Organized Will einen Namen
  • Male
  • 28
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Sep 12th 2010

Posts by Organized

    Wenn man eine Rechtsschutzversicherung hat muss man ein bisschen aufpassen. Ich habe auch mal den Dienst von geblitzt.de in Anspruch genommen, da wird man irgendwann gefragt ob man eine Rechtsschutz hat. Wenn man dann die Versicherung angibt, dann rechnet geblitzt.de alles über die Versicherung ab. Und Rechtsschutzversicherungen kicken gerne mal Versicherungsnehmer raus, die so dreist sind und die Versicherung in Anspruch nehmen ;) Wäre dann für so eine Kleinigkeit ärgerlich.

    Fürs Auto hab ich dieses Zeug: https://www.autopflege-shop.de…gic-plast-care-500ml.html

    Das ist schon echt sehr gut, vor allem weil es das Plastik nicht nur pflegt, sondern auch noch schützt/versiegelt. Und da man es sparsam anwenden kann hält die Flasche auch ewig.


    Bei Koch Chemie wird relativ stark zwischen Produkten für gewerbliche Anwender (weiße Flaschen) und Privatanwender (blaue Flaschen) unterschieden. Wer einen Gewerbeschein hat, kann hier zugreifen.

    Man munkelt, dass das identisch ist zum Koch Chemie PSS: https://www.autopflege-shop.de…ilikonoelfrei-1000ml.html

    Das Zeug gibt's dann nochmal in einer Version, die Silikonöl enthält: https://www.autopflege-shop.de…ikonoelhaltig-1000ml.html

    Genau das würde ich eben auch als "touristische Fahrt" einordnen. Den Kuchen kann man sich schließlich auch beim Bäcker vor Ort holen. Dafür 200km durch den Schwarzwald zu fahren ist rational nicht wirklich verargumentierbar.

    Ich gehe stark davon aus, dass viele Hobbys künftig verboten werden, natürlich nur durch die Hintertür. Für Motorräder hast du einige Maßnahmen schon aufgeführt. Ich bin ja inzwischen eher ins vierfach geräderte Lager gewechselt, bei uns ist eher die (durch die Politik begrüßte) Schikane durch die Rennleitung ein Problem. Da werden regelmäßig völlig legal modifizierte Fahrzeuge (= alles eingetragen und/oder ECE/ABE) zum TÜV abgeschleppt, selbst wenn die Polizisten nicht mal irgendein Indiz haben, z.B. eine nicht bestandene Standgeräuschmessung. Geht natürlich - solange nichts gefunden wird - alles auf Kosten des Steuerzahlers, der dann das Abschleppen, die Kosten des Gutachtens, Nutzungsausfall, ggf. Kosten für den Rechtsstreit usw. tragen darf. Und das alles nur, um den Leuten den Spaß am Hobby zu nehmen...


    Von einer grünen Regierung wäre es eigentlich nur konsequent, wenn touristische Fahrten mit Auto und Motorrad vollständig verboten werden. Ist schließlich eine ziemlich sinnfreie Belastung für das Klima. :S


    BDR529 Ja, so schaut's leider aus :( Verbieten, verbieten, verbieten...

    Das Tempolimit auf Autobahnen ist genauso ein Thema. Die dadurch erzielte CO2 Reduktion ist ggü. anderen Maßnahmen lächerlich gering, die Unfallstatistik gibt schon seit Jahren keine Argumente dafür mehr her, aber Ehepaar Meier-Müller-Schulze fährt halt nur Dacia mit Vmax 140, DANN SOLLEN ALLE ANDEREN GEFÄLLIGST AUCH LANGSAM FAHREN!!!11elf

    Das kommt drauf an, grundsätzlich ist OBD2 genormt, d.h. das Fahrzeug muss auf eine bestimmte Art und Weise bestimmte Daten bereitstellen. Das sind halt so der Standardkrempel.

