Narfor
  • Male
  • 37
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Apr 14th 2011
  • Last Activity:

Posts by Narfor

    Ich warte einfach mal ab, was der TÜV dazu weiß.


    Wobei ich aktuell davon ausgehe, dass es wohl hier rauf hinauslaufen wird


    Quote

    214b – Fahrzeug trotz erloschener Betriebserlaubnis in Betrieb genommen und dadurch die Umwelt wesentlich beeinträchtigt (§ 19 Absatz 5 Satz 1& § 69a Absatz 2 Nr 1a StVO)


    214b.1 – einen Lastkraftwagen oder Kraftomnibus -180 €


    214b.2 – ein anderes als in 214b.1 genanntes Fahrzeug – 90 €


    Immerhin gibts keine Punkte mehr dafür. Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt die Messung. Aber da muss ich wirklich erstmal den Papierkram abwarten.


    Rückblickend muss ich sagen, dass ich die Sache mit den E-Zulassungen für Auspuffanlagen in dieser Form nen Unding finde. Ich bin tatsächlich davon ausgegangen, dass ich mit ner E-Zulassung auf der sicheren Seite bin. Unwissenheit schützt nicht vor Strafe - das ist klar. Aber ein kleiner Warnhinweis wäre wohl nicht verkehrt.

    Ich führe es diese Woche beim TÜV vor und werd mich dort auch nochmal durchfragen. Die "Messung" hatte 100dB bei laut Fahrzeugschein erlaubten 86db ergeben. Das liegt soweit auseinander, dass ich mir keine großen Illusionen mache, ob es überhaupt eine Messung in meinem Sinne geben kann ;-) Mir gehts eher darum irgendwie um die Anzeige drumrum zu kommen.


    Danke euch allen für den tollen Input! :1:

    Der Cop hat allerdings wohl über die 4.000 min^-1 gedreht, das bamakelt Narfor ja gerade.


    Der Vollständigkeit und Interessehalber: Um welches Motorrad und welchen Topf handelt es sich denn?


    Gruß,
    Thomas

    Drehzahl ging bis 5000 hoch, im Schein steht 4250 fürs Standgeräusch.


    Mopped iss eine Cb 500x BJ 2014 und der Auspuff war ein Hurric Pro 2. Ich habe mittlerweile im Internet schon mehrere Erfahrungsberichte gelesen, dass Leute mit den Hurricmodellen ähnliche Probleme hatten bei Kontrollen (Anm.d.Red.: Das hätte ich mal vor dem Kauf recherchieren sollen :rolleyes: )


    Wurden 3 Messungen gemacht und der Mittelwert genommen? Das ist m.E. vorgeschrieben. Der Umgebungslärm muß 10dB(a) unter der Hauptschallquelle (Auspuff) liegen. Das dürfte kein Problem sein, wenn nicht gerade ein.. äh, lautes Motorrad vorbeifährt? :grin:


    Soviel ich weiß ist auch die Betriebserlaubnis nicht erloschen, wenn ein e-Prüfzeichen am Auspuff zu finden ist und offensichtlich keine Manipulation vorliegt. Deswegen dürfte doch eine Stillegung gar nicht erfolgen, oder? Bitte korrigieren, wenn es jemand besser weiß.


    Laßt uns Halbwissen sammeln.

    Das Problem war leider auch, dass ich die E-Nummer nicht mehr auf dem Auspuff gefunden habe. Nach dem Abmontieren hab ich sie dann entdeckt. Steht auf der innenliegenden Seite und war daher und aufgrund des Drecks kaum zu sehen :(


    Nun, 4000 Umdrehungen dürfte völlig okay sein - gemessen wird mit halber Nenndrehzahl. Vielleicht hilft dir das hier: http://www.motorradonline.de/s…geraeuschmessungen/108391


    Dann das Messprotokoll abwarten und schauen, ob die Kollegen etwas vom beschriebenen Prozedere nicht eingehalten haben (klingt grad nicht danach). Dann Widerspruch mit der jeweiligen Begründung einlegen. Solange nichts kommt, solltest du auch keinen Widerspruch verfassen.

    Danke für den Link!


    Es wurde nur einmal gemessen. Ansonsten scheint es korrekt gewesen zu sein. Meinst du ich sollte mit dem Einschicken des Auspuffs an den Hersteller noch warten bis die Anzeige abgewickelt ist?

