Inukshuk Die, die anders "tickt"
  • Female
  • 58
  • from sonstiges
  • Member since Aug 14th 2007
  • Last Activity:

Posts by Inukshuk

    Quote

    Original von leroy


    Und viele total nette Leute, alle sehr entspannt und extrem hilfsbereit und freundlich. Und natürlich sehr oberflächlich. Jeder war ein Manager für irgendwas, hat mir seine Visitenkarte gegeben, sein Jahreseinkommen mitgeteilt und mich eingeladen, wenn ich mal wieder in der Nähe sei usw.


    Gruß
    Leroy


    Ja, das stimmt mit dem total nett und extrem hilfsbereit und natuerlich sehr oberflaechlich.


    Wildfremde Leute begruessen Dich meistens sehr enthusiastisch, fragen, wie es Dir geht und wollen dann noch nicht mal die Antwort hoeren. So z. B.:


    Hey, great to see ya, how are ya?


    Wenn Du dann antwortest: Not so good, kriegst Du trotzdem die obligatorische Antwort: Well, that's great. Weil, eigentlich haettest Du antworten muessen: Oh, I'm fine, thanks. :grin: :grin: :grin:


    Aber, was soll's, hat man sich einmal dran gewoehnt, macht es einem nix mehr aus.


    Zum Thema Hilfsbereitschaft faellt mir ein: Wir waren mal in so einem Superstore einkaufen, unter anderem auch einen Tisch gleich mit Stuehlen. Als wir dann auf dem Parkplatz ankamen mit dem ganzen Kram, stellten wir fest, dass wir das alles gar nicht in unser Auto reinkriegten und guckten ziemlich dumm aus der Waesche. Es hat keine 5 Minuten gedauert, da kamen die Leute, denen der Riesentruck gehoerte, der gleich neben uns parkte.


    Obwohl sie eigentlich in die andere Richtung mussten, packten sie unseren Kram auf Ihren Truck, und fuhren hinter uns her zu unserem Haus (schlappe 38 km weit). Wir haben sie zum Kaffee eingeladen und sie blieben noch ne Stunde zum Plaudern. Als wir Ihnen Spritgeld geben wollten, waren sie fast beleidigt.


    In einem Land mit solchen Distanzen ist sowas vollkommen selbstverstaendlich. Fand ich echt toll!

    @USA und Coyote


    Ihr hattet mich im MeineFresseFred zu den Einreiseschwierigkeiten befragt.


    Also, als ich einmal von der Caribik aus nach USA eingereist bin, wurde ich von oben bis unten geflilzt, musste mich bis auf die Unterwaesche ausziehen und die ganze Chose hat ca 40 Minuten gedauert. Haette nicht viel gefehlt und mein Anschlussflug waere weg gewesen.


    Dann bin ich mit dem Auto von Boston nach Halifax gefahren und kam morgens um 8 ueber die gruene Grenze, echt irgendwo mitten im Wald. (Das Auto war ein Mietwagen mit amerikanischem Kennzeichen)


    Der Mounty guckte mich erst ganz boese an und fragte barsch, ob ich Alkohol, Drogen oder Waffen dabei haette. Als er meinen deutschen Pass sah, wurde er auf einmal ganz freundlich und ruckzuck war ich durch, obwohl ich sehr viel Gepaeck und auch noch meinen Hund dabei hatte.


    Die Bestimmungen von canadischen Flughaefen ausser Halifax kenne ich nicht. Aber dort war es, wenn ich dort von Frankfurt aus ankomme, nie ein Problem. Vielleicht liegt es daran, dass ich fliessend English spreche (und dann auch noch mit canadischem Akzent), keine Ahnung.

    Hallo Leute,


    wo doch jetzt schon in verschiedenen Freds ueber USA und Canada geschrieben wird, und wir dann so oft OT geraten, habe ich mir gedacht ich mal mal 'nen eigenen Fred hierzu auf.


    Da kann dann jeder ueber seine Erlebnisse, ob Urlaub oder laenger da gelebt, berichten.


    Aber bitte: NUR ERLEBNISSE!!!! KEINE POLITIK!!!! Danke!

    leroy und didi und kickstart


    ist das ein "Saeuferforum" hier?? ;) Also mich mach mir jetzt 'nen Wein auf und stosse mal an mit Euch. ... und lehn' mich zurueck und geniesse die Unterhaltung.


