Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 929

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 25. Juli 2016, 14:14

Faktisch war der Autozug zu der Zeit wo er noch alle möglichen Strecken bedient hat , kostentechnisch völlig in Ordnung.

Korrekt. Ich hab ihn nie benutzt, weil ich eben erst seit zwei Jahren Motorrad fahre. Und jetzt macht es eben für mich keinen Sinn mehr, bei den Kosten.

Offtopic: Mit welchem Auto kommt man auf 13 Cent inkl. Abschreibung ?


Mercedes-Benz C200CDI W202, Baujahr 1999 :thumbsup: und man mag es kaum glauben, der fährt auf Langstrecken deutlich angenehmer als so manch moderner Wagen.

Angrist

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 775

Registriert: 9. Juli 2015

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: Suzuki GSF 1250S Bj07

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 25. Juli 2016, 15:21

Es gibt ja hier schon alternative Angebote... Biketransit zb. Nur leider gibt es wenig One-Way Angebote.


Wer mit 3-4 Leuten fährt, für den mag Biketransit interessant sein, für alleinreisende bringt es aber nichts.

Bin zb diese Jahr 1200km an einem Tag nach Westfrankreich gefahren, 4 tage auf ein Festival, und danach bin ich dann in Frankreich rumgegurkt, Dinge angeschaut und auf Umwegen in 5 Tagen wieder Richtung Heimat gefahren.
Ist eben das Pech wenn man in einer Branche arbeitet, wo 3 Wochen Urlaub utopisch sind (vor allem wenn man noch lauter Kollegen mit Kindern hat)

Eine Zugmöglichkeit Stuttgart-Paris-Nantes, oder wenigstens Stuttgart-Paris, oder Saarlouis-Paris wäre Gold wert gewesen.
Das einzige was ich jedoch fand, waren französische Autozüge von Paris nach Südfrankreich, die mir auch nicht weiterhelfen.
Eventuell gibt's ja irgendwas bei der französischen Bahn versteckt auf der Website, aber ich konnte nichts finden.

Und auch für einen Besuch im Norden lohnt es sich doch kaum noch, wenn man nicht in 100km Umkreis um München wohnt.
Bei mir wären es 300km nach Osten, um nach München zu kommen, und dann muss ich noch genug Puffer einplanen und man muss ja auch so und soviel früher am Terminal sein, da kann man auch gleich die 600km nach Hamburg durchheizen auf der Bahn.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Angrist« (25. Juli 2016, 15:28)


mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 25. Juli 2016, 17:49

Angrist,

da bist Du nicht alleine mit dem Problem. Ich hatte ja schon mal hier geschrieben was ich alles abgeklappert hatte für meine Andalusien tour letztes Jahr. Das kannste alles völlig vergessen - a) Selber fahren ist keine Option da kann ich auch gleich mit dem Mopped fahren, beide keine Erholung für mich b) die Transporte gibt es nicht wirklich, das sind fast alles Reiseveranstalter, entweder Du bist mit 6 - 8 Moppeds unterwegs und machst Ihnen den LKW voll oder Du fährst zu den zwei Zeitfenstern wo sie fahren. Ich habe Absagen um Absagen geerntet - vollmundige Werbung aber nix dahinter wenn man konkret anfragt. Und dabei war ich durchaus sehr flexibel in der Termingestaltung.

Hab das Problem ja fast jeden Urlaub (ausser es geht nach Skandinavien) - 800km minimum Anfahrt ... hin zu geht ja noch meistens, der Urlaub beginnt, zurück zu einfach nur noch ätzend ...
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Manuel

immer zügig defensiv

Beiträge: 21 163

Registriert: 1. Juni 2007

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: 17 - ? Yamaha Tracer 700, 16 - 17 Yamaha FZ1 Fazer, 13 - 16 Honda NTV 650, 07 - 09 Kawa GPZ 500

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 25. Juli 2016, 18:04

Zurück baller ich auch nur noch Autobahn.

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

45

Montag, 25. Juli 2016, 18:10

Guter Indikator dafür sind auch immer die Steuertabellen, die Kilometerpauschale deckte noch nie die vollen kosten, hier werden nur 30 Cent für Auto und 20 Cent für Motorrad erstattet.

