Coyote fiese Übermutante
  • Male
  • from Bayern
  • Member since Feb 5th 2006
  • Last Activity:

Posts by Coyote

    Ich würde sie gerne zur Huk umziehen, wo die andern Fahrzeuge schon sind.

    Warum? ;)



    Wenn ich ein Motorrad bei der WGV abmelde und sie 1 Jahr später wieder anmelde, MUSS ich dann wieder (erstmal) zur WGV zurück?

    Der Vertrag endet mit Abmeldung der Maschine.


    Es gibt keine einheitliche Regelung für den Verfall der Schadenfreiheitsrabatte, aber üblicherweise ist das deutlich mehr als lediglich ein Jahr.

    Um das klarzustellen: ich nutz bei nasskaltem Wetter die Sommerhandschuhe nicht deshalb nicht, weil die Heizgriffe nicht ausreichen, sondern weil die Handschuhe nur bis vors Handgelenk reichen. Ohne Stulpe ist das dann weniger prickelnd.


    Handprotektoren sehen an vollverkleideten Msschinen kacke aus und sind funktional in meinen Augen da auch nicht nötig. Die Luft verwirbelt ja bereits durch die Verkleidung. Mag bei Naked Bikes anders sein, keine Ahnung.

    Aber ich fände beheizte Handschuhe eigentlich charmanter.

    Sind halt erstens viel unpraktischer und zweitens muss man die auch noch dabei haben, wenn es abends dann kalt wird.


    Heizgriffe sind von denen, die sie nicht haben, wohl dss am meisten unterschätzte Zubehör. Ich bin außer im Winter damit fast permanent mit den Sommerhandschuhen unterwegs gewesen. (Handprotektoren hab ich nicht, brauch ich auch nicht.)

    Schön wär's. Ich hab in meiner Jugend bei Brüchen scheinbar immer "Ja bitte! Ich nehm einen!" gerufen. Wenn man schon mit dem Unfallchirurg vor Ort per Du ist und er die Augen verdreht wenn man mal wieder im Wartezimmer sitzt... :D

    Jackass? ;) Leider bist du zu alt als dass du dich damals auf Youtube hättest vermarkten können.


    Ich hab mir bisher nur das letzte Glied des rechten Ringfingers gebrochen. Dazu musste ich nur mit dem Motorrad in der Seite eines Autos einschlagen. :p

    Hm, wenn man Kunst erst erklären muss, um sie interessant zu finden. :/

    Kunstfertigkeit ist aber nun einmal nicht zwingend offensichtlich oder auch nur sichtbar. Was du meinst, ist wohl eher Ästhetik.


    Ich muss da an den Purdie-Shuffle oder das Spiel von Phil Collins denken. Da heißt es, dass viele Schlagzeuger nicht einmal wüssten, wie zum Geier sie das spielen sollen... ich kenne "Home at Last" und "Babylon Sisters" und mag beide, aber das Schlagzeug darin ist mir nie als besonders aufgefallen.

    Denkst du der Zug sollte sicherheitshalber auch neu kommen?

    Nein, ich wollte nur sagen, dass es in der Historie des Motorradfahrens sehr häufig vorgekommen ist, dass man plötzlich ohne Kuppelmöglichkeit unterwegs war. Das ist jetzt nicht als Quell vieler tödlicher Unfälle bekannt.

    Kann ich damit noch fahren bis ich das Ersatzteil montiert habe, oder wäre es euch wegen Haarrissen oder sowas zu heikel?

    Im schlimmsten Fall passiert das, was bei anderen durch Bowdenzugrisse auch passieren kann: keine Kupplung mehr. Während der Fahrt halb so wild, erst beim Anhalten doof. Im Zweifel dann den ADAC rufen, aber sehr wahrscheinlich passiert überhaupt nichts.