    @horneburg


    endlich mal einer, der auch was isst dabei. Kann ich auch 'n paar Chips abhaben?



    @Ihr Jungspundte und Heisssporne:
    Hackt nicht alle auf dem HannesFischer rum. Seine Argumente haben Hand und Fuss, im Gegensatz zu manchen Posts hier. :respekt:



    Ich hatte noch nie Probleme mit den "Gruenen". Liegt wahrscheinlich daran, dass ich mich ueberwiegend an die STVO halte und meine Isabelle nicht illegal umgebaut ist.

    @Toeff


    :danke: fuer den Hinweis, Du hast es schon geschnallt,


    ich bin ganz auf mich allein gestellt. :heuldoch: , schnief, :grin:


    Dann wird's das ja wohl bei der Louise auf der Venloer auch geben?


    Ach uebrigens, nachdem Du Dich ja letztens morgens um kurz vor 9 Uhr morgens in den Nachschwaermer "verirrt" hast, durftest Du Dich nicht wundern, dass keiner mehr da war ;)


    Aber jetzt werden wir grad alle wach.......


    Viele Gruesse

    @Meise:


    :danke: , hast Du suuuuper erklaert. Das krieg jetzt sogar ich hin.


    Da meine Isabelle nur 'nen Seitenstaender hat, werde ich sie dann auf dem separaten Aufbockstaender aufbocken. Hoffe, sie faellt mir bei der Aktion nicht um. ;)


    Sie wiegt zwar nur 160 kg, aber irgendwie hab ich da immer noch sehr viel Respekt vor, wenn ich sie bewegen soll ohne selber drauf zu sitzen.....

    @Maddock


    studierst Du Jura? Oder woher weisst Du das alles so genau?


    Wissenwoll ....


    .... die Idee mit dem ZusammenmitdenHellsAngelsEinsperren find ich gut :grin: :grin: :grin:

    @Meise:


    Wo Du doch Fachmann bist: Dann beschreib doch bitte hier mal eben schnell fuer Laien wie mich, wie man das so mal eben schnell macht, und womit am Besten. Waere Dir echt dankbar. Dann kann ich mir die Kohle fuer den Scott Oiler sparen und dafuer meine Gabel in Ordnung bringen lassen.


    Schonmal :danke: im Voraus.

    @Hannes


    Ich finde Deinen Beitrag gut, :respekt:, er bringt hier vielleicht ein bischen Ruhe rein.


    Ich rase auch nicht hirnlos durch die Gegend, sondern bin Genussfahrerin. Bin hier und da mal ein paar kmh zu schnell, aber wer ist das nicht? Auf Sicht fahren, heisst doch, dass man rechtzeitig anhalten kann. Wer mit 100 in eine uneinsehbare Kurve knallt, muss sich nicht wundern, wenn er irgendwann mal am Baum landet. Fuer solchen Fahrstil hab ich auch nur wenig Verstaendnis.


    Waehre nun die Themenstarterin nicht von Anfang an so polemisch gewesen, haette sich hier auch nicht gleich jeder provoziert gefuehlt. Ich auch.....


    Und hast du Ihre Stellungnahme in dem Rollsplitfred gelesen? (findest Du bei BenutzerhelfenBenutzern)


    Da da hoert doch ALLES auf!!!!!!X( X( X( X( X( :suspekt:


    in diesen Sinne, viele Gruesse

    @kerstinhelp


    vielen Dank fuer die Kurzweil, die Dein Fred mir verschafft hat.


    Hab ich hier bisher noch nicht gesehen, vier Seiten Fred an einem Tag.


    Da konnt ich mir doch glatt die Zeit vertreiben, bis ich in den Nachtschwaermer ruebergeh.


    Ansonsten, kein Kommentar. Don't feed the trolls.


    ....


    und ueber schwere Koerperverletzung oder (versuchten) Totschlag durch Streuen von Rollsplit wuerd ich mir echt mal Gedanken machen.

    Kann ja wohl nicht wahr sein .... Rollsplit streuen, damit die Moepps langsamer fahren.


    Wir sehen das doch vielleicht erst, wenn es zu spaet ist!!!!


    Und dann hat derjenige vielleicht ein Leben auf dem Gewissen. Ich hoffe, derjenige weiss es dann wenigstens und hat jede Nacht Albtraeume ueber sein schlechtes Gewissen!!!!


    Echt zum Kotzen!!!!