Online
zxcd Enlightened
  • Male
  • Member since Nov 21st 2013

Posts by zxcd

    Tatsache. Ich war mir bis eben sicher, dass in den beiden Corona-Jahren die aufeinanderfolgenden Rennen in Mugello einmal GP Emilia-Romagna geheißen hätte, aber habe eben bei Wikipedia gesehen, dass Mugello nicht mal ein Back-To-Back-Rennen hatte. Das habe ich scheinbar echt komplett mit Misano verwechselt.

    Schade, hätte mir lieber eine Strecke gewünscht, die bislang noch nicht im diesjährigen Kalender war, aber das war wohl logistisch nicht machbar.


    Was ich nicht verstehe: Warum heißt der Emilia-Romagna, findet aber in Misano statt? Emilia-Romagna wäre doch theoretisch eher die Region in Mugello und nicht die in Rimini?!

    Hi,


    hat jemand von euch zufällig empfehlenswerte, möglichst kurvige Routen im Großraum der Mecklenburger Seenplatte? Klar, allzu kurvig und bergig wird's da nicht - das weiß ich auch. Aber vielleicht hat ja jemand von euch dennoch Empfehlungen oder gar eine vorgefertigte Route als GPX-File. Routenlänge kann flexibel gestaltet werden. Wir peilen grob ca. 200-300 km an, aber Abweichungen in beide Richtungen wären auch ok.

    Wichtig wäre nur, dass die Strecken angenehm-flüssig zu fahren sind (keine Städte) und evtl. an ein paar schönen Spots wie Wasser vorbei führt.


    Danke euch! :)

    Da ich auch mit der Trident 660 in Zukunft ganzjährig fahre

    Huch, hab ich was verpasst?


    Zum Thema: Nimm sie mit Heizgriffen, du wirst es nicht bereuen. Wie schon geschrieben wurde, helfen sie von außen zwar nur bedingt (da wären Handguards hilfreich, sieht aber an der Trident bescheuert aus), aber am Ende ist es aus meiner Sicht eine sehr lohnenswerte Investition, wenn man ganzjährig fährt.

    Ich finde, man hat schon sehr deutlich die Liberty Media-Handschrift an diesem WE gemerkt. Dinge wie Kiss- & Dance-Cam sind typisch amerikanisch und auch die vielen Gewinnspiele, Votings usw. via QR-Code sind denke ich ganz klar Input von Liberty Media, da es das in den Vorjahren noch nicht gab.

    Keine Ahnung obs die Handschrift von Liberty ist, aber ich fands super nervig. Permanent wurde 1/3 des teils sowieso schon schwer zu erkennenden Screens für irgendwelche dämlichen QR-Codes und sonstige Animationen verschwendet. Wenns im Rahmenprogramm stattfindet - okay. Aber es wurde auch regelmäßig die Zeitenliste kleiner gemacht.

    Quote

    Hatte natürlich mehrere Gespräche zu Liberty. Nicht wenige haben Angst, dass die beim Verhandeln zu Vertragsverlängerungen von Rennstrecken, somit auch dem Sari, deutlich höhere Gebühren verlangen könnten analog zur F1. 🤔 Wollen wir nicht hoffen, dass es so kommt, aber so unwahrscheinlich ist es leider nicht.

    Geht mir ganz genau so. Ich denke auch, dass es für den SaRi künftig schwerer werden könnte überhaupt noch einen GP auszutragen. Gedanklich stelle ich mich drauf ein, dass wir 2025 und 2026 auf Abschiedstournee gehen. Diesmal dann wirklich, nachdem der SaRi schon seit ich denken kann totgeredet wird ^^

    warum Unfair? Es sind doch Freitag und Samstag bestimmt zu 99% auch die gleichen Zuschauer, die dann auch am Sonntag da sind?

    Ausser ABFs Frau ^^

    Bei Acosta denke ich auch, dass er das Motorrad sehr nah am Limit bewegt. Wenn man von einigen wenigen Rookiefehlern mal absieht, die ihm aber auch absolut zuzugestehen sind, dann fährt er regelmäßig besser als alle anderen Fahrer von Pierer. Und die wenigen Fehler, die er gemacht hat, passieren auch WM Leadern…


    Dass Ducati nächstes Jahr nur noch sechs Motorräder im Grid hat, wird zu verschmerzen sein. Was ich jedoch nicht verstehe, ist die Reduzierung der Factory Bikes im Vergleich zu jetzt. Mindestens zwei volle Teams sollten doch mit Werksmaschinen auszustatten sein, oder unterschätze ich das?

    Ohne den Crash von Martin wären die top 6 wieder allesamt Ducati. Schon beeindruckend, wenn man sieht, wie sich auch die Charakteristik des Bikes verändert hat. Eine solche Dominanz wäre vor Jahren auf dieser Strecke noch undenkbar gewesen.


    Hat jemand mitbekommen, was in der letzten Runde mit Binder war? Er war eigentlich vor Acosta, ist aber hinter ihm ins Ziel gekommen und hat beim vorbeifahren in der Outlap auch wild gestikuliert.

    Meine Tipps fürs WE:

    1. Marquez holt weniger als 25 Punkte in beiden Rennen.

    2. der Sieg wird erneut zwischen Pecco & Martin entschieden - ergo verpasst Acosta auch den Rekord des jüngsten Siegers.

    3. Mind. 1 Honda landet Sonntag hinter Gardner.

    4. Schrötter landet weniger als 25 Sekunden hinter Vietti (dieses WE muss es ja klappen).

    3 aus 4 richtig. :)

    Klar hat Martin das Ding selbst weggeworfen, aber der Druck von Bagnaia wurde jede Runde größer. Der Abstand beim Sturz war nicht mehr groß. Dennoch ist fraglich, ob Bagnaia auf dieser engen Strecke hätte überholen können - und selbst wenn wären 20 Punkte besser als 0. Insofern verabschiedet sich Pecco jetzt als WM-Leader in die Sommerpause.

