Online
Angrist Enlightened
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Jul 9th 2015
  • Last Activity:

Posts by Angrist

    Der Motor läuft schon smooth, aber unter 5000? Kauf dir einen 1200er Boxer :D Der hat Diesel Drehmoment :D

    1250er Bandit hier kann ich bestätigen, ist wie Trecker fahren, morgens in den 3ten oder 4ten schalten und theorethisch kann man den ganzen Tag damit fahren.

    Nur bergauf an einer Spitzkehre muss man eventuell mal runterschalten ;)


    5000 Umdrehungen, ausser im 1 oder 2 Gang bedeutet eigentlich da schon, dass man in "Führerschein weg" Territorium unterweg ist ;)

    Mein Auto hat eine Schildererkennung und das passt zu 99,5 %. Egal, ob Spielstraße oder Ortschaft.

    Das ist ja soweit auch alles tutti frutti, nur wenn sowas dann mal ein vorgeschriebenes geschlossenes System ist, ohne override, muss es eben besser sein.


    Ich will nicht auf einmal mit 50kmh max auf der Autobahn "fahren" weil mein Auto denkt dass hier max 50 sind, während von hinten der LKW mit 100 ankommt.

    Also ich will mit Sicherheit das System nicht verteidigen, aber GPS basiert liest keine Schilder. Irgendwo muss also eine sehr regelmäßig aktualisierte Datenbank im Hintergrund abrufbar sein.

    ja klar, aber deswegen frage ich ja wie das bei einem geschlossenen System sein soll.


    sonst fährt man auf einmal 50 weil bis gestern da eine Baustelle war, die inzwischen aufgehoben ist und das aber in der Datenbank noch nicht eingetragen ist.

    Ein HUD würde ich ausprobieren, glaube aber, dass es mich eher stören würde.


    Die eingeblendete Ideallinie stelle ich mir in der Umsetzung schwierig vor, weil die von zu vielen Dingen abhängt, wie dem Straßenzustand, Gegenverkehr, Wetter usw. Das könnte für Anfänger auf einem Übungsgelände ein gutes Schulungssystem sein.

    Ja Ideallinie ist quatsch. ist ja auch komplett anders wenn man eine 250kg tourer fährt oder eine 150kg Supermoto.

    ISA wird in der EU ab 2022 zur Pflicht für neue Automodelle und ab 2024 für jeden verkauften Neuwagen. Was meint ihr, kommt es zeitnah auch für Motorräder?

    Wobei selbst bei Autos wohl noch nicht 100% fix ist ob ein "geschlossenes ISA" (Fahrer kann nicht eingreifen und wird automatisch abgebremst), oder ein "offenes ISA" (Fahrer bekommt nur eine akustische Warnung und muss selbst reagieren) verpflichtend wird.

    Ich kann mir nicht vorstellen wie ein geschlossenes ISA funktionieren soll.


    nehmen wir an das liest ein Tempo 50 Schild auf einer Autobahnbaustelle und dort wo das "alle beschränkungen aufgehoben" wird, ist rechts gerade LKW Schlange und links auch die Sicht verhindert.

    Oder das Schild fehlt einfach,



    Oder zb 2 Orte weiter steht an einem Weiler wo sonst keine Schilder sind, 50m vorher "tempo 30" und darunter ein verwittertes Schild mit "wegen Schulbushaltestelle"

    auch das wird nie aufgehoben.


    Gibt ja so einige Sachen die gelten eben solange es ist, und sindautomatisch zu ende sobald man an der Haltestelle oder was auch immer vorbeigefahren ist.


    Fährt dann das Auto quasi ewig tempo 30 oder 50. bis mal irgend ein anderes verkehrsschild kommt ?

    schwer vorstellbar.

    Also die Ideallinie stelle ich mir gefährlich vor, wenn die quasi etwas überdeckt auf der Straße, zb faustgroßer Felsbrocken oder tote Katze.


    Ansich finde ich Huds aber eine tolle Sache.

    hätte nichts dagegen die Geschwindigkeit sehen zu können ohne runter schauen zu müssen, gerade wenn man gegen die Sonne fährt oder im STadtverkehr.

    Was ich mal noch testen könnte wäre den NXR1 im Windkanal bei Louis im Vergleich zum NXR2 und zu meinem HJC Rpha 70.

    gibt es denn eine Übersicht welche Louis windkanal haben.?


    Denn verschiedene Helme ausprobieren, wenn man sie immer kaufen muss, dann 20 min fahren, zurückgeben und den nächsten, ist schon sehr nervend, vor allem wenn der Louis wie hier bei mir der in Heilbronn, mitten in einer Großstadt liegt wo man eben nicht kurz mal 100kmh testen kann.,

    Tieferlegung würde ich als letzte Möglichkeit sehen. Vorher lieber noch sowas wie Stiefel mit Absatz, die gibst von Daytona und nennen sich Ladystar.

    Und lange Beine helfen ungemein.

    +1 für die Ladystar, da hat Daytona echt was gutes rausgebracht für kleinere Fahrer.

    Plus das ausser dem Namen nichts an den Dingern Lady sagt (ansonsten sind ja leider viele Motorradsachen für Frauen mit teilweise fragwürdigen farblichen Akzenten versehen), so dass sie auch für einen Kumpel der 1,65 groß ist, praktisch waren.


    Einzige Nachteile-

    - bei manchen Motorradmodellen muss man schauen ob es dann mit dem Schalten probleme gibt.

    - durch die dickere Sohl läuft es sich nicht so angenehme wie normal in Daytonas, (in normalen Daytonas kann man ja auch 4 Stunden Stadtführung gut mitlaufen)