Kresse Master
  • Male
  • 36
  • Member since Feb 22nd 2006
  • Last Activity:

Posts by Kresse


    Langsam wird mir das zu doof.
    Dann soll der GP halt weg. Bin gespannt, wie dann viele angekrochen kommen, wenn an anderer Stelle die Zuschauer wegbleiben & Millionenverluste eingefahren werden. Das Ganze wird immer mehr zum Kindergarten und die, die am meisten angegriffen werden, haben am wenigsten schuld an der Situation,


    So sehe ich das mittlerweile auch. Die Welt geht auch nicht unten wenn der GP am Sari weg ist, für Fans und viele Gewerbe in der Gegend ist das sehr schade, aber man wird es auch überleben.

    Quote

    Der Sachsenring wird, da lege ich mich fest, spätestens nach Ablauf der neuen MotoGP-Laufzeit als professionelle Strecke in der Versenkung verschwinden. Ich würde sogar behaupten, dass das ganze schon vorher passieren kann. So wie es aktuell ist, wird die Rennstrecke nicht nachhaltig tragbar sein und obwohl die Probleme längst bekannt sind, gibt es seit Jahren keine Lösung dafür. So leid es mir tut und so gern ich da bin, aber so kann es nicht weitergehen.


    So ein Quark. Wir reden von der Veranstaltung MotoGP, die ist aktuell leider nicht nachhältig tragbar. Die Rennstrecke an sich, mit der Kombination Fahrsicherheitszentrum steht wirtschaftlich auf soliden Beinen. Der Sachsenring ist im Jahr 80-90 Prozent voll ausgelastet, was Veranstaltungen, Renntrainings, Sicherheitstrainings ect. betrifft.


    Wieso sollte sie nach Ablauf des MotoGP Vertrages in der Versenkung verschwinden, es wird hier weiterhin 10 Renntage geben. Vielleicht kommt für die GP, die SBK WM oder die WTCC oder ein Comeback der DTM. Das sind Events mit viel weniger Risiko für den Veranstalter.

    Kresse
    An einigen Stellen, ja.
    Aber z.B. Start-Ziel würde eine feste Tribüne dem ADAC keinen Platz wegnehmen.
    Zusätzlich könnte man relativ kostengünstig eine Naturtribüne errichten, ich sage mal von der Brücke nach der Karthalle bis hoch zum Beginn der Lärmschutzwände. Damit würde man kostengünstig recht viele Plätze schaffen, was nebenbei dort den Aufbau von Tribünen überflüssig macht & gleichzeitig den Lärmschutz für HOT verbessert.
    Auch in der Sachsenkurve wären Naturtribünen überlegenswert, damit könnte man ebenfalls mal mindestens 2 Tribünen einsparen.



    Eigentlich war letztes Jahr schon einmal die Rede davon das man an einigen Stellen Naturtribünen schaffen will um die Aufbaukosten zu senken. Auch im Bereich der Sachsenkurve wollte man dies machen - aber passiert ist nix und man hört davon auch nichts mehr. Also hat man diese Idee leider verworfen.

    Oder andersrum gesagt, die Tatsache, dass der SaRi keine permanente Rennstrecke ist, wird zu einem immer größeren Problem, da für den GP Kosten anfallen, welche eine permanente Rennstrecke nicht hat.
    Die begrenzte Anzahl an Lärmtagen muss endlich abgeschafft bzw. aufgeweicht werden, damit sich u.a. feste Tribünen lohnen.


    Da bin ich anderer Meinung. Das Problem ist der akute Platzmangel. Die Plätze auf denen die mobilen Tribünen stehen werden als Trainingsanlagen vom Fahrsicherheitszentrum genutzt Und gerade das Fahrsicherheitszentrum sorgt dafür das es wirtschaftliche gut um den Sachsenring steht, das Areal ist das komplette Jahr ausgebucht. Außerdem liegt es doch auch nicht an den begrenzten Renntagen, bei GTMasters oder der Classics brauch man keine permanenten Tribünen weil zu wenig Zuschauer da sind.


