Frank-RE Weissnix Kannix
  • Member since Jun 3rd 2013

Posts by Frank-RE

    ..........

    Laut meinem Händler, gibt Yamaha nur 1500 Motoren raus, also nicht so lange zögern.

    ...........

    Auf 1.500 Motoren belief sich die ersten Lieferungen von Yamaha. Diese wurden von FANTIC verbaut, ja.


    Nun ist die 700'er weiterhin normalüblich bestellbar. Keine Limitierung!

    Naja, aber je mehr Crashes passieren umso mehr wird "Motorradfahren zum Spaß" in Frage gestellt. Je mehr gibt es Sperrungen usw. Just Saying.

    ..............

    Mir tun nur irgendwie die ganzen "normalos" wie viele hier im Forum leid.

    Klar, es gibt Streckensperrungen aufgrund manchmal nicht ganz nachvollziehbaren Grund.

    Aber man kann diese meiden, umfahren ..... Es gibt immer noch ausreichende Möglichkeiten.


    Kein ernsthaftes Argument das Fahren aufgeben zu müssen.


    Dies sieht die Mehrheit auch so.


    Das tolle ist: Für uns bzw. die meisten hier ist es ein Freizeitthema. Die wenigsten MÜSSEN fahren.

    Somit meidet man eben sowas wie TIROL (nicht mehr als 95 dB) oder .....


    Kein Grund für das tragen einer "Depri-Brille".

    Ich besitze ein Fahrrad, fahre aber kaum damit. Somit kein Fahrradfahrer!

    Will auch kein E-Biker werden. Erst recht kein Mountainbiker.


    Oder das Weltklima unbedingt retten wollen. Meiner Ansicht nach ist der Zug bei der Menschheit nicht nur bereits abgefahren.



    Motorradfahren werde ich solange ausüben, wie ich kann. Ich fahre seit dem 19. Lj.. Es gab nur mal eine dreijährige Pause. Seitdem immer ein (bis zwei) Mopeds besessen. Mir macht es immer noch Spaß. Ok, früher immer mit passendem Sound. Nun mit sound-langweiligen Gerät wie aktuell z.B. die MT09 SP.


    An solchen Tagen wie den "Vatertag" fahre ich aber auch nicht mehr. Das Gedränge jeglicher Art ist mir mittlerweile schon zuwider. Vor einigen Jahren noch habe ich mich über jeden freien Tag mit Motorrad gefreut. Toll, bin da nun doch mal schlauer geworden. :bg:


    Dann dieses ständige "Gewinke". "Die" grüssen einen in jeder Lage. Kommen aus der Kurve gefahren, bereits auf / am Mittelstreifen, "winkewinke" und könnten teilweise meinen Spiegel, Lenker kontaktieren. Wenn ich nicht bereits wegen so einem meine Linie nach aussen geändert hätte. Ehrlich, ich möchte nicht von der Masse gegrüßt werden. Ist doch heutzutage nichts anderes als würden sich plötzlich alle PKW-Fahrer grüssen. Nun, aus Reflex (+ guter Erziehung ;) ) hebe ich dann auch ab und zu mal die Finger. Um gleich danach wieder den Kopf über meine Inkonsequenz zu schütteln.



    Auf diesen Sonntag freue ich mich! Da sind wir zumindest zu dritt mit den Mopeds im Bergischen Land unterwegs. Kollegen die man seit nun fast 17 Jahren kennt. Bezogen auf gemeinsames Fahren.

    Schade das Sandman nicht dabei ist.


    Ihr müsst mich nicht grüssen! :bg: ;)

    Krass!

    Eins steht fest: Du mit deiner Körpergröße hast da viiiiiel mehr Probleme als ich es je hatte!!


    Ich bin nur 1,71 cm / Schrittlänge 78 cm ...... und da habe ich dann in den Konfektionsgrößen S bis M echt besseres damals gefunden als das was ich aktuell bei dir sehe. Gepasst im Sinne von passen, hat es ja auch nie richtig.


    Wünsche dir viel Erfolg!


