infer Professional
  • from Bayern
  • Member since May 27th 2012
  • Last Activity:

Posts by infer

    Ging mir letztens auch so. Bin am Abend vorher noch mit 160+ über die A9, am nächsten Morgen lag ein Farbeimer auf der Fahrbahn :thumbdown:


    Und gestern bin ich wieder auf der A9 unterwegs gewesen, vor mir ein Golf Kombi mit 2 Fahrrädern auf dem Dach und weiteren 2 am Heck. Durchschnittsgeschwindigkeit 140 - 150! Wenn da ein Fahrrad geflogen kommt möchte ich nicht wissen was passiert ...

    Hallo ihr,


    habe den Hinterreifen noch einmal 1000km gefahren, allerdings waren dann die 1,6mm locker unterschritten. Habe mir nun noch einmal einen BT016R aufziehen lassen und werde den mal mit 2,7 Bar fahren. Ich denke der Vorderreifen macht den noch mit und danach gibts einen neuen Satz Metzeler Z8 oder sowas in der Richtung. Der neue hat jetzt 5,5mm was ein richtig ungewohnter Anblick ist :grin:


    Aber Reifen einfahren macht keinen Spaß :thumbdown:

    Habe bei mir auch über ca. 7 Wochen gewartet. Wartezeiten auf die Theorie und Praxis waren auch nicht wirklich kurz. Und in der jetzigen Urlaubszeit ist es erst recht schwierig, einen Termin in naher Zukunft zu bekommen.

    An den Kurven arbeite ich :D


    Derzeit vorne 2,5 Bar hinten auch 2,5 Bar. Sollte ich etwas mehr fahren? Werde ihn wohl versuchen noch über diese Saison zu ziehen, wobei das echt knapp wird. Denke 3000km werde ich schon noch fahren. Das wird mit dem echt eng.

    Nun kann ich die Gelegenheit gleich einmal nutzen, euch nach eurem Rat zu fragen. Also, ich habe derzeit noch die ab Werk aufgezogene Bereifung drauf, Battlax BT016R. Das Motorrad hat jetzt 2500km runter (300km von
    mir). Der Hinterreifen hat in der Mitte noch 2mm Profil, außen gute 3mm. Allerdings gibt es einen merkwürdigen Riss in der Lauffläche, keine Ahnung wo der herkommt.







    Der Vorderreifen hat noch gute 3mm in der Mitte, außen ein wenig mehr.







    Mein Problem ist jetzt, wie kann der Hinterreifen nach nur 2500km schon fertig sein? Ist der Reifen dafür bekannt?


    Ich stehe jetzt vor der Wahl:


    a) Reifen bis Ende der Saison fahren


    b) Hinterreifen neu, wahrscheinlich wieder ein 016R oder etwas
    kompatibles und dann nächste Saison den ganzen Satz wechseln wenn es
    soweit ist


    c) komplett neuer Satz


    Der Vorderreifen ist ja eigentlich noch sehr gut, von daher tendiere ich zu b) da ich nicht weiß, wie sich dieser Riss weiter entwickelt. Jemand Erfahrung von euch mit sowas bzw. der noch verbleibendenen Laufleistung
    bei 2mm?


    Und ich möchte keine Kommentare über die bisher ungenutze Fläche auf den Reifen, ich bin Anfänger :D


    Danke euch!

    Hallo Forum,


    dachte ich nehme mir mal die Zeit um mich vorzustellen. Mein Name ist Stefan, ich bin 27 Jährchen und komme ursprünglich aus Thüringen. Bin aber aus Gründen der Arbeit in die Nähe von Ingolstadt gezogen. Nun habe ich mich dieses Jahr endlich dazu durchgerungen, meinen A unbeschränkt zu machen, nachdem ich mir es einige Jahre verkniffen habe.


    Seit letzter Woche bin ich nun mit meinem Wunschmotorrad einer GSX-R 600 L0 unterwegs. Ich bin noch absolut am Lernen und daher auch noch zurückhaltend was die Fahrweise angeht. Bilder vom Moped gibt es in Kürze.


    Auf ein schönes Miteinander :)

    Sicher ein supi Motorrad für den Anfang :) Fahren lässt sich sich ja sehr angenehm.


    Aber der Kennzeichenhalter ist wie bei so vielen aktuellen Motorrändern einfach schrecklich. Lässt sich ja aber ändern :grin:


    Also dann viel Erfolg für die Prüfung!


    Die zweite Seite ist ja echt cool. Hätte nicht gedacht, dass man so weit vorgebeugt auf manchen Modellen sitzt.


    Ich bin ja derzeit auch auf der Suche, aber eine K7 für 5000€ wird echt schwierig, Wieviel Kilometer darf sie denn haben?

    Ich wollte ja am Anfang auch immer eine Supersport. Schon alleine vom Aussehen her fand ich die und finde sie auch immer noch sehr ansprechend. Aber da ich vor habe, auch einmal längere Strecken > 200km ohne Schmerzen zu fahren, werde ich mich wahrscheinlich für einen Sporttourer entscheiden. Man sitzt einfach deutlich besser, hat einen fast vollwertigen Platz für de Sozius. Und manche sehen gar nicht so viel schlechter aus als die reinen Supersportler.


    Drauf setzen ist wirklich sinnvoll, ggf. müsstest du sie auch tieferlegen damit du die Füße auf die Straße bekommst. Schaue dir einfach so viele wie möglich an und fahre probe, dann wirst du dich entscheiden können.


    Viele Grüße,
    Stefan

    Das Video kannte ich schon, fand ich echt krass. Ist das wirklich so schlimm mit neuen Reifen?

    Viel Erfolg! Hatte damals selber mit Schwindel zu kämpfen, bei mir war es die Halswirbelsäule. Hatte damals auch alle Ärzte abgeklappert, bis eine Heilpraktikerin irgendwann mal gesagt hat was Sache ist. Seit dem versuche ich meine Nackenmuskulatur zu stärken, was auch ganz gut hilft.


    Also, ich denke bei dir kann man durchaus zuversichtlich sein :)