Motorradhelme Alpinestars Shop Offroadforen Community Bogotto Motorradbekleidung Black Cafe London Motorradbekleidung Dainese Motorradbekleidung Arlen Ness Motorradbekleidung Revit Motorradbekleidung Berik Motorradbekleidung
John Doe Motorradbekleidung Klim Motorradbekleidung Nexx Helme Macna Motorradbekleidung Segura Motorradbekleidung Spidi Motorradbekleidung Scorpion Motorradhelme Shark Motorradhelme Suomy Motorradhelme Sidi Motorradstiefel X-Lite Motorradhelme XPD Motorradstiefel Rokker Motorradbekleidung LS2 Motorradhelme

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MOTORRAD online24. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sandman

spielt gerne im Dreck

Beiträge: 5 106

Registriert: 20. August 2011

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Aprilia Dorsoduro & KTM exc 350F

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 20. Dezember 2016, 21:52

Na, das ist mir doch etwas preisintensiv


Ja, leider ist das Tripy recht teuer. Ich habe mir ein gebrauchtes für 400€ aus Frankreich besorgt und mit einem Offroad Kumpel geteilt.

Ob ich die Tour mitmache steht noch in den Sternen . . der Preis ist mir doch ziemlich hoch.
Geradeaus kann (fast) jeder und nahezu 100% der Erdoberfläche sind nicht asphaltiert !

freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 653

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 20. Dezember 2016, 22:05

Ich kann schwer abschätzen, wie lange es braucht bis die 150 Startplätze vergeben sind.

Lasst doch mal bis zum 15.2. oder so schreiben, wer definitiv mitmachen würde (+verbindliche Anmeldung kurz darauf).
Danach kann man die Zeit nutzen, um weitere organisatorische Dinge zu klären (Urlaub einreichen etc.)
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 091

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

23

Dienstag, 27. Dezember 2016, 10:31

Ich sage mal: Ich bin dabei :thumbup: Das mit dem Roadbook bekomme ich schon irgendwie hin. Gefährlich ist es, klar, aber das kann man ja selbst steuern. Bei der Ausdaueretappe zähle ich auf Adrenalin ^^

bratwurst

Team MO24 ¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 7 615

Registriert: 10. November 2012

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Honda CB 500

  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 27. Dezember 2016, 12:43

Puh. Ich bin noch immer dabei, schwach zu werden. :kiffer:

Ich fürchte nur, dass es finanziell doch noch etwas zu viel des Guten wird. Es bleibt ja nicht nur bei den Startgebühren und ich fürchte, meine CB wird hierfür auch noch einiges an Aufmerksamkeit erfordern. :/

Ich bleibe aber mal auf dem Laufenden.

Gruß,
Thomas

blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 091

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 17. Januar 2017, 22:23

So, wie sieht's aus, wer hat noch nicht, wer will noch mal...?

Welches Paket buche man:

Moto Tour 1600 €
"Formula Solo" option 900 €
"Solo Formula" accompanying option 700 €

With the commitment to Moto Tour you benefit from:

Of the participation in the Moto Tour.
Of a location on the park assistance during the event (a dedicated form will be asked later to specify your needs).
Of the road-book of the event (to be downloaded and printed by you).
The closing meal of the event for the pilot and an accompanying person.
With the Solo formulas you benefit in addition:

Accommodation in a double room.
Breakfast.
Of the dinner.
The transportation of your belongings.
A team of dedicated staff.
From technical assistance in the evening to the stage.

900 extra für 6 Übernachtungen, 6x Frühstück und Abendessen, Transport meiner sieben Sachen - mit 150 pro Tag kein Schnäppchen, aber sicher einfacher als sicher an 6 Orten selbst was zu buchen und dann auch noch koordinieren zu müssen.