    Darüber hinaus gibt es je nach Hersteller noch weitere Möglichkeiten per OBD2 mit den Steuergeräten zu kommunizieren. Bei BMW läuft das bspw. über ENET, zumindest bei den Autos, dürfte bei den Motorrädern von denen aber eigentlich genauso sein. Darüber kannst du dann deutlich mehr Daten auslesen, vorausgesetzt du hast die richtige Software und den richtigen Adapter.


    Wenn dir der Standardkram reicht, dann sollte dir ein ELM327-Bluetooth Adapter und eine passende App reichen. Ich habe damals "Torque Pro" benutzt, das konnte seinerzeit Live-Daten anzeigen und auch Loggen. Kann es inzwischen sicherlich immer noch. Damals habe ich das aber nur verwendet, weil es praktisch die einzig brauchbare App dafür war. Kann gut sein, dass es inzwischen bessere, kostenlose Apps gibt.

    Sind die Scheiben denn sicher identisch, oder muss man je Seite eine spezifische Bremsscheibe kaufen?

    Ich könnte mir vorstellen, dass hier mit unterschiedlichen Materialien gearbeitet wurde um die Bremse bspw. dosierbarer zu machen.

    Bei Geschwindigkeiten ab so 20-30 km/h steuerst du das Motorrad, indem du nicht den Lenker in die Richtung drehst, in die du willst, sondern indem du es durch Druck am Lenker in die Schräglage fallen lässt. Willst du nach rechts, drückst du links ein wenig gegen den Lenker. Willst du nach links, drückst du rechts ein wenig.

    Steh' ich gerade auf dem Schlauch, oder hast du den Lenkimpuls genau falsch herum beschrieben? :grin:


    Wenn ich eine Rechtskurve fahren möchte, dann drücke ich rechts den Lenker nach vorne (lenke also praktisch nach links), weil das Motorrad dann auf die rechte Seite kippt -> Schräglage -> Kurvenfahrt.

    Passt nicht 100%ig, aber ich habe heute Morgen über das Wort "Unwetter" nachgedacht. ^^ Ich hatte das "un" als Verneinung gedeutet, also ist ein Unwetter quasi "kein Wetter". Oder aber auch "un" als Verschlechterung (Unmensch). Es scheint aber wohl eher von "Ungewitter" zu stammen. Hier wird "un" als Steigerung verwendet, wie z.B. bei "Unsummen". (Klick)

    Mach mal, bei der Konkurrenz (Calimoto) kann man nämlich am Waypoint hinterlegen, wie der nächste (oder vorherige?) Streckenabschnitt geplant werden soll. Sowas wäre bei Kurviger tatsächlich super.


    Ansonsten setze ich bei Kurviger in Orten meist sehr viele Waypoints, sodass er gar nicht erst auf die Idee kommt mich durchs Wohngebiet zu schicken :grin:

    Ich hab Magic Earth eine Zeit lang im Auto verwendet. Grundsätzlich echt gut, vor allem die 3D-Ansicht (also mit echten Bergen!) ist cool. Die Verkehrsinformationen sind leider nur bedingt brauchbar, weil sie meist extrem zeitverzögert ankamen. Er kannte die Staus zwar, aber halt erst wenn man schon für 5 Minuten drin stand :( Kann aber sein, dass das inzwischen besser geworden ist, meine letzte Nutzung liegt so ca. 1 Jahr zurück.


    Man könnte dem Entwickler mal eine GPX-Importfunktion vorschlagen, die sind glaube ich dankbar für solche Tipps :)

    An sehr heißen Tagen hatte ich auch regelmäßig das Problem, dass mir meine Handy-Navigation überhitzt. Leider hat sich das Handy (Sony Xperia Z) dann einfach ausgeschaltet, was insbesondere in fremden Großstädten (meine erste Tour nach dem Umzug in die Stuttgarter Ecke) total klasse ist :grin:


    kurviger nutze ich für meine Touren mit dem Auto, da wird das Handy über einen Lüftungsschlitz mitgekühlt. Funktioniert wunderbar, die App ist klasse wenn man sich etwas damit auseinander gesetzt hat :)