    Hallo meine Lieben,


    Ich wurde gestern von der Rennleitung raus gewunken und bei der allgemeinen Fahrzeugkontrolle, kamen die (tatsächlich) netten Herren zu dem Ergebnis, dass mein montierter Auspuff mit E-Zulassung für mein Modell zu laut sei. Ich bekam einen Mängelbericht ("nicht zugelassene Auspuffanlage") und eine Anzeige wird mir postalisch zugestellt. Ich durfte aber netterweise noch damit nach Hause fahren. Ein Messprotokoll habe ich bisher noch nicht. Nun ist es tatsächlich so, dass das Ding recht laut ist und ich bin mittlerweile auch auf dem Wissensstand, dass der Auspuff trotz E-Zulassung nicht lauter sein darf als es im Fahrzeugschein vermerkt ist. Ich ziehe aber die Messung in Zweifel, da der Kollege in Blau zwischenzeitlich etwas höher als die 4000 Umdrehungen gedreht hat und die Messung auch nur 2 Meter neben der befahrenen Straße statt gefunden hat.


    Den Mängelbericht werde ich abarbeiten, das Möped mit der Originalanlage beim TÜV und der Poilzeidienststelle vorführen und es in diesem Zustand belassen. Gegen die Anzeige würde ich aber aufgrund der, meiner Meinung nach, falschen Messung Widerspruch einlegen. Ich habe vor Ort erstmal den Ball flach gehalten bzgl Widerworte, da ich nicht das Risiko eingehen wollte, dass sie mir das Teil direkt still legen.


    Ich habe auch schon Kontakt mit Onkel Louise (dort habe ich den Auspuff gekauft) aufgenommen. Ich werde wohl den Kaufpreis erstattet bekommen, wenn ich ihn mitsamt des ganzen Papierkrams einschicke.


    Nun meine Frage:


    • Wie sollte so ein Widerspruch in meinem Fall aussehen? Welche Unterlagen benötige ich dafür?
    • Sollte ich dem Einschicken warten, bis die Anzeige / Widerspruch abgearbeitet ist, falls eine weitere Messung durchgeführt muss?


    Hoffe, dass ihr mir dahingehend etwas weiter helfen könnt :)

    Ich war am Mittwoch wegen dem tollen Wetter auf meiner Hausrunde von Karlsruhe zur Schwarzenbachtalsperre und wieder zurück unterwegs. Im Großraum der B500 war auch unter der Woche ganz massive Polizeitpräsenz vorzufinden. Die Orbigkeit scheint es wohl wirklich
    ernst zu meinen und diese Ecke ist offensichtlich ins Fadenkreuz der Polizei geraten. Ich nehm bei meiner Hausrunde auch immer nen kleinen "kurvigen" Teil der B500 mit. Leider gilt dort auf fast der Hälfte der Strecke mittlerweile ein Tempolimit von 50, was meiner Meinung nach etwas übers Ziel hinaus schießt.


    Ich trauere der Strecke schon etwas nach und zwar nicht aufgrund der Möglichkeit zu rasen. Ich empfand einen Teil davon als perfekte Umgebung zum Üben, weil es dort guten Belag, meist gut einsehbare Kurven mit schönen Kurvenradien gibt. Solange aber Leute mit 184km/h auf solchen Strecken geblitzt werden, wird es auch (verständlicherweise) solche Polizeiaktionen geben. Trotzdem bin ich froh, dass diese Gegend für mich nah genug liegt für ne spontane Feierabendrunde. Es gibt dort wirklich viele schöne Nebenstrecken, die auch deutlich weniger frequentiert sind. Aber ohne die B500 wären diese kaum zu erreichen bzw. zu verbinden. Daher wäre eine Vollsperrung in meinen Augen fatal :(

    Meine bessere Hälfte ist auch so ein Stumpen wie du (1,56cm). Auf die GS 500 von Suzuki und die neue CBR 500 bzw. CB 500 F von Honda hat sie ohne weitere Anpassung drauf gepasst. Alle drei Maschinen sind als Neuling ohne Drossel fahrbar.

    Bin auch heile daheim angekommen :-) Hab michj gefreut euch alle mal wieder zu sehen und zusammen eine Runde zu drehen :cool: Konnte mich beim Essen leider nicht mehr von allen persönlich verabschieden. Aber da ich beschlosse habe, dass das Wetter jetzt so bleibt, sehen wir uns sehr bald wieder.


