itsme67 Student
  • Male
  • from Hamburg
  • Member since Nov 19th 2016
  • Last Activity:

Posts by itsme67

    Schön, dass Euch die Tour gefällt

    Schöne (lange) Tour.


    Ich hätte auf der Hinfahrt München links liegen lassen und wäre durchs Allgäu ins Zielgebiet gefahren.


    Wie macht sich denn die CB 1100 EX im Kurvengeläuf? Sie ist ja, im Vergleich zu (m)einer CBF 1000 noch ein paar Kilo schwerer. Ich bin sie zwar noch nicht gefahren, aber die Sitzprobe hat mir, trotz angenehm niedriger Sitzhöhe, deutlich gemacht, dass man nicht auf einem Kinderfahrrad sitzt. Die CBF ist zwar auch kein Schmalhans, fühlt sich aber irgendwie leichter an.


    Mit München hast Du recht. Half aber nix. da ich dort hin mußte und eben als der Not eine Tugend gemacht habe :)
    Mit der CB komme ich in den Alpen ganz klar. Muss aber auch sagen, dass wir bereits gemeinsam 200.000 km absolviert haben und ich den Bock daher ganz kenne.
    Das Fahrwerk ist aber sehr gutmütig, der Motor auf angenehme Weise ruhig und dreht von unten heraus.


    Sehr schön und gut zusammengestellt!


    Dass die Dolomiten (und die Wege dorthin) schön sind, weiß man ja irgendwie, und ich war ja schon mehrfach dort - aber trotzdem immer wieder überraschend eindrucksvoll!
    Oktober geht also noch, gut zu wissen. :)
    Danke!


    liebe Grüße
    Buckbeak

    Oktober ist sogar perfekt (bzw. der letzte Oktober war perfekt): die Straßen leer, die Sellagruppe einsam, Wetter weitgehend gut, Preise niedriger als in der Hauptsaison.
    Würde ich jederzeit wieder machen.

    Glückwunsch zu den 200.000 km! :) Da bin ich noch etwas weg davon, meine Monster hat erst 112.000 km. Aber ein paar Lager mussten auch schon erneuert werden.

    Danke :)
    112tkm sind aber schon nicht schlecht.

    :thumbup:


    Scheinst ja ordentlich Kilometer abzureißen. Und es bestätigt meine These: Motorräder leiden eher an der Zeit, als an den gefahrenen Kilometern...


    Gruß,
    Thomas

    Danke Thomas. Ich sehe das ähnlich: Motorräder die fahren, halten auch

    Wollte Euch an meiner Zufriedenheit teilnehmen lassen: Meine 2014er CB 1100 EX hat nun 200.000 km runter.
    Einige Läger mußten getauscht werden und auch die Speichen am Hinterrad waren durch.
    Aber Motor, Kupplung, Getriebe, Batterie, ... alles noch original


    Bei Interesse sind Verbrauchs- und Verschleißdaten sowie einige persönliche Eindrücke zur CB unter:
    http://motorrad-und-touren.de/motorraeder/honda-cb-1100-ex





    Die Tourenplanung für die neue Saison geht ja spätestens jetzt los. Ich habe mir mal für einige längere Strecken die verschiedenen Optionen für den Transport des Bikes angeschaut und in einer Übersicht Motorradtransporte zusammengetragen.
    Vielleicht hilft es Euch bei Euren Planungen auch etwas.

    Ein bislang weißer Fleck auf meiner persönlichen Landlarte war bis vor kurzem die Ukraine. Zum Glück hatte ich die Möglichkeit, im September über Ungarn dort hin zu fahren. Zu beginn gab es ein paar schöne Strecken in den
    Naturschutzgebieten im Süden, bevor es nach Kiew ging. Nach einem Abstecher nach Tschernobyl hatte ich dann ein paar richtig nette Kilometer auf Empfehlung eines lokalen Bikers vor mir.http://motorrad-und-touren.de/…17/ukraine-september-2017




    Einen Reisebericht mit Bildern und GPS-Daten habe ich auf der Website



    Stimmt, sehr begrenzt sogar :)


    Mir ging es nicht darum etwas für mich zu schützen, sondern nur Spinner abzuhalten etwas damit zu machen.
    Habe ich sowohl mehrfach gesehen, als auch schonmal selbst erlebt.
    Wenn ich Verwertungsinteresse hätte, wäre die nicht online

    Ich weiß, daß es sehr viele Packlisten gibt. Ich habe mich dennoch auch
    mal versucht und eine entworfen, die meinen Anforderungen etwas näher
    kommt.



