meckatzermichel Registrierter Benutzer
  • Male
  • from Bayern
  • Member since May 9th 2012
  • Last Activity:

Posts by meckatzermichel

    Hallo,

    Reise demnächst von Dänemark heim (diesmal ohne Motorrad). Suche auf dem Heimweg in der Nähe der A7 ein gutes Hotel-Restaurant auf ca. Höhe Hannover (Stunde plus egal...)
    Gerne Landgasthof o.ä. Ankommen, gut Essen, gut Schlafen. Nicht zu verstaubt, bis ca. 100 eur Doppelzimmer...

    Gruß

    Michel

    Nein, das stimmt nicht. Der ADAC bringt das Fahrzeug auch unter 50 km Entfernung in die Wunschwerkstatt.

    Das ist ein vielgeglaubter Trugschluss, weil es mal so war.
    Hier das Statement eines ADAC MA aus der ADAC Community:


    Hallo, generell leisten wir im Rahmen der Bedingungen einer ADAC (Plus-) Mitgliedschaft das Abschleppen bis zur nächsten geeigneten (!) Werkstatt, bis zu einer Höhe von 300€. Ein Anspruch auf Abschleppen zu einer Wunschwerkstatt besteht auch mit der Plus-Mitgliedschaft nicht. Aus Sicht der Pannenhilfe ist dies der ausreichend geeignete Ort, um die Fahrbereitschaft des Fahrzeugs wieder herzustellen. Wünscht das Mitglied einen Zielort darüber hinaus, muss es den Differenzbetrag selber bezahlen.

    Davon zu unterscheiden ist der Rücktransport des Fahrzeugs: Falls sich die Panne mehr als 50 km von deinem Wohnort entfernt ereignet hat und das Fahrzeug nicht innerhalb von drei Werktagen im Ausland bzw. einem Tag in Deutschland wieder technisch fahrbereit gemacht werden kann, so steht nur Plus (!)-Mitgliedern der Fahrzeugrücktransport an die Heimatadresse (bzw. der dort befindlichen Wunschwerkstatt) zu.


    Zum Thema ADAC:

    Da meine Frau aufgrund alten Vertrags mitversichert ist, sind die 10 EUR mehr für mich tragbar...

    Geht gar nicht zwingend um Urlaub und Krank.

    Den Fall den du beschreibst ist, deine Frau fährt mit deinem Auto...


    Sondern, meine Frau fährt mit ihrem Auto, auf sie zugelassen (z.b. nach Stuttgart) und bleibt liegen.

    Dann hat sie (da der Vertrag vor 2014) abgeschlossen wurde, den vollen ADAC Schutz.

    Verträge ab 2014 haben diese Leistung nicht mehr.

    In dem Fall sind auch die 99 Eur für mich ok...

    Gerade auf der ADAC Seite gefunden:

    Hallo Lina, bei ADAC Plus-Mitgliedschaften, die vor 2014 abgeschlossen wurden und nicht vom Mitglied verändert wurden, sind das Plus-Mitglied, dessen (Ehe-)Partner und die minderjährigen Kinder versichert, d.h. auch du erhältst Hilfe bei einer Panne. Gerne schicken wir dir eine eigene Karte zu. Schreib uns dazu einfach eine kurze E-Mail mit der Mitgliedsnummer an mitgliederservice@adac.de. Viele Grüße, dein Community Team

    Der ADAC fährt dich ja auch erst in deine "Wunschwerkstatt" ab 50km Entfernung vom Wohnort UND wenn das Fahrzeug nicht in 1 bzw 3 Tagen (Ausland) reparierbar ist.
    Bei der KRAVAG hab ich gelesen, dass die dich egal von wo heimfahren wenn du sie mit der Bergung beauftragst...Ob das dann so funktioniert und ob man bei der Hotline auch drankommt???

    Früher waren ja alle Fahrzeuge der im Haushalt lebenden Personen mit abgesichert.

    Jetzt will der ADAC ja immer, dass man die Partnermitgliedschaft abschließt.

    Mit hatte aber mal jemand gesagt, dass es bei alten Verträgen immer noch so ist, dass auch das Fahrzeug meiner Frau inkludiert ist.

    Auch wenn sie fährt...

    Weiß dazu jemand was?

    Hallo,

    soeben kam die neue Beitragsrechnung vom ADAC. Von 89,50 auf 99,50 wurde der Beitrag für die Plus Mitgliedschaft erhöht.

    Also langsam find ich es zuviel des Guten.

    Überlege zu kündigen und einen anderen Schutzbrief abzuschließen.

    Hat jemand Erfahrung mit den Schutzbriefen der Versicherer? Ich selber bin bei der Kravag versichert und da gibt es einen Schutzbrief pro Fahrzeug.

    Kosten von 1,25 pro Monat pro Fahrzeug....würde bei 3 Fahrzeugen 45 Euro im Jahr machen...

    Aber ist das dann auch zuverlässig?


    Gruß

    Michel

    Ich hab einen Stema WOM XT Absenkanhänger

    Hab mir sowas auch angeschaut...Aber die waren mir alles zu gross Wo soll ich 4,5 m unterbringen.
    Den Airtrailer stell ich mit aufgeklappter Klappe senkrecht an die Wand (dann 2,3m hoch).
    Das war es was beim zählte. Hätte ich Platz ums Haus rum, dann hätte ich sicher einen Stema oder Unsinn gekauft.
    Bin froh dass ich überhaupt mittlerweile einen Carport habe...Draussen verrottet das Ding nur...

    Na, dann mach halt nicht mit, aber lass doch die Leute in Ruhe, die mitmachen wollen?

    Jeder kann machen was er will. Aber das ganze dann unter "Charity" Scheisse zu titulieren, nervt einfach...
    Wart mal, ich mach ein Event im besten Hotel in Südtirol, alle fahren neue Motorräder Probe, weil ich darauf hinweisen will, dass es den Kindern in Afrika schlecht geht.
    500 Euro wurden schliesslich gespendet...


    Genauso wie die Benefiz Konzerte... Ok, die Bands spielen ohne Gage, jede Wette, dass Hotel und Anreise grosszügig entlohnt wurde...
    Besser mal einfach was spenden und Fresse halten oder im Fall von Krebsuntersuchung die Kumpels ansprechen.
    Ist aber leider nicht so cool und lässt sich auf Insta nicht influencen...

    Ich kauf mir also extra Vintage Klamotten, leih mir ein Möppi aus den 80er aus, damit ich anderen sagen kann, dass man sich untersuchen lassen soll???
    Ganz ehrlich, das ist ziemlich bescheuert....


    Alles klar, ich wusste die Welt ist bescheuert, aber das ist einfach nur dämlich.
    Erzählt einfach den Leuten im Umfeld dass es easy ist sich untersuchen zu lassen und eben notwendig. ab 40 Hafenrundfahrt, ab 50 Darmspiegelung
    Bin da bei mario_b.


    Aber heute muss man ja aus jedem scheiss ein event machen mit mords bohei... Fuck it....
    Männer geht hin oder lasst es...