    Eine Schildkröte / Dainese Wave D1 unter Textil wäre ein guter Gedanke. Könnte so manche Flatterjacke auch etwas füllen.

    PS.: SCHWABENLEDER hat bisher immer so ab Dezember eine Winteraktion. Maßnehmen + paar Farben dann gratis. I.d.R. hat man dann so ab März / April seine Kombi erhalten. Während der Saison haben die natürlich ne Menge zu tun.

    Die letzte war vom

    15.10 – 31.12.2023

    Vor seehr langer Zeit (bei einem Motorrad Kurierdienst) hatten wir einen Dauerauftrag zu diversen Bankfiliialen. Da musste zu einer bestimmten Zeit ein kleiner Koffer abgeholt werden und auf direktem Weg in die Zentrale (mitten im Ruhrgebiet) innerhalb einer bestimmten Zeit gebracht werden. Wir waren die einzigen, die mit Helm bzw. Sturmhaube in die Bank durften, bereits am EIngang von einem "Türsteher" erwartet. Der Aktenkoffer war speziell gesichert und mit einer kurzen Kette zusätzlich am Rahmen des Mopeds befestigt . . was da drin war hab ich nie erfahren. :)

    1980 ..... die ersten APPLE Aktien.

    Der Auftraggeber kam aus der Zukunft und für den wurde das Geld zu den Banken gefahren bzw. von den kleineren Banken zur Hauptstelle die den direkten Draht zur Börse hatte.


    Ist doch alles bekannt, oder?!? :bg: ;) ;) ;)

    Stimmt! :)


    Wird aber auch nicht einfacher. Die Konfektions-Lederjacke müsste ja für eine Airbagweste (Beispiel TA5) passend sein!

    Somit müsste man eine übergroße Lederjacke kaufen unter der diese erstmal passt.

    Als nächstes müsste man bei dieser aber auch noch die technische Möglichkeit haben das sie dann im aktivierten Zustand, aufgeblasen, passend nachgeben kann. Dies funktioniert bei Leder i.d.R. über Lederstretch ...... und ab diesem Punkt wird es dann echt noch mal schwieriger bei der Konfektionsjacke. Grund: Konfektionsgrößen sind gar nicht für die Weste vorbereitet gefertigt.


    Wir wissen ja alle: Je mehr Umfang eine Jacke hat desto größer wird sie auch allumfassend ausfallen.

    Am Ende trägt der mittelgrosse Fahrer dann eine Konfektionsjacke (mit TA5) die einem Schwergewicht passt (ohne TA5 drunter) und diese Jacke passt dann irgendwie gar nicht wie man sich dies eigentlich bei einer passenden Lederkombi erhofft u. wie es sein sollte.


    Bei Textil ist es einfacher. Diese sitzen immer lockerer. Wenn man in einer Textiljacke seine ca. 6 cm Luft beim Umfang hat (mit TA5 drunter) wird, sollte es gehen. Sollten die Nähte dann reissen ..... ist es sowieso wurscht. Eventuell ist dann auch die Jacke äusserlich beschädigt. Hauptsache die Knochen sind noch heil!


    FAZIT: Stangenware (Leder) + Weste drunter, dann noch so passend das man seine tolle Lederkombi noch mag, wird nicht gehen.

    Nun will ich eine Maßkombi keinesfalls schlechtreden, gar nicht, überhaupt nicht. Aber man sollte doch vielleicht in einer guten Stangen-Ware-Kombi - so sie denn richtig paßt - ungefähr genau so gut eingepackt sein? Das Problem dürfte doch hauptsächlich "gut" und "richtig paßt" sein?


    Wenn dem so sein sollte (und besser als irgendein Billig-Textil-Fummel dürfte die immer sein), dann sollte das nervige Durchsuchen der Angebote der verschiedenen Marken (ich hab gelernt ;) ) schon ein gewisses Einsparpotential bieten.


    Oder eine inverse Bauch-Beine-Po-Diat machen... ^^

    Ich bin ja auch kein Experte. Die Masskombi trägt dazu bei das alles an der richtigen Stelle sitzt und auch dort bei Belastung verbleibt. Dann soll kein unnötiges Material unsinnige Falten bilden, Druckstellen erzeugen. Gerade an den Oberschenkeln auf Dauer im sitzen nicht immer so angenehm.