Nur als Einwurf, und ohne deinen Ausführungen ansonsten widersprechen zu wollen: welche Tabelle soll das sein? § 9 EStG sagt 30 Cent pro Doppelkilometer (Hin- und Rückweg sind zusammen abgegolten), und ihm ist völlig egal, ob du mit Auto, Motorrad oder Tretroller fährst. Dein "guter Indikator" ist keiner.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

kleiner Chris

aka nERDANZIEHUNG

Beiträge: 8 315

Registriert: 22. Juni 2008

Wohnort: Saarland

Motorrad: Ein schwarzes mit orangenen Akzenten und Goldfischglas

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 25. Juli 2016, 19:01

Wenn ich deine Reiseberichte so lese hast du das Problem ja sogar mehrfach jährlich... nicht ganz ernst gemeint, aber wäre da nicht umziehen günstiger :P

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

47

Montag, 25. Juli 2016, 20:25

Guter Indikator dafür sind auch immer die Steuertabellen, die Kilometerpauschale deckte noch nie die vollen kosten, hier werden nur 30 Cent für Auto und 20 Cent für Motorrad erstattet.

Nur als Einwurf, und ohne deinen Ausführungen ansonsten widersprechen zu wollen: welche Tabelle soll das sein? § 9 EStG sagt 30 Cent pro Doppelkilometer (Hin- und Rückweg sind zusammen abgegolten), und ihm ist völlig egal, ob du mit Auto, Motorrad oder Tretroller fährst. Dein "guter Indikator" ist keiner.


Wir reden von unterschiedlichen sachen - Du sprichst von der Enfernungspauschale die als Arbeitsweg abgesetzt werden kann - ich spreche von der Steuerfrei erstattbaren Kilometerpauschale die der Arbeitgeber erstatten darf. PKW 30 Cent und Motorrad 20 Cent je Kilometer. Siehe dazu https://www.steuertipps.de/lexikon/k/kilometerpauschale und ja ich habe das regelmäßig in der Praxis inkl. dem Unterschied und ja im gegensatz zur Steuererklärung enfällt hier sogar das Fahrad jetzt komplett.

Bei Deinen zitierten §9 ESTG steht im übrigen bei den 30 Cent " soweit der Arbeitnehmer einen eigenen oder ihm zur Nutzung überlassenen Kraftwagen benutzt" ... damit wäre das Motorrad raus - aber das möge ein Steuerfachmann beurteilen.

@Chris: In welche Richtung soll ich dann ziehen ? Holland um schneller Richtung Frankreich und Britische INseln zu sein ? Bayern um schneller in Italien zu sein ? Baden Würtemberg um schneller in Spanien und Frankreich zu sein ? Nach Kroatien ist das fast wurscht wohin ich umziehe - ausser ich ziehe so richtung Chiemsee .... Und ja richtung Skandinavien habe ich dann wieder das Problem. Ach warte mal und dann war da noch das man da unten im Süden zwischen Oktober und April eh nicht fahren kann ... Ne danke lass mal ;-)
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 929

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

48

Montag, 25. Juli 2016, 20:31

Wer sagt, das man hier unten im Süden zwischen Oktober und April nicht fahren kann? Der Kürbis (und die BMW davor) haben nicht umsonst kein Saisonkennzeichen.
Klar kann man keine 400km+ Tagestouren machen, fahren geht aber fast immer. Zumindest im Münchner Umland.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 346

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 25. Juli 2016, 20:40

Zurück baller ich auch nur noch Autobahn.


Das mag bis zu 600 km ja für dich in Ordnung sein. Wenn ich von Norwegen komme, in Hirtshals ankomme habe ich ~1300 km AB vor mir. Da kann ich gut drauf verzichten und hab immer sehr gern den Autoreisezug ab Hamburg genutzt. Nebenbei ist auch sehr häufig der Reifen am Ende, das muss ich nichts riskieren und ich muss auch nicht in Hamburg einen neuen Reifen aufziehen. Nein, in DK macht man das nicht. Einmal mußte ich, nie wieder. Doppelt so teuer als bei uns in D. Aber die 500 km bis HH waren einfach nicht mehr drin.

