jonny1 Master
  • Male
  • 57
  • from sonstiges
  • Member since Dec 1st 2003
  • Last Activity:

Posts by jonny1

    In Antwort auf:

    In Antwort auf:

    Bin auch zuversichtlich und erwarte ausserdem 350km/h von Loris oder Troy




    Der Fan ist manchmal gnadenlos

    denkt drann, nach der 1,1 km langen Geraden kommt eine Kurve

    wie schon erwähnt lassen die Testzeiten die Hoffnung zu das die Roten vorne mitfahren


    Tomash






    Wenigstens werden sie auf der Geraden nicht überrundet

    Duckt sich und weg

    Hi Maria-Luisa,

    wenn ein Yamaha-Verantwortlicher dies so meinte, ist er warscheinlich aus der Entwicklungsabteilung für Musikinstrumente.


    Warum leistet sich Yam eigentlich Rossi für so ein Schweinegeld?
    Weil Checa der schnellere ist?
    Und dann bekommen Checa und Melandri noch bessere Teile?

    Ich glaube die Antworten erübrigen sich.
    Vergiss aber die Techniker um Valentino nicht, die einen Großteil an seinem Erfolg teil hat.
    Ich weiß nicht, ob er der große Analytiker ist.
    Jedenfalls versteht ihn sein Team.
    Auf der Piste siehst man außerdem, daß Rossi noch Wege findet, die für andere undenkbar sind.
    Dies ist für mich der wahre Rossi-Faktor!

    Danke Doctor für das spannendste WM-Jahr seit langem

    Ciao - Jo

    In Antwort auf:

    In Antwort auf:

    Interessant finde ich, wo im Vergleich zum letzten Jahr jetzt auch Checa und Melandri rum fahren. Liegt´s vor allem an den Entwicklungsfähigkeiten eines Rossi oder wurden parallel zum Aufsehen erregenden (und auch teuren) Neuzugang "Rossi" im Werk vor allem ein paar wichtige Entscheidungen getroffen, die nun auch werksseitig entsprechende Potenziale freigesetzt haben?
    Interessant in dem Zusammenhang ist auch, wo das Honda-Werksteam jetzt rumkrepelt. Da fehlt offensichtlich ein potenter Entwicklungsfahrer. Mir ist wirklich ein Rätsel, wie die den Barros engagieren konnten.

    PS: Ich werd ganz traurig, wenn die Roten aus Bologna so sehe.




    Ich denke doch ,das mit dem einkauf von Vale alte strukturen entfernt und ein neuer Wind im Team blääst,von dem alle ein bischen profitieren.
    Die roten werden sicher in Mugello ein wort mitreden.Sie machen fortschritte.

    dieter




    Es ist ja nicht nur Rossi zu Yamaha gewechselt.
    Die Crew um Chef-Techniker Jeremy Burgess hat er gleich mitgenommen.
    Daher auch der frische Wind.
    Die Jungs (auch Vale) machen nen wirklich guten Job, Respekt.

    In Antwort auf:

    Stimmt Jochen,
    so manche Gepflogenheit könnte Profikommentator Ron dem Anlernkommentator Dirk bei abgeschaltetem Mikro sagen.
    Den Schwabengag fanden wahrscheinlich die Schwaben übel. Ich fand es nicht soooo schlimm. Hätte er so auch über Sachsen machen können oder Rheinländer machen können.

    Allerings ging mir das dauernde "tuten" vom raudies am Ende arg auf die Nerven. Mag ja sein, dass es dort, wo er her kommt, eine sprachliche Eigenart ist, aber bei Sätzen wie "Der tut jetzt in die Box fahren" oder so ähnblich zieht sich mir als Fast-Norddeutschem jedesmal alles zusammen. Ich habe mal gelernt, dass so was gaaaanz schlechtes Deutsch sei.
    Will mich aber nicht wirklich an Kleinigkeiten hochziehen. Wenn es sich noch ein wenig einspielt bei ESP, sind sie wirklich O.K.





    Na dafür ist Fuchs immer:
    Am in die Box reinfahren
    Rossi ist am beschleunigen
    Barros ist am bremsen

    Da schüttelts mich auch ein wenig, wenn ich am zuhören bin

    Kopfschüttel

    Alkohol und Drogen!
    Und das als Rennfahrer

    Der Alex scheint in seinem tiefsten Inneren ja ein kleines Mimöschen zu sein.


    So hat sich auch ein Max Biaggi viele Fans vergrault.
    Da werden Parallelen zum F1-Zirkus erlaubt sein.
    Da haben auch so Experten wie Willnöff, Irrwein, und Monte Oh Ja immer wieder auf den kleinen Schumi eingedroschen und behauptet, alles liege am Material.
    Und wenn nicht daran, ach menno, dann war der ja sooo unfair.

    Gottseidank gibt es ja so sympathische Fahrer wie z.B. Sete.
    Der vergißt auch bis heute nicht unseren Katoh.
    Rein menschlich würde ich mir einen Punktegleichstand zwischen Valentino und Sete wünschen.

    Schön, daß es wieder Fahrer gibt, die in dieses Megageschäft so etwas wie Spaß und Lebensfreude bringen.

    In Antwort auf:

    sieben (eher ) positive gegen eine Negative Bewertung.




    Na dann machen wir mal 7:2 draus.

    Gut daß dieser Dauersingsang und ewigen Widerholungen weg sind.
    Das verschlafen von Ereignissen wird mir auch nicht fehlen.
    Dieses Dauergesülze hat mir so manche spannende Szene versauert und ich meine nicht nur beim GP.
    Meinetwegen hätte man auch Inge Meisel holen können, alles besser als Rudi.

    Ciao - Jo