    Als ich 2006 massnehmen liess, hatte ich eine 46'er Größe an. Ich sagte "Hey, die passt mir ja!!"

    Greiwe (in Sendenhorst): Die passt dir nicht!!!"

    Ich dachte: "Hhmmm, ich hatte nie was passenderes an. Die passt doch!?!"


    Dann hörte ich durchgehend von Hr. Greiwe beim abmessen nur immer so was wie "Minus 4 cm." Minus 3 cm." Ok, am Bauch bekam ich dann endlich mal zu hören "Plus 3 cm!" :huh: .... und beim Knieprotektor auch ähnliches "Plus 2 cm."


    Ok, sie passte mir somit wohl doch nicht!


    Am Ende wollte ich schon fragen ob ich nun 25 % Preisminderung erhalte, weil Schwabenleder ja auch an mir locker 25 % Leder sparen kann. ;)



    Ok, .......

    Sicherlich finden sich edliche Detailunterschiede bei den Qualitäten .

    Beginnt mit der Art einer Naht. Meine SCHWABENLEDER sieht seit 2014 recht mitgenommen aus. Damals war ich überzeugt das sich mittelfristig mein rechter Ärmel an der Schulter lösen wird. Die sichtbare Aussennaht war durchgeschliffen!

    Ich machte Fotos und habe es an S. gemailt. Von dort kam dann die Entwarnung. :love: Die eigentliche wichtige Sicherheitsnaht befindet sich im inneren Bereich.

    S. hatte mit seiner Info recht: bis heute, also nun 10 Jahre + zig tausend km später / weiter sieht diese geschundene Stelle / Naht immer noch so aus wie 2014. Ärmel somit nicht gelöst! :thumbup:


    Dann wird es im Detail zu einer 600,- Euro Lederkombi auch weitere Unterschiede geben.

    Wie gesagt habe ich zwar seit 2023 eine PSI (zur 2007'er Schwabenleder) aber ich sagte auch das ich zukünftig wohl eher wieder eine S. nehmen würde. Deswegen kann ich ruhig mal hier einen PSI-Link reinstellen.


    Es geht um die Protektoren-Art (Aussenprotektoren!)

    Äusserlich sehen die unauffällig aus. Das Video vermittelt einem dann schon das man sich im laufe der Zeit seine Gedanken macht.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Steve, da du gerade plauderst, ich die Thematik nachvollziehen kann, gehe ich auch mal darauf ein. Bin sowieso eine Plaudertasche. Wenn ich will. :bg:


    Ich bestehe aus Haut & Knochen. Mein Leben lang. Bedeutet: Konfektionsgröße S bzw. 46. Dann auch nie immer richtig passend. Ok, ne LEVIS 501 passt dann mal. :bg:


    Somit habe ich angefangen mit 16 bzw. dann ab dem 19. Lj. mich mit passender Lederhose + Lederjacke zu bestücken. Plus Nierengurt. So war der Standard.

    Sowas wie einen guten Zweiteiler mit Verbindungsreissverschluss gab es also bei meinem Körper nie.


    Als ich dann innerhalb von drei Saisonen / Jahren gleich zweimal meine jeweils neu gekaufte Lederhose nicht mehr tragen konnte (irgendwann verblieb der Bauch nicht mehr bei der Größe S :rolleyes: ), kam ich (endlich!!) mal zu dem Entschluss "Jetzt will ich mal 500,- Euro oder .... in die Hände nehmen und kaufe einen Zweiteiler!"


    Nun, einen großen Sprung + Kurzfassung ==>> Ich fand nichts passendes für 500 / 600 / nichts für 800 ,- .... ;(


    Stattdessen die erstmalige Erkenntniss, im Jahre 2006: "Das es sowas ("wenig" Geld + passend, gut als Konfektionsware") nicht für mich gibt. ||



    Dann fing ich zwangsläufig an zu schauen was gibt es denn für 1.000,- Euro. Na, immer noch nichts!


