Angrist Master
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Jul 9th 2015
  • Last Activity:

Posts by Angrist

    Das war auch im "Die Hupe" Podcast (über Autos und Motorräder, von zwei Motorjournalisten aus dem heise-Umfeld). Elektro-Leichtkrafträder können nur günstig werden, wenn die e-Fahrradhersteller darauf einsteigen. Ich freue mich drüber.

    Im Hupe Podcast empfehle ich auch die Episode über sagen wir mal "incentives" bei Pressevorführungen/Tests, das ist auch so ein Thema über das die ganzen "Motorradjournalisten" und Influencer am liebsten gar nichts sagen würden bzw alles ableugnen ;)

    Und selbst wenn hoffentlich alles versichert war, sind da sicher einige Unikate kaputtgegangen.


    So ne Horex Regina und co kann man zur not nochmal irgendwo kaufen und herrichten,.


    Irgendwelche Rennstreckenfahrzeuge, Prototypen und co sind eben undwiederbringlich verloren, wenn man jetzt nicht irgend einen Millionär an der Angel hat

    (mein Chef hat zb den Motor für eine der rennmaschinen in seiner Sammlung komplett nach Originalzeichnungen etc neu giessen, fräsen etc lassen, aber da kostet der Motor am Ende dann eine hohe 5stellige Summe)

    OK, danke für die Begründung für Brille über Brille, hätte ich mir zwar denken können, aber manchmal kommt man ja auf die naheliegenden Dinge nicht (ich dachte, mal n bisschen Matsch oder Staub ist ja nicht so schlimm 😅)... ich werde also nochmal nach OTG-Brillen gucken, vielleicht war die einzige, die sie im örtlichen Louis hatten, bloß noch nicht das passende Modell. Wäre nämlich blöd, wenn meine echte Brille ne Macke bekäme, dann wären gleich dick über 1000 Euro weg 😱.

    Ne Kevlarjeans hätte ich auch noch, aber die will ich nicht anziehen, hab so lange nach ner gut sitzenden Jeans gesucht, dass da nix drankommen darf 😂.

    Danke erstmal an euch und guten Start in die neue Woche 🎉.

    JA das ist auch mein Problem, nach dem OTG hab ich mal geschaut, aber als gelegenheitsfahrer viel zu teuer,


    fahre ich eben ohne Brille und hab pro Forma ne alte brille im Etui in der Jacke dabei.


    @sandmann

    wenn man eben vor Ort anprobieren will, bleibt eben oft nur louis und polo, wenn man nicht x sachen bestellen und zurückschicken will

    Navigation schön und recht, aber die Navigation so komplex zu machen, dass es quasi ein "bitte nicht die Stage gewinnen" Spiel wird war dieses Jahr schon etwas lächerlich.

    Hallo Leute,


    Louis hat grad ganz nette Crosskleidung restposten.


    Jedoch hab ich noch nie so zeug gekauft und hinfahren anprobieren geht ja schlecht.


    Nun meine Frage.

    Wenn da bei einem jersey steht, grösse L, ist das dann normal L bzw bei hose eben die hosengrösse, oder ist da immer noch spielraum für protektoren,?


    Oder muss man immer eine Nummer größer kaufen ?

    Sagt mal, vielleicht bin ich nur blöd


    aber wenn ich auf

    Rallye Dakar 2021: Event Info & Videos (redbull.com)

    und dort "dakar Daily deutsche Version" auswähle, kommt trotzdem nur die englische Version.

    Kann das mal einer probieren ob das bei euch auch so ist?


    Wollte das für meinen Vater raussuchen da der natürlich kein englisch spricht und Untertitel lesen nun auch nicht seine Stärke ist (vor allem wenn die so bescheuert dauernd zwischen oben und unten hin und herspringen)

    Also ich schaue mir täglich, so um 22:30-23:00 die Dakar auf eurosport an.

    Hast recht, hab meinem Vater geglaubt, der sich darüber aufgeregt hat, dass es nicht mehr im Fernsehen kommt, aber er hat wohl die Fernsehzeitung nicht richtig gelesen ^^


    Mir war es ja egal, hab es online geschaut

    Nur sie haben ja das footage,

    die sind ja mit den helis nicht nur 3 minuten da rüber geflogen.


    Es ist ja alles online, dieses Jahr überträgt ja nichtmal mehr Eurosport abends die Zusammenfassung, es geht also nichtmal um Fernsehzeit die Geld kostet.

    Krass wie anspruchsvoll die Navigation in diesem Jahr ist 😳

    Die Vorgabe, dass (Motorrad)Reifen 4 Tage genutzt werden müssen scheint wohl kein Problem zu sein.


