Clancy Master
  • Member since Apr 19th 2018
  • Last Activity:

Posts by Clancy

    Danke für den schönen Bericht. Sowas würde ich mir gerne mal anschauen. Und dann entscheiden, ob das was für mich wäre.


    Warum musstet Ihr die Spiegel abdecken? Blendet das sonst den Hintermann? Meine erste Theorie, dass Spiegel bei Stürzen gefährlich sein können, wurde ja durch die Aussage widerlegt, dass die Spiegel, die nicht abgeschraubt waren, einfach abgedeckt wurden.

    Die Tankstelle ist im Nachbarort. Wenn ich Luft prüfen möchte, ist das mein erster Gang zu Beginn der Tour. Einen eigenen Kompressor möchte ich im Moment nicht kaufen, noch ein Gegenstand in Haus/Garage. Es nervt mich noch nicht genug :)

    Der Reifen ist drauf, seit ich das Motorrad habe, September 2020. Jetzt sind knapp 7000 km drauf. Ich meine, es steht Tubeless auf dem Reifen, aber das muss ich nochmal anschauen.

    Der Luftprüfer ist an der Tankstelle mit angeschlossener Werkstatt, wo ich das Motorrad gekauft habe und auch zum Reparieren hinbringe. Dort kann ich mal fragen, weil die Leute gut sind, zumindest habe ich Vertrauen in sie.

    Woanders probieren werde ich auf alle Fälle auch noch.

    Gestern hatte ich das auch wieder: in meiner Rechtskurve kommt mir auf meiner Seite ein dickes Motorrad entgegen. Da musste ich sehr weit nach rechts ausweichen. Das war der Tourguide einer Gruppe, die sich alle an ihm orientierten und zu weit in meiner Spur waren.

    Ich schimpfe dann immer unter dem Helm.

    Aber ich merke auch immer wieder, dass ich nicht nur schimpfen darf, sondern auch auf meine Fahrwiese achten muss. Das werde ich bewußt die nächsten Male beachten.

    Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich in Linkskurven kein Problem habe, das Motorrad runter zu drücken, aber in Rechtskurven schon. In Linkskurven lege ich den Oberkörper auch etwas nach innen, in Rechtskurven glaub ich nicht genug. Wir haben einen Kumpel, der sehr gut Motorrad fährt. Wenn wir das nächste Mal zusammen sind, bitte ich ihn, mal hinter mir her zu fahren und zu schauen und mir einen Tip zu geben.

    Und ich prüfe dauernd den Reifendruck, das musste ich vorher noch nie so oft machen. Jedesmal fehlen 0,2 bar. Ich gehe immer zur gleichen Tankstelle/Werkstatt zum Prüfen. Wenn ich den Schlauch anschließe, höre ich immer ein Geräusch, als ob Luft entweicht und frage mich, ob das normal ist oder ob tatsächlich gerade Luft aus dem Reifen kommt. Das würde dann erklären, warum ich jedesmal nachfüllen muss. Wenn ich das nächste Mal in der Tankstelle drin bin, frage ich nach. Vielleicht bin ich auch einfach nur zu blöd zum Luft nachfüllen.

    Gestern sind wir auf dem Weg von Oppenau Richtung Allerheiligen an einen Unfall gekommen. Ein Motorrad lag auf der Straße, war offensichtlich mit einem entgegenkommenden Auto zusammen gestoßen. Der Motorradfahrer saß am Straßenrand, war daher wohl nicht zu schlimm verletzt. Was jedoch genau passiert ist, weiß ich nicht und im Internet finde ich keinen Hinweis auf den Unfall. Polizei war schon da, Notarzt kam dann auch. Wir mussten dann umdrehen, sind zurück und haben erst Mal Pause gemacht mit Kaffee und einem Stück Kuchen.

    Auf jeden Fall habe ich meine Fahrweise nochmal kritisch überdacht, weil ich inzwischen, durch das stärkere Motorrad, manchmal auch überhole, wo ich hinterher denke, dass ich lieber gewartet hätte. Auch dann, wenn von hinten Motorräder kommen, die mich überholen und dann das Auto vor mir. Nur weil die das machen, muss ich es nicht. Bei Unsicherheit warte ich lieber. Gerade gestern, nachdem ich den Unfall gesehen habe, bin ich danach nicht mehr so befreit gefahren. Heute ist das Wetter gut, da werde ich noch mal eine Runde drehen.

    War die Kontrolle bei der Einreise nach Österreich oder bei der Ausreise?

    Die Kontrolle war bei der Einreise nach Österreich. Verlassen darf man das Land immer, das ist den Österreichern wohl egal. Und die Einreise nach Deutschland war kontrollfrei. Ich meine auch, dass die Einreise nach D auch kurz vor unserem Urlaub geändert worden war, dass man da keinen Test mehr brauchte.

    Wie waren auch vorletzte Woche in Tirol.