    Mittlerweile, nach diesen damaligen Wochen in 2006 hatte ich mich an diese vierstellige Zahl gewöhnt.


    Somit ALNE, SCHWABENLEDER ..... letztere so bei 1.250,-


    Ich habe dann einen Termin in Sendenhorst, GREIWE, gemacht. Ab jetzt könnte ich darüber drei DIN A 4 Seiten schreiben.

    Kurzfassung: 1.350,- Euro


    Irgendwann im März / April 2007 war sie dann fertig und ich fuhr wieder nach Sendenhorst. Auch jetzt wieder eine DIN A 4 Seite .... ;)


    WAU! Das war ein Erlebnis.


    Fazit: DAS hätte ich schon Jahre eher machen müssen!!!

    ABER, ich war davor für so eine Entscheidung / Kauf nicht so weit. Weil ich es davor auch nicht besser WUSSTE!!! Mir fehlte ja die persönl. Erfahrung. Natürlich habe ich die Kollegen dazu gehört aber dies reichte bis dato nie zu so einem Kauf.




    2014 knallte ich dann mal auf die rechte Seite.

    2017 nochmal aber nicht so heftig.

    2019 auf die linke. Das machte dann mal richtig AUA (Rippen ....!)


    Meine 1.350,- haben sich für mich mehr als gelohnt. Alleine 2014 ging alles voll auf die rechte Schulter, Arm, Ellenbogen, Handknöchel, Fuß. Danke guter Schutzbekleidung ohne Verletzungen.

    Mit leichten Lederhandschuhen, ohne Knöchelschutz (!) + ohne die Protektoren in der Kombi wäre ich danach im RTW weitergefahren. Die Hand ..... die zwei äusseren Knöchel wären hinüber gewesen.



    Nach 2019 nun in 2023 meine Entscheidung mit der Airbagweste. Klar, PSI + woanders gekaufte TA-5 Weste hat mich 2.500,- Euro gekostet.


    Habe es mir mit einer Vollperforation bei der PSI versüsst. Da die letzten vier Jahre stellenweise heiss waren. Das Klima ist eben nun ein anderes als 2006!! Da benötigte man über Land in DE keine Perforation.





    Ich kann DICH aber gut verstehen. Zwei teure Dinge sind nicht immer zeitgleich machbar. Ich habe bereits meine Mopeds durch bzw. aktuell zwei passende griffbereit.

    Auch will ich mir nicht in dem letzten Jahrzehnt doch noch meine Gräten brechen.


    PS.: FLM, PROBIKER, BERIK ....... alles ist besser als naiv, dämlich mit "Shirt & coolen Sneakers" zu fahren!

    Du machst es schon richtig.


    Meine "löchrige" PSI im Seniorendesign ;) mit Weste drunter.

    EmEs, wir haben uns doch immer lieb. ;)

    Greife keinen an, bin nur relativ direkt.


    Zu IXS und zu wohl den meisten Marken (nicht unbedingt Herstellern) kann ich z.B. zu IXS sagen das die bereits vor zwei Jahrzehnten in China (oder war es Vietnam, Korea...?), ja war China, ihre Sachen fertigen ließen.

    Aktuell wäre somit die Frage "Warum sollte IXS dies heute geändert haben?" China ist definitiv in zwanzig Jahren besser, vielfältiger geworden. Somit gehe ich davon aus das auch IXS weiterhin aus China bezieht.

    Ausserdem findet man im Hauptsitz in der Schweiz keine Fertigung vor. Dies würde dann auch sichtbar all die Verkaufspreise sprengen.

    Einige "Normal"-Hersteller bieten aber auch Maßanfertigungen an:

    .........

    "normal" ist gut.

    Was ist nicht normal daran das ein deutscher Hersteller oder ein tschechischer Hersteller jeweils in seinem Land sein Produkt selber herstellt?

    DAS wäre doch wohl eher normal. Zumindest war es mal normal. Heutzutage gibt es ja schon mehr Endkunden die eigenständig ihr China-Produkt importieren.

