loted Tiefflieger
  • Member since May 24th 2018

Posts by loted

    Zündschloss? Öhh, ich hab den Schlüssel einfach nur dabei.

    Aber ich stell meine auch über den Killschalter ab. Steht sogar so in der Betriebsanweisung drin.

    Aber so wie das bei meiner designt ist, ist das Freischalten des Killschalters, wie das Entsichern einer Waffe, da der Anlasser drunter liegt.

    Das ergibt schon ein sehr befriedigendes Gefühl vor dem Anlassen. :D

    46-78549386.jpg

    Hoffe man kann das rechts ganz okay erkennen.

    Dadurch ist das Abschalten über den "Kill" schon so ein stark intrinsisch gesteuertes Bedürfnis.

    Bin mal gespannt was mich der Desmo-Service bei 30.000km kostet.

    Bevor ich bei meiner XDv gelandet bin hab ich bei den Händlern mal nach Durchschnittspreisen gefragt, für die Ventilspielkontrolle. Und alle über 1000ccm haben sich um die 800-1000€ getummelt. Wohlgemerkt das ganze Inklusive großer Insp und allem drum und dran. Nur bei den BMW-Boxern war die Prognose ca. 200€ drunter. Wo sich deine einpendelt ¯\_(ツ)_/¯


    Ein Reifen für 200€? Die langen aber zu. Aber ok, ich habe noch nie einen Reifen bei einer Vertragswerkstatt wechseln lassen.

    Bei meiner K 1200 LT war der Satz reifen bei ~600€ mit aufziehen und allem. Waren aber auch Metzeler Marathon, die das Gewicht der Maschine plus mich halten mussten und die haben über 10.000km gehalten.

    Jetzt bin ich mit Aufziehen beim Satz bei 300-350€.

    Jupp, stimmt soweit, was du geschrieben hast.

    Man muss die Grundsätze dann nur auf die entsprechende Maschine nur noch anpassen.


    Bspw. im 1. Anfahren. Bei meiner ganz wichtig. Die höheren Gänge verträgt die nicht so gut ... bei meiner XDv ist dann abwürgen das wahrscheinlichste Szenario.

    Bei der Versys 1000, die ich letztens hatte, war das auch im 3. Problemlos möglich :kiffer:

    SOOO, bin nun auch die Streetfighter V2 und die Panigale V2 gefahren.


    Um es kurz zu machen, gehen auch ab wie die Hölle, bollern typisch Ducati, böse aus den Pötten und lassen sich echt flink um Ecken scheuchen.

    Das Fahrwerk ist jeweils top, bügelt das gröbste Weg und lässt die Maschinen wie von alleine in die Kurve fallen. Die Spur lässt sich bei beiden astrein einhalten.

    Der Windschutz auf der Streety (auch bei der Großen) ist für meine Verhältnisse echt in Ordnung und ich bekomme nur etwas Wind ab dem oberen Teil der Schultern ab.

    Bei der Pani ist natürlich aufgrund des Windschilds an den Schultern bei mir windtechnisch ruhe.


    Was mir noch aufgefallen ist, ist dass ich auf den beiden V2-Modellen von der Sitzposition etwas schlechter bestellt bin, als bei den großen Schwestern.

    Die Polster sind einen Tick unbequemer und der Kniewinkel auch nur wenige Grad ungünstiger.


    Fazit: Auch geile Knallfrösche, es müssen nicht unbedingt die V4 sein. ^^

    [...]

    ....oh sorry, da ging's wohl grad durch mit mir.

    Kenne ich, bin mal auf der Bundesstraße von Frankenberg (Eder) nach Biedenkopf runter einem Begegnet ... hatte mich gefragt ob der eine 600er oder eine 1000er fährt und musste das dringend überprüfen. Da er mir nicht abhauen konnte und ich mich zurückhalten musste, um ihn nicht zu überholen war die Antwort dann relativ einfach xD

    So, dank euch Pack fahr ich nachher zum Polo und schau mir die Jacke live an. Wenn ich die kaufe seid ihr schuld. 8o

    Gerngeschehen :D


    Meine MT fährt 100 im ersten Gang. Also ich brauch nicht schalten bis 100.