@All, freut mich sehr, hier eine so belebte und vielschichtige Diskussion losgetreten zu haben. :)

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 929

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 25. Juli 2016, 20:52

1300km AB, da würd ich sterben. Das wären mir selbst 500km von Hirtshals nach HH schon viel zu viel.

Aber mal noch ne Alternative, Europcar bietet Transporter zum Motorradtransport an. Auch One-Way.
Und gar nicht mal sooo teuer, wie ich finde. Wenn man zu zweit oder dritt ist. Allein macht es wieder keinen Sinn.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 346

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 25. Juli 2016, 21:11

1300km AB, da würd ich sterben. Das wären mir selbst 500km von Hirtshals nach HH schon viel zu viel.


Die Fahrt von HH nach Hirtshals geht einigermaßen, mehr muss es nicht sein. Auf der Hinfahrt fast immer Nonstop, wir möchten um 16 oder 18 Uhr mit der Fähre abfahren. Auf der Rückfahrt hatten wir beim letzten Mal in DK eine Übernachtung zusätzlich gemacht.


Aber mal noch ne Alternative, Europcar bietet Transporter zum Motorradtransport an. Auch One-Way.
Und gar nicht mal sooo teuer, wie ich finde. Wenn man zu zweit oder dritt ist. Allein macht es wieder keinen Sinn.


Beim Vermietzeitraum bin ich schon raus, geht erst ab dem 1.7., da gehen in Skandinavien die Ferien los. Da sind sehr viele Schweden, Norweger, Dänen und Finnen in Norwegen mit Wohnmobilen unterwegs, da kann ich auch in den Dolomiten fahren. Und zusätzlich hab ich das Problem, ich muss die Kiste wieder selbst fahren.

Die anderen Klein-LKWs hab ich mir mal angeschaut, geht bei 190 € los incl. 500 km, den Rest dann noch oben drauf. Grob vermutlich 230 € pro Fahrt, muss Gurte dabei haben, auf- und abladen. Wohin mit den Rampen in der Zwischenzeit? Je nach Moped mußt Du etwas demontieren oder einen großen LKW nehmen. Spritverbrauch auf 800 km ist bei diesen Gefährten auch nicht zu verachten. Tagsüber muss ich nicht fahren, also wieder eine Nacht um die Ohren schlagen. Alleine rechnet sich das nicht, da hast Du schon Recht.

Ansonsten hoffe ich drauf, dass sich bis zum Frühjahr noch etwas tut, egal in welche Richtung, denn 2017 soll es wieder ins Land der Trolle gehen. ;)

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 25. Juli 2016, 21:13


Aber mal noch ne Alternative, Europcar bietet Transporter zum Motorradtransport an. Auch One-Way.
Und gar nicht mal sooo teuer, wie ich finde. Wenn man zu zweit oder dritt ist. Allein macht es wieder keinen Sinn.


Nur innerhalb Deutschlands an ausgewählten Stationen ... innerdeutsch bin ich auch nicht Autozug gefahren. Allerdings sind diese ganzen Selbstfahrdinger für mich nix, ob ich die Fugen mit dem Mopped auf der BAB zähle oder mit dem Auto ist mir dann gleich stupide/langweilig 8| Für die Preise von Europcar kann ich da gemütlich Trailer mieten und wieder ans Auto hängen - das ist deutlich günstiger dann wenn ich eh selber fahren muss.

Hmm nicht so Teuer ? Achtung darauf achten was im Grundpreis enthalten ist. Berlin -> München komme ich auf 268 EUR (One Way!) nur Mietkosten - Flensburg - München sind wir schon bei 320 EUR nur Mietkosten. Zum Glück hab ich ne AHK ;-)

Da war Sunny schon schneller ;-)

@Sunny: Ich kann jedes beliebige Datum nehmen als Vermietung - bringt Dir aber nicht viel Du kommst nur bis Hamburg da ist die letzte Abgabestation auf dem Weg nach Norden.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »mario_b« (25. Juli 2016, 21:18)


Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 346

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

53

Montag, 25. Juli 2016, 21:26


Aber mal noch ne Alternative, Europcar bietet Transporter zum Motorradtransport an. Auch One-Way.
Und gar nicht mal sooo teuer, wie ich finde. Wenn man zu zweit oder dritt ist. Allein macht es wieder keinen Sinn.