    Zählen da die Besico und all die anderen Privattribünen wie bei Motorrad Unger eigentlich mit rein, wenn es die Tickets gar nicht offiziell über den ADAC/Etix zu erwerben gibt? Meine Bestellung heut morgen hat sie zum Beispiel in einer selbstgebastelten Excel-Datei aufgenommen ^^

    Eben, diese Kombination aus Paradiesvogel/Entertainer, aber gleichzeitig auch erfolgreicher Fahrer ist super selten. In der Königsklasse fielen mit da spontan nur Rossi, Schwantz und Sheene ein. Und das über einen Zeitraum von fast 50 Jahren!

    Mir wär da theoretisch ein aktueller Fahrer eingefallen. Der ist dann aber ab Mitte 2014 falsch abgebogen…

    Dass er den Platz an Agius verliert ist ja okay, wenn der verheißungsvoll ist (nebenbei auch noch super sympathisch der Kerl). Dass er ihn aber an Binder verliert, ist bitter.

    Und ja, ich bin bei dir. Ich würd ihn auch gerne wieder in der Moto2 sehen und hoffe er bekommt die Chance noch mal. Glauben tu ich es aber nicht, dafür ist auch die Punkteausbeute in der MotoE aktuell zu schlecht, um sich da noch mal ins Schaufenster zu stellen.

    Sieht leider so aus :( Aber vielleicht haben wir ja auch mal Glück und bekommen so ein Jahrhunderttalent :(

    Wo soll der herkommen bzw wie soll der heranwachsen? Wenn er nicht frühzeitig mit seinen Eltern auswandert und sich den dortigen Trainingsbedingungen stellt, wird er hier niemals mehr auf das Level kommen, um allein im Rookies Cup bestehen zu können. Selbst all die vorbereitenden Serien der Moto3 sind schon so weit einteilt, dass du als Deutscher da kaum noch eine Chance hast. Du siehst ja, wo die deutschen Fahrer im Rookies Cup landen.

    Und die Wahrscheinlichkeit, dass sich künftig wieder viele Kids für den Sport begeistern, ist ja auch geringer, wenn es in der WM bereits jetzt keinen deutschen Stammfahrer mehr gibt. Ohne lokale Helden verschwindet zwangsläufig auch ein bisschen die Aufmerksamkeit.

    Andere Frage: weiß jemand ob das Infield nach dem MotoGP-Rennen wieder zur T8 geöffnet wird? Letztes Jahr war das super angenehm, dieses Jahr findet aber nach der MotoGP noch der NTC statt…

    Zu Punkt 2: Gibt's bei Besico. Du bekommst ca. 4 Wochen vor dem GP die Bestellkarte fürs Folgejahr per Post. Du hast dann aber am GP-WE dennoch noch die Chance innerhalb der Tribüne zu wechseln, zumindest da wo noch Plätze frei sind. Gibt hier im Block E Familien, die seit 20 Jahren auf den gleichen Plätzen sitzen. Teilweise schon in 2. Generation. Wir wandern seit Jahren immer mal wieder ein Stück nach vorn. Früher saßen wir ganz oben.

    Ja, in Assen gibt’s das in der Form auch, am Red Bull Ring aber zum Beispiel gar nicht. Und gerade da ist die beste Tribüne meist super schnell weg (binnen weniger Stunden).

    Das Bestellformular fürs Folgejahr ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber ein wenig bürokratisch/unnötig kompliziert. Automatische Verlängerung auf Wunsch wär’s :thumbup:


    Bringt den Strecken ja auch frühzeitige Planungssicherheit und Geld.

    Wen ich unabhängig vom Ausgang der Moto3 Saison gerne schnellstmöglich aufsteigen sehen wollen würde: Colin Veijer.

    Zum einen ist er bereits relativ groß für ein Moto3 Bike.


    Zum anderen gefällt mir seine gesamte Attitüde unglaublich gut. Über den Umgang mit Sasaki im Saisonfinale 2023 kann man diskutieren, andererseits ist das genau der Charakterzug, der die meisten Champions auszeichnet.

    In Interviews finde ich ihn hingegen extrem analytisch, reflektiert und eloquent. Insgesamt ein super talentierter Fahrer und sehr angenehmer, herausstechender Typ.

    Zwei kurze Punkte:


    1. Ich finde, dass die Stimmung an den Strecken seit Rossis Rücktritt deutlich schlechter geworden ist. Früher gab es DEN EINEN Fahrer, für den zumindest ein Großteil der Fans war. Dadurch wurde bei jeder Outlap gejubelt, gewunken und vor allem auch in jeder Rennrunde applaudiert/nach vorne gepeitscht.


    Jetzt verteilt es sich auf so viele Fahrer, dass nach den Sessions eigentlich kaum noch jemand groß applaudiert, trötet, klatscht oder sonst was. Schwierig, da eine Art Fankultur zu etablieren. Selbst bei den Rossi-Erben bzw. den VR46-Fahrern flacht das total ab.


    2. Ich würde mir wünschen, dass die Strecken eine Art automatische Verlängerung der Tickets anbieten, ähnlich wie eine Dauerkarte beim Fußball. Vielleicht nicht für alle per default eingestellt, aber zumindest so dass man aktiv ankreuzen kann „Ich wünsche, dass sich mein Ticket jährlich verlängert, bis ich eine Kündigung ausspreche.“