Rob Professional
  • Male
  • 35
  • Member since Sep 6th 2015
  • Last Activity:

Posts by Rob

    2023 über Ostern solo nach Lignano Sabbiadoro ans Meer, in Österreich dann Schnee gehabt ;)

    Im Sommer waren wir zu zweit (Frau fährt selbst) in der Schweiz unterwegs, sehr zu empfehlen!

    Im Herbst ging es dann noch solo in meinen geliebten Böhmerwald.

    2024 planen wir im Herbst eine Adriaumrundung: Österreich - Slowenien - Kroatien/Bosien - Montenegro - Albanien - dann Fähre nach Italien und dort wieder heimwärts. Ca. 3500km mit Ausflug über San Marino

    42.007 km CHR_ Zurück aus Frankreich :france:

    20.000 km Lille (Himmi + GS 84km)

    16.469 Km Hueni

    14.647 km HenDre1991

    11.976 km Mario_B (5907 Crosstourer bis ende Juni, ab Juni ATAS)

    11.940 km blahwas (2481 km Versys, 9459 km MT09)

    11.743 km hackstueck

    10.743 km gnome (ZZ-R 1488, REH 3019, SF 6236)

    10.547 km EmEs (Lütte 21449 - 15338; Blaues Wunder 4436 - 0)

    10.031 km Cleany

    7742 km ackerdiesel

    7.333 km Manuel

    6.534 km Hollerboller

    5.446 km Besterino (Start in die Saison mit Tachostand 4839km)

    5.360 km Sandman

    4.445 km zxcd (1.410 km Freeride, 290 km Duke 390, 280 km GSX-R, 2.465 km Duke 890 => Saisonende)

    4.300 Km Anstro

    4.097 Invincible (Saisonstart bei 16.808)

    3699 km Rob

    2.652 km bratwurst

    2.570 km bluejay125

    2.100 km Angel

    2035 km VierM

    1.670 km Leentje

    1.500 km Der_Neue

    1.341 Km RoZi

    728 km CuddyMD

    560 km LittleHonda

    430 km timmae

    338 km Coyote

    285 km Hummel

    Bin zur Zeit auch am Überlegen. Wird vermutlich ein Bremsscheibenschloss mit Alarm, dann kann man es zumindest nicht unbemerkt wegtragen.

    Gestern mal die Katy angeschmissen und bestätigt bekommen, was ich befürchtet hatte.... 2020 nichtmal 1400km geschafft. Das lag natürlich hautpsächlich an Corona (Ausgangsbeschränkungen, Grenzschließung Österreich etc...) als auch an der allgemeinen Stimmung die vorherrschte. Trotzdem gabs den ein oder anderen kleinen Tagesausflug, der mir gern in Erinnerung bleiben wird. Mal sehen was dieses Jahr so bringt, habe mir eben neue Alpinestars-Touringstiefel bestellt :wub:

    Sind heute von der Polizei in diese Kolonne gewunken worden, als wir im Verkehr auf den letzten Streifenwagen aufgelaufen sind. Obwohl unsere Mopeds (Freund mit CBR) jetzt so garnicht dazu gepasst haben ^^ Schade fand ich, dass die (teilweise gezwungenermaßen) Schaulustigen garnicht wussten, worum es dabei geht. Ansonten waren tolle Bikes dabei. Auch moderne Vintage-Bikes wie Triumph T120 und Harleys waren dabei. Wir haben uns dann nach ca. 20min verabschiedet, da wir in eine andere Richtung weitermussten.

    Bei meiner ist das mit der Blinkerrückstellung so, dass die grundsätzlich nach 300m ausgehen. Das nervt mich zwar auch, jedoch kann ich das durch diese fixe Angabe gut handeln. Muss man halt drauf achten.
    Stromversorgung Sozia? Nobel ^^

    Ja die Adv'ler auf jeden Fall, die grüßen fast alle. Die Dukefahrer eher nicht so^^



    @Topic: Irgendwie kribbelts dieses Jahr nicht so in den Fingern, deshalb auch erst 5500km runtergeschrubbt. Habe drei Hauptgründe ausgemacht: 1. Die anhaltende Hitze. 5°C weniger wäre auch schön. 2. Kenne hier schon so viele Ecken. Man muss weiter fahren, um Neues zu sehen. Ihr kennt das ;) 3. Bin ich bisher keine Tour allein gefahren. Das muss sich dringend ändern, muss mal wieder allein ein WE wegfahren :rolleyes:

    Ich kann auch nicht jeden grüßen, der mir entgegenkommt. Oft sehe ich sie auch zu spät zwischen Autos oder LKW.


    Da hier viele ihr subjektives Empfinden kundtun, möchte ich das auch machen:


    KTM-Fahrer: ca. 70%
    GS-Fahrer: ca. 70% (zu SV-Zeiten max. 50%)
    Harleyfahrer: In Gruppen fast nie, allein ca. 70%


    Was lese ich da raus? Der Großteil grüßt, egal was die so fahren wird.


    Die Beobachtung mit der jungen 125cc Fraktion kann ich bestätigen, die grüßen teilweise schon 100m im Voraus ^^
    Je älter das Bike (und somit meist auch der Biker) ist desto weniger wird gegrüßt.
    Und: Wenn man sieht, dass das Zweirad nur zum reinen Fortbewegen des Körpers (nicht der Seele ;) ) dient, wird auch selten bis garnicht gegrüßt. Erkennbar z.B. an alten "verratzten" Maschinen.