    Problem ist auch das hier in der Region viele an den GP verdienen, aber trotzdem nicht die SRM finanziell unterstützen wollen.

    Nur mal so als Randnotiz: Beim F1 GP vor wenigen Wochen waren 46000 Zuschauer am Sonntag an der Rennstrecke, bei MotoGP heute 95000. :suspekt:


    Beim F1 Comeback vor 2(?) Jahren war aber auch die Hütte voll. Man sollte die Zuschauerzahlen erst einmal nicht überbewerten, aber man kann davon ausgehen das nächstes Jahr viele Zuseher wiederkommen werden !

    Ist klar das Rossi jetzt nach boxenfunk schreit, nur weil er sich mal verkalkuliert hat.
    Ganz untere Schublade, wenn das wirklich wahr ist.


    gesendet von unterwegs


    Also ich weiß nicht was darab unterste Schublade sein soll. Diesen Kommentar hätte es jedenfalls nicht gebraucht von Dir. Fakt ist Rossi hätte hier Boxenfunk geholfen. Ich möchte auch kein Boxenfunkt, doch ich finde es "bescheiden" das solche Rennen wie eben am vergangenen Wochenende durch pokern entschieden wird. Es war einfach ein Glückspiel, es hätte am Ende auch jederzeit wieder regnen können, 5 km weiter weg gab es einen Schauer, wer dieser Richtung Sari gezogen hätte die Geschichte anders ausgehen können und MM wäre jetzt der Dumme. Bei Marquez waren auch die Regenreifen kaputt, deswegen hat er sich so früh zum wechseln entschieden. Rossi hat sich halt auf die direkte Konkurrenz um ihn herum konzentriert.


    Es war ein schönes Wochenende, hoffentlich nicht das letzte am Sachsenring. ;) Die Stimmung heuer fand ich auch hervorragend danke Eddie und Bernd Fulk, die wirklich 4 Tage Vollgas gegeben haben !

    Da das Ende von ServusTV beschlossen ist, scheinen es die Mitarbeiter nicht mehr so eng mit der Online-Verschlüsselung zu nehmen ^^. Die MotoGP Videos in der Mediathek von ServusTV sind ab heute plötzlich auch für Deutsche Nutzer frei.

    Ich glaube es sprechen viele Gründe dafür das Jerez im Kalender bleiben wird.


    Jerez hat von der FIM den Titel als erste Welthauptstadt des Motorradsports bekommen. Außerdem besitzt die Strecke in Andalusien eine lange Tradition. Ich denke das da die anderen spanischen Rennen mehr wackeln. Mit Valencia, Barcelona und Aragon befinden sich 3 WM Rennen im Umkreis von 300km.

    Auf Faceb

    Ich fand das Team heute bei der Übertragung echt klasse. Stefan Nebel sowieso top aber auch der Waldi in der Box ist klasse.
    Herrn H. vermisse ich bis jetzt noch nicht. :smirk:


    Auf Facebook geht teilweise schon wieder die Post ab, man kann es halt niemand recht machen. Ich kann eigentlich nicht verstehen wieso Orasche oder Nebel kritisiert werden, für mich sind die beiden echte Fachmänner und nicht zu Vergleichen mit Ringguth/Raudies. Jan Stecker merkt man sichtlich an, das er schlecht vorbereitet ist, aber das hätte sich Eurosport auch denken können wenn man jemand aus dem Automobilbereich holt. Waldi ist sicherlich kult, aber viel sinnvolles beizutragen hat er noch nicht. Bin mal gespannt ob und wie Interviews im Grid geführt werden. Aber es wird sich sicherlich noch einspielen hoffe ich.

    zxcd  hAnD90
    Die beiden hatten zum Ende ja doch mehrmals Meinungsverschiedenen bei laufender Übertragung.