    Wir wurden jedoch an der Grenze kontrolliert, das liegt wohl im Ermessen des Grenzers. Wir haben das Ergebnis eines Schnelltests vom Tag vorher vorlegen können (er ist 48 h gültig)

    Sonntag:

    Bei Ebay-Kleinanzeigen (als ich für Clancy wegen Heckträger gekuckt hatte) einen Kofferträger für die 1200er GS gefunden. Statt 250€ (Neupreis) für 70€ Schnapper gemacht. 250km Schwarzwaldrunde gedreht und persönlich abgeholt ;)

    Dann war meine Anfrage ja für was gut.

    Treffen mit Lemi & Melanie und anschließend lecker Eis essen gewesen mit den beiden :)

    Wenn Ihr mal wieder ein Schwarzwaldtreffen macht, würde ich gerne auch mal dazu kommen.

    Darf es kein Topcase sein? Da kann man unterwegs Dinge tun und raus tun, weil es nach oben öffnet. Kostet weniger als die Hälfte von 2 Koffern, hat aber mehr Platz als ein Koffer. Und die Halterung fällt übersichtlicher aus.

    Du meinst so eines wie Du hast? Das ist mir fast zu klein :P

    Ein Topcase für Tagestouren ist auch noch auf meiner Wunschliste.

    Das mit der Beladung der Koffer (von oben oder von der Seite) hatte ich noch gar nicht überlegt.


    Ich werde am einfachsten in einem Laden anschauen, was mir am besten gefällt.

    Achtung bei BMW-Koffern in eBay. Dort kursieren reihenweise sehr günstige Koffer als Betrugsmasche.

    Danke für den Tip.

    Pendeline: danke, das habe ich auch gesehen. Allerdings waren mir die BMW Koffer trotz Rabatt immer noch zu teuer. Es wird wohl auf gebrauchte Koffer (BMW oder andere Marke) oder Softgepäck rauslaufen. Zum Glück (oder besser leider) haben wir in nächster Zeit keine Motorradreise geplant und daher habe ich Zeit zum Suchen.

    Hallo "Clancy",

    mir ist nicht bekannt, dass Händler Koffer vermieten. Natürlich sind Original-Koffer unverschämt teuer - nicht nur bei BMW. Zum Kofferpreis kommt ja noch der Preis für Halterung.

    Du weißt aber, dass es da Ausweichmöglichkeiten gibt. Es gibt ne Menge Fremdanbieter.


    Reinhard

    Nach Hartschalenkoffern von anderen Anbietern habe ich tatsächlich noch nicht geschaut. Sind die denn so viel günstiger? Wenn ich was kaufen muss, tendiere ich eher zu Softgepäcklösungen.

    Liebe Alle,

    letztes Jahr habe ich mir die BMW F750GS gekauft.

    Bisher habe ich ausschliesslich Tagestouren damit unternommen, aber irgendwann werden wir mal eine Reise in die Alpen machen.

    Bei den paar früheren Reisen habe ich immer einen angeblich wasserdichten Rucksack auf den Soziussitz geschnallt. Dann mit eine Regenhülle drumrum. Das funktioniert alles, der Nachteil ist nur bei Pausen, dass ich dann hoffe, keiner will meine alten Tshirts und die abgenutzte Zahnbürste klauen.

    Da ich jetzt ein schönes neues Motorrad habe, überlege ich, ein anderes Gepäcksysten zu benutzen. es gibt schöne Softgepäck Seitentaschen, diese hier z.B. https://www.polo-motorrad.com/…stauraum-70250101560.html. Diese gefällt mir und evtl. schaffe ich es in den nächsten Tagen mal zu Polo, um mir das anzuschauen.

    Alternativ könnte ich Hartschalenkoffer nehmen (macht man doch so als BMW Fahrer). Die Halterungen am Heck sind vorhanden, nur die Halterung an der Soziusraste müsste ich ersetzen, weil da noch eine Halterung für die Koffer fehlt. Jedoch kosten die beiden Koffer mit der Zusatzhalterung um die 900,- €. So viel verreise ich dann doch nicht, dass sich das lohnt.

    Zum einen werde ich mal nach gebrauchten Koffern Ausschau halten. Aber mir kam die Idee, ob es möglich ist, solche Koffer auszuleihen. Wenn ich die bloß einmal im Jahr brauche, muss ich sie ja nicht gleich kaufen. Ich werde bei meinem Händler mal nachfragen, aber vielleicht kennt jemand von Euch eine Stelle oder Seite, wo man so was leihen kann.

    Herzlichen Glückwunsch zum Führerschein.

    Jetzt bist Du froh um den B196, und irgendwann meldest Du Dich wahrscheinlich wieder, um zu erzählen, dass Du jetzt A offen machst ^^


    Du bist übrigens nicht alleine mit der Geschwindigkeits "Angst" (wie Du auch schon von anderen gelesen hast): mir hat einmal der Fahrlehrer auf einer Landstraße durchgesagt: "wenn der Lastwagen schneller ist wie das Motorrad, dann stimmt was nicht". Und jetzt ist kein Laster mehr schneller als ich.