Tine Lady in Black
  • Female
  • Member since Apr 18th 2007
  • Last Activity:

Posts by Tine

    Da habe ich wohl das Glück, daß mein Freund selber fährt und sowas nicht sagt...^^


    Aber schlimm ist es wenn ich bzw. wir mit den Mopeds bei meinen Eltern zu Besuch sind...Meine Mutter sagt diesen Satz mindestens 10 mal bevor wir los fahren...;)

    Quote

    Original von Sascha88
    :( die FS hatte keinen passenden Helm da :suspekt:


    na ja nun hab ich selbst einen gekauft und hab montag die erstestd. dann mal schaun


    ABER ICH WILL NICHT MEHR WARTEN ^^^^^^


    Hmmmm...ist zwar ärgerlich, da Du jetzt noch etwas warten mußt...Aber wenigstens mußt Du nicht einen Helm tragen, den schon gaaaaaanz viele vor Dir auf hatten...;)

    Hmmmm...also eigentlich fahre ich immer mit kompletter Montur los....da ich selten Kurzstrecken mit dem Bike fahre.
    Allerdings letzten Sommer als es so schön heiß war, bin ich auch mit Jeans paar mal los...( Ich weiß...unvernünftigt...da ich zur Arbeit an die 35 km fahre)...Jacke, Helm ect. hatte ich schon an...aber eben in Jeans (was auch schon warm war). Bis mir mal eines Morgens ein extrem großes Insekt bei über 100 km/h das Beinchen geknutscht hat...*autsch* Das muß, dem Schmerz nach, eine Hummel oder ein Risenkäfer oder so gewesen sein. Das hat so gezwiebelt...und ja...ich hatte einen blau-lila-grünen Fleck davon.
    Seit dem fahre ich nicht mehr mit Jeans los...obwohl ich denke mal in meiner Mopedhose hätte das auch wehgetan...aber vielleicht nicht so doll.
    Immerhin war es doch nur ein kleines Ding und ich hatte da Tage was von....


    Man unterschätzt die Gefahr leider immer so lange alles gut gegangen ist....mich eingechlossen.

    Morgen...


    Hmmm...ich finde Deine Entscheidung sehr schade. Ich meine, es sterben auch Tag für Tag Menschen bei Verkehrsunfällen mit dem Auto...oder bei Haushaltsunfällen. Das ist sehr tragisch und bringt einen doch zum Nachdenken, gar keine Frage...Aber deswegen gleich sich selbst aufgeben?


    Immerhin hast Du Spaß am Motorradfahren, sonst hättest Du den Führerschein ja nicht gemacht.


    Man sollte nie den Respekt vor dem "Motorradfahren" verlieren...aber sein Leben trotzdem genießen...und dazu gehört auch die Hobbies auszuleben.


    Es ist natürlich Deine Entscheidung und ich will Dir da jetzt auch nicht reinreden....

    Quote

    Original von Bonkers
    Hallo,


    ich habe eine Honda CBR 600 F, welche mir beim aufbocken umgefallen ist. Meine erste Frage wäre ob es Sinn macht den Kratzer zu lackieren.


    B.


    Ein hübscher Aufkleber macht es auch...;) ^^
    Fahre auch paar Kratzer spazieren...finde das nicht so schlimm. Solche Missgeschicke passieren nicht nur Fahranfängern...;)

    Aus versicherungstechnischen Dingen würde ich an deiner Stelle die Woche auch lieber abwarten.
    Man weiß ja nie...nachher hast Du wirklich ausgerechnet in dieser Woche Pech und ärgerst Dich dann noch viel mehr...;)


    Ich bin auch mal "umgekippt" weil ich (nicht lachen) zu langsam um die Ecke gefahren bin. Dabei ist mir mein Schaltpedal abgebrochen. Auf einer Tour in der Walachei etwas blöd...weil ich ja schlecht im ersten Gang bis nach Hause hätte juckeln können.
    Mein Yamahahändler hatte das Teil natürlich auch nicht auf Lager...:(
    Aber dafür war es kein großer Aufwand das Ding selber anzuschrauben...Hab ich sogar ganz alleine geschafft...^^
    Ich weiß...ist kein Vergleich...;)

    Fachmänner unter sich...;) ^^


    Ich habe es auf jeden Fall jetzt verstanden und werde berichten, wenn es neues von meiner Öllampe gibt...;)

    Ok...ich bin zu blöd und kann mein Foto nicht hochladen, weil es angeblich zu groß ist. Aber wenn ich es kleiner mache, dann wird mein Gesicht unkenntlich schräg...Hallo??? Hilfe!...:(

    Danke Heckler...aber ich bezweifle stark, daß ich selber irgendeins der Probleme noch nicht hatte...^^
    Ich mag meine Maschine wirklich gerne...aber es ist ein "Pflegefall"...;)
    Habe letzten Sommer fast alle Verschleißteile erneuern lassen...dafür gutes Geld bezahlt und eigentlich gehofft, daß ich diese Saison eigentlich Ruhe haben werde. Aber die kleine rote Lampe ist extrem hartnäckig.

    Hallo zusammen!


    Habe ein kleines Problem...vielleicht hat ja jemand schon gleiche Erfahrung gemacht.


    Und zwar leuchtet bei mir ständig die Öllampe auf. War deswegen schon dreimal in der Werkstatt...Leider konnte mir keiner so wirklich helfen. Angeblich ist alles ok.
    Trotzdem habe ich bei jeder Tour das Problem, daß schon nach ziemlich kurzen Zeit die Öllampe zu leuchten beginnt. Und so viel Öl kann kann doch kein Bike verbrauchen, wenn denn alles in Ordnung sein soll.
    Jetzt wurde mir gesagt, daß das mit dem Kühlwasser zusammen hängen kann. Da es angeblich bei den ältern Modellen eine Doppelfunktion dieser Leuchte geben soll. Bei Ölmangel und bei Überhitzung. Leider steht davon absolut gar nichts in der Bedienungsanleitung.
    Aber tatsächlich war mein Kühlwasserstand sehr gering.
    Kann es also sein, daß eine Öllampe auch aufleuchtet, wenn das Bike zu wenig Kühlwasser hat und sich heißgelaufen hat?
    das Problem tritt verstärkt im Stadtverkehr oder aber wenn ich extrem flott unterwegs bin erst auf. Bis jetzt habe ich immer ein bisschen Öl nachgekippt, aber ob das denn so richtig ist, was ich da tue...???


    Ich meine bei meinem letzten Besuch in der Werkstatt wurde alles wie Ölwechsel...Kühlwasser usw. neu gemacht? Dachte immer sowas hält ein bisschen länger.