hackstueck Enlightened
  • Member since May 11th 2012

Posts by hackstueck

    Leider ist meines Wissens nach auch der Reißverschluss von Büse nicht kompatibel zu anderen Herstellern und Adapter bietet Büse auch keine an.. Habt ihr eine Idee wie ich das lösen kann?

    Üblicherweise kommen die Verbindungsreißverschlüsse an zweiteiligen Kombis mit einem "rohen" Gegenstück. Wenn du Jacke und Hose hast, kannst du damit zu einem guten (!) Schneider gehen und die zu einem Adapter zusammennähen lassen. Ich sage extra gut, weil der Änderungsschneider um die Ecke es bei mir gleich drei mal falsch gemacht hat :sostupid:

    Ich habe mal ein paar Beiträge aus dem allgemeinen GS-Thread hierher verschoden, damit wir keine zwei Threads zum selben Thema haben.


    Das hat jetzt etwas die Reihenfolge durcheinander gebracht, ich hoffe, ihr seht mir die Limitierung der Forensoftware nach :bg:


    Hier der andere Thread:

    Jetzt bin ich im Urlaubsvorbereitung-Stress gar nicht dazu gekommen, hier nochmal ein Update zu schreiben.


    Ich hatte die T7 letzte Woche zur etwas vorgezogenen 30.000er Inspektion (~28.500 km), da es ja in Urlaub gehen sollte.

    Dabei gab es einiges zu tun. Öl + Filter, Bremsflüssigkeit, Zündkerzen, Luftfilter, Kleinzeugs nach Inspektionsplan. Zusätzlich durch Verschleiß noch einen Kettensatz, Bremsbeläge rundum (jetzt Brembo Sinter Beläge statt den stumpfen originalen - die hintere Bremse ist jetzt tatsächlich nutzbar) und einen neuen Satz Reifen. Hier hab ich mich wegen den bisher sehr guten Berichten und geplanten TET- und ACT-Abschnitten für den Dunlop Trailmax Raid entschieden.

    Das war immer noch nicht alles, bei der Abgabe in der Werkstatt ist noch ein undichter Gabeldichtring aufgefallen, inklusive ordentlich Ölverlust. Da muss ich noch mal mit den Kollegen von Touratech sprechen, die da erst im Februar dran waren :cursing:

    Zum Glück hatte ich gerade noch die Informationen zu verwendetem Gabelöl und Luftkammer zur Hand, ist ja nichtmehr original.


    Nach dem Rundumschlag ist jetzt alles wieder bereit dazu, von mir gequält zu werden :bg:


    Neuer Kettensatz:




    Neue Reifen:




    Außerdem ist letzten Monat eine kurze Scheibe statt der hohen mit Spoiler dran gekommen. Zusätzlich hab ich dann den RAM X-Grip niedriger und im Querformat montiert, damit das Smartphone wenigstens halbwegs hinter der Scheibe liegt. Jetzt ist der Luftstrom viel klarer, dafür wieder Winddruck da. Auf kurzen und mittleren Strecken ist das angenehmer, auf der Langstrecke nicht. Hier bin ich noch unentschlossen, ob das nach dem Urlaub wieder anders wird. Das kann ich ja in den nächsten Wochen ausreichend testen.


    So sieht sie jetzt aus:


    Beim letzten West-FT hat die Gruppenausfahrt ja auch ganz gut geklappt, trotz sehr unterschiedlichem Tempo. Zumindest scheint auf der Tour jeder Spaß gehabt zu haben, wenn ich dem Feedback glauben darf.


    Man hat sich auf den Eifelsträßchen halt etwas auseinander gezogen und vor Abzweigungen wieder zusammen gebracht. Das bedingt dann auch langsame Ortsdurchfahrten und frühzeitiges Reduzieren der Geschwindigkeit vor Abzweigungen, dann muss man nicht dauernd halten. Da muss der Guide vorne halt drauf achten.

    Das rigide "in Formation" fahren funktioniert nur bei sehr ähnlichen Fahrstilen - ich kenne vielleicht drei Motorradfahrer, mit denen ich das machen würde.

    Würde vielleicht mal Conti anschreiben.

    Gute Idee - vielleicht interessiert die das ja auch.



    Wieviele km hat der denn schon abgespult?

    Lass mal überlegen - der hat einen Hinterreifen mit 6.500km überlebt und ist jetzt mit dem zweiten Hinterreifen bei knapp über 7.000 km - also wohl 13.500 bis 14.000 km. Ich hab sowieso in eineinhalb Wochen einen Inspektionstermin mit Reifenwechsel, dann fliegt der runter. Man sieht ja am ersten Bild schön, dass der doch schon etwas gelitten hat. Alt ist der aber noch nicht, der wurde im März letzten Jahres montiert.


    Ich bin sowieso überrascht über die Langlebigkeit der Vorderreifen auf der Tenere - der Pirelli STR war genauso für zwei Hinterreifen mit ähnlicher Laufleistung gut.

    Ist der Reifen für die Last des Mopeds ausgelegt?

    Klar, der TKC70 ist auch für deutlich größere / schwerere Reiseenduros geeignet.

