Kradreisender Traveller not Tourist
  • Member since Mar 31st 2015
  • Last Activity:

Posts by Kradreisender

    Ich hab kein Helix-Piercing, aber Tunnel in den Ohrwascheln und auch leicht abstehnde Ohren..
    Allerdings hab ich da auch das Problem mit dem Auf- und Absetzen des Helms und deshalb trag ich immer ein Buff (wie eine Skimaske) unterm Helm.

    Ohne Buff klappen sich meine Ohren gern mal ein beim Aufsetzen und beim Absetzen hauts die Plugs gern mal raus. Und es ist kein Spaß immer wieder am Boden rumzukriechen und die schwarzen Plugs zu suchen...

    Hey ihr :)
    Ich bin ja ein neuer Motorradfahrer und lasse mich gerne von anderen inspirieren.
    Derzeit fahre in "Vanucci" Standardzeugs (Textil) und obwohl es seinen Zweck erfüllt, beginnt man zu überlegen, ob man hier und da etwas optimieren kann. Z.B in mein Zeug nur Wasserabweisend und ab 30 °C langsam zu warm. :P


    Habt ihr ein "Lieblingsklamotte" oder ein Teil (wie Handschuhe oder Stiefel), die ihr besonders mögt und die euch positiv überrascht hat?

    Vielleicht habt ihr ja Lust in ein paar Zeilen zu erzählen, wie ihr das Teil nutzt, und was die Vorteile für euch sind :)

    Klim Badlands Pro Jacke.
    Schweineteuer, hat lange gebraucht, bis ich bereit war die Kohle auszugeben, aber keine Sekunde bereut.

    Großer Vorteil: Für mich nutzbar bei allen Wetterlagen, ohne das man lästig was drunter oder drüberziehen muss.

    Das es einen mathematischen Unterschied gibt, hab ich doch nie angezweifelt, oder etwa doch?


    Mein Beitrag bezog sich direkt auf den vor mir geschriebenen Beitrag, zitiert von 1000PS


    Quote

    Fassen wir unsere Erkenntnisse also zusammen: Bringt höheroktaniger Sprit mehr Power? Nein, denn eine hohe Oktanzahl bedeutet keine höhere Energiedichte. Ohne Erhöhung der Kompression oder anderweitigem Tuning bleibt die Leistung gleich. Größere Unterschiede zwischen den Benzinsorten gibt es aber bei den beigemischten Zusatzstoffen. Manche Sorten, wie der E10, werden dadurch umweltfreundlicher, andere, vor allem hochpreisige Sorten können aber je nach Produkt Additive zur besseren Schmierung oder verbesserten Langlebigkeit des Sprits beinhalten.

    Und eben die schreiben auch von "können", nicht, das der Sprit das tatsächlich leistet.
    Dafür gibt es einfach keinen wissenschaftlichen Beleg.


    Und deshalb gilt für mich:


    Das, was der Premiumsprit mehr kostet, ist in nicht dafür ausgelegten Motoren rausgeschmissenes Geld.

    Interessanterweise gibt es dafür irgendwie keinen Beleg, das es tatsächlich so ist. Man liest immer nur von können.


    "Spürbare Mehrleistung"

    "läuft gefühlt ruhiger"

    "braucht 0,05l weniger Sprit"


    Alles Dinge, die man sich auch ganz prima einbilden kann oder sogar selbst herbeiführt durch eine (unbewusst) leicht geänderte Fahrweise.


    Aber wir wissen ja auch, über nix lässt sich so trefflich diskutieren wie über Motoröl und Sprit. 8)

    Das super duper 98 Oktam hat also 3% mehr Energie. Das mag bei einem kleinen Motor spürbar sein.

    Wir reden hier jetzt über eine 125er mit 15PS?


    Selbst wenn die 3% direkt in Mehrleistung umgesetzt werden würden (was sie mit ganz großer Sicherheit nicht tun, denn dazu müsste das Mopped ja auch entsprechende Sensoren/Steuergeräte haben), dann reden wir im besten Fall von brachialen 0,45 Pferdchen.
    Das irgendjemand das spürt, das halte ich für ein Gerücht.

    Das fällt für mich unter esotherisches Tuning.


    Gefühlt MUSS der tiefere Griff in den Geldbeutel an der Tanke ja was bringen, sonst wäre man ja doof, wenn man das trotzdem macht.
    Natürlich läuft das alles unterbewusst ab.


    So ein Motor ist für einen bestimmten Oktanbereich entwickelt und in dem funktioniert er am Besten.Schüttest Du jetzt höherwertiges Benzin ein, müsste das die Motorsteuerung erkennen und sich entsprechend anpassen.
    Unterm Strich könnte man jetzt allerhöchstens noch mit dem Argument bessere Zusatzstoffe kommen, die den Motor "sauberer" halten. Auch hier behaupte ich, das ist ein netter Marketing-Gag, auf dem Papier evtl errechenbar, in der Praxis aber irrelevant.


    Ich lass mich aber gern mit Studien überzeugen, das "ultra-super" im normalen Allerweltsmotor doch was bringt. Bisher kenn ich noch keine seriöse Studie, die nicht vom Mineralölkonzern bezahlt worden ist.

    Ich hab das auch probiert, mit der Koppelung Sena + Zumo XT + Smartphone.
    So richtig gut geklappt hat das leider auch nicht, bzw. war immer ein mords Kampf.


    Obs jetzt an "lasst uns 2020 noch einen Mini-USB nutzen, den sonst keine alte Sau mehr nimmt"-Garmin oder am "unsere App bietet Drölfzig Milliarden Einstellschrauben"-Sena liegt, keine Ahnung. Garmin, die offensichtlich immer gut zehn Jahre hinterherhinken oder Sena, die technisch gern weiter wären, als sie sind.

    Ich hab das vor ein paar Jahren schon mal gemacht, Brief wird von der Bank ans Landratsamt geschickt, Du machst einen Termin zur Änderung (hab das bei mir damals gleich mit der Hauptuntersuchung machen lassen) und dann geht der Brief zurück zur Bank. Solltest nur schauen, das Du den Brief nicht allzulange am Landratsamt liegen lässt, die können da recht erfinderisch sein, was die Gebühren für das Lagern von Dokumenten angeht.

    Ich würde mir da überhaupt keinen zu großen Kopf machen.
    Meine Batterien sind seit Jahren im Motorrad drin, das Ladegerät kommt allenfalls mal kurz vor Beginn der "Saison" dran.


    Dieses ganze Wintereinmotten-Geschisse in meinen Augen vollkommen übertrieben.

    Aus eigener "Ich-schraube-im-Staub"-Erfahrung:

    Enduristan Toolpack


    Sehr übersichtlich und das Killerfeature: Eignet sich mit der roten Farbe und der magnetische Ablagefläche für Schrauben etc ganz prima als Unterlage beim Schrauben. Kleinteile landen nicht im Dreck, keine Sucherei.

    Wohnt bei mir in der Hecktasche auf der LC4 und hat sich so gut bewährt, das ich nach einem Verlust der Tasche (man sollte die Hecktasche tunlichst wieder schließen) ohne Überlegung die gleiche wieder gekauft habe.

    Nachdem meine 640 eine Generalüberholung benötigt und ich da nicht sagen kann, ob ich damit 2024 fertig werde und somit nur die 1090R habe, bin ich bei der Bosnia raus.

    Das ist MIR zu heftig mit der Dicken und ich hab auch keinen Bock auf die Chicken-Alternativrouten. Wenn schon, dann richtig ;)