    Für den Fall, daß Ihr noch eine benötigt, möchte ich Euch das Ergebnis nicht vorenthalten: Packliste für Motorradreisen



    Viele Grüße

    Wiiiieeee - Du kennst den Lake District nicht? Vielleicht noch nicht mal Wales? 8|


    Hast Du Dartmoor aufm Plan? Exmoor? Ist auch einen Abstecher wert. :thumbup:


    Nee, der Westen war bislang nicht so mein Revier. Ich war mehr im Süden und Osten unterwegs.
    Aber das läßt sich ja ändern....daher gibt es ja die Liste :)

    Ace Cafe London, als eine der Wiegen der Motorradkultur. Muss ja nicht immer fahrerisch anspruchsvoll sein. Dagewesen zu sein ist alles! ;) Kann man z. B. prima verbinden mit dem Lake District, aber wem sag ich das. Ich geh inzwischen durchaus dazu über, das Motorrad nur als Transportmittel zu Sehenswürdigkeiten zu nutzen.


    Guter Hinweis. An das Ace Cafe hatte ich gar nicht gedacht.
    Und der Lake District war mir kein Begriff....ich muß wohl dringend die nächste Reise planen
    Danke :)

    Montenegro wäre meiner Meinung nach immer noch ein Geheimtipp. Kleinste Straße durch unberührte Natur und ein Meer, was will man mehr? ;)
    Dazu ist das Land so klein das sich ein zentraler Ort als Mittelpunkt anbietet.

    Du hast absolut Recht....Montenegro ist klasse.
    Ich war im letzten Jahr im Rahmen von Balkanreisen zweimal dort:

    März 2016

    Mai 2016


    Auch dieses Jahr werde ich wieder einige Tage dort verbringen :)

    Das schlechte Wetter habe ich über das Wochenende gnutzt und eine Liste zusammen gestellt, was ich noch so mit dem
    Motorrad vorhabe.
    Derzeit liegt der Schwerpunkt auf Europa, aber nicht ausschließlich.
    Da die Liste niemals fertig sein wird, freue ich mich über alle Vorschläge :)


    Wohin noch

    Einen weiteren - und vorerst letzten :cool: - Reisebericht möchte ich Euch noch vorstellen: Unsere Urlaubsreise war dieses Jahr eine Motorradreise zunächst mit der Fähre nach Klaipeda, sowie weiter durch Litauen und Lettland nach Russland. Dort haben wir einige Zeit verbracht und sind dann über Land durch das Baltikum, Polen und die Tschechei zurück nach Hause.


    Russland & Baltikum im Sommer 2016

    Die Kontrolle der Ventilspiele im Rahmen der Inspekltion ist alle 24.000.
    Tatsächlich wurden sie nur einmal (bei ca. 60.000) die Ventile neu eingestellt.


    Radlager vorne und Lenkkopflager sind noch ok.
    Bis jetzt bin ich mit der Qualität und Dauerhaltbarkeit der CB sehr zufrieden!

    Ich kann nur empfehlen, die Anreise über Land zu machen. Sowohl die Küstenstrasse als auch das Binnenland im gesamten Balkan bieten sehr schöne Landschaften und zum Teil sogar hervorragende Straßen. Ich bin dieses Jahr zwei mal im Balkan gewesen, einmal davon auch in Albanien. Und das mit einer reinen Straßenmaschine: Honda CB 1100 EX


    Den Reisebericht dazu findest Du auf meiner Seite


    Wenn Du noch weitere Details benötigst, sag bescheid

    In diesem Jahr konnte ich zwei sehr schöne, längere Reisen in den Balkan unternehmen, an denen ich Euch teilhaben möchte:


    Das erste Mal war ich im März dort und es war schon eine ganz eigne Erfahrung zuerst im Schnee zu fahren und dann bei höheren Temperaturen die Jadranska Magistrala ganz für mich alleine zu haben. Die Route ging über Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Albanien, Kosovo, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Ungarn Slowakei, Tschechien:
    West-Balkan im März 2016


    Die zweite Reise war dann im Mai. Ich bin auf dem Hinweg zuerst über Ungarn und Rumänien bis nach Bulgarien gefahren und dann nach Westen durch Serbien nach Montenegro, Bosnien und Herzegowina sowie über Kroatien, Slowenien und Österreich nach Hause:
    Balkan, die zweite