

Dienstag, 6. Februar 2018, 21:53

Wenn Du keine BMW hast, dann hilft Dir das BMW-Navi mangels Konektivität doch eh nichts. :whistling:


Na Gott sei Dank, ich dachte schon ich muss beim Propeller auf den Hof und in die Werkstatt fahren. :) Glück gehabt.

Pendeline

Der Navigator

Beiträge: 7 209

Registriert: 21. Dezember 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Dori und Die Wutz

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 6. Februar 2018, 21:59

Welche Komfortfunktionen sind das denn?
Wenn das Motorrad zum Service möchte, leitet Dich das Navi zum nächsten Geldautomat und dann weiter zur BMW-Niederlassung, ruft Dir ein Taxi und reserviert ein Hotelzimmer. :grin:
Jepp, genau so funktioniert das. :kiffer:

Gruß - Pendeline

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung