Mats Registrierter Benutzer
  • Male
  • 61
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Sep 27th 2011
  • Last Activity:

Posts by Mats

    Das Problem kommt nicht nur vom Schwimmerventil, da ist auch immer der Benzinhahn beteiligt. Undichter Benzinhahn ist ein bekanntes Problem bei der ER-5. Also den Benzinhahn auch überholen lassen.

    Also ich wurde ja mal festgenommen weil ich in Pforzheim an der Tankstelle nur Benzin gekauft hab und nicht wie üblich noch einen Liter Öl in den Boxer gekippt hab. Gegen mich wurde unverzüglich ein internationaler Haftbefehl von den OPEC Staaten erlassen den die Autobahnpolizei Pforzheim dann auch sofort vollstrecken wollte.
    Allerdings war ich auf dem Heimweg und auf der damaligen A8 konnte ich halt die Vorzüge einer Reiseenduro mit langen Federwegen voll ausspielen, also gute 80km/h waren zwar verwegen aber ich hatte ja auch nichts zu verlieren. Dem konnten die Bullen auf ihren R1150RT und in ihren Passat natürlich nichts entgegensetzen....außer diesem blöden Funk und den Helikoptern.
    Tja, ich hab dann also in Karlsruhe die AB verlassen und versucht mich im Großstadtdschungel aus dem Staub zu machen, mit einer tollkühnen Einlage indem ich auf den Gehsteig ausgewichen bin bei einer Gehsteigabsenkung hatte ich es dann auch fast geschafft, die BMW RT´s konnten meiner GS wieder nicht folgen und sie wurden im linken Rückspiegel immer kleiner. Blöderweise fand ich aber keine weitere Gehwegabsenkung um wieder in einem beherztem Manöver auf die Strasse zu kommen und da der Gehweg von Karlsruhe ja nunmal nicht bis zu mir nach Hause ins 80km nördlichere Hemsbach reichte musste ich mich ergeben.
    Der Richter befand ebenfalls, dass eine Gehsteigabsenkung in Karlsruhe einfach zu wenig ist und ich damit mein Recht auf eine sinnlose und absurde Fluch verloren hätte, deshalb der Freispruch.


    Zusätzliche Gehsteigabsenkungen gibt es in Karlsruhe nur am Todeskreisel (Oststadtkringel), die dienen in erster Linie der Verwirrung von Fussgängern :rofl:

    Ich empfehle La Petite Pierre (Burgruine und historisches, bewohntes Dorf) und das Schiffshebewerk in Lutzelbourg.

    Mit V-Strom oder Versys machst du nichts falsch. Bei beiden bekommst du viel Reise und ein wenig Enduoro ;)
    Da entscheidet dann eher die Sympathie zum lokalen Händler oder das mitgelieferte Zubehör über das Modell.

    1. Mit basecamp wird kein Umsatz geneiriert, das gibt es ja umsonst.
    2. Amerikanische Programmierer sind ein eigener Menschenschlag. Begriffe wie "sinnvoll" oder gar "benurtzerfreundlich" gibt es da nicht, solange ich die Vorgaben aus dem Konezpt umgesetzt habe. Auch wenn das Konzept schei** ist.
    Ich arbeite in einer amerikanischen Firma, insofern kann ich das beurteilem.

    Sprachlich hast du sicherlich recht. Aber in der Praxis wird das anders aussehen. Bei "Vermeiden" müßtest du in irgendeiner Form definieren, wieviel Umweg zulässig ist. Welche Anwendung kann das? Also ist vermeiden doch das gleiche wie veboten.

    Als Kind habe die gerne gesehen. Und bei deinem Namen ist mir eingefallen, daß ich genau von dieser Ausstellung gerade was gelesen habe.
    Irgendwann werde ich vmtl auch hinfahren und das anschauen; Für mich ist es ja nicht weit.