    Wie ist euer Vorgehen wenn euch die Maschine umfällt bis ihr sie wieder startet, also in Bezug das das Öl wieder da hinfliesst wo es hingehört, im Stand laufen lassen um zu prüfen ob Flüssigkeiten auslaufen, etc.

    Fünf Minuten stehen lassen, kurze Prüfung ob was ausgelaufen ist, und das wars.


    Mein Motor stand ja durch das abwürgen sowieso schon, aber ich hab schon öfter bei Videos gesehen, dass es eine hohe Priorität hat den Motor abzustellen. Was sind die Gründe dafür?

    Hä? Wenn die Kiste liegt? 1) Sicherheit, 2) die Schmierung ist nicht optimal. 3) Geht die Kiste vermutlich eh aus, auf der Seite.

    Was? In London checkt man bei der UBahn am Start ein und am Ziel aus. Bus kostet iirc immer das gleiche egal wie lang.

    Also ja, ich hab das selbe gezahlt

    Die Oyster Card trackt deine Fahrten, so dass du z. B. über den Tag nie mehr bezahlen würdest, als das Tagesticket auf der Strecke kostet. Ab da zahlst du dann nichts mehr. Die Frage ist, ob das bei der Kreditkarte auch so ist. Ist ja möglich, aber nicht gegeben.

    Wenn man einmal verstanden hat wie die Pläne funktionieren schafft man jede U-Bahn in jeder Stadt denke ich.

    Meisterschaft erreicht man eigentlich erst an einem Wochenende in London, weil da schonmal ganze Linien und wahllos verteilte Umsteigemöglichkeiten wegen Baustellen vom Plan genommen werden. Wer da nur die "Netze" von Toronto oder Rom gewohnt ist... ich hab mir Ritterschläge von meinen kanadischen Freunden verdient, als ich sie herumführte. ^^

    Ein "(Je suis désolé,) je ne parle pas français" erhöht durchaus die Bereitschaft auf Englisch zu kommunizieren.

    Das hat bei mir eine lange Vorgeschichte... während eines Urlaubs mit Schnute und H-Man hab ich mich von "bonjour, merci" über "le deux, s'il vous plait" am ersten Tag innerhalb einer Woche zu dem Punkt gesteigert, wo der Lyoner Rezeptionist nicht realisiert hat, dass ich während des gesamten Check-out-Prozederes kein Wort von dem verstanden habe, was er sagte, aber trotzdem alles korrekt abgerechnet bekommen habe. Im Gegensatz zum Hotelier des Hotels der ersten Nacht, der ganz genau wusste, dass ich kein Wort von ihm verstehe. Was ihn aber nicht davon abgehalten hat mich trotzdem freundlich zuzuquatschen.


    Frankreich macht mir diesbezüglich echt viel Spaß. (Absolutes Gegenteil: Italien.)

    Da ich fast gar kein Französisch spreche, hab ich mich mit Englisch beholfen. Hat in Paris deutlich weniger funktioniert als überall sonst in Frankreich, aber "tour d'Eiffel?" und ein ratloser Blick auf die Antwort des Metroticketverkäufers haben dennoch dazu geführt, dass er mit den Augen rollte, seufzte, und mir die Verbindung auf einen Zettel schrieb. Ich glaub, den hab ich immer noch irgendwo als Andenken. ^^



    Edit: ha, hier isser!

    Gib uns ne U-Bahn, die wir verstehen,

    Gleich so hohe Hürden? Stuttgart ist doch schon unnavigierbar, und da muss man am Automaten nur die Zahl neben der Wunschhaltestelle in der Liste eintippen. In Paris, wenn sich seit meinem Besuch nichts verändert hat, gibts keine solche Liste und jede Fahrt kostet immer gleich viel, egal wie weit. Als Schwaben seid ihr vermutlich gezwungen, von La Defense über Versailles zum Marsfeld zu fahren, wenn ihr zum Eiffelturm wollt, damit sich das auch lohnt. ;)