gnome Tourist Services & Cie.
  • Male
  • 51
  • Member since Aug 7th 2012
  • Last Activity:

Posts by gnome

    Nun ja, so einen Kit kann sicher auch unterwegs organisiert werden und eine Werkstatt, die das auch einbaut wohl auch.


    So lange es noch halbwegs bremst ist ja ok - und ihr damit klar kommt (und wohl fühlt).


    Weiterhin gute (Rück)Reise und lasst euch Zeit, in den Alpen hat's grad wieder eine ordentliche Ladung Schnee gegeben.

    Wenn ihr auf Einkaufstour seit, besorgt doch bitte für den Fussbremszylinder einen Reparatursatz (Dichtungen, ggf. kleiner Kolben) weil nach 100tkm ist der einfach verschliessen und nicht mehr dicht.

    (War bei meiner Kawa auch so, nur mussten wir dort erst ausfinden machen, was da verbaut war, da es nicht der Originalzylinder war.)

    Problem hierbei könnte sein, wenn's nicht der originale BMW-Zylinder ist, herauszufinden was verbaut wurde, damit man an den passenden Satz kommt.


    Sobald der Geberzylinder wieder dicht ist, sollte es wieder gehen.


    Falls der ABS-Modulator spinnt, den hydraulisch überbrücken - sprich Fussbremszylinder - Verteilerstück - Bremse vorne/hinten/seite.


    Viel Erfolg bei der Behebung der Panne.

    Der Tacho hat eindeutig den Schaltblitz verwirrt... ;)


    Ja der Start heute war etwas frisch, doch die Sonne tat richtig gut. Nach einem Pflicht-PK gings dann ab auf die AB, da ich in vernünftiger Zeit daheim sein wollte - was auch geklappt hat.


    Getankt ist sie schon wieder, doch das Geputze muss noch bis Ostern warten - sieht gut eingesaut aus und das mag ich an der ZZ-R nicht so.

    Das ging ja jetzt fix - schön, das es fast kostenfrei über die Bühne ging.


    Den Entscheid von Leonie finde ich bedacht - weil wenn der Autoführerschein da ist - weiss sie schon mal, wie man sich im Verkehr bewegt (und was da alles für Deppen unterwegs sind) - falls dann doch wieder der Wunsch nach Mopped aufflammt.


    Ihr wünsche ich toi, toi, TOI für den Führerschein - machen ja auch nicht mehr so viele junge Leute.

    Sodele - am Donnerstag, 21.03. geht's ab in Richtung Norden für Gespanntreffen in der Villa Löwenherz.


    Zum Zuge kommt, anders als geplant, das rotschwarze Tieffluggerät. Das kleine grüne UFO wartet auf einen Bremssattel und Exoten haben halt etwas andere Lieferzeiten als 0815-Ware :S


    Dafür ist der Fahrkomfort der ZZ-R um einiges höher, als der des UFOs - allerdings wäre ich durchaus für zweistellige Temperaturen zu haben. Immerhin ist der Kofferaum gross, da kann man viele warme Sachen einpacken.


    Genächtigt wird von Sonntag auf Montag in Obertrubach - wer Lust hat, kann ja vorbei gucken.

    Das sind alles so schlanke Models, da geht das gut. :)


    Bei ausgewachsenen Moppeds mit Kybernetischen Erweiterungen (aka Seitenwagen) wird's rasch eng(er) und da meine schlanke Inderin ebenfalls gegen eine etwas fülligere Dame aus dem gleichen Lande getauscht wurde, dürfte das demnächst in meiner Garage interessant werden.


    Bild wird folgen.

    Was Pläne auch über den Haufen werfen kann sind Defekte der verschiedensten Art (Maschine und Mensch).


    Es ist jedoch schön, wenn man etwas "Luft" beim Reisen hat - entspannt unheimlich.


    Weiterhin gute Reise

    Ich bin die 660er Trident schon mal Probegefahren, sogar mit Blipper - echt spassiges Maschinchen, macht richtig Laune.


    Unterschied zwischen Tiger 660 und Trident 660 sind das bessere Fahrwerk der Tiger sowie mehr Sitzhöhe (und natürlich die Reisetauglichkeit: Windschild, Gepäck, etwas grösserer Tank, etc.).