    Wenn man mal drüber nachdenkt, dass die täglich 700-900km absolvieren und ca. 400 davon gezeitet, ich wäre nach dem ersten Tag schon tot 🙈

    Aber wie immer schade, wie wenig Material es gibt.


    2-4 Minuten pro Klasse auf dem dakar youtube channel und noch ein paar Minuten auf der Red Bull Website

    von einem 30 Minuten Format 15 Minuten Rennbilder und 15 Min gelaber und interviews :(

    Du hast doch 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung. Wieso Kulanz? Bei einem Tank, der nach 12,5 Monaten undicht ist, ist der Nachweis, dass der Fehler bereits beim Kauf im Motorrad verursacht war, eigentlich kein Problem.

    Naja, du bist eben in der Nachweispflicht,

    Ich weiß ja jetzt nciht wo der Tank leckt. kleiner Chris


    Klar wenn er unbeschädigt ist und ne Schweissnaht aufgegeben hat, dürfte der Fall klar sein, sieht das Motorrad aus wie 3 mal beider Dakar dabei gewesen, sieht es wieder anders aus.

    Wenn der Hersteller bzw Händler eben sagt "weiße nach dass der Schaden schon beim Kauf war, was ja gar nicht der Fall sein kann,denn da hat es nicht geleckt" steht man eben erstmal da.

    Nach 6 Monaten tritt eben die Beweislastumkehr ein.


    Am Ende eben eventuell ein Fall für den Gutachter bzw den brauchst eben vor Gericht und das kostet alles erstmal Geld und auf den Kosten für deinen Anwalt bleibst ohne Rechtsschutz ja auf jeden Fall sitzen, korrekt ?


    edit: ok, eine Seite weiter gelesen dass du schon bei 24,5 Monaten bist, da bist dann eben auf Gedeih und Verderb der Kulanz ausgeliefert.

    Kann nicht Hyunday anfangen Enduros zu bauen, wie bei den Autos mit 7 Jahren Garantie ;)

    Ohne Perforierung kannst du eben auch mal 20 Minuten durch Regen fahren, so zb zwischen Arbeit und daheim, ohne das man durchweicht.


    Mit Perforierung geht das wasser eben binnen Minuten durch und man wird komplett nass.


    Wer auch mal längere Strecken auf der Autobahnabreisst, wo man nicht als Segel noch ne Regenjacke drüberhaben will die rumflattert, sollte das vielleicht auch im auge behalten, da es da schon kühler werden kann.


    Kommt also echt aufs Fahrprofil an.

    Oder ist die "erwischt werden" Gefahr beim Drohnenflug gering?

    Erwischt zu werden ist die Gefahr gering, wenn man die Aufnahmen für sich selber macht.



    lädst du es dann aber auf youtube und insta hoch und hast xtausend oder zehntausen oder hunderttausende Follower/Subscriber, kann es eben passieren, dass du dir auch Feinde machst bzw Leute die dich nicht leiden können und wenn die eben die Drohnenaufnahmen sehen, dich anzeigen und die Polizei dann eben vor deiner Tür steht, musst eben schauen.


    bei deinen Videos sieht man ja zumindest keine Beweise wie du die Drohne selbst steigen lässt, im Zweifel also erstmal aussage verweigern, dann müssen sie dir nachweisen,dass du es hast steigen lassen (glaube ich)

    dh ich kann solange ich die Drohne sehe und ich in der Landschaft über keinem NSG unterwegs bin mit einer Drohne filmen?

    Genau das will ich. Mal eine Talsperre aufnehmen oder eine schöne Kurvenkombination

    Industrieanlagen und Infrastrukturanlagen auch nicht, Staudamm ist also auch nicht :(


    Und wenn dir jemand blöd kommen will darf STraße auch nicht da sein, weil könnte ja jemand kommen.

    Und bis jetzt besagen doch die Drohnengesetze nur dass das Ding versichert sein muss, gekennzeichnet sein und ich nicht über verbotene Gebiete fliegen darf?

    Sobald du über ne Stadt fliegst, einen Park oder irgendwas wo Menschen unter dir sind, bist du schon illegal unterwegs wenn du nicht eien spezielle Genehmigung dafür hast.


    Und wo die Aufstiegsverbotszonen rund um Flughäfen sind wissen auch die wenigsten, vor allem wenn es kleine Landebahnen sind von denen die meisten nichtmal wissen.

    Kontrollzonen von Flughäfen sind oft seehr groß.


    Auch darfst du Drohnen normal nur fliegen, solange sie in Sichtweite von dir sind, sprich wenn sie ausser sicht ist und du sie zb über menschenleeres Gebiet X fliegen lässt und sie nur noch quasi über die Verbindung zur Kamera auf deinem Handy steuerst, wäre das auch schon illegal.