    Ich hab den heute zwar etwas ran genommen, aber da hat der Reifen in Südfrankreich schon Schlimmeres ausgehalten.



    Ich bin immer noch verwirrt, warum das so gleichmäßig auftritt. Vor allem hab ich das noch nie gesehen.

    Ach, über die 50€ reg ich mich nicht auf. Ich bin mir sicher, dass ich schon oft genug bei Kleinigkeiten nicht erwischt wurde, die zusammengerechnet mehr gekostet hätten :saint:



    Mich würde mal interessieren, was die Beamten gemacht hätten, wenn da ein Radfahrer raus gekommen wäre (am besten noch mit dem MTB und plausibler Ausrede, dass man ja gar nicht von dieser Kreuzung, sondern durch den Wald gekommen ist)

    9412 km CHR_ Das Sommerwetter die letzten Tage genutzt. :)

    7000 km Lille 😅

    4716 km HenDre1991

    3963 km Björn

    2803 km hackstueck

    2801 Km Hueni Stand März 2024

    1510 km Mopedbengel ( davon 610mit der XSR )

    1308 km EmEs (Lütte 22850 - 22157, Blaues Wunder 8077 - 7462)

    1274 km Tapio

    986 km CuddyMD

    976 km Leentje

    913 km Hollerboller

    658 km Sandman

    534 km Invincible (Start 21235)

    518 km VierM

    123 km ackerdiesel

    102 km bratwurs

    Tief:

    Ich durfte heute 50€ an unsere Staatsdiener zahlen :motorrad4:


    Warum das? Ich habe heute gleich zwei verschiedene Saisoneröffnungs-Events bei Händlern hier im erweiterten Umkreis besucht. Auf dem Heimweg hab ich mir eine Schöne Route mit Rheinfähre und kleinem Abstecher ins Wispertal geplant. Dabei hab ich wie vorher so oft auch eine kleine Nebenstraße durch ein winziges Bach-Tal eingeplant. Der Asphalt ist zwar fürchterlich schlecht, aber die Strecke schön.


    Also fahre ich gemütlich diese Straße lang und am Ende, wo diese Straße wieder auf die Wispertalstraße - eine bekannte Motorradstrecke - endet, ist eine Polizei-Großkontrolle. Man ist etwas perplex, dass ich von dieser Seite ankomme und winkt mich sofort enthusiastisch heran. Dann macht man mich auf folgendes Schild aufmerksam, an dem ich gerade herausgekommen bin:


    Ich hab nicht mitbekommen, dass die Strecke gesperrt ist. Mir wird erläutert, dass der Straßenzustand so schlecht ist, dass die Straße vor nicht allzu langer Zeit für Motorrad- und Fahrradfahrer gesperrt werden musste (ist mir nicht aufgefallen, dass die sooo schlecht ist - außerdem, wie wäre es mit Instandsetzung statt Fahrverbot?)

    Dann erfahre ich, dass ich heute bei weitem nicht der Erste bin, dem das passiert, so dass die Polizei sogar einen Beamten los geschickt hat, um das Schild auf der anderen Seite zu fotografieren. Man weiß also, dass es vielleicht nicht optimal platziert ist - kassiert aber lieber weiter ab, als sich um die Problembeseitigung zu kümmern.



    Hier mal ein Ausschnitt aus Streetview, an dieser Stelle bin ich rechts auf die Strecke eingebogen. Man hat Grünzeug und ein temporäres Straßenschäden-Schild genau im Weg...

    Hallo zusammen,


    ich habe heute am Ende einer kleinen Tour folgendes Verschleißbild an meinem Vorderreifen (Conti TKC70) festgestellt:



    Das Ganze sieht rundherum um den ganzen Reifen so aus, ungefähr bei leichter Rechts-Schräglage und nur einseitig.

    Es sieht fast so aus, als würden sich da verschiedene Gummi-Schichten voneinander lösen, aber man kann keine Schichtbildung erkennen.


    Hatte so etwas schonmal wer? Hat jemand ne Idee, was das verursacht haben könnte?

    Ich bin gerade an der Vorbereitung für 2 Wochen Korsika und im Anschluss ein paar Tage ACT :italia:


    Ich bin gerade am überlegen, wie ich am besten von 01. bis zum 03. Mai nach Nizza komme. Aktueller Plan: AB ab Frankfurt bis ins Berner Oberland (vielleicht mit kleinem Schwarzwald-Abstecher), Bahnverlad durch den Lötschbergtunnel und übern Simplon bis Domodossola. Dann hab ich zwei Tage, um gemütlich durch Italien bis nach Nizza zur Nachtfähre zu fahren.

    Fähre auf dem Hinweg ist gebucht, die Überfahrt zurück nach Livorno müsste ich mal buchen.


    Hab aber gerade richtig Vorfreude auf den Urlaub :)

    Naja, die ist jetzt auch kein wirklicher Knaller - 220kg, extrem kleiner Tank und null Gepäckmöglichkeiten. Selbst für Softgepäck muss man erstmal wieder was dran dängeln, weil das Heck so minimal ausfällt.

    Selbst für die kleine Tour ist man also schwerer als die Konkurrenz bei deutlich weniger Reichweite.

    Spricht mich nicht wirklich an, dieses Paket ?(