AceOfSpades Professional
  • Male
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Aug 18th 2009
  • Last Activity:
  • Unread Posts

Posts by AceOfSpades

    Geht mir auch so. Wenn man sich nicht gezielt mit den Modellen am Markt beschäftigt und keine Motorradzeitschriften liest, kann man viele Modelle, oft sogar ganze Hersteller, kaum unterscheiden auf den ersten Blick.


    Andererseits wenn es dann mal Modelle gibt, die sich aus der Masse hervorheben, werden die oft als hässlich abgestempelt. BMWs Karl-Dall-Scheinwerfer, die alte Versys usw. Die Triumph oben hat zwar ein markantes Gesicht, schön finde ich diese Gottesanbeterinnenaugen aber auch nicht gerade.


    Die neue Versys ist zwar schöner geworden, aber damit gleichzeitig auch langweiliger. Die sticht jetzt auch nicht mehr aus dem Einheitsbrei raus.

    Das mag für ältere Gebrauchte eine teilweise Erklärung sein, erklärt aber nicht das schlechte Abschneiden auch bei der Erstuntersuchung an 3 Jahre alten Fahrzeugen mit häufigem starkem Verschleiss.


    Ich will ja gar niemandem seinen Dacia schlecht reden. Aber die Werbegleichung
    gutes Auto minus Statussymbol = Dacia
    funktioniert halt so einfach nicht. Da sind doch noch ein paar mehr Unterschiede dazwischen als nur das Statussymbol.

    Ja ich finde das auch albern in der Dacia Werbung. Aber es scheint zu wirken.


    edit: und zum Thema Qualität: Der Dacia - Chinarollervergleich passt sicher nicht. Da tut man Dacia unrecht.
    Aber trotzdem taucht Dacia regelmäßig sehr weit hinten in den Statistiken von Tüv, Dekra usw. auf.

    Ich sehe die 80 in dem Fall als "Fahr langsam, dann hast Du mehr Zeit / Möglichkeiten, Dich auf die Situation vorzubereiten" - anstelle "Fahr mit 100 rein und lass Dich überraschen".


    Ok, aber ein Gefahrenschild "Achtung Kurve", "Achtung Einfahrt" usw. könnte doch genauso bedeuten fahr langsam und bereite dich auf Gefahr vor. Das war doch der Kern der Beiträge zur Eigenverantwortung von Zottel und Bratwurst.


    Dir als Schwarzwaldkennerin brauche ich ja nicht zu erzählen dass es solche Straßen durchaus gibt (gerade auf kleinen Nebenstraßen). Dort fahre ich doch auch nicht mit 100 in enge Kurven, nur weil es kein extra Tempolimit gibt.


    Wer also fährt eine Kurve, bei der das Hirn schreit "DAS SCHAFFST DU NICHT MIT 80 !!! :cursing: " mit 80kmh an - und frohlockt dabei "Da steht 80, das wird schon gehen" 8|


    Kuckt denn IRGENDWER von Euch auf den Tacho, während er durch eine Kurve fährt? :huh: Also ich weder beim Auto noch beim Motorrad. Ich kucke auf die Straße. Und die Straße sagt mit sehr genau "Das ist mit 100 nicht zu schaffen". dann beharre ich auch nicht darauf "Es steht nichts anderes drauf, also MUSS das mit 100 gehen" 8|


    Mit denem letzten Beitrag hast du doch jetzt selber für mehr Eigenverantwortung argumentiert ?(
    Wer es schafft beim 80er Schild zu entscheiden, dass die 80 für die Kurve zu viel sind, sollte das doch auch schaffen, wenn statt des 80er Schildes nur eine Warnung "Achtung Kurve" da steht, oder nicht?

    Bin ich eigentlich der Einzige, der hier mit interessanten Vergleichen zu Omnibussen gerechnet hat?


    Nein, ich habe auch schon überlegt um welche schweizer Spezialbusse es geht.

    Dafür hält man sich dort wenigstens an die Regeln :rolleyes:


    Die Frage ist doch dann aber (auch passend zu dem Nachbarthread mit dem 80er Tempolimit auf Landstraßen), lässt sich das wenigstens ansatzweise mit Verkehrssicherheit begründen? Also sind die Unfallzahlen der Schweiz merklich geringer verglichen mit z.B. Österreich (um einigermaßen vergleichbare Straßenverhältnisse zu haben)?


    Davon abgesehen, ich habe mich auf schweizer Autobahnen schon oft gewundert, wie manche Schweizer trotz diese Bußgelder teilweise locker 20 - 30 km/h über Limit unterwegs sind, während ich mich penibelst an das Limit halte.

    blitze blank sauber


    Und genau da wird das Problem liegen. Mit blitzeblank ist halt auch vorhandenes Öl oder Fett weg und damit der Schutz gegen Korrosion. Wenn dann nicht sauber genug nachgefettet wird, oder noch besser die noch feuchte Kette eingesprüht wird, dann ist das halt mit dem Korrosionschutz nicht mehr so toll...


    Man kann technische Bauteile auch kaputtpflegen. So eine Kette muss nicht alle paar Wochen blitzeblank sein.

    Straße mit Wald, kann fast alles sein ^^


    Kommt mir aber irgendwie bekannt vor und ich musste spontan an die alte Solitude denken. Solitude nach dem Glemseck den Berg rauf?

    Habe mir schon gedacht, dass das manche Leute nutzen - damit ist das Spiel ja wohl ziemlich sinnlos :thumbdown:


    Ja allerdings.
    Ich habe auch schon das ein oder andere Bild gegoogelt (auch im Rennstrecken-Nachbarthread), einfach weil es mich interessiert hat und ich nicht auf eine Auflösung warten wollte. Aber dann schreibe ich doch die Lösung hier nicht rein. Das ist doch albern.

    Es hat keinen Sinn sich die Kette während der Fahrt anzuschauen. Natürlich schlackert die hin und her - Drehungleichförmigkeiten, Lastwechsel usw. Vor allem natürlich die untere Seite des Kettentriebs, weil da die Kette ja nicht auf Zug ist, wenn du Gas gibst.


    Die Kette wird beim stehenden Motorrad beurteilt. Alles andere hat keinen Sinn.