Summa summarum ist das nicht günstig, aber eine einmalige Erfahrung für's Leben, da bin ich optimistisch :thumbup:

Und, dass es im Oktober ist hat einen großen Vorteil: Wenn man sich auf die Schnauze legt, ist man wahrscheinlich bis zum nächsten Saisonstart wieder fit :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blahwas« (18. Januar 2017, 10:50)


freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 653

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 18. Januar 2017, 10:35

Das ist jetzt die Frage.

Wenn wir jemanden hätten, der im VW-Bus (o.ä.) hinterherfährt und die Sachen transportiert, dann ist es Quatsch 900€ auszugeben.

Ansonsten ist es ja fast schon ein Muss.

Ich habe Bock, sage dir aber noch nicht zu. Bis zur von mir gesetzen deadline bekommst du von mir aber sicher Rückmeldung.

(Ich fange im März einen MBA an und muss schauen, wie da der Plan im Oktober ist).

P.S.:
Du meinst in deinem letzten Satz sicher "hat EINEN großen Vorteil" :grin:
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 091

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 18. Januar 2017, 10:51

Wenn wir jemanden hätten, der im VW-Bus (o.ä.) hinterherfährt und die Sachen transportiert, dann ist es Quatsch 900€ auszugeben.

Das wäre natürlich Luxus, besonders wenn man in dem Ding auch noch schlafen könnte. Könnte mir vorstellen, das es schwer wird, überall passende Unterkünfte zu finden.

Klar, EINEN. Hab's editiert.

freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 653

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 18. Januar 2017, 10:59

Meine Freundin spricht perfekt Französisch und vielleicht überzeuge ich sie ja für nen Roadtrip durch Frankreich zusammen mit ner Freundin oder so :grin:
Nur mit schlafen im Bus wäre dann nix.
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 653

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 7. Februar 2017, 15:47

Ich bin dieses Jahr leider raus.

@blah: Hast ne PN
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 091

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 20. November 2017, 15:14

Die französische Moto Tour findet 2018 in zwei Abschnitten statt: Tunesien 8.-12.3. und Frankreich 10.-12.5.

Das haut für mich leider terminlich gar nicht hin (März) bzw. sehr schlecht (früh im Mai). Bei uns im Geschäft haben viele Kunden den 2. Mai als Stichtag zur Einführung von dem Kram, den wir so machen, und daher ist da wohl wenig los mit Urlaub...

Schade ;(

freakshow2410

Mo24-Bewohner

  • »freakshow2410« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 653

Registriert: 22. November 2011

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Motorrad: Yamaha R6 RJ11, Triumph Street Triple 765 RS

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 20. November 2017, 16:14

Ich hab so früh im Jahr noch kein Straßenmotorrad :(
2015 - 2017: Yamaha FZ1 N ABS (Bj. 2009)
2017 - : Yamaha YZR-R6 RJ11 (Bj. 2007)
2018 - : Triumph Street Triple RS (Bj. 2017)


blahwas

Leisereitung

Beiträge: 30 091

Registriert: 17. Juli 2005

Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Motorrad: Kawasaki Versys 650, Honda NTV 650

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 20. November 2017, 16:17

Mift :pinch: Man könnte sich die alten Roadbooks/Routen besorgen und die Strecke "einfach so" mal nachfahren. Vielleicht nicht mit dem Zeitrahmen 8| aber immerhin alles schön Insider-mäßig...

Ähnliche Themen

AXO Motorradbekleidung Belstaff Motorradbekleidung Büse Motorradbekleidung Furygan Motorradbekleidung Held Motorradbekleidung Ixon Motorradbekleidung HJC Motorradhelme Spidi Motorradbekleidung Nolan Motorradhelme
Home MotoGP Superbike IDM Motocross Motorradbekleidung Verkehrsrecht Motorradtests Motorrad Reisen Aprilia BMW Buell Ducati Harley-Davidson Honda Kawasaki KTM MZ Suzuki Triumph Yamaha 125er Sportler 125er Chopper 125er Enduro 125er Tourer Roller Piaggio Mofa Biete Suche Gewerbliche Kleinanzeigen Versicherung Auto Versicherung Roller Versicherung