    Schaff ich mit meinem Teufelchen auch fast im 1. :D

    Ich scheine was verpasst zu haben. Ich suche den Beitrag mit der besagten Jacke.

    Such nach meinen Beiträgen, damit hab ich angefangen xD

    Wobei ich die in neutralem grau geholt habe. Bin total zufrieden mit dem Ding.

    der_Neue 2m, habe aber etwas längere Stelzen, als Oberkörper.

    Nee der Motor ist quasi nichts-sagend. Was ich in der Kategorie nicht unbedingt negativ bewerte. Nur wenn man wirklich mal fix wo vorbei will, sollte man es im Hinterkopf haben.


    Wenn du aber meine älteren Sachen liest, wirst du feststellen, dass ich auf ganz anderen Sachen komischerweise sehr gut Sitzen und Aushalten kann.


    Du hast ja gar nichts zum Lack geschrieben?

    +schulterzucken+ Die war in dem Grau, also nur das Grüne beim Schriftzug. Ist nicht meins, ich mag grundsätzlich mehrere Akzente lieber, als keine bis sehr wenige.

    Hatte letztens über 3 Tage die aktuelle Kawa Versys 1000 SE (elektronisches Fahrwerk).


    Im Vergleich zur damals gefahrenen 1000er ist das Sitzpolster bequemer geworden, der Windschutz ist gefühlt auch besser geworden (vor allem, wenn ich meinen alten Bericht noch mal so lese).

    Dafür sind die Windgeräusche bei mir wesentlich lauter geworden, also immer fein Rauschen auf den Ohren gehabt.

    Das Fahrwerk was irgendwie "wuselig", also gefühlt sehr auf Agilität ausgelegt. Nicht unangenehm, aber eher ungewohnt bzw. unerwartet.

    3 Vorwahlstufen gibt es (Solo, + Gepäck und + Sozia & Gepäck) bin aufgrund meines Elfenkörpers mit letzterer gefahren, so war es für mich auf einem angenehmen Niveau zwischen straff und weich. Von den 6 Gängen sind immer noch 3 bis 4 überflüssig. Gleichzeitig nervig, dass der QS (mit Blipper) unter 4.000 Touren wählerisch wird. Also im 6. in die Stadt eintauchen und dann irgendwann mittels QS zu einem Stopp runterschalten ... (hier Zonk-Geräusch einfügen) ... zu wenig Drehzahl, also Kupplung ziehen und manuell runterschalten.

    Für mich war hier auch der Schalter für den Blinker ungewohnt schwierig erreich-/auffindbar. Habe mehrfach daneben gelangt und auch 3 mal fast die Hupe betätigt ... ok, nehm ich halt das akustische Abbiegesignal. :D

    Was schlimmer geworden ist, ist die Sitzposition. Längere Touren wären für mich nicht möglich, da mir die Füße auf den kurzen Strecken angefangen haben einzuschlafen. Nicht so schlimm wie damals bei der Multistrada 950, aber nicht wesentlich besser.

    Der Motor tut brav seinen Dienst, ähnlich wie bei der damals Ninja - bzw. damals Z - 1000 SX. Nichts aufregendes, aber mal fix irgendwo vorbeihopsen ist nicht drin, wenn man nicht schon Drehzahl anliegen hat. Die Elastizität ist zwar durchaus ordentlich, aber mal fix an einem langsamen Kleinwagen oder Laster ist noch lange nicht so einfach, wie z.B. bei meiner. Dafür sollte man schon vorausschauend runterschalten.


    Fazit: Geht für mich von der Sitzposition und den Windgeräuschen her nicht klar. Ansonsten eine angenehm zu fahrende Reiseenduro, die auch sehr gerne um Kurven zirkelt.

    Lüftung öffnen ... kann ich nicht mit meiner neuen Jacke, hab mir die FLM Ram Air mal auf Verdacht geholt, passt gut und die ganze Jacke ist eine Lüftungsöffnung :)


    Hoch: Heute dank spontaner Straßentrocknung meine Brummsi wieder abholen +yaaay+ :D