Nur innerhalb Deutschlands an ausgewählten Stationen ... innerdeutsch bin ich auch nicht Autozug gefahren. Allerdings sind diese ganzen Selbstfahrdinger für mich nix, ob ich die Fugen mit dem Mopped auf der BAB zähle oder mit dem Auto ist mir dann gleich stupide/langweilig 8| Für die Preise von Europcar kann ich da gemütlich Trailer mieten und wieder ans Auto hängen - das ist deutlich günstiger dann wenn ich eh selber fahren muss.


Ans Auto hängen geht nur wenn man auch eine Hängerkupplung hat, ich hab keine AHK. Und deshalb anbauen, nein Danke. Auch darf ich dann nur 100 km/h fahren, mit so einem Kleintransporter kann ich nächtens ordentlich schnell fahren, aber trotzdem will ich das einfach nicht.

EDIT: Wenn der Autoreisezug bis Kopenhagen fahren würde, wäre ich auch gleich dabei. :)


@Sunny: Ich kann jedes beliebige Datum nehmen als Vermietung - bringt Dir aber nicht viel Du kommst nur bis Hamburg da ist die letzte Abgabestation auf dem Weg nach Norden.


Jepp, ich meinte allerdings die Bedingungen ganz unten: https://www.europcar.de/lkw-motorrad-transport

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 929

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

54

Montag, 25. Juli 2016, 21:33

Das mit dem eingeschränkten Zeitraum hab ich jetzt glatt übersehen, hab nur mein gewünschtes Reisedatum im September mal geschaut. Da käme ich mit einem Crafter auf ~300€ (mit den Zusatzkilometern). Abholen in München, abgeben in Hamburg. Nochmal 100€ für Sprit. Sind dann pro Nase
200€. Da sind dann die Rampen etc. alles schon drin.

Das Auto musst dann auch irgendwo abstellen (Kostenpflichtig?) und bist dann gezwungen, genau da wieder vorbei zu fahren.
Wenn ich jetzt aber z.b. in Kiel auf die Fähre nach Kleipeda will und dann via Polen wieder zurück nach Hause fahren will, dann wird das schon schwierig ;)

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 346

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 25. Juli 2016, 21:42

Es gibt sicherlich Alternativen, aber so einfach wie mit der Bahn in der Nacht 800 km oder mehr zurückzulegen, und dabei vielleicht ein oder zwei Bier zu trinken, Benzin mit anderen Mitfahrern zu quatschen, ist es alles nicht, leider.

Kradreisender

Mo24-Kultanhänger

Beiträge: 929

Registriert: 31. März 2015

Wohnort: Bayern

Motorrad: KTM 1050 Adventure + Suzuki SV650 Knubbel

  • Private Nachricht senden

56

Montag, 25. Juli 2016, 21:52

Das stimmt wohl.

Sunny

Guter Geschmack muss nicht einsam machen!

  • »Sunny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 346

Registriert: 25. März 2016

Wohnort: Bayern

Motorrad: Ducati Monster 900 + Ducati Multistrada 1200

  • Private Nachricht senden

57

Montag, 25. Juli 2016, 22:00

Ich hoffe dass mit der Petition der Bahn aufgezeigt wird, hier gibt es viele die das Produkt nutzen möchten und auch genutzt haben. Die Alternativen sind ja auch schon gut gebucht. Siehe D'dorf - Verona, kommendes Jahr wird öfters gefahren, also ist Bedarf vorhanden. Zum jetzigen Zeitpunkt sind es über 35.500 Unterschriften, es kann nur noch besser werden. ;)

mario_b

Mo24-Bewohner

Beiträge: 1 707

Registriert: 4. Februar 2011

Wohnort: Berlin

Motorrad: Honda Crosstourer

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 26. Juli 2016, 07:19

Du triffst den Nagel auf den Kopf Sunny ;-) Genau so ist es - das war gerade auf dem Rückweg super entspannt - bei Benzingesprächen zwei Bier trinken, ausschlafen und fast zu hause sein. Wie heisst es in der einen Werbung ? "Unbezahlbar ..."