    Also Hofmann und Mielke waren wirklich wie Netzer und Delling. Bei laufender Übertragung konnte man denken das sie sich wirklich nicht verstehen, aber danach waren/sind die beiden Top Kollegen. Hofmann schätzt wohl an Mielke das er auch mit Leidenschaft und Herzblut dabei ist und das sich er auch fachlich auskennt. Ich glaube sogar die Beiden sind gut befreundet. Auffällig war jedenfalls das in der letzten Saison nach den Übertragungen das Alex oft mit Eddie unterwegs war und lieber mit ihm den Feierabend verbracht hat als mit den Kollegen von ESP.

    wie soll das gehen ? über SAT sind doch beide Sender frei empfangbar. Ob ich in Bad Reichenhall oder in Salzburg gugge, weiss doch mein Receiver nicht, oder ?


    Das ist gar kein Problem, man wird so vorgehen wie bei ORF2Europe. Hier werden auch spezielle Sendungen verschlüsselt und man sieht nur einen "Sperrbildschirm".

    Was für eine Stimmung in Valencia. Lorenzo und besonders Marquez werden gnadenlos ausgebuht. Selbst Fans mit einem T-Shirt von MM, das habe ich noch nicht erlebt. Rossi dagegen wurde gefeiert.


    Was soll ich sagen, für mich grenzt das ganze an Wettbewerbsverzehrung.


    Da gab es doch auch noch eine Aktion gegen Harada, 99 müsste das gewesen sein ^^ .


    Ich als großer Vale Fan, muss sagen das ich die Strafe verstehen kann, aber ich MM eine Mitschuld gebe, er hat diese Situation bewusst provoziert !
    Eigentlich hat Rossi Marquez mit seinen eigenen Waffen geschlagen, es dürfte allen hier bekannt sein wie oft die Fahrweise von MM dafür gesorgt hatte das seine Gegner zu Boden gehen mussten. Pedrosa kann davon auch ein Lied singen.


    Valencia heißt es dann volle Attacke und ich hoffe darauf das MM endlich sich wieder verhält wie ein Mann und nicht wie ein beleidigtes Kind. Wenn Pedrosa vor Marquez gewinnt und Jorge 3. wird, reicht Rossi ein 6. Platz, das halte ich durchaus für machbar, wenn der Doktor ein gutes SetUp findet.

    Ich denke einige haben das schon richtig zusammengefasst. Diese Aktion war keinesfalls fair, doch Marquez hat diese Aktion bewusst herbei provoziert. Ich bin von Marc Marquez sehr enttäuscht !


    Marquez hatte bis zum Rennen den Speed um den Rennsieg mitzufighten, doch im Rennen war er auf einmal langsam, Lorenzo konnte problemlos passieren und Rossi überholte MM auch ziemlich schnell, danach konterte MM mit haarsträubenen Manövern immer wieder zurück, gab Rossi keine Möglichkeit eine Runde frei zufahren. Immer wieder vor Marquez Rossi vors Vorderrad, ich dachte schon er versucht ihn rauszukegeln. Durch dieses rumgeeiere verloren die beiden sehr viel Zeit, Rossi sah Lorenzo und Pedrosa enteilen und er packte aus Verzweilung die Keule aus ! Fair war es sicherlich nicht ! Doch er hat Marquez mit seinen eigenen Waffen geschlagen. Ich habe schon vor 2 Jahren gesagt, Marquez kann solche Aktionen wie gegen Dani oder Lorenzo nicht gegen Rossi bringen, dieser schlägt ihn mit seinen eigenen Waffen und so ist es auch gekommen. Nach Argentinien und Assen hat MM nun seine 3 Niederlage im direkten Duell mit Vale bekommen. Doch mit der Aktion haben beide verloren.


    Die Aussagen von Marquez sind auch mehr als bescheuert: Ich war schneller als Rossi deswegen habe ich ihn versucht zu überholen. HALLO ?


