Frank-RE Professional
  • Member since Jun 3rd 2013

Posts by Frank-RE

    KTM kann ich nicht mitreden - aber bei BMW gibt es nie irgendwas, die sind einfach nur Arrogant. Alleine das Auftreten der Verkäufer sorgt schon dafür das ich keine BMW kaufe. Für Honda kann ich das nicht sagen, da gab es immer gute Nachlässe.


    Schwager hat ne BMW1200RT gekauft, als sie fertig waren fragte er auch nach nachlass. Whow bei rund 20T EUR Listenrpeis gab es doch tatsächlich 300 EUR nachlass . Respekt ...

    September 2016; die weiss/blaue R1200R war gerade auf deren Webseite aufgetaucht.


    Hatte vorab alles durchkalkuliert. Dem Verkäufer gesagt das es nun an ihm liegen würde und meine Preisvorstellung genannt; glatte 15.000,-


    Er griff dann schon mal zum Taschenrechner (immer gut!), stutzte dann kurz (noch besser, da er überlegt!) und sagte dann: "Ok, damit komme ich klar!" Unterschrieben!


    Es waren genau 8,29 % Nachlass.


    War aber selber erstaunt, da meines Wissens nach die Marge bei ca. 10 % liegen soll.

    Fünf Wochen später wurde sie angeliefert.




    Aktuell die Tage beim APRILIA Händler / RS 660: Nicht einen Euro runter!!

    Er kam auch nicht auf die Idee mir die lächerlich erste Wartung gratis anzubieten.

    Erledigt; muss ich mir die folgenden Wochen keine weiteren Gedanken machen! Geld gespart!

    Auch dieses Massenprodukt gibt es zukünftig günstiger. :smirk:

    Natürlich bar!

    Ich erschiesse ja auch im Kundenauftrag niemanden auf Raten. Ein Schuss, eine Patrone auf 600 Meter = 100.000,- Euro. Höher geht immer gerne.

    Da gewähre ich auch keine Ratenzahlungen! "Tot auf Raten!" .... Nee, das geht ja gar nicht!



    :grin:;)

    PS.: IBAN + Email-Adresse habe ich wieder gelöscht.

    =O:]

    Hm, die Seitenansicht der s1000r gefällt mir überhaupt nicht. Die aufgepappten Verkleidungsteile sehen so aus, als hätte ein Laie irgendwelche Resteteile aufgeklebt.

    .......

    DA ist was dran.

    Mir gefällt besonders das untere Teil nicht. Fällt mir speziell bei der roten Version in's Auge.


    Ich habe eigentlich nichts gegen rote Lackierungen.

    In dem Fall finde ich die silbergraue aber angenehmer.


    Liegt aber auch daran, das die rote einen schwarzen Heckrahmen hat. Der Heckrahmen gefällt mir sehr! Deswegen muss er sich (meiner Meinung nach) auch hervorheben. Dies ist bei der silbergrauen der Fall.

    DU musst doch wissen ob du im Falle eines Schadens das selber bezahlen kannst / willst oder nicht.


    Wenn du Geld hast, gewillt bist .... benötigt man keine Vollkasko.

    Wenn du kein Geld hast, Raten zahlst, bei einem Schaden nichts erneuern kannst, brauchst du ggf. eine Vollkasko. Es sei denn du kannst diese Beiträge nicht aufbringen.


    Ich habe drei Fahrzeuge. Alle unterschiedlich versichert, je nach Bedarf.

    Die beiden Kräder haben keine Vollkasko. Wenn die platt sind werden die entweder repariert oder verkauft + neu.

    Im krassen Fall (den wird es in den nächsten Jahren nicht geben) muss / kann man auch auf ein Hobby temporär verzichten. Sprich das Moped in der Garage stehen lassen und Geld sammeln gehen.


    Blablabla....


    PS.: Eines ist bei HUK24(*), das andere HDI(*). PKW HDI mit Vollkasko. Aber der nur, weil seeehr günstig. Da machte TK keinen Sinn.

    Grund(*): Jeweils die (für mich) günstigste Versicherung für jedes Fahrzeug gewählt.

    Das mit der Front bei der S1000R war ja immer so eine Sache.

    Die einen fanden sie ok (ich!) weil sie sich von anderen eindeutig distanzierte. Andere fanden sie hässlich ohne Ende.


    Mit der 2021'er kann ich leben. Genauso wie bei der R1200/1250R und anderen Mopeds.


    Das was mir aktuell gar nicht zusagt, sind die von mir durchkalkulierten Preise. So wie ich die bestellen würde, liege ich immer bei ca. 17.000,-. DAS macht mir echt keinen Spaß mehr!

    2016 habe ich meine persönliche. Grenze bei 15.000 festgelegt. Irgendwie reicht es mir echt.


    Oft ist es besser mal 12 Monate abzuwarten. Dann gibt es leicht gebrauchte.


