Hummel Professional
  • Member since Mar 3rd 2019

Posts by Hummel

    Kurze Wasserstandsmeldung (höhö, schlechter Wortwitz): es hat super geklappt. Handschuhe und Stiefel sind noch weich und wieder trocken. Ich habe jetzt auch alles mit Lederpflege behandelt; die Handschuhe waren noch unbehandelt so wie aus dem Laden - ich war nicht davon ausgegangen, dass ich die nass mache...

    Hier ist die Reaktion allerhöchstens: ach, fährst Du Motorrad? Und dann geht man weiter. Normalerweise werde ich gar nicht zur Kenntnis genommen, es sei denn, jemand hat auch eine kleine Duke

    Hallo zusammen,


    ich bin heute mal so richtig pissnass geworden - der Schönwetterfahrer wurde sozusagen getauft…


    Nun sind meine schönen neuen Lederhandschuhe tropfnass und im linken Stiefel stand das Wasser.


    Wie trockne ich das am besten, dass das Leder nicht hart wird? Momentan liegt alles bei Raumtemperatur auf einem Wäscheständer…die Schuhe habe ich mit Zeitung ausgestopft.


    Viele Grüße, Hummel 🐝

    Ich hab nur keine Leute im Umfeld. Dann muss es auch kein so teures Motorrad sein.

    Der Zusammenhang war mir jetzt aber auch schleierhaft, ich stehe wohl auf dem Schlauch. Liegt der Reiz des Motorradfahrens für Dich eher in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten als im Fahren an sich?

    Habt ihr das eigentlich auch, dass euch immer wieder irgendwelches Viehzeug IM Helm landet, trotz geschlossenem Visier?

    Ja, bedauerlicherweise bei jeder Fahrt isses mindestens ein Fliegentier, diese ganz Kleinen, die dann innen im Visier krabbeln und einen wahnsinnig machen. Ich fahre mit geschlossenem Visier, da bleibt als Eintrittsöffnung nur die Lüftung am Kinn.


    Ich trage deshalb immer ein Schlauchtuch über dem Mund, meinen Eiweißbedarf möchte ich anderweitig decken…


    Mein Mann hatte tatsächlich mal eine Wespe im Helm, ist aber gut gegangen, weil Beide cool geblieben sind.

    Ich bin extra gestern noch zwei Stunden mit dem Mopped raus, weil sie für heute Regen gemeldet hatten. Und was war? Bester Sonnenschein, ab und zu ein Wölkchen.


    Sind wir halt ein paar Kilometer gelaufen...


    Aber es sind wirklich wenig Motorräder vorbei gekommen. Das ist sonst samstags/sonntags anders.

    Ich liebe ja Deine Reiseberichte! Dieser gute Schuss liebenswerter Humor, gepaart mit Abenteuerlust und Entdeckertum - das macht es unwahrscheinlich unterhaltsam und kurzweilig. Gleichzeitig sind Deine Reiseberichte so detailliert, dass man die Touren sicher auch gut nachfahren könnte.


    Dir gute Besserung!!!


    Viele Grüße, Hummel

    Yeah, ich bin wieder auf der Straße!


    Batterie nach dem Laden eingesetzt und nur einmal eine Schraube fischen müssen. Umziehen, springt beim ersten Mal sauber an (ging auch wieder aus, aber nach dem Neustart lief sie brav) und ab zur Tanke. Bissi auffüllen, Luft in die Reifen und…


    Yippieh!!!! 😜

    Und vielleicht noch wie ihr damit umgeht

    Geradeaus weiterfahren.


    An diesem Sonntag mussten wir eine Autobahnsperrung umfahren. Hinter Weilerswist sollten wir links abbiegen und wieder auf die A61 auffahren. Diese Auffahrt ist allerdings dem Betriebsdienst, der Feuerwehr und dem Rettungsdienst vorbehalten. Oben gibt es ein Tor, das eben nur Befugte für die Durchfahrt öffnen können.


    Was auch immer Google da ausbaldowert hat…wir sind geradeaus vorbeigefahren. Schräge Nummer… 😦

    Quartararo und ich glaube auch andere MotoGP-Fahrer fahren teilweise mit nacktem Oberkörper unter dem Kombi und die legen sich alle irgendwie regelmäßig ab

    Die steigen aber zwischendurch nicht ab, um irgendwo mit nacktem Oberkörper einen Kaffee zu trinken. Ich mein, im Falle eines durchtrainierten Rennfahrers habe ich als Frau sicher nichts dagegen, der durchschnittliche Motorradfahrer sieht aber anders aus (wie im entsprechenden Thread zu sehen ist im verlinkten Artikel) 😛 Und ja, ich weiß, dass Du auf ein anderes Thema zielst, aber ich konnte nicht widerstehen 😇


    Also die Wäsche könnte allein schon beim An- und Ausziehen der Kombi sicherheitsrelevant sein, damit man nicht mit einem Bein noch in der Hose klebend voraus flach aufs Gesicht fällt.