    Welches dann notfalls vom Chinaman auch mal in zwei, drei Päckchen versendet wird damit das "Stinkeding" auch problemlos durch den Zoll gelangt.


    Ok, eigenes Thema und eins für sich! Vergessen wir es.


    Zum Thema: Eine massgefertigte DAINESE liegt je nach Modell bei ca. 2.000,-

    Über den Daumen ca. +600,- Aufpreis zum Konfektionspreis.


    PS.: Schwabenleder ist ein Familienbetrieb wie auch PSI.

    Dainese gehört mittlerweile zu Carlyle. Die sind riesig, global ausgerichtet. Schwerpunkt USA, China .....

    Wer weiss wie lange da noch in Italien geschneidert wird.


    PPS.: BERIK wäre vielleicht was für Sparfüchse. Aktuell gibt es mal Einteiler (eher unpraktisch für über Land), diese am besten perforiert für ab 550,-.

    Dahinter steckt FC-Moto. Also gelabelt. Arlen Ness + Berik scheinen herstellermässig gewisse Gemeinsamkeiten zu haben. BERIK preislich noch etwas tiefer angesiedelt.

    Ich habe keine Ahnung bezüglich Qualität. Fest steht aber wohl das man für sein Geld passendes erhält. Also, nichts tolles erwarten!!

    Berik Lederkombis online bestellen ► berik.eu
    Berik Lederkombis jetzt online bestellen ► Schnelle Lieferung ✓ Sichere Zahlung ✓ Verlängerte Rückgabe
    www.berik.eu


    Wenn man Glück hat, passt es .... vielleicht ist man dann zufrieden?

    Ich weiss nur das ich mir sowas nicht mehr kaufen muss, werde! ;)

    Tja, ist sehr oft ein echtes Problem seinen Körper in die mehr oder weniger passende Kombi zu bekommen.


    Die passt nicht.

    Die Hose ist eine absolute Katastrophe!

    Da musst du dich leider weiter auf die Suche begeben.


    Ansprechspartner für PSI in Deutschland ist https://www.rabatz-racing.de/impressum/

    Markus Rutz hat bei mir im letzten Jahr Maß genommen. Er weiss was er macht!!

    Ich hatte Glück, weil eine deren Städte wo sie hinkommen in meiner Gegend ist.

    Rabatz Racing | Haunsheim
    Rabatz Racing, Haunsheim. Gefällt 995 Mal · 22 waren hier. Offizieller Vertriebspartner von PSi Lederkombis. Offizieller Helite Vertragspartner. Bei Rabatz Rac
    www.facebook.com


    Leider hat dann aber die Schneiderin / Schneider ein Problem gehabt mir die passende Kombi zu fertigen. "Zu eng" ist noch nett formuliert! An sich war sie nicht schliessbar.

    Beim ersten Zusenden war die Jacke um mindestens 7 cm Umfang zu eng (mit TA5-Weste drunter).

    Beim zweiten Zusenden war dann die Jacke passgenau eng. :thumbup: Aber die Hose am Hintern hatte immer noch zu viel Material. (Nicht so wie bei dir auf dem Foto!! :bg: )


    PSI ist sehr kundenorientiert. Kann mich nicht beklagen. Hatte PSI / M. Rutz dann vorgeschlagen das ich die erst mal über die Sommermonate (2023) nutze und ab November 23 wieder versende.

    Kein Problem! Nun soweit ok.


    PSI mit TA-4 Vorbereitung kostete 2023 2.000,- Euro.

    Die Zeiten wo man eine PSI für ab 1300 - xxxx erhielt sind vorbei.


    PS.: Zukünftig, was bei mir aber zeitlich nicht mehr vorkommen wird (die PSI soll ja hoffentlich auch über Jahre halten ;) ), würde ich wieder eine SCHWABENLEDER nehmen. Meine ist von 2007 und hat auch nach ihren drei Stürzen noch ihre Schutzfunktion behalten.