    Gilt auch für die nicht gerade günstige Aprilia RS 660 mit ihren knapp 11.000,-.


    PS.: Dieses BMW Werbefilmchen geht mir auf die Nüsse! Ein "cooler" Typ mit Jeans + Sportlatschen! Erinnert mich gerade an ..... Egal!

    Kann ja noch nachvollziehen wenn man sowas bei der R nineT der Welt zeigt. Aber nicht bei einer S1000R. Na, auch ...egal.

    Bin 1,71 klein. :grin:


    125'er Format hat die RS 660 definitiv nicht. Gruppe "750" passt schon.


    Aus dem MOTORRAD Druck fotografiert.


    Einen RS 660 Vorführer werde ich probefahren, sobald es sich ergibt.

    Eine Tuono - Version interessiert mich aktuell weniger, da ich an sich eine klare Alternative zur R1200R haben möchte.

    Bisher ist es die GSX-R.


    Eine 660 Tuono ist bestimmt eine interessante Alternative zur KTM 890.

    Habe mir gestern mal die RS 660 angesehen. Die ersten drei stehen seit vorgestern in Dorsten-Wulfen. Für mich einen Steinwurf entfernt, da musste ich einfach mal hin. Vorführer gibt es aktuell keinen. Die Dinger werden relativ schell an Interessierte verkauft.

    Kostet 10.770,- Euro.

    Ich habe mal glatte 10.000,- (minus ca. 7 %) in den Raum gestellt. Hat nicht interessiert. Auch gut; man muss nie einer der ersten Käufer sein.


    Bin auch nicht bereit einen angesetzten UVP zu akzeptieren. Habe und mache ich nie! Bisschen Einkaufsspaß will ich ja auch haben.

    Auch die Aprilia ist nur ein Massenprodukt und nichts aussergewöhnliches wo man den ersten Preis einfach hinnehmen muss!



    Dieses kleine Scheisserchen RS660 hat was! :)

    Mir gefällt sie, als solche. Allerdings nur als Zweitmotorrad.


    Stummelposition, wie erwartet, sehr angenehm. Seilzugkupplung vom Kraftaufwand wohl ok. BMW-Kupplung ist diesbezüglich kaum zu toppen! Im Vergleich zur GSX-R aber gut.

    Schalthebel liegt etwas höher als bei der GSX-R. Ist angenehm, weil man mit dem Fuß sehr gut unter den Hebel kommt. GSX-R steht der Fuß wesentlich steiler.

    Leider alles matter Lack. Ob der auf Dauer Kratzer am Tank abhält .... wer weiss. Meine ehemalige mattblaue S1000R war diesbezüglich empfindlich.


    Inspektionen: 1000 km; dann alle 10.000 km. Alle 20.000 Ventile. Über Zeitaufwand, Servicepreise konnte man mir in Dorsten nichts sagen.


    Ein leichtes Moped zum liebhaben & putzen. Noch eine Soziusabdeckung drauf, Soziusrasten demontieren ... passt.


    Ich überlege mir nun mal die kommenden Wintermonate, ob ich sowas als Tausch gegen die ABS-lose GSX-R 750 nehmen könnte.


    Akku kann man auch abklemmen ohne das was flöten geht. Natürlich muss man sowas wie die Uhrzeit / Datum, irgendwelche Dioden-, Blitzanzeigen im Frühjahr einstellen.

    Wartungsintervall bleibt erhalten.

    Aktuell mache ich das mit einer GSX-R von 2012 und einer BMW R1200R LC von 2017 (die bekanntlich mit Elektronik vollgestopft sind).

    Meine Dicke mit ihren 1200 ccm Eutern lässt sich auf deiner Sauerlandstrecke mit durchschnittlich 4,5 - 5 L bewegen.

    Wenn ich da eine Tuono hätte die 7,5 L benötigt, würde es mich tatsächlich mittlerweile bisschen nerven.

    Bin halt verwöhnt. :O


    PS.: Die Fotos bzw. die Italienerin gefällt mir von vorne bis hinten.

    =O mein Fahrlehrer hat mir eben geschrieben, dass ich am 3.11 Prüfung habe 🙈

    :shocked:Danke dir für die Vorwarnung! Echt nett von dir. :]

    Frühmorgens am besten noch den heimischen Radiosender informieren.

    Ich habe bereits die NINA App installiert. Benachrichtigung auf "Extreme Gefahr" eingestellt. :grin:

    .........


    Frag einfach hier im Forum - oder falls Du im Facebook bist, kannst Du auch doch mal nach lokalen Gruppen schauen. Netten "Mädels" wird immer gerne geholfen. :)

    Na, jetzt wo der Ehemann in Erscheinung getreten ist, sind die Chancen gleich gesunken. :grin:


    Somit am besten den Ehemann zuhause lassen (wird ja sowieso nicht benötigt!) und auf einer anderen Plattform sein Hilfegesuch erstellen. :grin:

    (Ist ein Gag! ;))