    Das sich Lorenzo noch mit einmischt und die Disqualifikation gegen Rossi fordert, macht ihn nicht sympathischer.


    An diesem Wochenende haben alle verloren.


    Eigentlich halte ich nichts von Verschwörungstheorien. Doch Marquez beeinflusst massiv die WM, schon in Australien hat er mit seinen Gegnern gespielt, jetzt solch eine Aktion. Denn Sinn verstehe ich nicht so ganz, aber es passt zur Rennintelligenz von MM.


    Die WM ist so gut wie entschieden, Rossi mag Valencia nicht und hier von ganz hinten nach vorn zufahren ist unglaublich schwer.

    Ich kann es selbst nicht fassen was ich heute gesehen habe ;(.


    Fair und sportlich war das von beiden Fahrern keinesfalls !!!


    Wieso Marquez Rossi ständig vor das Vorderrad gefahren ist und ihn blockiert hat möchte ich gern mal wissen. Spätestens nach dem 3 Überholmanöver hätte ich erwartet das MM sich zurückhält und abwartet ob er Rossi´s Pace mitgehen kann oder nicht, aber so sich in die WM mit einzumischen ? Marquez hat mit stumpfen Waffen gekämpft und Rossi war sichtlich entnervt, er wollte gegen Lorenzo kämpfen und sah ihn vorn enteilen. Für mich gehört auch Marquez bestraft, weil er das Manöver provoziert hat und Rossi auch 2 mal extrem behindert hatte. Ich habe es immer wieder gesagt die Spielchen von MM in der Moto2 oder in der GP gegen Lorenzo und Pedrosa kann er gegen Rossi so nicht fahren ! Nach dem Rennen in Argentinien und Assen wusste Marquez genau auf was er sich ein lässt.

    Kann jemand die Vorteile des Eurosport Players gg. dem MotoGP Pass kurz auflisten? Brauche ja bis spätestens Freitag Morgen eine Entscheidung :D


    Also für den echten GP Fan ist der MotoGP Pass die bessere Entscheidung. Hier hast du auch ein sehr gutes HD Bild, wenn du es per HDMI Kabel vom Laptop an den TV streamst. Jede Session wird live übertragen und du hast ein großes Videoarchiv ! Hier kannst du auch noch spannende Rennen der 90er reinziehen und du wählst selbst aus was du sehen willst !


    Ich habe dieses Jahr den Videopass sehr wenig genutzt, da ich Moment alle möglichen MotoGP Sender in Europa empfangen kann, ich werde dennoch das Abo verlängern, weil ich mir ab und an gerne ein altes Rennen aus dem Archiv reinziehe.

    Seit ich Sky habe, habe ich auch kein ES2 mehr in der Liste, aber dafür ES360 usw.. :huh:


    Also ich habe ESP2 über Sky, leider habe ich aber kein ESP360, weil die erst die Frequenz zu den Rennen freischalten, vorher findet mein Receiver die ESP360 Sender nicht - und genau zum Rennstart bleibe ich lieber live auf ESP2 oder ESP1 als einen Sendersuchlauf zu machen.

    Eurosport schmeißt kurzfristig die Aufzeichnung der Superpole und das 1. SBk Race aus dem Programm !


    Dazu frage ich mich wieso man Übersee Rennen nur auf ESP2 zeigt, wo auf ESP1 freier Sendeplatz da gewesen wäre, Abzocke. Und die Begründung das ESP die Rechte refinanzieren muss lasse ich nicht gelten, wieso brauch ich soviel Personal und hab am Ende nicht mal das Geld die Reporter zu den Übersee GP`s zu schicken. Eurosport macht mit dieser Übertragung die MotoGP in Deutschland mit kaputt, wenn sie wenigstens das MotoGP Rennen gleichzeitig auf DMAX zeigen würden, aber das wollen sie ja gar nicht.