kleiner Chris Nerd
  • Member since Jun 22nd 2008

Posts by kleiner Chris

    5. und vorletzter WM Lauf 2022 - GP of Lombardia


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Mir persönlich würde es vollkommen ausreichen wenn ich mit 30 Minuten Pause und normaler Landstraßenfahrt 250-300 km pro Tag schaffen würde. Sicher hatte ich auch schon längere Tage, aber es würde für 95% aller Fahrten reichen und die anderen 5% wären dann eben zukünftig kürzer. d.h. 27 kWh mit 11 kW Charger, wäre glaub ausreichend.

    So weit sind wir eigentlich nicht weg, die Komponenten gibt es auch schon für das Baumaß, aber für den Motorradmarkt noch zu teuer für die Stückzahlen.


    Bin ja gespannt wann die Japaner endlich mal Wasserstoff-Motorräder präsentieren. Die forschen da jetzt schon >10 Jahre rum, aber bis auf 3 Automodelle als Nischenprodukt kam da nichts.

    Moin zusammen.


    Die Intermot und EICMA stehen an und der ein oder andere Hersteller wird neue Produkte bzw. Facelifts präsentieren.

    Was würdet ihr euch denn für Ankündigungen bzw. Präsentationen wünschen?


    Bei mir wäre das ein Elektromotorrad mit den NCM Akkus von CATL mit 255 Wh/kg. Das müsste bei einem ausgewachsenen Motorrad für 25-27 kWh und somit für eine realistische Reichweite von 250 km reichen. Gerne als Überraschung eines etablierten Herstellers.


    Die Honda Transalb ist ja schon ziemlich sicher, ich würde mir ja irgendwie eher ein Nachfolger der Dominator wünschen. Ein großer, aber verhältnismäßig leichter Einzylinder :)
    Eine Suzuki DR BIG ginge auch ;)


    Was ich auch total geil fände, wenn ein Hersteller mit einem modernen 2-Takter um die Ecke käme der alle Abgasvorgaben einhält. :D

    Da giff datt nix zu lachen! - Kuck mal, wieviele als Antwort auf meine Aussage versucht haben, sich (oder mir? ;) ) den Neufahrzeugkauf schönzureden. ^^

    Wenn du schreibst...

    Über meine Einstellung zu Neufahrzeugen brauchen wir eigentlich nicht zu diskutieren ;)

    ... liegt es vielleicht an deiner Aussage. Ich könnte dir erzählen aus welchen Gründen ich mich 4 mal in den letzten 12 Jahren für ein Neufahrzeug entschieden habe. Aber es würde dich nicht interessieren weil du deinen Standpunkt hast und zu allem sagen würdest "brauch ich nicht". Dann kann man sich das auch sparen und einfach lachen.

    Das wichtige ist doch, dass wir alle mit unseren Entscheidungen glücklich werden. Egal ob Neufahrzeug oder Gebraucht.

    Wie sieht es mit euch aus?

    Was wäre für euch das absolute Limit?

    Was war das teuerste Motorrad was ihr je gekauft habt? Und warum musste es genau das sein?

    Und vor allem, habt ihr es bereut?

    Das Limit ergibt sich bei mir aus, was wäre wenn es am ersten Tag nach Kauf plötzlich komplett wertlos wäre. D.h. das Motorrad muss für mich ab Tag 1 abgeschrieben sein und darf mich nicht in finanziellen Trouble bringen.

    Auf Luxusgegenstände spare ich hin und kaufe sie nicht auf Pump.

    Das teuerste Motorrad war die BMW R 1200 GS, weil ich sie haben wollte. Und sie war, rückblickend, das bisher beste Allroundbike.

    Wir diskutieren hier potentielle Gefahren durch leise Autos (bzw. Kraftfahrzeuge)... aber gibt es die Gefahr auch in echt? Gibt es Zahlen die belegen, dass durch e-Autos mehr Unfälle in Spielstraßen und 30er Zonen passieren? Ich hab mal 10 Minuten gegoogelt und nichts gefunden, was diese Theorie stützt oder widerlegt.

    "50er" E-Roller gibt es ja schon länger und auch dazu hab ich keine differenzierende Statistik/Aussage gefunden.

    Auf dem Campingplatz hatten wir nebenan ein E-Auto, das hat rückwärtsfahrend gepiest, ähnlich wie ein LKW (nicht so laut und penetrant ;) )


    Ist das Standard?

    Standard glaub nicht, aber mein Kona macht das auch so.


    Hier ein Beispiel

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Bei Motorrädern sieht es eben alles etwas anders aus.

    Alleine schon, dass man beim Auto, beim Laden im Zweifel sich eben reinsetzt und Handy, Buch, whatever macht.

    Dagegen irgendwo an der Ladestation im Regen stehen, während das Motorrad lädt, super.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Da haben ja mittlerweile die E-Autos ein "Surren" - wie im Science Fiction. Weiß nicht, ob das normal ist, ob das alle haben, in welcher Geschwindigkeit usw. Ist mir nur neulich auf dem Parkplatz aufgefallen.

    Seit Juli 2021 müssen alle neuen Modelle bis 20 km/h ein Geräusch von sich geben. Darüber hinaus hört man das Fahrzeug meist eh durch die Reifen.

    Das ist eine sehr gute Frage.


    Seit der Neuaflage arbeiten da ja durchaus fähige Leute die schon bei Aprilia und Co. Toppositionen hatten. Noch nicht so lange her, da haben die Motori Minarelli von Yamaha abgekauft und dieses Jahr dann sogar bei der Dakar dabei und durchgekommen. Wenn auch einiges davon Yamaha Ware war und nicht komplett neu konstruiert.

    Aber die haben scheinbar noch größere Pläne im Hause Fantic.


    Wenn die auch bei aktuellen Modellen auf die Anpassung solider Yamaha Komponenten setzen hätte ich da jetzt eher weniger bedenken. Weiß aber nicht ob das so ist.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Menschen haben wir hier eine freie, erschwingliche WAHL bei der jeweiligen Bekleidung. Der eine meint den legeren Stil wählen zu wollen, der andere den sichersten. Im Falle eines Falles ist hier und dort dann der eine der Doofe und der andere der schlauere gewesen. Ich tendiere klar zur sicheren Variante.

    Da du auch gerne mal überspitzt macht ich das jetzt auch... d.h. du hast den sichersten Helm auf dem Markt, die sicherste Jacke und Hose, die sichersten Schuhe, die sichersten Protektoren, die sichersten Handschuhe, das sicherste Motorrad und fährst immer vorausschauend und hälst dich an jede Beschränkung?