T1000 Zumo-Ringer
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Nov 18th 2003
  • Last Activity:

Posts by T1000

    Das war echt eine Kracher Tour, die ich gern digital miterlebt habe. Live dabei sein wäre mir wohl zu anstrengend gewesen - bin ja auch gut über 40 :) .


    Vielen Dank für's Mitnehmen.

    Die Autobahn kann man schon umgehen, aber dann fährt man viel durch Ortschaften mit Tempo 50-Ampeln und überhöhten Fußgängerüberwegen. Mit 600 x 200 km ist das Land auch nicht ganz klein (ca. 40x Saarland).

    Hm, dann die Passknacker-Tafel etwas tiefer hängen :/ ?

    Deinen Reisebericht verfolge ich interessiert und mit Freude. Danke, dass du dir diese Arbeit jeden Abend machst. Ich drücke die Daumen für bald wärmeres und trockenes Wetter.


    Wie iss'n das mit den Autobahnen? Kann man die - um die Orga nicht ins Unermessliche zu treiben - auch umgehen? Oder geht es eigentlich nicht ohne?

    Ich hab den A auch erst 2008 gemacht, hab also Zeit bis 2029. Mein Mann sogar bis 2032. Also gechillt :)

    Wie iss'n das wenn man schon länger z.B. den B hat und dann nach Jahren den A nachlegt? Kriegt man dann ein neues Kärtchen nach den aktuellen Regeln mit einem neuen Ausstellungsdatum (4a)?

    Ich reise immer mit Aufgabegepäck. Bis jetzt sogar immer mit dem Touri-Trolley, den ich im Hotel lasse.


    Die Reise nach El Hierro mit Mopedmiete auf Teneriffa hab' ich so organisiert, dass ich zusätzlich einen billigen Mietwagen hatte, in dem ich während der Abwesenheit mein Nicht-Moped-Gepäck gelagert habe. Das Auto stand beim Mopedvermieter auf dem Parkplatz.

    Ich hatte jetzt bestimmt 16 Flüge mit Helm zusätzlich zum Handgepäck, nie ein Problem gehabt. Airlines von Ryanair bis Swiss.

    Das stimmt mich zuversichtlich sollte ich mal in die Not kommen, den Helm mit in die Kabine nehmen zu müssen. Bis jetzt war er immer im aufgegebenen Koffer.

    Ja, ich habe die komplette Kombi an.

    Das geht mir persönlich ein bisschen zu weit. Die Motorradjacke anziehen und eine leichte Jacke im Gepäck ist ok, aber zwei Hosen und die Mopedstiefel - bitte nicht.

    Nach einem Foto vom Fahrzeug fragen kann helfen (am besten per Whatsapp)

    Am besten mit Wasserwaage auf der Sitzbank und ein Zollstock links und rechts drangelehnt :grin: .

    Mit Sitzhöhe habe ich zum Glück kein Problem, aber der durchschnittliche Spanier ist jetzt auch keine 2 Meter groß. Vielleicht einfach ein kleineres Motorrad buchen?

    Tja, ich aber schon. Mir fehlt leider viel auf 2 Meter. Nach einem kleineren Moped suche ich ja gerade ;) . Ich meine niedrig, nicht wenig Hubraum :grin: .

    Das mit der Sitzhöhe wird zum Problem wenn man nicht sicher weiß, dass man mit den Füßen runterkommt. Die Havarie ist ja dann vorprogrammiert. Ich will auch nicht die ganze Tour auch nur jede etwas kitzelige Situation vermeiden müssen.


    Kann man mit den portugiesischen Vermietern auf englisch mailen? Sind die Auskünfte verlässlich? Oder ist dann bei der Übernahme vor Ort plötzlich doch alles anders und alle zucken mit den Schultern?

    Ihr fliegt zum Motorradurlaub nur mit Handgepäck? Das krieg' ich nie und nimmer hin.


    Den Helm als Hut dann, oder wie? In die Kabinenmaß-Checkbox passt er mal auf jeden Fall nicht rein.

    Und die Motorradstiefel, -hose, -jacke habt Ihr an? Den Rückenprotektor auch?

    Ich muss nicht alles an Wäsche für die gesamte Dauer dabeihaben sondern wasche auch mal - aber nur Handgepäck ist mir dann doch zu wenig.

    Ein Notebook nimmt wohl auch niemand von Euch mit, oder?


    Mein Werkzeug für die Navimontage hab' ich immer im Aufgabegepäck. Dort drin war auch schon mal mein Reifenreparaturset mit den CO2-Kartuschen. Dafür wurde ich ausgerufen und musste im Sperrgepäckschalter (wieder außerhalb der Sicherheitszone - also danach nochmal checken lassen) die Kartuschen rausnehmen und wegräumen. Die hat dann die Flughafen-Feuerwehr fachgerecht entsorgt 8| ;( :( (oder selbst verwendet).

    Eine CB500X (hatte sie auf Madeira) ist von Hause aus schon tief genug und die NC 700/750 S ebenfalls.

    Bei besagtem Vermieter wird auch die CB500X mit 83 cm angegeben :/ .


    Auf der Hondaseite sogar mit 83,4 cm (das 2021er Modell, ältere findet man dort nicht mehr).


    Ich hatte die CB500X allerdings schon mal auf Gran Canaria und das ging gut. Versteh' ich gerade nicht.


    Ärgerlich ist, wenn man dieses Modell reserviert und dann vor Ort feststellt, dass sie zu hoch ist. Dann kann man sich entweder 10 Tage lang mit einem unpassenden Moped quälen und es zur Not auch mal hinschmeißen oder man kriegt dann was anderes, das einem vielleicht gar nicht gefällt (einen schön niedrigen Roller oder einen Chopper <X ).

    Sie nennen keinen Namen des Anbieters. Aber den kriegt man wahrscheinlich über die genannte Adresse raus, oder?


    Die nehmen 5 €/Tag für eine niedrigere Sitzbank. Da muss man wohl mal rauskriegen, ob z.B. Honda das überhaupt anbietet. Kassieren würden sie auf jeden Fall dafür.


    Lissabon hätte den Charme, dass man es dort sicher auch ein paar Tage ohne Moped aushält.

    Fliegen und mieten ist da tatsächlich eine Option - auch für nicht-im-Winter. Bei den tollen Straßen sollten es ja schon 700 ccm sein. Aber die Preise sind ja einigermaßen ansprechend.


    Yamaha Tenere 700, 950 Euro pro Tag

    Hat die Yamse Goldfelgen :D ?