Pendeline Der Navigator
  • Male
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Dec 21st 2008
  • Last Activity:

Posts by Pendeline

    Wann kommt der nächste um die Ecke, mit der Erkenntniss, dass


    Ein Tourer viel bequemer und reisetauglicher,

    Ein Sportler doch viel dynamischer,

    Ein Chopper doch viel cooler,

    Eine Naked doch viel billiger,

    Ein Scooter viel wendiger,

    Ein Oldtimer noch selbst repariert werden will,

    Ein e-Bike doch woker


    ist, als so eine Durchschnitts-GS.

    Ja wo bleibt er denn?


    8)


    Gruß - Pendeline

    R1200S? Ist dann die "normale" Variante. Find ich irgendwie auch cool. Die Einarmschwinge mit einer so schönen Felge. Mega. :grin:

    Die R1200S hätte ich auch eingeworfen. Foxdonut war schneller. Die R1200S hat einen eher untypischen BMW-Boxer, mit relativ viel PS, der von Drehzahl lebt. Von wegen Schmetterlingen im Bauch.


    Gruß - Pendeline

    Tief: Navi verhaspelt sich nach ca. 1h wegen Streckensperrung. Oder ich habe noch immer nicht gerafft, wie ich dem Navi korrekt beibringe, den nächsten geplanten Abschnitt "zu überspringen" und einfach die direkte Route zum (über)nächsten geplanten Wegpunkt zu nehmen. Fahre eine halbe Stunde und komme dann erstaunlicherweise an einem Punkt vorbei, wo ich bereits war. NERV. Rechts ran, wieder Route geändert, sieht besser aus, weiter geht's. ca. 2h später, irgendwas ist komisch, Navi führt mich in einen Kreisverkehr und den gleichen Weg zurück, den ich gekommen bin. Und zwar ein ordentliches Stückchen. Wieder rechts ran. Keine Ahnung wo er sich verhaspelt hat. Diverse Überspringungen in der Route führen irgendwie zu einer Restfahrtzeit von über 2h. Das gibt mein Zeitfenster nicht mehr her. Route abgebrochen, Ziel direkt eingegeben, schnellster Weg = ca. 30 Minuten, größtenteils Autobahn. Komme damit aber in etwa auf die ursprünglich geplante Gesamtzeit, auf geht's.

    Die Frage ist doch, warum du den nächsten WP NICHT anfahren möchtest.


    Falsch geplant = nächstes mal exakter planen.


    Zufahrt zum WP nicht möglich (Baustelle) = Hinter der Baustelle in eigener Regie (Umleitungsschildern folgen) wieder auf die Strecke fahren und Navi routet (in der Regel) weiter. Falls das Navi einem zurück zum nicht angefahrenen WP bringen will (es hatte ursprünglich den Auftrag dazu von dir bekommen) dann die Funktion "skip Waypoint" am Navi ausführen (schau mal im Navi-Menü, ob du sowas findest).


    Gruß - Pendeline

    Wobei sie es ziemlich sicher nicht ausprobiert haben, was passiert und ob etwas kaputt geht. Sondern es anhand von Bauplänen, Stücklisten und Materialien festgelegt haben.


    Und dann auch nur maximale das freigegeben haben, wo sie wissen, wie die Teile, die mit Benzin in Kontakt kommen, aufgebaut sind.


    "Laut Konstruktionszeichnungen wurde 1989 das Teil A von Kunststoff X auf Kunststoff Y umgestellt" - als wird 1989 ausgeklammert.

    Für mich liest sich das so: "Motor hat in den letzten 33 Jahren XXX tkm 5 % Ethanol im Sprit problemlos vertragen. Aber jetzt haben wir dringende Bedenken, dass er mit 5 % zusätzlichem Ethanol im Sprit nach kurzer Zeit hops geht."

    Ich glaube einfach, dass hier die mit dem Alter der Fahrzeuge ungünstiger werdende Kisten/Nuten-Erwägung greift, nochmal Testreihen aufzulegen (wenn die Dokumentationshistorie der verbauten Teile lückenhaft ist).


    Gruß - Pendeline

    Deshalb zb. bei meiner Yamse (Bj 1982) nach der Vergaserreinigung kein E10 mehr !

    Diese Mopped stammt aus einer Zeit, als es nur bleihaltiges Benzin im Handel war. Bleifrei wurde erstmals 1984 eingeführt. Was hat diese Yamsel seit 1988 bekommen? Bleifrei. Uns sie lebt immer noch.


    Nur mal so.


    Gruß - Pendeline

    Mich würde ja mal interessieren, ob diese "nur das beste für mein Baby" dann auch wirklich immer das teuerste rein machen.

    So Typen gibt es. Aber man kann es nicht verallgemeinern. Jeder Jeck ist anders.


    Gruß - Pendeline

    Du fährst doch fast genausoviel. Schenkst du mir 30 Euro? Macht ja kaum einen Unterschied. Danke im Voraus!

    Danke Coy.


    Ich schenke den aktuellen Übergewinneinstreichern keinen einzigen Cent zuviel. Daher wird in die GS nur E10 geschüttet.

    So mancher GS-Fahrer hat mir daraufhin vorgehalten, dass man einem hochpreisigen Fahrzeug nur den besten Sprit gibt. Was aber ist der "beste" Sprit für eine GS, die als Adventure-Bike alle Winkel der Welt erkunden soll? Wenn da jemand Befürchtungen gegen E10 hat, der hat das Konzept nicht verinnerlicht.


    Gruß - Pendeline

    Sorry, mein Fehler. ;) Hatte beim BMW-Händler wen vor mir, der seine GS zur Einfahrkontrolle bringen wollte. Die Servicedame fragte nach eine Email-Adresse und er: "Ja, klar. Also blabla@bla-dental.de.". Hab mich bestätigt gefühlt.

    Tja, wenn du meinst, dass dir solche Motorräder nicht zugänglich sind, weil du kein Zahnwalt bist, dann fährst du vor allem auf den perfekten Straßen, da wo auch die LKWs fahren :nanana:


    Gruß - Pendeline

    Sauber schalten wird durch eine geschmeidige Fahrt belohnt. Unsaubetes schalten wir mit Geräuschen bestraft, die Gänsehaut und Zahnschmerzen verursachen. Man sollte es halt schnell verinnerlichen, wie es funktioniert. Wenn es mal im Getriebe kracht, isses schon passiert. Ob es einen Schaden gab oder nicht, ist nicht mehr zu ändern. Also weiter fahren und wieder sauber schalten.

    Hast in deinem Text ja schon beschrieben, wie es geht (Schalthebel leicht vorspannem und beim schalten den Hebel bis zum Anschlag betätigen.... und manche Getriebe haben vor dem Endanschlag eine fühlbare Rastung, die überwunden werden will.).


    Gruß - Pendeline