    Auch über Wohngrundstücke darf man eigentlich nur mit Genehmigung des Inhabersfliegen zb, selbst wenn zb keine Menschen dort sind.


    Auch in Naturschutzgebieten ist das Fliegen lassen verboten.


    Die-neue-Drohnen-Verordnung_w760.jpg

    Ausgehend von einer fahrtüchtigen Honda mit TüV, schätze ich den Preis für das Modell auf ca. € 2.000 bis € 2.200. - Nach so langer Standzeit muß viel erneuert werden (Reifen, Öl, Filter, Batterie, Bremsflüssigkeit, Bremsbeläge, Kette, Vergaserreinigung, ggfs. Gabelöl, Ritzel), dann lande ich bei € 500 bis € 700.

    nur wird der Verkäufer nie soweit mit dem Preis runtergehen,


    hab mir auch letzt ein auto angeschaut das 6000€ kosten sollte und dann gesagt

    -bremsbeläge müssen alle neu

    -reifen sind 8 Jahre alt müssen neu

    -bremsleitung muss neu wozu unterbodenschutz und tank rausmuss

    -rost an diversen stellen

    -riss in windschutzscheibe

    -


    Die Reperaturkosten dann aber vom Preis alle abuzuziehen, da macht eigentlich nie ein Verkäufer mit :(


    blahwas sein Tipp mit am Ende zu Fragen ob es die Kleidung noch dazu gibt, kann nie schaden und wenn man sie einfach nur weiterverkauft,.

    Bekannter hat sich letzt auch ne Maschine gekauft und hat noch die Stiefel dazugekriegt und das waren quasi fast unbenutzt Daytonas, Wert neu 400€, die er quasi für umsonst dazu gekriegt hat. da er einfach am Ende noch danach gefragt hat ;)

    Mittlerweile meint halt auch jeder man muss auf youtube Filme online stellen die geschnitten sind als ob sie aus Hollywood kommen ?(

    Muss man ja nicht, ist nur die Frage was man erreichen will.


    Wenn du das für dich und Freunde hochlädst und für jeden den es interessiert, ist das ja völlig ok.

    Begeistern tut man damit eben nur heute noch wenige, weil eben einfach der Standard bei sowas extrem hoch ist da die meisten die sowas machen meist zumindest mehrere Kameras am Motorrad haben,wenn sie eben nicht sogar exterene Aufnahmen, Drohnen etc nutzen, wobei man da meist dann zu zweit operieren muss.




    Ich sag mal so, wenn über die IOM bei der TT geheizt wird und es nur diese Perspektive gäbe, würde dass den meisten völlig ausreichen ;)



    bratwurst

    youtube ist eben praktisch, weil man es da spontan leuten zeigen kann, von überall, wenn man internetzugriff hat.

    Man kann ja die Videos sogar ungelistet hochladen, dann kann sie nicht mal jemand sehen ausser man selbst.

    Was zb nicht geht, wenn man sie einfach irgendwo in der cloud hat und dann erstmal runterladen müsste um sie jemanden zu zeigen, und schon gar nicht am handy.


    Hab zb einfach mal ein paaar aufnahmen aus meinen Bienestöcken hochgeladen und wenn ich mit jemand rede und der auch wirklich interesse zeigt und nachfragt, kann ich dann im zweifel es ihm auch kurz im video zeigen.


    Manuel

    bzgl Drohnen muss man nur aufpassen, wenn man zu groß als Youtuber wird ;)

    Nick Alfierie ein youtuber/GFL Footballspielder der Schwäbisch Hall unicorns, hatte zb probleme mit der Polizei, weil er drohnenaufnahmen benutzt hat, in den Videos auch gesagt hat, dass es seine Aufnahmen sind und dann hatte er auf einmal eine Anzeige in der Post, weil Leute das eben der Polizei gemeldet haben. (Wohl Leute die ihn entweder nicht leiden können oder sehr gesetzesversessen sind )

    Und da es zig Videos mit Drohnenaufnahmen drin gab, konnte er sich da auch nicht rausreden vor allem weil man in manchen videos sogar sah, wie er die Drohnen eben steigen lässt, wie er sich von oben filmt, die Drohne dann über die Stadt fliegt etc.

    Gab ne vierstellige Strafe für Ihn und seither benutzt er nur noch alte Aufnahmen (für die er ja schon bestraft wurde) bzw hällt sich ganz strikt an die Drohnengesetze.

    GIbt's in Westfrankreich denn nennenswerte Gebirge? Ich hab das sehr flach in Erinnerung.

    Naja hier sind auch viele Orte passknacker die kein Gebirge sind und auch nicht schön.


    Wie gesagt, fände es schöner wenn Passknacker auch schöne Orte wären.


    So quasi Mont saint michel und co ;)