Online
thomas-30 Professional
  • Male
  • from Nordrhein-Westfalen
  • Member since Aug 9th 2014
  • Last Activity:

Posts by thomas-30

    Hallo Zusammen,


    gerde hier gefunden.

    Was meint ihr da zu?


    Frankreich, Dänemark und Finnland gegen HU-Pflicht: Keine technischen Prüfungen für Motorräder
    Die EU beschloss eine einheitliche Regelungen zur technischen Prüfung von Motorrädern/Rollern. Frankreich, Dänemark und Finnland machen nicht wie geplant mit.…
    www.motorradonline.de


    Frankreich, Dänemark und Finnland gegen HU-Pflicht Keine technischen Prüfungen für Motorräder

    Es wird mehr wert auf Ausbildung der Motorradfahrer und Fahrleher gesetzt.

    Finnland wird den EU-Beschluss nicht umsetzen

    Neben Frankreich und Dänemark formulieren die Finnen ganz klar ihre Haltung zu den von der EU beschlossenen technischen Prüfungen. Kürzlich fragte der finnische Motorradverband SMOTO beim finnischen Ministerium für Verkehr und Kommunikation nach, ob Finnland am 1. Januar 2022 eine regelmäßige Inspektion von Motorrädern einführe, die am oder nach dem 1. Januar 2023 in Kraft trete, oder ob es beabsichtige, die derzeitige Praxis fortzusetzen. Der Verband bekam eine deutliche Antwort: "Finnland führt keine Straßentauglichkeitsprüfung für die fraglichen Fahrzeuge ein, d. h. Finnland wird die derzeitige Praxis fortsetzen." Das Ministerium teilte außerdem mit, dass ausreichend wirksame Maßnahmen bereits vorhanden seien und diese Einschätzung sowie eine Liste der Maßnahmen der EU-Kommission bereits im März 2019 vorgelegt wurde.


    Haltung der FEMA

    Sowohl der FFMC, der MCTC und der SMOTO sind Mitglieder des europäischen Motorradverbands FEMA. Und die Haltung zu den von der EU beschlossenen regelmäßigen technischen Prüfungen ist klar, wie FEMA-Generalsekretär Dolf Willigers sagt:

    "Die Diskussion um die wiederkehrende technische Inspektion von Motorrädern ist eine sehr alte Diskussion, in der verschiedene Parteien argumentieren, dass sie der Verkehrssicherheit zugutekommen würden. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass der technische Zustand von Motorrädern bei Unfällen eine wesentliche Rolle spielt.

    Die vorliegenden Berichte über Motorradunfälle weisen alle in die entgegengesetzte Richtung: Der technische Zustand von Motorrädern spielt bei Unfällen nur eine sehr marginale Rolle. Die Schulung von Verkehrsteilnehmern, Verhaltensaspekte, Infrastruktur und die Durchsetzung bestehender Verkehrsregeln spielen eine viel größere Rolle für die Verkehrssicherheit, als es regelmäßige technische Kontrollen."


    Fazit

    Nach Ansicht der demonstrierenden Roller- und Motorradfahrer in Frankreich sind Unfälle häufiger auf Unaufmerksamkeit, verspätete Reaktionen oder überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen als auf technische Probleme. Das ist auch die Haltung der FEMA und vieler ihrer Mitgliedsverbände. Damit könnten sie recht haben. Trotzdem kann eine regelmäßige technische Überprüfung sinnvoll sein. Sinnvoll scheinen die Vereinheitlichungsregelungen der EU dennoch nicht immer. Vor allem wenn die Regelungen auf Studien basieren, die alles andere als unabhängig sind, sondern von Institutionen und Forschungszentren erstellt und vorangetrieben werden, deren wirtschaftliche Grundlage eben genau diese technischen Fahrzeugprüfungen sind (wir berichteten im April 2021).


    Gruß

    Thomas

    Sind ja noch genug mit Rosa Lappen unterwegs

    Ich habe ja schon die Karte .

    EU Einheitlich mit Ablaufdatum.

    Aber die Ämter sind jetzt schon überlastet jetzt kommen noch die Leute die Umtauschen wollen :D

    Ich finde die hohen Gebühren dafür Unverschämt.

    Mal sehen was denen als nächste einfällt.


    Gruß

    Thomas

    Ich habe ja nur Klapphelme.

    Nolan/Xlite passt sehr gut.

    Super ist der Shoei Neotrec 2 past gut mit dem Intercom Sena SRL 2 Top

    Ich bestell den Helm nur Online wenn ich weis das der Passt.


    Gruß

    Thomas

    Meine MT-09 war eine Vorführerin vom Händler, und die hatte 2 Jahre ersten TÜV. Oder da hat's auch jemand falsch gemacht :)

    ein Vorführfahrzeug, hat 2 Jahre Tüv [Motorrad] bzw. 3 Jahre [PKW]. Selbstfahrervermietfahrzeuge haben nur 1 Jahr Tüv. Gewerblich sind sie alle. Sollte man also ein Motorrad mit nur 1 Jahr Tüv gekauft haben, wird es sich um ein Selbstfahrermietfahrzeug hsandeln


    Gruß

    Thomas

    Hallo Zusammen,


    wer kann mir helfen?

    Ich habe im 03/2020 die Maschine als Tageszulassung gekauft.

    Erstzulassung laut Brief 02/21020

    Die Azubiene von der Zulassungsstelle hat aber die Daten der alten Suzuki Bandit übernommen und mir als Termin Hu 02/2021 eingetragen im Schein

    Die Plakette ist auch falsch.

    Kann das ja mit dem Brief beweisen.

    Was würdet ihr machen?

    Ich will morgen zum Tüv dann fahren.


    Gruß

    Thomas

    Ich nutze louis Gel Reiniger.

    Muckoff Speed Polish

    Sonax Felgenreiniger.

    Batterie lasse ich drin steht in der Tiefgarage.

    Muß eh im Februar zum Tüv.

    Tankinhalt sollte eigentlich halten bis zu 6 Monate.


    Gruß

    Thomas