Ich bin da ja völlig bei Dir - da der Autozug schon lange angekündigt war das er eingestellt wird hatte ich beim letzten Auto wechsel halt auf AHK geachtet. Und ich kann die Trailer fahrer nur bestätigen, das Gespann an einem Hotel stehen lassen ist meist unkompliziert, da finden sich einige. In der tat muss man über die selbe strecke zurück - mit dem Autozug bin ich durchaus unterschiedlich hin und zurück gefahren - geht natürlich mit einem Trailer nicht (mit dem Europcar angebot mangels stationsauswahl aber auch nicht). Letztendlich bringt er mir aber die Freiheit zurück auch zu Zeiten (Frühjahr/Spätherbst) über die Alpen zu kommen (wo ich sonst den Zug genutzt hätte) wo es Wettertechnisch nicht ganz klar ist ob es auf eigenen Rädern geht. Insofern derzeit die kostengünstigste Notlösung für mich - aber ansonsten probiere ich nach möglichkeit gleich alles auf eigenen zwei Rädern abzuspulen. Denn wie Du auch schon sagtest, wenn man EH selber fahren muss ist es wurscht.
Berichte über meine Motorradtouren und die News meiner Tourplanung findest Du in meinem Blog maja-on-tour.de
Jetzt auch auf Facebook

Coyote

kann Spuren von Sellerie enthalten

Beiträge: 13 337

Registriert: 5. Februar 2006

Wohnort: Bayern

Motorrad:  Honda VFR 800 A, Moto Guzzi Griso 1100

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 26. Juli 2016, 08:29

Wir reden von unterschiedlichen sachen - Du sprichst von der Enfernungspauschale die als Arbeitsweg abgesetzt werden kann - ich spreche von der Steuerfrei erstattbaren Kilometerpauschale die der Arbeitgeber erstatten darf.

Achso - das war mir nicht ersichtlich. In dem Fall hast du natürlich Recht, sorry.

Bei Deinen zitierten §9 ESTG steht im übrigen bei den 30 Cent " soweit der Arbeitnehmer einen eigenen oder ihm zur Nutzung überlassenen Kraftwagen benutzt" ... damit wäre das Motorrad raus - aber das möge ein Steuerfachmann beurteilen.

Das bezieht sich nur auf Beträge oberhalb der 4500-Euro-Deckelung.

Dass es Leute gibt, die das Ding nutzen wollen, weiß die Bahn sicherlich. Meine Vermutung: die hat die Preise nicht erhöht, um den Betrieb weiter zu ermöglichen, sondern um eine Ausrede zu finden, den Betrieb einzustellen. Die sind bewusst voll in den elastischen Preisbereich gezogen.
WELCOME TO THE RIDE OF YOUR LIFE

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Coyote« (26. Juli 2016, 08:34)


Lille

Café & Pension

Beiträge: 30 112

Registriert: 10. August 2008

Wohnort: Baden-Württemberg

Motorrad: V - deren Namen nicht genannt werden darf :) & italienische Bella & Honda-Roller

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 26. Juli 2016, 08:51

@Chris: In welche Richtung soll ich dann ziehen ?


Baden-Württemberg! Man ist schnell ist Frankreich, Schweiz, Österreich, damit auch schneller in Italien und Kroatien.

Und wenn es nach Skandinavien geht? Dann nimmt man den Autoreisezug Lörrach-Hamburgm den es wieder gibt. ^^


Ansonsten, wenn Du das nächste Mal mit Auto und Trailer Richtung Süden willst, melde Dich vorab. Ich könnte Dir eine Abstellmöglichkeit abbieten, dann bist Du immerhin schon kurz vor der Schweiz. :schweiz:
*Lille*

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung