Angrist Enlightened
  • from Baden-Württemberg
  • Member since Jul 9th 2015
  • Last Activity:

Posts by Angrist

    Ist jetzt natürlich nur geraten, aber normal gilt doch der Spruch "don´t shit where you eat", durch seine Ankündigungen bzw Gerüchte das Valles Team quasi das Petronas Team ersetzt oder Ihnen den Hersteller wegnimmt, ist aber genau das passiert.


    Und wie das eben so ist, wenn die Leute, die alles für dich vorbereiten, dich auf einmal nicht mehr leiden können, und alles nicht mehr 100% machen, sondern nur noch Dienst nach Vorschrift, dann leidet eben die Performance massiv.

    Nun zumindest im Offroadbereich könnte Elektrifizierung vielen Motocross oder Enduro Strecken einen Ausweg bieten, die momentan nur noch ganz selten auf haben dürfen wegen Umweltauflagen, Lärmbeschwerden und co.


    Das ist eben schon extremleise


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    so ab 3 minuten nochwas


    Dort ist dann auch die reichweite nicht wirklich ein Thema zumindest wenn man die Strecke nicht für sich hat sondern eh auch Pausen machen muss.

    Muss eben Strom da sein.

    Räder raus - Reifen getauscht - Sensorleitung isoliert - Räder wieder eingebaut . . . dauert keine 2h. Selbst wenn er das heute nicht mehr schafft, und insbesondere weil er doch eigentlich was gut zu machen hat . . müsste die Shiver spätestens am Freitag wieder bei dir sein.

    Zitat mal bei einer Werkstatt "ja die Maschine ist fertig, aber ich kann sie ihnen noch nicht geben, weil die Rechnung noch nicht geschrieben ist und die Frau X kommt erst übermorgen wieder"


    Rausrücken wollten sie es erst nach bezahlung und bezahlung ging nicht weil keiner einen Plan hatte vor Ort wie hoch die Rechnung sein wird.

    Und mit Verlaub und trotzdessen dass ich da auch hingehe: ich find die ganzen Demos unnütz. Die bringen halt in meinen Augen so gut wie nichts und unterstützen vielleicht noch fragwürdige Veranstalter.

    Ja die demos an so einer Strecke kriegt eben keiner mit.


    sowas müsste eben wie in Frankreich in die Städte getragen werden.


    Aber dazu ist der Großteil einfach zu arg schönwettermotorradfahrer.

    Mit ein Grund, warum ich ungerne Motorradtreffs anfahre. Da tummelt sich alles was es so gibt, auch wenn sich die meisten benehmen können . . auffallen tun die Spacken, die meinen, mit ihren lauten Auspuffanlagen (Sportler, Chopper . . egal) ihre zu kurzgekommene eigene "Ausstattung" ausgleichen zu müssen.

    Ja das Grundproblem.


    Campingplatz, 20 Motorradfahrer und dann meint einer seine Anlage mal heulen zu lassen und zack "die scheiss Motorradfahrer mal wieder" :(

    Das Verladen geht los. Vor mir 3 Italiener (1x Aprilia Tuono (er hat sich natürlich direkt in mich verliebt und von vorne sieht er auch mein dt. Kennzeichen nicht, und er redet und redet. Das gute: Die Motorräder sind so laut, dass er auch keine Antwort erwartet.), 1x GSXR, 1x Duc 1098). Hier wird mir wieder klar, wie verzerrt unsere Lautstärkediskussion in D ist. In I ist meine Tuono mit Standard-Topf und ohne irgendwelchen Klappeneleminator einfach unterdurchschnittlich leise. Die Leute erfreuen sich an der lauten Ducati (war das Sound aus Auspuff oder von der Kupplung?), und lassen ihren Mitbürgern generell mehr Freiheit, bzw. tolerieren einfach mehr. Bei uns undenkbar.

    Naja, wie die Diskussion in Italien an Strecken ist die beliebt sind, wissen wir ja auch nicht oder?

    Deckel ab 19er schlüssel und von hand die Kurbelwelle dehen, nicht elektrisch starten.Wenn sich nix drehen lässt ,- kerzen raus WD40 rein und bischen warten, bischen öl in die zylinder rein und nochmal bischen warten, wenn der Motor bischen fest ist, löst sich das problem so .Nur nicht mit gewalt drann gehen.

    Aber mal in echt, warum soltte der motor fest sein ? Kann, muß aber nicht- Ich hab hier ein Motor Liegen und der lag volkommen trocken seit 15 jahren in einer Garage ( trocken heißt kommplett leer -ohne Öl ) und der dreht . ( springt sogar an auf selbstgebastelter teststation )

    Irgendwie habe ich ja den Verdacht, wenn ich dir ne alten Tiger Panzer hinstelle, du den auch wieder ankriegst :grin:

    Fahrradstellplatz ist ja offensichtlich für die anderen Mieter auch nutzbar. Zumindest so gewollt. Dort greift der Versicherungsschutz nicht. Dort darfst du auch nicht dann das Krad abstellen.

    da würde ich sagen kommt darauf an.


    Ist der Fahrradstellplatz in einem Keller mit abschliessbarer Tür,. ist er ja nicht öffentlich

    Ja selbst wenn die Tür nicht abschliessbar ist, ist der Keller eines hauses ja trotzdem nicht öffentlich.

    Wenn Camping ok ist, und dann mal sowas legal wäre irgendwann ab juli/august, kann ich alle hier auf die Wiese einladen und/oder oben in der Scheune ein großer Raum ( blahwas kennt den raum ja,) + 1 schlafzimmer für 2-3 Leute ist.


    Aber bei Camping sind ja dann andere wieder raus, alles vermurkst dieses Jahr :(

    Würde auch sagen A)


    denn B) kann einem genauso kurzfristig um die Ohren fliegen.


    Plus ich muss ehrlich sagen, wenn dann will ich auch euch treffen, zusammensitzen labern und nicht tagsüber fahren, aus nem Imbiss etwas holen und im STehen futtern und abends das Essen aufs Zimmer gebracht kriegen, wo man dann alleine schläf und/oder dann draussen im Hof mit nem Bier stehen muss weil der Biergarten zu ist.


    Auch hab ich in der Woche nach dem Termin meine zweite Impfung, muss also aufpassen, dass ich mir da jetzt nicht irgendwie nen Schnupfen oder sowas einfange, falls es ne Regenreise wird, und dann probleme beim impfen kriege.


    Und selbst wenn die Restaurants drinnen wieder auf sein dürfen, lese ich da momentan etwas von "feste sitzordnung, max 5 leute oder 1 haushalt pro Tisch" sprich weder große tafel noch munteres hin und her und wer mit wem Abends (nein, nicht wieder das was ihr denkt ;) )

    Richtig, oder bequem auf dem Sofa. Auch das Filtern nach bestimmten Kategorien (z.B. alle Zahlenfragen) war sehr praktisch. Und man kann keine Frage übersehen. Alles wird ausgewertet. Nur die Videos erinnerten mich an alte VHS-Schulvideos aus meiner Schulzeit ^^ .

    oh ja, einfach 10x täglich diese verdammten automatik und anhängerfragen durchballern genauso, damit hatte man ja nie was zu tun,

    Halt Dich fest: Das ganze Lernen und die Stundenübersicht und Bögen üben lief/läuft nur noch per App :grin: !! Ist aber eine sehr angenehme Sache. Fahrenlernen als App in den stores. Den Zugang kauft man bei der Anmeldung in der FS mit. Wenn ich überlege, wie Klasse B vor 18 Jahren war (Papier, Papier, Papier...."hatte ich den Bogen schon?").

    Die gab es bei uns zum glück auch schon, die bögen damals im Auto Führerschein haben so genervt.


    App dagegen war echt praktisch, weil man in jeder pause, egal wo und wann man war kurz ein paar bögen oder eine prüfungssimulation machen konnte

    Theorethisch ist ja kein Drehzahlmesser am Motorrad vorgeschrieben, wenn man den abklemmt können sie also ja nicht wirklich irgendwie drehzahl entsprechen anpeilen.


    Wobei dann wird mit Pech wohl einfach das Motorrad stillgelegt, auch blöd