    Danke an Bommel, der nen Top Guide abgegeben hat und an alle, die Photos gemacht haben! :1:


    PS: @ Absinth Geilo! Bewegte Bilder. :thumbup:

    Hey Futtertruppler,


    wie schauts bei euch denn am Sonntag aus? Der Wetterbericht kündigt Sonnenschein an und falls ihr was geplant habt, würde ich mich gerne anschließen. Da ich etwas eingerostet bin, was das moppeln angeht, muss es nicht gleich ne riesen Tour werden ;)

    So... die VFR iss weg und hat ein neues Zuhause gefunden. Bin aber schon an was anderem dran. Man kanns ja nich sein lassen ;)


    Melde mich wenns geklappt hat. Wie schaut den die FT Planung im Oktober aus? Steht was an oder nur spontane Runden? Im September sind die verbliebenen Wochenenden leider schon mit sportlicher Aktivität verplant.

    Wollte nur mal wieder ein Lebenszeichen von mir geben. Leider wurde auch de zweite Teil der Saison so miserabel wie der Anfang :-(


    Es kam leider alles zusammen, dass das mit dem Mopped fahren nicht klappt. Aktuell steht auch meine VFR 800 zum Verkauf. Inserat hab ich auch hier im Forum online...


    Setze meine Hoffnung auf einen goldenen Oktober, da ich ab dann wieder hoffentlich in etwas ruhigere Gewässer komme :)


    Ganz liebe Grüße auch noch Miss Snuggles! Wir sind nicht weg... nur grade woanders ;)

    Hallo meine Lieben,


    ich verkaufe aktuell meine gut erhaltene VFR 800 aus dem Jahre 2003. Die weiteren Eckdaten sehen wie folgt aus:


    • 57.300 km
    • scheckheftgepflegt
    • TÜV bis 05/2015
    • Alle Verschleißteile gut in Schuss. Also keine Investionen notwendig.
    • Standort: Karlsruhe

    Der Preis ist bei 2800€ VHB angesetzt.
    Für Photos, weitere Infos un direkten Kontakt lasse ich euch noch den mobile.de Link hier.
    http://suchen.mobile.de/motorrad-inserat/honda-vfr-800-rc-46-v-tec-karlsruhe/199139722.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=4&scopeId=MB&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.modelDescription=VFR+800&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Motorbike&segment=Motorbike&ambitCountry=DE&zipcode=76137&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&noec=1

    *gähn*


    *streck*


    Sooooooooooooooooooo.....


    Ich bin auch wieder aus dem Winterschlaf aufgewacht :) Entschuldigt, dass ich mich in diesem Winter so rar gemacht hab. War beruflich arg eingespannt und da hab ich einfach keinen Kopf zu vieles andere gehabt :(


    Aber nu kitzeln mich die Sonnenstrahlen wieder und es ruckt in der rechten Hand. Nächsten Dienstag hab ich nen Date beim Freundlichen, der Bob einmal durchcheckt. Mach mir aber keine großen Sorgen. Nachdem ich ihm ne neue Batterie spendiert hab, läuft wieder alles prima. Noch am gleichen Tag ging es natürlich zur Waschstraße zum Aufhübschen. Naja was soll ich sagen..... Beim Linksabbiegen kommt mir ein Auto rechtsblinkend entgegen. Nachdem ich beschlossen hatte der Sache zu trauen, hat er sich entschlossen nicht rechts abzubiegen. Hab aus Reflex völlig ohne Feingefühl beherzt in die Bremse gegriffen. Tolle INgenieursleistung von Honda! Die Bremsen haben Biss! :grin: Na und was passiert beim plötzlichen Bremsen mit voll eingeschlagenem Lenker? Genau. Hab den Dicken gaaaaaaanz sanft auf die Seite abgelegt. Keine Schramme, nur nen etwas verbogenen Kupplunghebel und ein ziemlich angekratztes Ego ;) das Ding in vollgetanktem Zustand aufzustellen ist übrigens echt kein Spaß :thumbdown:


    Naja. Wenns das für diese Woche Saison schon war, bin ich glücklich....


    Hoffe, dass ich es bald zu ner FT Ausfahrt schaffe.


    In diesem Sinne. Auf eine schöne Saison 2014! :1:

    Lille dann besorg dir auch mal das Buch Grafeneck von Rainer Gross. Eine gelungene Krimihandlung eingebettet in die schwäbische Alb mit einigen historischen Elementen. Ließt sich fluffig und die Hauptfigur ist herrlich verschroben ;)