RFler Professional
  • Male
  • 33
  • from Nordrhein-Westfalen
  • Member since Oct 12th 2009
  • Last Activity:

Posts by RFler

    Ich habe das Reparaturbuch hier und daraus die Daten abgeschrieben. Wenn Du andere Angaben benötigst, musst Du mir das schon ganz genau beschreiben, worunter ich schauen soll. Ich bin kein Schrauber, ich kann nur geradeaus fahren... :rolleyes: Und darüber hinaus wollte ich nur behilflich sein, kann es aber auch bleiben lassen

    War doch nicht böse gemeint ... :smirk:

    Doch tut es, denn auf deiner Schraube steht die Qualität und zusammen mit dem Gewindedurchmesser kannste das Anzugsmoment ableiten. Jedoch nur, wenn man auch will :whistling:

    :thumbup:


    Ich schau mal ob ich was ablesen kann

    Ich überleg auch grad, welchen Tankrucksack ich mir für meine 1090R hole. Momentan ist da ein recht betagter von Pharao drauf.
    Möglichst groß mit möglichst gut nutzbarem Innenraum, da ist der GS von Motech für mich schon raus, durch den dicken Tankring-Knubbel innen geht m.M. nach viel (nutzbarer) Platz verloren. Und ich stell mir den auch schwierig zu tragen vor, wenn man mal für zwei-drei Stündchen durch die Stadt schlendert.
    Muss ich mir aber auf der Messe mal ansehen.
    Momentan tendiere ich eher zum Riemenmodell EVO Enduro Riemen-Tankrucksack.

    Der Ring nimmt nicht so viel Platz weg (muss du dir wirklich mal live ansehen)
    und wenn mal mehr rein muss, lässt er sich noch erweitern.


    Ich bin zufrieden (bis auf den Preis).

    Mal wieder was Neues für die kleine KTM



    SW Motech Tankrucksack (warum sind die eigentlich so teuer :rolleyes: )


    Und einen Original KTM Kühlerschutz - Edel :wub:












    Für hinten einen normalen Heber. Vorne hebe ich das Moped mit einer Winde, die an der Garagendecke montiert ist, hoch.

    Mist, die Möglichkeit habe ich zwar, aber ich traue dem Querbalken an der Decke das Gewicht nicht zu.
    Für`s Heck habe ich einen Heber, vorne wird es schwierger.

    Du hattest mir doch den Kern-Stabi empfohlen. Somit empfehle ich dir jetzt: Kern stabi :grin:
    Ich habe den Frontheber hier, darfst den gerne mal mit dem passenden Adapter, den ich wahrscheinlich nicht habe, ausprobieren.

    Würde ich dir auch weiterhin empfehlen ;)


    Habe 3 Kernstabi Heber + einen für Lenkkopflager (von motea)


    Leider ist die Front bei einer großen Enduro gar nicht so leicht in die Luft zu bekommen.
    So eine Trial and Error Geschichte...

    Am Sonntag habe ich endlich die Stollenreifen runter gezogen und wieder die Anakee Adventure montiert. Gerade jetzt bei feuchten Straßenverhältnissen sind die TKC80 nicht zu gebrauchen.


    Alles ging zügig voran (so allmählich bekommt man Routine. Das Vorderrad ausgebaut, Reifen gewechselt und wieder eingebaut - ging fix.
    Dann das Hinterrad ausgebaut und den neuen Reifen aufgezogen. Diesmal musste ich beim HR auch keinen Spanngurt bemühen, um den gebrauchten Reifen mit Druckluft auf die Felgen zu pressen. Dann will ich das Hinterrad wieder einbauen und stutze: "Äh, auswuchten wäre auch keine schlechte Idee!".


    Auswuchten? Wie war noch mal die Reihenfolge beim Vorderrad? 1. Rad ausbauen 2. Reifen montieren. 3. Reifen einbauen. :sostupid: Also VR noch mal raus und auswuchten und VR wieder rein. :rolleyes:

    Welche Montageständer nutzt du für deine 1090?


    Bin da gerade in der Findungsphase :whistling:

    Nein, laut originaler Reparaturanleitung von KTM braucht man das nicht. Hätte mich auch gewundert. Die komplette Reparaturanleitung bekommt man für 30€ bei KTM. Das einzig im Vergleich zu anderen Herstellern wirklich preiswerte Teil bei KTM.

    OK, hätte ich jetzt nicht gedacht

    Wie lange haste denn noch Garantie? Bei den Preisen würde ich alsbald möglich zu ner freien Werkstatt gehen.


    Ich freu mich schon fast auf die 12.000er Inspektion weil ich dann mal wiedere was anderes fahren kann (Ersatzfahrzeug) :grin:

    Wie viel hat die 1000er bei Honda gekostet?
    Die AT lässt sich ja gut mit der Adventure vergleichen


    Zwecks Probefahren... Komm mal zum Saisonanfang zum Cafe Hubraum ;)




    @bdr
    Dürfte teilweise schwierig werden, oder?
    Teilweise braucht man unbedingt das passende Diagnosegerät.


    Und zum Beispiel Bremsen entlüften - da traue ich mich bei der neuen Maschine nicht mehr dran.

    Ja, sie sieht mickrig aus, aber wenn es passt ... egal


    Was mich bei meiner Probefahrt (Leihmaschine bei der Inspektion) mehr gestört hat, war der Motor.


    Für Anfänger sicher spaßig, aber wenn man was Größeres gewöhnt ist.
    Null Punch und man fährt bei flotter Fahrweise nur hohe Drehzahlen 8o

    Der Preis ist zwar erstmal krass, aber die Qualität ist auch eine andere Welt. Der Arrow wirkt daneben wirklich billig, geschweige ein STORM Topf (wenn es einen für die 1090 geben würde)


    Kerpen? Da liegt Altenberg ja genau in der Mitte

    Nach Louis Rabatt hat er 640€ gekostet


    Selbst die "billigen" Leovince kosten ab 400. Enduro Töpfe scheinen grundsätzlich teuer zu sein. Vielleicht weil der Vorschalldämpfer fehlt? Der Akra für die 1290 Superduke kostet viel weniger zum Beispiel.



    Yoah, kein Problem oder irgendwo in der Mitte treffen.
    Wo wohnst du in NRW? Ich komme aus Wuppertal :thumbup:

    Komplett anders als das Original. Viel bassiger :wub:


    Aggro, aber nicht störend


    Komm vorbei, kannste ihn dir anhören :grin:



    EDIT: Netter Nebeneffekt
    Er bringt tatsächlich etwas Mehrleistung. Schaffen nur der unmenschlich teure Akra und der BOS halt :smirk:


    Hatte kurz nen Arrow dran, viel zu laut.
    Mega Sound, aber nervig auf langen Touren und wenn der sich erstmal freibrennt, dürfte es lustig werden.
    Damit fallen die Leovince Töpfe auch weg... die sind noch lauter.

    So, jetzt haben auch bei mir die ersten Umbauten begonnen.


    Zwar keine eigenen Bastellösungen, aber trotzdem ganz nett.
    An meinen alten Motorrädern hat mich das Navi am Lenker immer gestört.


    Daher habe ich nun diese schöne Lösung von Touratech verbaut. Der Preis schreckt erstmal etwas ab, aber das ganze Teil ist sehr wertig und stabil.




    Und weil Geld ausgeben so einen Spaß macht ;( , habe ich mir noch einen BOS Desert Fox gegönnt. Absolut kein Vergleich zum Original (trotz Euro 4) und hübscher ist er auch.
    Leider habe ich gerade kein schönes Bild...