    Einen Termin für Maßnehmen absprechen + Pension buchen + gemütlich einen Tag davor hinfahren. Morgens frühstücken dann ggf. gegen 10 Uhr zu S. und danach gemütlich wieder nach Hause. Früher habe ich mich immer gesträubt, war mir zu aufwendig. Nun habe ich eine andere Meinung. Grund auch: Es ist es wert!

    Kostenpunkt mit TA5-Vorbereitung ca. 2.300,- Euro für eine MACOON. Andere Modelle ca. 2.000,-

    Hi zusammen,



    Bin ziemlich neu im Thema Motorrad fahren und hatten mir nun meinen Traum von einer R6 Petronas erfüllt. Diese hatte vom vorbesitzer einigen umbauten bekommen und somit einen Dicken Stapel (ca. 45Blätter) Teilegutachten/ABE's. Normalerweise müsste ich diese doch immer mitführen, aber das ist einfach unrealistisch bei dem dicken Stapel. Ich hatte mal daran gedacht die einzuscannen und einen Ordner am Handy anzulegen, falls ich angehalten werde kann ich sie so vorweisen. Oder gibt es andere Alternativen die mir noch nicht bekannt sind?

    § 19 StVZO:

    .........

    (4) Der Führer des Fahrzeugs hat in den Fällen

    1.des Absatzes 3 Nummer 1 den Abdruck oder die Ablichtung der betreffenden Betriebserlaubnis, Bauartgenehmigung, Genehmigung im Rahmen der Betriebserlaubnis oder eines Nachtrags dazu oder eines Auszugs dieser Erlaubnis oder Genehmigung, der die für die Verwendung wesentlichen Angaben enthält, und
    2.des Absatzes 3 Nummer 3 und 4 einen Nachweis nach einem vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Verkehrsblatt bekannt gemachten Muster über die Erlaubnis, die Genehmigung oder das Teilegutachten mit der Bestätigung des ordnungsgemäßen Ein- oder Anbaus sowie den zu beachtenden Beschränkungen oder Auflagen mitzuführen und zuständigen Personen auf Verlangen auszuhändigen.


    § 22 StVZO:

    .........

    Außerdem hat er jedem gefertigten Teil einen Abdruck oder eine Ablichtung der Betriebserlaubnis oder den Auszug davon und gegebenenfalls den Nachweis darüber (§ 19 Absatz 4 Satz 1) beizufügen.


    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


    Dies alles entstand in der Zeit als man .pdf, Smartphones ..... noch nicht auf dem bürokratischen Pfad sah. Somit sind da Fotokopien bzw. Fotografien, sprich Fotos gemeint.



    Demnach hat sich auch seit Nutzung von Smartphones diese Art des Nachweises über Jahre bei den kontrollierenden Beamten so gehalten! Mittlerweile wird dieses aber immer mehr / öfter durchweicht. Logisch!



    Auf die Praxis bezogen kann es aber schon öfter vorkommen, das sich ein Beamter lieber gerne einen Packen Papier in die Hände drücken lässt, als auf einem fremden Gerät rumfingern zu wollen. Schlecht wird es auch für den Fahrer, wenn er da auf einen Beamten trifft der nach wie vor meint, das die Papierform hier die juristisch korrekte ist. Dann hat der Fahrer ja bereits eine eventuelle Diskussionen total verloren! Auch wenn alles technisch ok wäre. Warum also dies unnötige Risiko eingehen wollen?? Nur "um Recht zu bekommen"?!

    Als Fahrer eines etwas geänderten Fahrzeuges ist man ja auf ein solches Thema vorbereitet! Somit, sollte / könnte man sich auch auf alles vorbereiten!

    Wer lieber am Strassenrand diskutieren will + ggf. verlieren möchte / kann, kann es auch riskieren. Ich möchte da lieber einfach scheller weiterfahren können.


    Fazit: Muss jeder für sich entscheiden! Ich finde das Tütchen mit ein paar ABE unter der Sitzbank immer noch recht passend. Ausserdem möchte ich ich eigentlich mein Smartphone keinem Dritten in dessen Hand übergeben. Die Fotokopien / Ausdrucke kann dieser gerne fallen lassen ..... mein Gerät lieber nicht.